Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich find/fand ihn toll-was will der von mir?!

Ich find/fand ihn toll-was will der von mir?!

4. Juli 2016 um 17:52

Hi Ihr lieben Leuts,
ein Klassiker- brauche Hilfe beim Männerverstehen.
Also: Wurde von einem Typen nett angesprochen, es kam zu einem Treffen (passiert ja selten genug). Der Abend verlief überraschenderweise sehr nett, wir hatten uns viel zu sagen und ticken wohl recht ähnlich. Allerdings haben wir gar nicht geflirtet, lief eher freundschaftlich. Er meinte dann noch, dass er mitten im Scheidungskrieg steckt und eigentlich nicht für eine Beziehung bereit ist (in dem Moment ok für mich, weil ich ihn vordergründig nett fand).
Danach haben wir uns mindestens 2x/Woche getroffen, obwohl wir beide viel arbeiten, ich habe Nächte in seiner Wohnung diskutierend verbracht, wir waren spazieren, im Theater etc. Er schätzte meine Meinung und brachte mir viel Vertrauen entgegen. Vielleicht ging es eher von ihm aus.
Seine Kinder wollte er mir dann auch vorstellen (was eher Unbehagen bei mir auslöste). Er fing an, manchmal meine Hand zu halten. Ich fing an, halb-ironisch mit ihm zu flirten.
Nach 7 Wochen habe ich gemerkt, dass ich sehr verknallt in ihn war (surprise und bin dann ungeduldig geworden. Plötzlich erzählt er mir von einer Kollegin, die ihn "nerven" würde, weil sie ein Date von ihm wollte (ob er meine Reaktion testen wollte oder nicht- wenig fein gegenüber der Kollegin isses jedenfalls). Um 4 Uhr morgens bei mir habe ich ihm dann gesagt, dass ich ihn sehr gerne mag und fragte ihn, ob er sich vorstellen könnte, dass sich was zwischen uns entwickelt. Er fing dann an, rumzudrucksen (ich wollte ihn ja nicht heiraten und hätte ihm gern Zeit gegeben, aber er muss doch wissen, ob er mich attraktiv findet?!) und ich reagierte dann (Fehler, ich weiss) enttäuscht und sauer und habe ihn rausgeschmissen, damit er sich überlegen kann, was er von mir will (ok,ok: und nicht sieht, wie ich flenne wie ne kleene Prinzessin).
Ich meine: Keine gestandenen Leute in den Dreißigern besuchen sich ständig bis morgens und halten platonisch Händchen, oder?!) Dann hat er mich noch schüchtern geküsst (was sich in dem Moment falsch anfühlte) und verschwand grusslos.
Ich war natürlich verletzt und unsicher. Zwei Wochen später bekomme ich Nachricht: Er vermisst mich und möchte mich in ner mega- schicken Bar treffen (normalerweise sind wir eher die Kategorie "low-key Naturburschen").
Ich habe mich sehr gefreut und dachte, dass es eine romantische Geste sei (wieder ein Fehler, herrje!). Der Abend began mit "ich muss/möchte vielleicht für 6 Monate nach Canada" seinerseits und endete ohne ein einziges nettes Wort, ich empfand ihn als kühl und verhielt mich demenstprechend. Auch über die Nacht/Diskussion davor verlor er kein einziges Wort, sodass es tatsächlich peinlich wurde (weil ich mich weigerte, das blablabla-Gespräch am Laufen zu halten). Ich war zu geschockt und enttäuscht (keine Grundeinstellung meinerseits, versprochen) und bin dann irgendwann gegangen, nachdem er einige Andeutungen ("sollten wir nicht über etwas Bestimmtes sprechen?") nicht verstanden/geblockt hatte.
Okay, er ist Ingenieur, aber so wenig Einfühlungsvermögen geht nicht, oder? Was wollte der von mir? Ein Spieler/womanizer ist er eher nicht, eher zurückhaltend
Danke fürs Lesen!
Eine Dame, die mit 34 die Kerls noch immer nicht peilt, freut sich auf Eure Kommentare. Merci!

Mehr lesen

4. Juli 2016 um 18:44

Ingenieure, ich weiß ... sind halt nicht so zartfühlend wie Künstler ...
Trotzdem sieht es für mich aus, als spiele er Spielchen mit Dir. Auch wenns schwer fällt: denk nicht drüber nach warum er so ist. Es ist wie es ist. Er geht "vielleicht" für 6 Monate nach Kanada. Hallo - gehts noch??? Wo bleibst Du denn da bei der Planung???

Für mich als Aussenstehende sieht es so aus, als wolle er sich an der Frauenwelt (warum auch immer - für was auch immer) rächen und sucht ein Opfer, dem er weh tun kann.

Ehrlich gesagt, die Phasen hatte ich früher auch. Und als ich mich dann abreagiert hatte ging es mir tätsächlich besser

GLAUB MIR, DEINE BAUCH-AUSFLIPP-REAKTION WAR GOLDDRICHTIG!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 19:09

Hast du versucht
ihn zu küssen? Wie hat er darauf reagiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 19:37
In Antwort auf sauerkirsche35

Ingenieure, ich weiß ... sind halt nicht so zartfühlend wie Künstler ...
Trotzdem sieht es für mich aus, als spiele er Spielchen mit Dir. Auch wenns schwer fällt: denk nicht drüber nach warum er so ist. Es ist wie es ist. Er geht "vielleicht" für 6 Monate nach Kanada. Hallo - gehts noch??? Wo bleibst Du denn da bei der Planung???

Für mich als Aussenstehende sieht es so aus, als wolle er sich an der Frauenwelt (warum auch immer - für was auch immer) rächen und sucht ein Opfer, dem er weh tun kann.

Ehrlich gesagt, die Phasen hatte ich früher auch. Und als ich mich dann abreagiert hatte ging es mir tätsächlich besser

GLAUB MIR, DEINE BAUCH-AUSFLIPP-REAKTION WAR GOLDDRICHTIG!!!

Küssen und so
@ Sauerkirsche: Möchtest Du mich Braves dazu animieren, es Dir gleichzutun? Aber schön, dass Du Dich jetzt besser fühlst. Und danke Dir für Deine Meinung, als Nicht-Spiele-Spielerin kann ich solche Verhaltensweisen nur schwer nachvollziehen. Und natürlich muss ich hier Euch noch ein Weilchen fragen, WARUM er sich so verhielt, auch wenn ich natürlich gern pragmatischer wäre..!Frau fragt sich halt, wie man so viel Energie auf Quatsch verwendet...Wenn er wenigstens versucht hätte, mich ins Bett zu zerren, könnte ich ihn wesentlich besser einschätzen..!
@ bamtina: Nein, ich habe ihn nicht geküsst. Nachdem ich ihm gesagt habe, dass er gehen soll, bis er weiss, was er will, hat er mich geküsst. Ich ihn nicht zurück, weil ich weder Mitleid noch Sex wollte...Eine Stunde vorher hätte ich mich sicher gefreut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 19:56

Vielleicht
will er ja auch nur mit dir befreundet sein und mag deine Nähe. Und dann tat es ihm Leid, dass du Gefühle für ihn entwickelt hast und er wollte dich trösten. Das ist mir auch schon so und auch umgekehrt passiert. Da musst du dann schauen ob du das weiter mitmachst oder ob es besser wäre den Kontakt zu beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 22:05

Naja,
ich habe mich ja quasi schon von ihm verabschiedet. Fühlt sich doof an, weil ich mich tatsächlich sehr selten verliebe. Das mit "Kanada"fand ich vor allem sch... gegenüber seinen (sehr kleinen) Kindern, denen er ein sehr engagierter Papa war/ist. Deswegen denke ich auch, dass er mit dem Einstieg vielleicht die Temperatur messen wollte? Dummerweise bin ich nicht der Typ Frau, der hysterisch reagiert/seine Bedürfnisse vornean stellt. Aber er weiss ja, dass ich ihn toll finde!

Ich hätte ein "Du bist nicht mein Typ/es ist zu früh/etc... verstanden. Ein Rumgedruckse mit Kuss ("du bist so ein tolle Frau, ich habe dieses Gespräch erwartet, aber habe keine Antwort im Moment"...) und einem Treffen, dass sich vorher wie ein Date, währenddessen wie ein Griff ins Klo anfühlt, eher weniger. Ich lasse die Finger von ihm, weil ich so wenig empathische/zu "spielerische"/nicht wirklich in mich verknallte Kerle nicht brauche. Allerdings denke ich aus seiner Sicht: Als ich ihm meine Gefühle gestand, habe ich ihm nicht wirklich Raum gelassen und ihn unter Druck gesetzt. Er hatte-so als zurückhaltender Ingenieur- nicht wirklich viel Spielraum...
An einer Freundschaft bin ich gar nicht interessiert, denn dafür gehörte eben ehrliche Kommunikation und respektvolles Miteinander!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 22:21
In Antwort auf sputniksweetheartine

Naja,
ich habe mich ja quasi schon von ihm verabschiedet. Fühlt sich doof an, weil ich mich tatsächlich sehr selten verliebe. Das mit "Kanada"fand ich vor allem sch... gegenüber seinen (sehr kleinen) Kindern, denen er ein sehr engagierter Papa war/ist. Deswegen denke ich auch, dass er mit dem Einstieg vielleicht die Temperatur messen wollte? Dummerweise bin ich nicht der Typ Frau, der hysterisch reagiert/seine Bedürfnisse vornean stellt. Aber er weiss ja, dass ich ihn toll finde!

Ich hätte ein "Du bist nicht mein Typ/es ist zu früh/etc... verstanden. Ein Rumgedruckse mit Kuss ("du bist so ein tolle Frau, ich habe dieses Gespräch erwartet, aber habe keine Antwort im Moment"...) und einem Treffen, dass sich vorher wie ein Date, währenddessen wie ein Griff ins Klo anfühlt, eher weniger. Ich lasse die Finger von ihm, weil ich so wenig empathische/zu "spielerische"/nicht wirklich in mich verknallte Kerle nicht brauche. Allerdings denke ich aus seiner Sicht: Als ich ihm meine Gefühle gestand, habe ich ihm nicht wirklich Raum gelassen und ihn unter Druck gesetzt. Er hatte-so als zurückhaltender Ingenieur- nicht wirklich viel Spielraum...
An einer Freundschaft bin ich gar nicht interessiert, denn dafür gehörte eben ehrliche Kommunikation und respektvolles Miteinander!

Ich kann Dich sehr gut verstehen ...
bei mir dauert es auch immer Jahre, bis ich mich neu verliebe. Entsprechend groß ist das Leid, wenn es mal wieder nicht geklappt hat.

Seit ich jedoch aus der Passivrolle rausgeschlüpft bin und es auch mit Männern "mittlerer Art und Güte" probiere, werde ich weniger enttäuscht - ist auch besser fürs Ego ... . Auch mit dem Falschen kann man tolle Zeiten erleben ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 6:12

Moin
Vorweg: ich finde "Spielchen" auch nur nervig und hab kein Verständnis dafür, wenn man(n) nicht den Mumm hat Tacheles zu sprechen. Mein Liebster ist auch Ingenieur und ja, es ist schwierig auf den Punkt reflektiert und verbalisiert Einblicke in sein Gefühlsleben zu erhalten. Insgesamt ist mir das aber lieber, als Männer die mehr Östrogen in sich tragen als ich und Monologe über ihren Weltschmerz halten Aber "Spielchen" haben nochmal ne andere Qualität, die finde ich i.d.R. feige. Zu Dir: es hat halt nicht gefunkt. Männer suchen sich in der Regel, in dem Alter, in der Denkergruppe keine Frauen - Kumpel ohne Hintergedanken. Das heisst, er wird drüber nachgedacht haben und es hat (aus abertausenden Gründen) nicht gepasst. Fazit: ich finde ihn doof. Vorweg anzuführen "ich bin in Scheidung und es passt eigentlich nicht" ist so eine vorauseilende Legitimation für alle unklaren Signale. Sein Ego aufpolieren oder abchecken was so geht, oh bitte. Dann doch wenigstens komplett und mit grandiosem Sex. Ich finds gut, dass du ihn rausgeschmissen hast und nicht die Empathie Schiene gefahren bist. Ob ihn deine Offenheit in die Ecke gedrängt hat? Mit Sicherheit. Und wenn er ebenso empfunden hätte, dann hätte es auf andere Weise geknallt Im Übrigen glaube ich unbekannterweise "ich geh nach Kanada" ist nur Gerede und seines Alters nicht würdig. Ganz schlechte Finte aber Du wirkst total clever und taff, also sportlich nehmen. Der nächste Ingi kommt bestimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 12:36

Ja,
das mit seiner Ansage stimmt wohl. Werfe ich mir auch ein wenig vor (obwohl es natürlich eine Legitimation für jegliche gestörten Signale ist, da habt Ihr Recht). (Vielleicht habe ich mich deshalb auch so entspannt mit ihm gefühlt, ich empfinde aggressiv baggernde Typen meist als eher anstrengend)
.
Aber anfangs habe ich das nicht kommen sehen, er ist nicht unbedingt mein Typ (stehe eher auf diese philosophierenden 3Tagebärtler, die fast mehr Östrogen haben als ich).
@sarisafari: Lieben Dank für Dein Kompliment- in Zeiten eines geknickten Egos immer gerne genommen!

Was mich halt ärgert, ist dieses "Nachspiel" seinerseits. Er hätte sich ja gar nicht mehr melden müssen/sollen. Als doch: Eine billige SMS mit dem Zusatz "auf freundschaftlicher Basis" hätte (ok, fast) gereicht, Und eine Erklärung hätte er mir beim Cocktail eigentlich sowieso geschuldet,jedenfalls mache ich das so mit Leuten, die ich mag udn offiziell ausführe...Wenn ich in der stärkeren Position bin, halte ich doch Ausschau nach dem Anderen..! Aber danke an Euch, vielleicht musste ich das hören: Er steht einfach nicht auf mich;-(.
Trostpflaster: Ich bin aus ner anstrengenden Scheidung/Kinder-Konstellation raus.
Gibt es eigentlich auch Kerle hier? Deren Meinung würde mich auch mal ineteressieren. Ein bisschen mehr Herz-Schmerz-gewälze sei mir gegönnt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gibt es eine Person, die ihr nicht vergessen habt?
Von: giulio_12062843
neu
5. Juli 2016 um 9:12
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper