Forum / Liebe & Beziehung

Ich fühle mich meinem Freund schlecht gegenüber

17. März um 22:45 Letzte Antwort: 20. März um 6:35

Ich bin bereits 5 Monate mit meinem Freund zusammen. Vor ihm hatte ich meinen ersten jetzt Ex Freund mit dem ich 1 Jahr und 3 Monate zusammen war. Es war eine Beziehung mit schlimmen auf und abs. Ich bin ihm eigentlich immer hinterhergelaufen. Ungefähr als ich 3 Wochen mit meinem jetztigen Freund zusammen war, hat mein Ex geschrieben. Er hatte sich entschuldigt und Ich wollte nochmal über alles reden und habe gesagt ich würde das vermissen und würde immernoch alles aufgeben für ihn, ich habe dann ca eine Stunde später aber geschrieben, dass ich das nicht will, weil ich glücklich bin mit meinem jetztigen Freund. Mein Freund weiß, dass ich mit ihm geschrieben hatte. Aber nicht genau was wir geschrieben haben. Jetzt fühle ich mich schlecht, da ich ihn so sehr liebe und er einfach mein Traum Mann ist. Am Anfang habe ich halt ein wenig dran gezweifelt, ob es richtig sei...
aber jetzt bin ich mir sicher, dass ich nichts außer ihn möchte. Ich mache mir jetzt also seit Monaten Gedanken...habe ich ihn damit betrogen? Ich war durcheinander...zu dem Zeitpunkt waren mein Ex und ich ein paar Monate getrennt und es war nicht leicht für mich damit klarzukommen, das weis mein Freund auch. Aber er weiß nicht, dass ich geschrieben habe, dass ich immer noch alles für meinen Ex tun würde ( was jetzt definitiv nicht mehr der Fall ist ) Hilfe Leute... ich bin so überfordert 

Mehr lesen

19. März um 18:36

naja-wenn man sonst keine sorgen hat, dann bastelt man sich eben welche......

Gefällt mir

20. März um 6:35
In Antwort auf

Ich bin bereits 5 Monate mit meinem Freund zusammen. Vor ihm hatte ich meinen ersten jetzt Ex Freund mit dem ich 1 Jahr und 3 Monate zusammen war. Es war eine Beziehung mit schlimmen auf und abs. Ich bin ihm eigentlich immer hinterhergelaufen. Ungefähr als ich 3 Wochen mit meinem jetztigen Freund zusammen war, hat mein Ex geschrieben. Er hatte sich entschuldigt und Ich wollte nochmal über alles reden und habe gesagt ich würde das vermissen und würde immernoch alles aufgeben für ihn, ich habe dann ca eine Stunde später aber geschrieben, dass ich das nicht will, weil ich glücklich bin mit meinem jetztigen Freund. Mein Freund weiß, dass ich mit ihm geschrieben hatte. Aber nicht genau was wir geschrieben haben. Jetzt fühle ich mich schlecht, da ich ihn so sehr liebe und er einfach mein Traum Mann ist. Am Anfang habe ich halt ein wenig dran gezweifelt, ob es richtig sei...
aber jetzt bin ich mir sicher, dass ich nichts außer ihn möchte. Ich mache mir jetzt also seit Monaten Gedanken...habe ich ihn damit betrogen? Ich war durcheinander...zu dem Zeitpunkt waren mein Ex und ich ein paar Monate getrennt und es war nicht leicht für mich damit klarzukommen, das weis mein Freund auch. Aber er weiß nicht, dass ich geschrieben habe, dass ich immer noch alles für meinen Ex tun würde ( was jetzt definitiv nicht mehr der Fall ist ) Hilfe Leute... ich bin so überfordert 

Hallo jml,

was würde denn dagegen sprechen, wenn du das gegenüber deinem Freund einfach offen ansprichst? Ich finde, dass sich das doch alles gut erklären lässt. Nach meiner persönlichen Einschätzung hast du ihn nicht betrogen, aber es scheint dich dennoch sehr zu beschäftigen. Daher könntest du ihm gegenüber das doch genauso darlegen, wie du es hier getan hast. Ich finde es auch nicht verwerflich, dass man in einer neuen Beziehung vielleicht noch nicht so gefestigt ist und ich denke, dass auch dein Freund dafür Verständnis haben dürfte. Schließlich beschreibst du ja, dass sich eure Beziehung nun sehr gefestigt hat und wie sehr du ihn liebst. Das kannst du ja auch kommunizieren.

LG Lovely0435

Gefällt mir