Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich fühle mich benachteiligt.

Ich fühle mich benachteiligt.

26. Januar um 8:00 Letzte Antwort: 26. Januar um 17:41

Hallo zusammen. Ich bin 19 Jahre alt und bin seit mehr als einem Jahr mit meiner Freundin(18) zusammen. Bisher gab es nie wirklich Probleme und wir verbringen sehr viel Zeit miteinander. Ich finde auch das ich ein guter Freund bin. Versuche sie immer glücklich zu machen, massiere sie oft, fahre sie am wochenende früh morgens zur Arbeit und natürlich versuche ich sie auch im Bett immer glücklich zu machen. Das Problem ist, dass sie sexuell immer uninteressierter geworden ist. Sie blockt fast immer ab, jede art von sexueller Zuneigung. Wenn es dann doch mal vorkommt, so ca 2 mal in 3 wochen, läuft das ganze nicht wirklich erotisch ab. Ich befriedige sie mit meiner Hand oder meinem Mund bis sie fertig ist, dann vögeln wir bis ich fertig bin und dann wars das für mehr als eine Woche. Früher hat sie sich viel mehr für meine Bedürfnise interessiert. Ich habe das Gefühl, dass sie sich immer weniger für mich anstrengt. Ich massiere sie fast wöchentlich und kann selbst nur davon träumen massiert zu werden. Ich finde sie hat sich auch ziemlich gehen lassen. Nicht dass ihr mich jetzt falsch versteht ich liebe sie immernoch, finde sie immernoch sehr anziehend und ich weiss dass sie mich auch immernoch liebt. Nur bringt es nichts sie darauf anzusprechen, weil sie es zwar einsieht und sich entschuldigt, sich aber nicht bessert. Ich bin es langsam leid der Frau hinterher zu dackeln und mich ständig benachteiligt zu fühlen aber ich weiss nicht was ich noch tun könnte:/

Es hat sich sicher schon gut angefühlt das mal von der Seele zu schreiben. Wenn jemand trotzdem noch einen Rat hätte wäre das Klasse

Vielen Dank

lg Frando

Mehr lesen

26. Januar um 8:21

Und warum machst du das mit? Du merkst doch dass es ihr egal ist. Ich würde mir die Mühe nicht machen. Es ist ihr schnuppe. Das geht nicht.

1 LikesGefällt mir
26. Januar um 10:26
In Antwort auf zofia_19271213

Hallo zusammen. Ich bin 19 Jahre alt und bin seit mehr als einem Jahr mit meiner Freundin(18) zusammen. Bisher gab es nie wirklich Probleme und wir verbringen sehr viel Zeit miteinander. Ich finde auch das ich ein guter Freund bin. Versuche sie immer glücklich zu machen, massiere sie oft, fahre sie am wochenende früh morgens zur Arbeit und natürlich versuche ich sie auch im Bett immer glücklich zu machen. Das Problem ist, dass sie sexuell immer uninteressierter geworden ist. Sie blockt fast immer ab, jede art von sexueller Zuneigung. Wenn es dann doch mal vorkommt, so ca 2 mal in 3 wochen, läuft das ganze nicht wirklich erotisch ab. Ich befriedige sie mit meiner Hand oder meinem Mund bis sie fertig ist, dann vögeln wir bis ich fertig bin und dann wars das für mehr als eine Woche. Früher hat sie sich viel mehr für meine Bedürfnise interessiert. Ich habe das Gefühl, dass sie sich immer weniger für mich anstrengt. Ich massiere sie fast wöchentlich und kann selbst nur davon träumen massiert zu werden. Ich finde sie hat sich auch ziemlich gehen lassen. Nicht dass ihr mich jetzt falsch versteht ich liebe sie immernoch, finde sie immernoch sehr anziehend und ich weiss dass sie mich auch immernoch liebt. Nur bringt es nichts sie darauf anzusprechen, weil sie es zwar einsieht und sich entschuldigt, sich aber nicht bessert. Ich bin es langsam leid der Frau hinterher zu dackeln und mich ständig benachteiligt zu fühlen aber ich weiss nicht was ich noch tun könnte:/

Es hat sich sicher schon gut angefühlt das mal von der Seele zu schreiben. Wenn jemand trotzdem noch einen Rat hätte wäre das Klasse

Vielen Dank

lg Frando

Na ja wenn sie nicht mehr verlangen hat dann ist das eben so

Gefällt mir
26. Januar um 12:47
In Antwort auf carina2019

Na ja wenn sie nicht mehr verlangen hat dann ist das eben so

Aber es kann doch nicht sein, dass meine Bedürfnisse komplett ignoriert werden?

Gefällt mir
26. Januar um 16:22
In Antwort auf zofia_19271213

Aber es kann doch nicht sein, dass meine Bedürfnisse komplett ignoriert werden?

doch! wenn sie einfach nicht mehr braucht dann kannst du es nur hinnehmen oder gehen

Gefällt mir
26. Januar um 16:22
In Antwort auf zofia_19271213

Aber es kann doch nicht sein, dass meine Bedürfnisse komplett ignoriert werden?

doch! wenn sie einfach nicht mehr braucht dann kannst du es nur hinnehmen oder gehen

Gefällt mir
26. Januar um 17:40
In Antwort auf zofia_19271213

Hallo zusammen. Ich bin 19 Jahre alt und bin seit mehr als einem Jahr mit meiner Freundin(18) zusammen. Bisher gab es nie wirklich Probleme und wir verbringen sehr viel Zeit miteinander. Ich finde auch das ich ein guter Freund bin. Versuche sie immer glücklich zu machen, massiere sie oft, fahre sie am wochenende früh morgens zur Arbeit und natürlich versuche ich sie auch im Bett immer glücklich zu machen. Das Problem ist, dass sie sexuell immer uninteressierter geworden ist. Sie blockt fast immer ab, jede art von sexueller Zuneigung. Wenn es dann doch mal vorkommt, so ca 2 mal in 3 wochen, läuft das ganze nicht wirklich erotisch ab. Ich befriedige sie mit meiner Hand oder meinem Mund bis sie fertig ist, dann vögeln wir bis ich fertig bin und dann wars das für mehr als eine Woche. Früher hat sie sich viel mehr für meine Bedürfnise interessiert. Ich habe das Gefühl, dass sie sich immer weniger für mich anstrengt. Ich massiere sie fast wöchentlich und kann selbst nur davon träumen massiert zu werden. Ich finde sie hat sich auch ziemlich gehen lassen. Nicht dass ihr mich jetzt falsch versteht ich liebe sie immernoch, finde sie immernoch sehr anziehend und ich weiss dass sie mich auch immernoch liebt. Nur bringt es nichts sie darauf anzusprechen, weil sie es zwar einsieht und sich entschuldigt, sich aber nicht bessert. Ich bin es langsam leid der Frau hinterher zu dackeln und mich ständig benachteiligt zu fühlen aber ich weiss nicht was ich noch tun könnte:/

Es hat sich sicher schon gut angefühlt das mal von der Seele zu schreiben. Wenn jemand trotzdem noch einen Rat hätte wäre das Klasse

Vielen Dank

lg Frando

Also was jetzt, vögelt ihr nun 2-3 mal die Woche oder wie 2 Sätze weiter nur einmal in 2 Wochen? *kopfkratz*

Gefällt mir
26. Januar um 17:41

Oooh 2 mal in 3 Wochen, ok dann macht das Sinn.

Naja was sagt denn deine Holde wenn du mit ir darüber sprichst? 

Gefällt mir