Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich fühle mich leben ...wer ist glücklich mit seiner Affaire?

Ich fühle mich leben ...wer ist glücklich mit seiner Affaire?

3. Mai 2011 um 11:39

Ich habe schon einen anderen Threat geschrieben,aber darauf hat niemand geantwortet....wer hat eine affäre ,-eine geplante affäre aufgebaut,und wurde oder ist nicht unglücklich deswegen,sondern es gibt einem kraft,selbstbewusstsein,spaß und eben einfach nur freude ?

würde mich über erfahrungen freuen..

Mehr lesen

4. Mai 2011 um 7:49

Genau vor sowas...
habe ich Angst..

ich kenne mich..und gerade aus diesem grund habe ich angst mich zu verlieben..wehren kann man sich nicht dagegen..gegen das verleibtsein...ich weiß aber heut schon daß wenn er sich meldet es wieder zu einejm treffen kommen wird..ich sehne mich zu sehr nach verschiedenen dingen,daß ich nicht nein sagen könnte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 16:08

Gut ist es wenn es sich gut anfühlt!
Hallo Blablabla,

ich hatte auch vor einiger zeit eine Affaire / einen Seitensprung. es hat mir auch viel Kraft und positive Energie gegeben. Nicht nur körperlich auch geistig und es hat sogar meine Ehe wieder vorangetrieben, so dass es zu hause viel besser lief. Aber auch bei meiner Affaire war es so, dass es schwierig wurde als aus Lust Liebe wurde und wir haben es dann schnell beendet. Ich denke zwar noch manchmal daran zurück bin aber froh die Erfahrung gemacht zu haben und das sie nicht ausgeufert ist.

LG Tom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 19:14

Konsequenz ist sicher hilfreich...
Respekt Ilka, dass ihr das so "nüchtern" betrachten konntet und die erforderlichen Schlüsse daraus ziehen konntet.

Meine Affaire war auch mit Sicherheit nicht geplant, ist aber ebenfalls über die Maßen berauschend. Ich denke auch oft, dass irgendwann die Notbremse gezogen werden muss damit wir wieder im wahren Leben ankommen können. Einmal hab ich es versucht, meine Konsequenz hielt leider nur zwei Wochen...

Ja, es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Aber wer mit dem Feuer spielt, kann sich eben auch verbrennen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2011 um 9:42
In Antwort auf joanna_11857609

Genau vor sowas...
habe ich Angst..

ich kenne mich..und gerade aus diesem grund habe ich angst mich zu verlieben..wehren kann man sich nicht dagegen..gegen das verleibtsein...ich weiß aber heut schon daß wenn er sich meldet es wieder zu einejm treffen kommen wird..ich sehne mich zu sehr nach verschiedenen dingen,daß ich nicht nein sagen könnte..

Wieso...
... hast du denn Angst dich zu verlieben? das ist doch das schönste auf der Welt!!

Wenn du reif genug bist dein Leben dann darauf einzustellen und mit allen schönen und negativen Konsequenzen leben kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2011 um 21:11

Ich bin glücklich....
...ich bin seit 4 jahren verheiratet...bin jetzt 29 und dachte..ich habe alles was ich will...einen job, eine ehe einen mann der alles für einen macht...bis ich zufälig auf der arbeit einen kennengelernt habe...wir tauschten nummern aus....trafen uns eine woche später und es hat gefunkt!!!!!denn ich merkte das ich nicht wirklich glücklich bin in meiner ehe, das mir was fehlt...und das sich der alltag reingeschlichen hat...klar anfangs hatte ich ein richtig schlechtes gewissen...was machst du da dachte ich...aber ich hab es einfach geschehen lassen mit allem was dazugehört....das war im oktober letzten jahres...im april dachte ich es ist die gesündeste art alles zu beenden...weil man dann doch unsicher war..wir hatten ja pläne zusammen ziehen..usw..ich beendete alles aber nach einem tag merkte ich das ich die falsche entscheidung getroffen habe....ich liebe diesen aderen mann überalles auf der welt..er ist das passende puzzlestück zu mir,wo ich dachte ich hätte es schon längst gefunden.....ich habe auf mein herz gehört....mir geht es jetzt gut..es kommt jetzt noch viel ärger auf mich zu denn mein mann will mich nicht gehen lassen..aber mein herz und mein verstand sagt sein...ich breche zu etwas neuem auf....ich hoffe ich konnte dir einbisschen helfen.....lieben gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 10:06
In Antwort auf stella_12877251

Ich bin glücklich....
...ich bin seit 4 jahren verheiratet...bin jetzt 29 und dachte..ich habe alles was ich will...einen job, eine ehe einen mann der alles für einen macht...bis ich zufälig auf der arbeit einen kennengelernt habe...wir tauschten nummern aus....trafen uns eine woche später und es hat gefunkt!!!!!denn ich merkte das ich nicht wirklich glücklich bin in meiner ehe, das mir was fehlt...und das sich der alltag reingeschlichen hat...klar anfangs hatte ich ein richtig schlechtes gewissen...was machst du da dachte ich...aber ich hab es einfach geschehen lassen mit allem was dazugehört....das war im oktober letzten jahres...im april dachte ich es ist die gesündeste art alles zu beenden...weil man dann doch unsicher war..wir hatten ja pläne zusammen ziehen..usw..ich beendete alles aber nach einem tag merkte ich das ich die falsche entscheidung getroffen habe....ich liebe diesen aderen mann überalles auf der welt..er ist das passende puzzlestück zu mir,wo ich dachte ich hätte es schon längst gefunden.....ich habe auf mein herz gehört....mir geht es jetzt gut..es kommt jetzt noch viel ärger auf mich zu denn mein mann will mich nicht gehen lassen..aber mein herz und mein verstand sagt sein...ich breche zu etwas neuem auf....ich hoffe ich konnte dir einbisschen helfen.....lieben gruss

Zu etwas neuen aufbrechen...
kann aber muß nicht immer die Lösung für alles sein. Denn das neue wird irgendwann auch zur Routine und will man dann wieder zu etwas neuem aufbrechen?

Ich weiß es ist wohl verwerflich und man wird dafür oft angeprangert, aber ein Seitensprung oder eine kurze Affaire zur Befriedigung dessen ,was man vielleicht in der Ehe nicht bekommt, ist durchaus überlegenswert. Bei mir hat sich egzeigt, dass ich meine Familie liebe mit allem drum und dran. Aber es gibt halt Sachen (Sinnlichkeit&Erotik z.B.), die laufen da nicht so toll. Deshalb will ich aber nicht alles Gute wegwerfen und mit allem brechen. Ab und zu befreidige ich halt dieses Verlangen mit jemandem anderes und das befreit und gibt mir wieder Kraft für meien Familie. So schlimm sich das auch anhören mag.

Aber das muß wohl jeder selber für sich entscheiden, ob er damit leben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 13:02

Natürlich....
teils ja ....klar ich habe mich verändert war abweisend konnte nichts mehr zulassen....nach wochenlangem verneinen und alles abstreiten,konnte ich nicht mehr und hab es gesagt..endlich war diese last von mir,und ich fühlte mich befreit...es ist dadurch nicht leichter geworden...im gegenteil er kämpft um mich wie ein löwe...und ich bleibe konsequent...ich höre mich bestimmt egoistisch an,aber ich kann mit ihm nicht mehr glücklich werden..wenn ich weis was da draussen auf mich wartet...das worauf ich immer gewartet habe.....bin aber froh als es raus war,dieses ewige lügen frisst einen auf...immer ausreden einfallen zu lassen wo man war,was man gemacht hat,und das handy immer im blick haben...den er bemerkte schon das ich das handy hütete wie meinen augapfel....wie läufts so bei dir???lieben gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 21:07

Wenn Du...
so dagegen redest warum befindest du dich dann auf dieser seite....jeder berichtet her wie es einem geht oder wie andere fühlen....und du zedepperst alles mit deiner ach so schlauen meinung...sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 9:15

Woher
weißt du denn überhaupt wer hier was zerdeppert und wer womit am besten glücklich wird?

Hast du die allwissende Glaskugel die dir genau sagt was richtig und was falsch ist auf dieser Welt?

Wenn ja wundere ich mich nur warum du hier so verbittert schreibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 8:52

Mir ging es nie so gut wie heute..
auch ich bin im Moment in der Situation. Ich bin seit 13 Jahren mit meinem Mann zusammen, seit 6 Jahren verheiratet, wir haben eine kleine Tochter , Haus, beide einen Job - also eigentlich ein s.g "gutes Leben".
Allerdings hatte ich nach und nach das Gefühl, dass mich der Alltag auffrisst, immer nur Erwartungen zu erfüllen und immer zur Verfügung zu stehen.
Bis er kam ,der mich endlich mal wieder als Frau und eigenständige Person, nicht nur als Ehefrau und Mutter sieht. Nach einigem Hin und Her haben wir uns getroffen und es hat sofort "gefunkt" - wir hatten von Anfang an unglaublich guten Sex, auch die Gespräche waren einfach mal wieder inspirierend und vorallem dreht sich nicht alles um Kind, Haus, etc.
Wir treffen uns nun mind. 2 x pro Woche und es wird immer Besser. Aus diesen Treffen schöpfe ich unglaublich viel Kraft, es machte einfach Spass, gibt mir Selbstbewusstsein und es geht mir allgemein einfach besser.
Vorallem ist das Witzige an der Sache, dass es seit ich eine Affäre begonnen habe, auch zuhause mit meinem Mann viel besser läuft. Wir habe wieder öfter Sex, da ich einfach die Lust daran zurückgewonnen habe, ich bin viel ausgeglichener, was sich natürlich auf die Stimmung zu Hause auswirkt und alles läuft viel besser. Hört sich zwar für Aussenstehende vielleicht komisch an, ist aber tatsächlich so.
Ich kann nur sagen, dass es mir noch nie besser ging und ich noch nie zufriedener und glücklicher war !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 9:40
In Antwort auf minnie_12130946

Mir ging es nie so gut wie heute..
auch ich bin im Moment in der Situation. Ich bin seit 13 Jahren mit meinem Mann zusammen, seit 6 Jahren verheiratet, wir haben eine kleine Tochter , Haus, beide einen Job - also eigentlich ein s.g "gutes Leben".
Allerdings hatte ich nach und nach das Gefühl, dass mich der Alltag auffrisst, immer nur Erwartungen zu erfüllen und immer zur Verfügung zu stehen.
Bis er kam ,der mich endlich mal wieder als Frau und eigenständige Person, nicht nur als Ehefrau und Mutter sieht. Nach einigem Hin und Her haben wir uns getroffen und es hat sofort "gefunkt" - wir hatten von Anfang an unglaublich guten Sex, auch die Gespräche waren einfach mal wieder inspirierend und vorallem dreht sich nicht alles um Kind, Haus, etc.
Wir treffen uns nun mind. 2 x pro Woche und es wird immer Besser. Aus diesen Treffen schöpfe ich unglaublich viel Kraft, es machte einfach Spass, gibt mir Selbstbewusstsein und es geht mir allgemein einfach besser.
Vorallem ist das Witzige an der Sache, dass es seit ich eine Affäre begonnen habe, auch zuhause mit meinem Mann viel besser läuft. Wir habe wieder öfter Sex, da ich einfach die Lust daran zurückgewonnen habe, ich bin viel ausgeglichener, was sich natürlich auf die Stimmung zu Hause auswirkt und alles läuft viel besser. Hört sich zwar für Aussenstehende vielleicht komisch an, ist aber tatsächlich so.
Ich kann nur sagen, dass es mir noch nie besser ging und ich noch nie zufriedener und glücklicher war !

Herzlichen Glückwunsch
So kenne ich das auch! Und das lasse ich mir hier auch nicht erzählen, dass durch eine Affaire alle nur uns Unglück gestürzt werden. Wie man bei dir sieht, tut es anscheinend allen gut. Sogar dem betrogenen Ehemann.... Sicher keine Erfolgsrezept für eingeschlafene Eheschlafzimmer, aber trotzdem nicht grundsätzlich zu verächten finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 12:41

Ich bin glücklich!
Ich bin seit Jahren verheiratet, mit Kindern, Haus und Garten und allem was dazu gehört. Seit letztem Jahr habe ich eine Affaire. Er ist in der gleichen Lebenssituation wie ich und wir beide wollen daran auch nichts ändern. Wir haben einfach nur unglaublichen Sex. Wir sind sehr diskret und verhüten verantwortungsbewußt. Ich habe einen Mann, den ich liebe und dem ich diesen Teil meines Lebens verschweige. Bei mir hat Sex nicht zwangsläufig was mit emotionaler Bindung zu tun.

Ich bin glücklich, weil ich mir im Leben alles nehmen kann, was ich will. Häuslichkeit und heimliche Dates. Vertraute Liebe und neuen aufregenden Sex. Familie und fremdes Prickeln auf meiner Haut. Geregelter Alltag und der Ausbruch daraus von Zeit zu Zeit. Warum sollte man sich mit weniger zufrieden geben?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 10:22
In Antwort auf alida_12880652

Ich bin glücklich!
Ich bin seit Jahren verheiratet, mit Kindern, Haus und Garten und allem was dazu gehört. Seit letztem Jahr habe ich eine Affaire. Er ist in der gleichen Lebenssituation wie ich und wir beide wollen daran auch nichts ändern. Wir haben einfach nur unglaublichen Sex. Wir sind sehr diskret und verhüten verantwortungsbewußt. Ich habe einen Mann, den ich liebe und dem ich diesen Teil meines Lebens verschweige. Bei mir hat Sex nicht zwangsläufig was mit emotionaler Bindung zu tun.

Ich bin glücklich, weil ich mir im Leben alles nehmen kann, was ich will. Häuslichkeit und heimliche Dates. Vertraute Liebe und neuen aufregenden Sex. Familie und fremdes Prickeln auf meiner Haut. Geregelter Alltag und der Ausbruch daraus von Zeit zu Zeit. Warum sollte man sich mit weniger zufrieden geben?

Eine Frage!
Was mich mal interessieren wuerde,habt Ihr darauf angelegt ,eine Affaire anzufangen ,oder ist es einfach so passiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 13:21
In Antwort auf harvey_11910597

Herzlichen Glückwunsch
So kenne ich das auch! Und das lasse ich mir hier auch nicht erzählen, dass durch eine Affaire alle nur uns Unglück gestürzt werden. Wie man bei dir sieht, tut es anscheinend allen gut. Sogar dem betrogenen Ehemann.... Sicher keine Erfolgsrezept für eingeschlafene Eheschlafzimmer, aber trotzdem nicht grundsätzlich zu verächten finde ich.

Und
sollen er und seine Tochter dem Lover jetzt einen netten Brief schreiben, in dem sie ihm für den Sex danken??

Der große Knall wird noch kommen, denn Frauen werden schnell übermutig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 17:35

Weil es grundwissen is
selten so einen Mist gelesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2011 um 11:14
In Antwort auf autumn_12836004

Eine Frage!
Was mich mal interessieren wuerde,habt Ihr darauf angelegt ,eine Affaire anzufangen ,oder ist es einfach so passiert?

..irgendwie schon
Ich bin zum ersten Treffen gegangen und habe mir ganz einfach gesagt, alles kann, nix muß. Natürlich trifft man sich nicht mit einem (fast) fremden Mann um ein Eis zu essen oder Kaffee zu trinken - HIntergedanken hatte ich schon...und er natürlich auch. Man hat sich ja vorher schon unterhalten, gechattet oder telefoniert..und kann sich gegenseitig zumindest ein bißchen einschätzen..
Bis es zum ersten Treffen gekommen ist, hat man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2011 um 11:18
In Antwort auf minnie_12130946

..irgendwie schon
Ich bin zum ersten Treffen gegangen und habe mir ganz einfach gesagt, alles kann, nix muß. Natürlich trifft man sich nicht mit einem (fast) fremden Mann um ein Eis zu essen oder Kaffee zu trinken - HIntergedanken hatte ich schon...und er natürlich auch. Man hat sich ja vorher schon unterhalten, gechattet oder telefoniert..und kann sich gegenseitig zumindest ein bißchen einschätzen..
Bis es zum ersten Treffen gekommen ist, hat man

...
ich wollte noch schreiben, dass die Gespräche, Chats und Telefonate im Vorfeld ab einem bestimmten Punkt auch eine gewisse Richtung eingeschlagen haben und man sich spätestens ab diesem Zeitpunkt sein Teil denken konnte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 13:43
In Antwort auf harvey_11910597

Herzlichen Glückwunsch
So kenne ich das auch! Und das lasse ich mir hier auch nicht erzählen, dass durch eine Affaire alle nur uns Unglück gestürzt werden. Wie man bei dir sieht, tut es anscheinend allen gut. Sogar dem betrogenen Ehemann.... Sicher keine Erfolgsrezept für eingeschlafene Eheschlafzimmer, aber trotzdem nicht grundsätzlich zu verächten finde ich.

Denkfehler
Ja dem betrogenen Ehemann tut es gut, Nur dass der Arme überhaupt nichts davon weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 1:01

Kein Lesefehler
Ich habe geschrieben, dass es ihm wohl sehr gut tut, aber er weiß nicht weshalb. Hier wird ja so getan, als wenn er das wüsste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 18:48

Kenn ich auch...
grade wenn es mehrere Jahre geht ist eben meist mehr dahinter, bei uns geht es auch schon einige Jahre und es war nie nur der Sex und die Erotik, auch Trennungen haben wir einige hinter uns, aber die Liebe ist stärker.
Zur zeit hab ich mich ganz gut arrangiert und denke ich bin glücklich, aber leider kenn ich auch die anderen Phasen zuuu gut, die auch mich immer mal einholen

LG Verliebt2005

http://www.geliebte-online.de/forum/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 19:04

Es oberflächlich
zu halten das hat mein Schatz damals versucht, aber auch nicht lang durchgehalten, ich hab das eh nie geschafft Unser Kontakt wird immer enger und mir gehts damit auch besser als damals, aber jeder geht doch anders damit um und versucht die für sich beste Lösung zu finden, wenn man schon nicht voneinander loskommt.
Versuche uns zu trennen haben wir mittlerweile auch aufgegeben, die letzte Trennung ist jetzt ein Jahr her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 4:13
In Antwort auf verliebt2005

Es oberflächlich
zu halten das hat mein Schatz damals versucht, aber auch nicht lang durchgehalten, ich hab das eh nie geschafft Unser Kontakt wird immer enger und mir gehts damit auch besser als damals, aber jeder geht doch anders damit um und versucht die für sich beste Lösung zu finden, wenn man schon nicht voneinander loskommt.
Versuche uns zu trennen haben wir mittlerweile auch aufgegeben, die letzte Trennung ist jetzt ein Jahr her.

Oh gott
ihr armen Frauen. Wenn ihr doch so hin und her gerissen seid, dann gibt doch wenigstens eurem Partner die Chance eine Frau zu haben, die mit IHM glücklich ist, anstatt dass diese ein Doppelleben auf der Achterbahn lebt.

Dieser Egoismus ist einfach unfassbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 21:34
In Antwort auf dafydd_12520861

Und
sollen er und seine Tochter dem Lover jetzt einen netten Brief schreiben, in dem sie ihm für den Sex danken??

Der große Knall wird noch kommen, denn Frauen werden schnell übermutig.

Blöder Spruch
"Frauen werden schnell übermütig..." *Kopfschüttel*

Woher beziehst du denn dieses tolle Klischee?!

Ich kenne eine Menge Frauen,die viel klarer und kühler im Kopf sind als mancher Mann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 22:19
In Antwort auf dada_12453560

Blöder Spruch
"Frauen werden schnell übermütig..." *Kopfschüttel*

Woher beziehst du denn dieses tolle Klischee?!

Ich kenne eine Menge Frauen,die viel klarer und kühler im Kopf sind als mancher Mann!

Aber
das ist keine Frau, die in einer Affäre steckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 10:38
In Antwort auf dafydd_12520861

Aber
das ist keine Frau, die in einer Affäre steckt

*lach*
Und woher beziehst du DIESE Weisheit?!

Auch diese Frauen meine ich.
Und glaub' mir - ich habe es schon erlebt.
Männer können viel konfuser sein als Frauen -
gerade wenn sie eine Affäre haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 13:43

Um dann
meine Familie aufs Spiel zu setzen und als Mann dann in diesem weiblichen Familienrecht als Depp dazustehen?

Wobei da ist es ja eh egal, ob Mann oder Frau die Affäre hat-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 21:53


Bist du ein "siamesischer Zwilling?!"
Identifizierst du dich nur über einen Mann?!

Hast du keine eigenen Interessen,Arbeit,Hobbies??!!
Keinen Freundeskreis,kannst auch mal Alleinsein genießen -
hast du kein Eigenleben???!!!

Wenn man weiß,dass ein Mann verheiratet ist(oder eine Frau) und man fängt eine Beziehung mit dieser Person an,dann weiß man,dass da die Pflichtveranstaltung Ehefrau/Familie stattfindet.
Wenn man das nicht akzeptieren will oder kann,sollte man die Finger davon lassen oder eine solche Beziehung gar nicht erst beginnen!
Ansonsten wirst du eher über kurz als lang,unzufrieden,nörgelig - unglücklich.

Und all das weiß man zu Beginn einer Beziehung mit einer verheirateten Person!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 20:05

Eifersucht? Neid? Langeweile?
Das alles ist mir fremd gegenüber meiner Affäre. Ich weiss, dass er gerne mit mir zusammen ist und deshalb seine Frau betrügt. Also findet er bei mir etwas, was SIE ihm nicht geben kann. Das pusht mein Ego schon irgendwie (jaja ich weiß schon...)

Auf der anderen Seite hab ich ja meinen Mann, mit dem ich Zeit verbringe, während er auch bei seiner Familie ist. Ich hab überhaupt kein Problem damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2011 um 4:02
In Antwort auf alida_12880652

Eifersucht? Neid? Langeweile?
Das alles ist mir fremd gegenüber meiner Affäre. Ich weiss, dass er gerne mit mir zusammen ist und deshalb seine Frau betrügt. Also findet er bei mir etwas, was SIE ihm nicht geben kann. Das pusht mein Ego schon irgendwie (jaja ich weiß schon...)

Auf der anderen Seite hab ich ja meinen Mann, mit dem ich Zeit verbringe, während er auch bei seiner Familie ist. Ich hab überhaupt kein Problem damit.

Herrlich
der Beitrag ist ja irgendwie zum totlachen.

Mensch, da muss sich ja dein Mann noch für soviel Herablassung bedanken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2011 um 15:30

Habe auch eine ungeplante affäre
Bei mir ist es der Kumpel von meinem verlobten und mir ( er ist gleichzeitig der verlobte meiner freundin)

Also erst einmal die hintergründe wie es dazu kam:

Wir verstanden uns von anfang an super aber eben freundschaftlich.

Seit einer weile wohnt er aber bei uns aus diversen Gründen.

Vor ca 2 woche unterhielten wir uns über unsere partner .

Bei ihm ist genau die selbe situation wie bei mir :unsere partner wollen keinen sex,meckern nur noch mit uns rum ohne ersichtlichen grund und verbringen lieber zeit vor dem pc oder der konsole.


Irgendwann am abend baggerte er via sms heftig rum und wollte mehr über mich wissen .

Irgendwann stand irgendwie fest wir fangen eine affäre miteinander an.

Nur mittlerweile glaube ich sind es nicht nur für mich sondern auch für ihn mehr gefühle geworden als geplant ,leider bekomm ich es nicht so recht aus ihm heraus .

Aber wie und was er so schreibt und wie er sic benimmt deutet auf verliebt sein hin.


z.B: wenn er geht drückt er mir nen kuss auf und lächelt mich an.

dann wollt ich das ganze mal abbrechen und hab ihn links liegen lassen da starrte er mich die ganze zeit traurig an ,lief mir hinter her wo ich auch hin ging ,schrieb mir per sms was los sei.



Vielleicht deute ich es falsch ,aber hab mich noch nie getäuscht.


Was denkt ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 2:08
In Antwort auf alysha_11873416

Habe auch eine ungeplante affäre
Bei mir ist es der Kumpel von meinem verlobten und mir ( er ist gleichzeitig der verlobte meiner freundin)

Also erst einmal die hintergründe wie es dazu kam:

Wir verstanden uns von anfang an super aber eben freundschaftlich.

Seit einer weile wohnt er aber bei uns aus diversen Gründen.

Vor ca 2 woche unterhielten wir uns über unsere partner .

Bei ihm ist genau die selbe situation wie bei mir :unsere partner wollen keinen sex,meckern nur noch mit uns rum ohne ersichtlichen grund und verbringen lieber zeit vor dem pc oder der konsole.


Irgendwann am abend baggerte er via sms heftig rum und wollte mehr über mich wissen .

Irgendwann stand irgendwie fest wir fangen eine affäre miteinander an.

Nur mittlerweile glaube ich sind es nicht nur für mich sondern auch für ihn mehr gefühle geworden als geplant ,leider bekomm ich es nicht so recht aus ihm heraus .

Aber wie und was er so schreibt und wie er sic benimmt deutet auf verliebt sein hin.


z.B: wenn er geht drückt er mir nen kuss auf und lächelt mich an.

dann wollt ich das ganze mal abbrechen und hab ihn links liegen lassen da starrte er mich die ganze zeit traurig an ,lief mir hinter her wo ich auch hin ging ,schrieb mir per sms was los sei.



Vielleicht deute ich es falsch ,aber hab mich noch nie getäuscht.


Was denkt ihr?

Einfach
mal offen und ehrlich sein.

Verlobungen auflösen und es dann miteinander versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 20:46

Wie wäre es,
wenn Du die Beziehung zu deinem Mann überdenkst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 9:24
In Antwort auf harvey_11910597

Wieso...
... hast du denn Angst dich zu verlieben? das ist doch das schönste auf der Welt!!

Wenn du reif genug bist dein Leben dann darauf einzustellen und mit allen schönen und negativen Konsequenzen leben kannst.

Mh
solange es "verboten" ist gibt es ja noch den Reiz. Sobald es "legal" ist interessiert sich keiner mehr dafür.

Und toll finde ich ja dass es den Personen die eine Affäre haben gut geht. Schonmal an die andere Hälfte gedacht ?
Ihr würdet eueren Partner bestimmt zu seiner Affäre beglückwünschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 20:14

Rat ??
Eigentlich bin ich die letzte, die dir die diesbezüglich einen rat geben kann - denn bei mir fing es ganz genauso an. Bin auch sehr glücklich mit meinem mann (obwohl seit etlichen jahren verheiratet), aber auch wegen ihm an einen anderen wohnort gezogen und familie und freunde zurückgelassen. Untreue kam für mich nie in frage ! Und dann kommt der "eine", der sich auf einmal wieder für DICH interessiert - und nur für dich, du bist wichtig als eigene Person, nicht als ableger deines mannes. Mit dem du über ganz andere dinge reden kannst, für die sich sonst niemand interessiert. Und der so viel offener in puncto sex ist als dein eigener mann, der dich begehrt und verrückt nach dir ist - und dir das auch sagt. Selbstverständlich landet man mit dem im bett. Ich habe zwar auch überlegt - aber ich wollte es gleichzeitig. Und es ist toll ! Der ganze gewohnte alltag, selbst die schwiegermutter (und ich weiß, wovon du redest ) sind viel leichter zu ertragen. Bis..... bis du gefühle für den anderen entwickelst, er dir total wichtig wird, eben weil er etwas ist, was nur dir allein gehört. Dann entwickelt es sich zum horrortrip ! (und auch hier weiß ich, wovon ich rede !). Also daher mein rat: sei dir ganz klar darüber, was DU willst und was DU erwartest ! Wenn er ein willkommenes abenteuer ist und du das ganze mit der erforderlichen distanz betrachten kannst, glückwunsch ! Wenn du gefahr läufst, dich emotional zu verstricken - Finger weg ! Es ist DEIN Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 22:18

Ich kann euch alle verstehen
Ja ist bei mir genauso mein verlobter ist beim thema sex so prüde.

als ob er nicht wüsste was das ist .

ich sag schon immer es ist ein wunder das unsere tochter auf der welt ist.

Ichhabe nie übers fremdgehen nach gedacht ,aber nu kam es so.

zu meiner kleinen ist er auch total ekelig des öfteren.( sie ist fast 4 Monate)

der andere ist so liebevoll zu ihr als wäre sie sein eigenes kind.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 10:01
In Antwort auf dafydd_12520861

Oh gott
ihr armen Frauen. Wenn ihr doch so hin und her gerissen seid, dann gibt doch wenigstens eurem Partner die Chance eine Frau zu haben, die mit IHM glücklich ist, anstatt dass diese ein Doppelleben auf der Achterbahn lebt.

Dieser Egoismus ist einfach unfassbar.

Ich geb dir zu 100% recht!
ist ja widerlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 14:36
In Antwort auf bharat_12694594

Ich geb dir zu 100% recht!
ist ja widerlich!


Was seid ihr Typen doch für heuchler ! Nur ein bsp.: Wieviele puffs gibts für männer ? Wieviele für frauen ? Wenn ihr dieses forum nicht ertragen könnt, bleibt doch einfach weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 22:52
In Antwort auf gauhar_12111648

Rat ??
Eigentlich bin ich die letzte, die dir die diesbezüglich einen rat geben kann - denn bei mir fing es ganz genauso an. Bin auch sehr glücklich mit meinem mann (obwohl seit etlichen jahren verheiratet), aber auch wegen ihm an einen anderen wohnort gezogen und familie und freunde zurückgelassen. Untreue kam für mich nie in frage ! Und dann kommt der "eine", der sich auf einmal wieder für DICH interessiert - und nur für dich, du bist wichtig als eigene Person, nicht als ableger deines mannes. Mit dem du über ganz andere dinge reden kannst, für die sich sonst niemand interessiert. Und der so viel offener in puncto sex ist als dein eigener mann, der dich begehrt und verrückt nach dir ist - und dir das auch sagt. Selbstverständlich landet man mit dem im bett. Ich habe zwar auch überlegt - aber ich wollte es gleichzeitig. Und es ist toll ! Der ganze gewohnte alltag, selbst die schwiegermutter (und ich weiß, wovon du redest ) sind viel leichter zu ertragen. Bis..... bis du gefühle für den anderen entwickelst, er dir total wichtig wird, eben weil er etwas ist, was nur dir allein gehört. Dann entwickelt es sich zum horrortrip ! (und auch hier weiß ich, wovon ich rede !). Also daher mein rat: sei dir ganz klar darüber, was DU willst und was DU erwartest ! Wenn er ein willkommenes abenteuer ist und du das ganze mit der erforderlichen distanz betrachten kannst, glückwunsch ! Wenn du gefahr läufst, dich emotional zu verstricken - Finger weg ! Es ist DEIN Leben.

Und
für wen hast du dich entschieden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 15:11

Arm..
Tut mir leid wenn das drastisch klingt,aber aus Sicht des Betrogenen ist das ziemlich armselig...
Warum bist du mit einem Mann zusammen,wenn du dennoch eine Affaire brauchst um glücklich zu sein?
Wie wäre das für dich,wenn er sowas täte?

Menschen wie du machen mich echt wütend. Absichtlich den Partner hintergehen,der aber als Notnagel noch gut genug ist. Und dann auch noch in der Anonymität des Internets damit rumprahlen,wo ja eh keine Konsequenzen drohen...

Typisches Beispiel dafür,was in unser heutigen Gesellschaft falsch läuft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen