Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ich fühle mich komisch...

Letzte Nachricht: 25. Dezember 2023 um 9:15
B
biago_48039151
24.12.23 um 22:23

Hallo. Ich hätte eine Frage:

Wenn ich meinen Freund frage, ob ich kommen soll, sagt er oft: erst später. Sprich zum Beispiel ich soll nicht morgen kommen (es sei unpassend) sondern am Dienstag und kann ja auch länger bleiben. 

Es nervt mich ein wenig, dass er so antwortet, weil: 

1. Du bist seit ein paar Tagen zurück, normalerweise würde jemand wollen, dass die Freundin kommt. Jetzt sagt er, ich soll am Dienstag kommen und könne auch länger bleiben. 

Ich mein.... Ich muss nicht im Mittelpunkt stehen, keine Frage. Es ist aber auch so, dass meine Familie ihn gerne kennenlernen würde, er aber noch nicht will, obwohl ich seine bereits kennengelernt habe (das kam von mir, ist mir auch egal, ob er das wollte. Das war meine Entscheidung)

Ich finde es komisch, dass er selbst sich noch so distanziert (klar Vater ist gestorben, dass ist jetzt eh zweitrangig). Aber ich finde schon, man könnte offener sein. 

Ich hab die Befürchtnis, dass es ihm zu schnell geht und ich deswegen aufhören werde, danach zu fragen (nachdem meine Eltern einen blöden Satz hinterlassen haben, hab ich grad eh keine Lust darauf)

Ich würde jetzt weder eine Familienkennelernen organisieren noch sonst etwas, da er eh grad mit sich beschäftigt ist. 

Was ich so komisch finde ist, dass er nicht wollte dass ich kommen soll. Er meinte, er müsse aufräumen, da er das Haus so unordentlich hinterlassen hat. So... Ich weiß nicht. Es gibt so manches, was mich schon stört. Das sind nur 2,Dinge.

Ich will keine Diskussion eingehen gerade, weil ich in dieser Situation eh nicht diskutieren will,das macht Stress. (

Ich mein, wir sind erst frisch, keine Frage. Es ist eh noch für einiges zu früh. Ich finde es nur für mich ein bisschen "zu wenig", kommt mir so vor. Oder, was ich auch bemerkt habe an mir:

Ich werde wegen bestimmten Dingen eifersüchtig IN meiner Familie, weil ich denke, meine Beziehung läuft nicht so, wie ich es mir erhofft habe. 

Ich bin mit meinem Latein am Ende, (allgemein) und bin fast am Heulen (für Kleinigkeiten, die eigentlich geklärt werden sollten, aber das Schicksal graf unsere Beziehung massiv auf Probe stellt und da es frisch ist, ich mir Dinge wünschen würde, aber mich nicht traue, diese anzusprechen). 

Wisst ihr wie ich meine? In meiner Family oder Freundeskreis kann ich vergessen, dass anzusprechen. Da sind alle voreingenommen. Die wissen vieles besser und ich hab allgemein keine Energie für Besserwisserei.



Frohe Weihnachten!! 
 

Mehr lesen

M
muenchener.ego
25.12.23 um 1:36

Du erwartest viel zu viel von anderen und bist deswegen immer enttäuscht und niedergeschlagen.  Bleib doch mal entspannt. 

Wsrum fragst du ihn, ob du kommen sollst. Warte doch, bis er dich einlädt. Er hat Familie und möchte die Zeit mit ihnen verbringen.  Er hat Dir doch gesagt ab Dienstsg. Mach doch keinen Stress. Er entscheidet,  wann du seine Familie kennenlernst.  Bisschen Grenzen einhalten. 

Gefällt mir

det92
det92
25.12.23 um 8:31

Hi und frohe Weihnachten, Yukimura

Meine Antwort kann das gewünschte Verhalten deines Freundes leider nicht beeinflussen und wird dir möglicherweise JETZT nicht gefallen. Nachhaltig könnte dies aber ein Schritt zu einem glücklicheren Leben sein.

Du hast im deinem anderen Thread geschrieben, dass du seit Ende Oktober zusamen bist. Seit Ende November bist du hier aktiv. In 4 Wochen hast du nun 6 (!) Themen erstellt. In den meisten beschwerst du dich über seine Nachrichtenkadenz und die Frequenz eurer Zusammenkünfte. In der ersten Monaten sollte eigentlich alles locker leicht sein. Da erscheint mir einer derartige Zahl an Foreneinträgen zumindest unorthodox.  Selbst unter Berücksichtigung von seinen Problemen Verlust des Vaters und Behandlung seiner Schlafstörung. Ich habe das Gefühl, du machst deine Glückseligkeit ein bisschen zu sehr abhängig von deiner Beziehung.



In einem deiner Beiträge deutest du an, was dir in deiner Vergangenheit schlimmes wiederfahren ist. Das war furchtbar und jeder (neue) Mensch in deinem Umfeld sollte dir alle Zeit der Welt zur Verarbeitung geben. Aber gebe diese Zeit auch dir selbst. Du deutest an, du wärest so weit. Ein Internetforum kann so etwas nicht seriös einschätzen. Das können die welche, dich lieben und am allerbesten kennen, besser:


"In meiner Family oder Freundeskreis kann ich vergessen, dass anzusprechen. Da sind alle voreingenommen. Die wissen vieles besser und ich hab allgemein keine Energie für Besserwisserei."

Meinst du nicht in der vermeintlichen Skepsis steckt ein Funken Wahrheit ?

3 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
biago_48039151
25.12.23 um 9:07
In Antwort auf det92

Hi und frohe Weihnachten, Yukimura

Meine Antwort kann das gewünschte Verhalten deines Freundes leider nicht beeinflussen und wird dir möglicherweise JETZT nicht gefallen. Nachhaltig könnte dies aber ein Schritt zu einem glücklicheren Leben sein.

Du hast im deinem anderen Thread geschrieben, dass du seit Ende Oktober zusamen bist. Seit Ende November bist du hier aktiv. In 4 Wochen hast du nun 6 (!) Themen erstellt. In den meisten beschwerst du dich über seine Nachrichtenkadenz und die Frequenz eurer Zusammenkünfte. In der ersten Monaten sollte eigentlich alles locker leicht sein. Da erscheint mir einer derartige Zahl an Foreneinträgen zumindest unorthodox.  Selbst unter Berücksichtigung von seinen Problemen Verlust des Vaters und Behandlung seiner Schlafstörung. Ich habe das Gefühl, du machst deine Glückseligkeit ein bisschen zu sehr abhängig von deiner Beziehung.



In einem deiner Beiträge deutest du an, was dir in deiner Vergangenheit schlimmes wiederfahren ist. Das war furchtbar und jeder (neue) Mensch in deinem Umfeld sollte dir alle Zeit der Welt zur Verarbeitung geben. Aber gebe diese Zeit auch dir selbst. Du deutest an, du wärest so weit. Ein Internetforum kann so etwas nicht seriös einschätzen. Das können die welche, dich lieben und am allerbesten kennen, besser:


"In meiner Family oder Freundeskreis kann ich vergessen, dass anzusprechen. Da sind alle voreingenommen. Die wissen vieles besser und ich hab allgemein keine Energie für Besserwisserei."

Meinst du nicht in der vermeintlichen Skepsis steckt ein Funken Wahrheit ?

Da es anscheinend sehr ungesund aussieht, lass ich die Beiträge löschen^^

Scheint ja sehr schlimm zu sein^^

Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
25.12.23 um 9:15

Ganz im Gegenteil 😉 Je mehr Hintergrundwissen die Forenmitglieder haben, umso passender die Ratschläge.

Beispiel: Durch den Tod seines Vaters braucht dein Freund gerade sehr viel Zeit für sich selbst. Ein unwissender würde Desinteresse herauslesen.


Nichtsdestotrotz wäre mein Ansatzpunkt eher der dargelegte

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige