Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich fühl mich jetzt schon erdrückt - übertreibe ich?

Ich fühl mich jetzt schon erdrückt - übertreibe ich?

27. November 2003 um 11:18 Letzte Antwort: 27. November 2003 um 19:11

Ihr Lieben,

ich bin so durcheinander und hoffe, hier ein paar Anregungen zu erhalten wie ich die folgende story einordnen soll!

Folgendes: ich habe vor ein paar Wochen einen netten Mann kennengelernt (via Internet), wir haben oft telefoniert, gemailt etc. und uns schließlich getroffen. Es war ein total schöner Abend, wir haben uns super unterhalten, wir scheinen gleiche Interessen zu haben und er hat auch dieses angenehme Kribbeln im Bauch hinterlassen. Wir telefoniert, mailten, etc. hatten also weiterhin regen Kontakt. Gleich nach diesem ersten Treffen sagte er mir, er hätte Gefühle für mich aufgebaut aber wie er sagte, war es irgendwie ok, also nicht übertrieben. Er ist ein ungewöhnlich emotionaler und offener Mann.

Wir trafen uns ein zweites Mal (bei mir) und auch das war echt schön! Seine positiven Gefühlsäusserungen mir gegenüber wurden mehr und mehr, er suchte mehr und mehr den Kontakt. Schön!

Nun ist es so, dass ich eine recht stressige Phase habe. Ich hatte lange keinen Urlaub und habe manchmal so Momente, wo ich mich ausgebrannt fühle. Da hilft dann nur totale Ruhe. So ein Tag war letzte Woche Mittwoch, ich bin also früher von der Arbeit nach Hause und erklärte ihm, was mit mir los sei und dass ich Ruhe brauche und mich einfach nur hinlege.
Was passierte? Er stand mit Blumen vor der Tür. Gut, er ging auch wieder, also das war noch so grenzwertig. Dann rief er mich aber nachts (!) an! Hinzu kommt, dass er weiß, dass ich a) nicht sooo gerne telefoniere und b) Telefonterrorgeschichten hinter mir habe. Ganz abgesehen davon, dass er wusste, dass ich SCHLIEF!
Naja, wir drüber geredet ok.

Irgendwie wurde es aber immer immer mehr und gestern Nacht wieder! Ich kam sehr spät nach Hause, hatte ihn auf dem AB (auch spät). Ich schickte eine sms, dass ich sehr müde sei und nun schlafe gehe und wir morgen sprechen! Da klingelte auch schon das Telefon (ich lag im Bett!!). Und das Handy! Ich smste (und das war vielleicht hart), dass ich es respektlos finde! Ich meine, menno, es war mitten in der Nacht! Darauf klingete WIEDER das Telefon, er redete auf den AB etc.
Auf dem Handy hat er es auch versucht lange Rede, kurz: Ich fühle mich total erdrückt und komme mit seinen überschwenglichen Emotionen nicht klar! Ich meine, wir kennen uns doch kaum!

Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll, denn ich will nicht einfach alles hinschmeissen, was doch schön begann! Dennoch glaube ich, dass wir dermassen unterschiedlich sind! Oder bin ich überarbeitet? Unentspannt? Unromantisch? Und wenn es so wäre: warum gibt es mir keinen Halt?

Übertreibe ich?

Normalerweise höre ich auf meinen Bauch . Der schweigt aber seit gestern! Deshalb das posting! Hilfe..

Lieben Dank!

Mehr lesen

27. November 2003 um 11:30

Hallo elbengel..
so wie es sich anhört, geht es dir ja nicht darum, dass er dir emotionen entgegenbringt (wer bekommt nicht gerne aufmerksamkeit, lol), sondern um die art und weise, wie er das tut.

ich denke, in einer freundschaft/beziehung, sollte es selbstverständlich sein, dass man dem anderen freiräume lässt, atempausen akzeptiert und logischerweise nicht nachts anruft, um seinen gefühlen ausdruck zu verleihen.

du bist also auf keinen fall unromantisch oder unentspannt, du forderst nur die einhaltung deiner persönlichen grenzen ein und das ist ok so.

kann sein er nimmt es halt einfach nicht wahr, das er dir damit zusetzt, du genervt bist.
ich würde es ihm einfach mal sagen oder nett schreiben, dass du dich über seine aufmerksamkeit und seine zuneigungsbeweise sehr freust, ihn aber darum bittest, das nicht gerade zu nachtschlafender zeit zum ausdruck zu bringen, weil du einfach mal in ruhe schlafen musst, weil du einfach auch mal zeiten brauchst, in denen dich mal niemand fordert.

ich denke er wird es verstehen, wenn du es ihm lieb beibringst.

ich wünsche dir alles liebe---kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 11:36

Hi Du
Ich kann es schon ein wenig verstehen, ihn und Dich auch, aber ich glaube, das ist doch ganz leicht aus der Welt zu schaffen...sobald Du jetzt am Wochenende mal Ruhe hast, triff ihn und rede ganz ruhig darüber, erkläre ihm es so , das er versteht, das es nichts gegen ihn persönlich ist, aber daß Du einfach spät abends nicht so toll telefonieren magst ...weil Stress und müde und überhaupt...er nimmt es derzeit wohl eher persönlich...
Ich habe so spät oft auch keine Lust zum quatschen und frage dann nur, ob etwas los ist, ob es wichtig ist und wenn nicht, dann tauscht man eben ein liebes Gute nacht aus und fertig...ist doch für beide machbar, oder?
Von Grenzwertig und respektlos würde ich nicht mal reden, ehrlich gesagt...
Also, auf keinen fall gleich die Flinte ins Korn!!!!!! Offen reden, in ruhigem Ton das hilft doch immer, finde ich!!

Liebe Grüße und viel Spaß noch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 11:59
In Antwort auf kittekatt

Hallo elbengel..
so wie es sich anhört, geht es dir ja nicht darum, dass er dir emotionen entgegenbringt (wer bekommt nicht gerne aufmerksamkeit, lol), sondern um die art und weise, wie er das tut.

ich denke, in einer freundschaft/beziehung, sollte es selbstverständlich sein, dass man dem anderen freiräume lässt, atempausen akzeptiert und logischerweise nicht nachts anruft, um seinen gefühlen ausdruck zu verleihen.

du bist also auf keinen fall unromantisch oder unentspannt, du forderst nur die einhaltung deiner persönlichen grenzen ein und das ist ok so.

kann sein er nimmt es halt einfach nicht wahr, das er dir damit zusetzt, du genervt bist.
ich würde es ihm einfach mal sagen oder nett schreiben, dass du dich über seine aufmerksamkeit und seine zuneigungsbeweise sehr freust, ihn aber darum bittest, das nicht gerade zu nachtschlafender zeit zum ausdruck zu bringen, weil du einfach mal in ruhe schlafen musst, weil du einfach auch mal zeiten brauchst, in denen dich mal niemand fordert.

ich denke er wird es verstehen, wenn du es ihm lieb beibringst.

ich wünsche dir alles liebe---kitty

Typfrage?
Hm, ja... in Ruhe reden, klar habe ich das vor und ich denke, er wird stark versuchen, sich dann zurückzunehmen... aber kann das Sinn der Sache sein?
Was ich meine ist, dass wir vielleicht einfach z.u. unterschiedlich sind? Ich will doch nicht, dass er sich so bremst, es gibt doch 1000 Frauen, die sich das so wünschen würden und mehr zu schätzen wissen!
Ich weiß, es ist seine Entscheidung (ob er sich "ändert") und die will ich ihm nicht abnehmen.
Wenn er sich jedoch nicht bremst, kann er bei mir keinen Blumentopf gewinnen

Na, ich denke, ich nehme mir morgen frei und schlaf über die Sache und ich brauche etwas Distanz ... und dann sehe ich mal, wie es weitergeht!

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 12:00

Na elbengel,
das hast du dir einen hartnäckigen kanditaten angelacht. aber bitte nicht verzweifeln. ich schließe mich hier meinen vorschreiberinnen an und bin auch der meinung das ein klärendes gespräch hier bestimmt weiterhilft.

ansonsten abends einfach handy ausmachen und telefon ausstöpseln. dann hast du auch deine ruhe!! man muß nämlich nicht immer errrichbar sein!

gruß zinni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 12:12
In Antwort auf biddy_12156480

Typfrage?
Hm, ja... in Ruhe reden, klar habe ich das vor und ich denke, er wird stark versuchen, sich dann zurückzunehmen... aber kann das Sinn der Sache sein?
Was ich meine ist, dass wir vielleicht einfach z.u. unterschiedlich sind? Ich will doch nicht, dass er sich so bremst, es gibt doch 1000 Frauen, die sich das so wünschen würden und mehr zu schätzen wissen!
Ich weiß, es ist seine Entscheidung (ob er sich "ändert") und die will ich ihm nicht abnehmen.
Wenn er sich jedoch nicht bremst, kann er bei mir keinen Blumentopf gewinnen

Na, ich denke, ich nehme mir morgen frei und schlaf über die Sache und ich brauche etwas Distanz ... und dann sehe ich mal, wie es weitergeht!

Danke!

Ne du das sehe ich anders...
zeig mir die frau/den mann, der nachts wegen einer liebeserklärung aus dem schlaf gekingelt werden will.

glaub mir, ihm fällt das in seiner begeisterung gar nicht auf, also wie soll er dann wissen, dass es nervt.

oder suchst du vielleicht nen grund ihn loszuwerden (nur mal so ein gedanke, , weil wo ein wille da ein weg und wenn du ihn magst, dann ist das, ganz sicher kein grund ihn in den wind zu schießen, denn keine freundschaft, keine beziehung funktioniert reibungslos und ohne offene worte)

wenn dus also deswegen gleich schmeißt, dann liegt dir meiner meinung nach nicht genug an ihm, dann sei offen und sag ihm das auch genauso offen.

kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 12:19
In Antwort auf kittekatt

Ne du das sehe ich anders...
zeig mir die frau/den mann, der nachts wegen einer liebeserklärung aus dem schlaf gekingelt werden will.

glaub mir, ihm fällt das in seiner begeisterung gar nicht auf, also wie soll er dann wissen, dass es nervt.

oder suchst du vielleicht nen grund ihn loszuwerden (nur mal so ein gedanke, , weil wo ein wille da ein weg und wenn du ihn magst, dann ist das, ganz sicher kein grund ihn in den wind zu schießen, denn keine freundschaft, keine beziehung funktioniert reibungslos und ohne offene worte)

wenn dus also deswegen gleich schmeißt, dann liegt dir meiner meinung nach nicht genug an ihm, dann sei offen und sag ihm das auch genauso offen.

kitty

Hab ich auch schon drüber nachgedacht!
Naja, also es gibt Frauen/Männer, die das überaus romantisch finden, "Gute Nachtanrufe" oder wie sie dies umschreiben ... habe mich ja schon umgehört

Vielleicht fände ich das auch "süss", wenn ich bis über beide Ohren verknallt wäre...dennoch ist mir Respekt in einer Zwischenmenschlichen Beziehung das A und O!

Aber Deine "loswerde-Theorie", auch darüber habe ich schon nachgedacht, habe nur die Befürchtung, dass bei mir die schön gelernten Selbstschutzmechanismen greifen, die es doch zu überwinden gilt ... *?*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 12:33

Ziehst Du auch immer so Kerle an?
Also, mir passiert das auch nicht zum ersten mal, dieses Klammern, Kletten ... hm.
Habe auch dne Eindruck, dass er nicht wirklich Verantwortung übernehmen will / kann, allein der Satz: "Ich empfinde bereits viel für Dich, spiel nicht mit mir, würde weh tun ..."

Ich mein sorry, aber in DIESEM Stadium bin auch ich NICHT bereit, für jemanden Verantwortung zu übernehmen (später ja), den Schritt muss er schon selber gehen und selbst entscheiden, wie weit er geht!
Es kann immer weh tun!

Och man, ich merk gerade selber, wo mich das hinführt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 13:13
In Antwort auf biddy_12156480

Ziehst Du auch immer so Kerle an?
Also, mir passiert das auch nicht zum ersten mal, dieses Klammern, Kletten ... hm.
Habe auch dne Eindruck, dass er nicht wirklich Verantwortung übernehmen will / kann, allein der Satz: "Ich empfinde bereits viel für Dich, spiel nicht mit mir, würde weh tun ..."

Ich mein sorry, aber in DIESEM Stadium bin auch ich NICHT bereit, für jemanden Verantwortung zu übernehmen (später ja), den Schritt muss er schon selber gehen und selbst entscheiden, wie weit er geht!
Es kann immer weh tun!

Och man, ich merk gerade selber, wo mich das hinführt....

Hi elbengel....
kann sein ich irre mich, aber du hast so deine ängste

kann es sein, du hast angst davor, das was ernstes draus wird???

nur mal so in den raum gestellt, denn ich kann seine äußerung, dass du nicht mit ihm spielen sollst schon verstehen.

meiner meinung nach fordert er damit auch dich auf, verantwortung zu übernehmen, offen und ehrlich mit ihm umzugehen.

das hat nichts damit zu tun, dass er nun gefühle von dir einfordern will, sondern einfach nur damit, dass du es genauso "ernsthaft" angehen sollst wie er, im sinne von ehrlichkeit und rückrat.

weißt du, wenn du dir absolut mit ihm nichts vorstellen kannst, dann sag es ihm, wenn du dir noch unschlüssig bist, dann sag es ihm. sei du so wie du bist, aber sei offen und ehrlich zu ihm, ich glaube mehr verlangt er auch nicht. und wie er dann mit dem was du ihm gibst, oder eben nicht gibst umgeht, dass ist dann wieder seine baustelle.

ich wünsche dir alles gute und ich sags ja, liebe ist ein pathologischer zustand und manchmal fürchtet man sich davor

ich kenn das aus eigener erfahrung, dann fang ich immer mal an steine in den weg zu werfen und mich zu verschanzen, weil ich einfach unsicher bin, wo es hinführt wenn ich mich mit haut und haaren darauf einlasse.

lg--kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 13:19

Hey stopp....
ihr haut ihr gerade jemanden in die tonne, den wir überhaupt nicht kennen. stempeln ihn als psychopaten ab, der rücksichtslos handeln nur egosistisch an sich denkt, psychoterror betreibt.

ich denke ganz so einfach ist es nicht, vielleicht weiß er ja gar nicht, wie sehr es sie stört.

die meisten probleme die das leben bringt, basieren auf mangelnder kommunikation, aus projektionen die man sich statt dessen macht, anstatt das offene gespräch zu suchen.

jeder von uns hat schon mal aus liebe übers ziel hinaus geschossen.

also ruhig blut, ich denke, sie sollte erstmal mit ihm reden, dann sieht sie ja, wie er mit ihren offen geäußerten wünschen umgeht.
und wenn ihm was an ihr liegt, dann wird er ihre ruhezeiten akzeptieren.

kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 13:39

Hi Du nochmal..
...du fragst unten in deinem beitrag, ob das sinn der sache ist, ob ihr nicht vielleicht zu unterschieldich seid..

Aber hast du denn wirklich die vorstellung, du triffst jemanden und der passt haargenau zu dir mit allem?? das gibt es doch nicht...man muß doch immer offen über alles reden, und danns chaune, wo sich kompromisse schließen lassen, ohne das einer zuviel leidet oder sich verstellen muß...
wenn er das so dringend zu seinem lebensglück braucht und du nicht, ja, dann ist es schwer...aber um das rauszufinden, heißt es offen drüber reden...nicht gleich verzagen...und aufgeben!!!! Wieviel andere gute Eigenschaften ahst du denn schon auch entdeckt, die es wert sind,weiterzumachen?? na, also... Finde doch erst mal raus, wie er dazu steht, das ist doch nur fair...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 13:47
In Antwort auf kittekatt

Hi elbengel....
kann sein ich irre mich, aber du hast so deine ängste

kann es sein, du hast angst davor, das was ernstes draus wird???

nur mal so in den raum gestellt, denn ich kann seine äußerung, dass du nicht mit ihm spielen sollst schon verstehen.

meiner meinung nach fordert er damit auch dich auf, verantwortung zu übernehmen, offen und ehrlich mit ihm umzugehen.

das hat nichts damit zu tun, dass er nun gefühle von dir einfordern will, sondern einfach nur damit, dass du es genauso "ernsthaft" angehen sollst wie er, im sinne von ehrlichkeit und rückrat.

weißt du, wenn du dir absolut mit ihm nichts vorstellen kannst, dann sag es ihm, wenn du dir noch unschlüssig bist, dann sag es ihm. sei du so wie du bist, aber sei offen und ehrlich zu ihm, ich glaube mehr verlangt er auch nicht. und wie er dann mit dem was du ihm gibst, oder eben nicht gibst umgeht, dass ist dann wieder seine baustelle.

ich wünsche dir alles gute und ich sags ja, liebe ist ein pathologischer zustand und manchmal fürchtet man sich davor

ich kenn das aus eigener erfahrung, dann fang ich immer mal an steine in den weg zu werfen und mich zu verschanzen, weil ich einfach unsicher bin, wo es hinführt wenn ich mich mit haut und haaren darauf einlasse.

lg--kitty

Liebe Kitty -
- wenn es so einfach wäre, denn ich habe ihm all dies ja schon gesagt (dass ich Zeit brauche etc.) (wir gehen schon recht offen miteinander um).
Angst vor etwas ernstem? Nein. Und so eine Verdrängernatur bin ich nicht, dass ich da was nicht merke (klar sind gewisse Ängste da, aber nicht so schlimm).

Abgesehen davon, dass ich es als viel zu früh empfinde, eine Entscheidung zu treffen oder abzuverlangen. Hätte ich mich bereits dagegen entschieden, würde er es wissen!

Und was die Verantworting angeht.... wie gesagt, in diesem Stadium ist jeder für sich selbst verantwortlich.

Doch danke für all Eure Beiträge ... nun ist es an mir, eine Entscheidung zu treffen!

Lieben Gruss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 17:35
In Antwort auf biddy_12156480

Hab ich auch schon drüber nachgedacht!
Naja, also es gibt Frauen/Männer, die das überaus romantisch finden, "Gute Nachtanrufe" oder wie sie dies umschreiben ... habe mich ja schon umgehört

Vielleicht fände ich das auch "süss", wenn ich bis über beide Ohren verknallt wäre...dennoch ist mir Respekt in einer Zwischenmenschlichen Beziehung das A und O!

Aber Deine "loswerde-Theorie", auch darüber habe ich schon nachgedacht, habe nur die Befürchtung, dass bei mir die schön gelernten Selbstschutzmechanismen greifen, die es doch zu überwinden gilt ... *?*

A und O
Ich teile Dein A und O und es war auch mein erster Gedanke, als ich Dein posting las.

Wenn ein Mensch schon zu Beginn keinen Respekt für meine Wünsche erkennen läßt, wie wird sich das dann in Zukunft entwickeln?

Auch wenn man seine starken Emotionen als 'mildernden Umstand' wertet, so bleibt doch die Erkenntnis, dass er nicht ganz vorne in der Reihe stand, als der liebe Gott die Empathie verteilte.

Ich kann mir vorstellen, was Dein Bauch Dir mitteilt oder mitteilen wird.

Einen lieben Gruss

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 17:51
In Antwort auf helmut_12550923

A und O
Ich teile Dein A und O und es war auch mein erster Gedanke, als ich Dein posting las.

Wenn ein Mensch schon zu Beginn keinen Respekt für meine Wünsche erkennen läßt, wie wird sich das dann in Zukunft entwickeln?

Auch wenn man seine starken Emotionen als 'mildernden Umstand' wertet, so bleibt doch die Erkenntnis, dass er nicht ganz vorne in der Reihe stand, als der liebe Gott die Empathie verteilte.

Ich kann mir vorstellen, was Dein Bauch Dir mitteilt oder mitteilen wird.

Einen lieben Gruss

Larsen

*seufz*
... ich fürchte, ich weiß es auch schon ....

Ich hab früher einfach zu viel Biene Maja geguckt ... deshalb die Willis, die ich so anziehe *lach*

Ich weiß, ist nicht wirklich witzig ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2003 um 19:11

Du hast ja SOOO recht
mich erinnert er ein bisschen an meinen ex- mann. nur das der am anfang weniger schlimm war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen