Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich ersticke daran....

Ich ersticke daran....

11. September 2006 um 12:52

hallo,

vielleicht hat der ein oder andere meine geschichte flüchtig verfolgt.

seit 2 1/2 jahren kennen wir uns nun, haben in der zeit sehr sehr viel erlebt und durchgemacht.
seit einem viertel jahr war alles gut.

er hat seine komplette freizeit mit mir verbracht. war tag und nacht da, hat mich jede nacht in den arm genommen und einfach nur festgehalten.

letzten donnerstag kam er abends und wir haben noch zusammen gekocht, haben sogar über einen gemeinsamen urlaub fantasiert. er schlief bei mir, wir kuschelten bis in die frühen morgenstunden. freitag früh verabschiedete sich mit kuss und einer langen umarmung. alles schien so gut.

wenige tage später der schock: er hat sich in die freundin seines besten freundes verliebt.
sie haben sich einen abend in einer bar getroffen und da hätte er eine spannung gemerkt.

eine spannung, die so stark ist, dass sie die letzten zweieinhalb jahre einfach verpuffen lässt.

als er mir das sagte, saß er neben mir und weinte ganze zwei stunden. das hat mich so unglaublich wütend gemacht. was hat er denn für einen grund zu heulen ?

nein, ich will ihn nicht zurück, habe keinerlei bedürfnis, ihm nachzurennen. aber trotzdem tut es so verdammt weh.

mein kopf kann das einfach nicht verarbeiten. ich habe wirklich das gefühl, daran zu ersticken und fühle so gar keine kraft, damit fertig zu werden.

ein gefühl, für das ich keine worte finde.

warum schreibe ich das ?
vielleicht weil ich es einfach nicht für mich behalten kann. weil es mich sonst auffrisst und mir keinen platz zum leben lässt...

oh gott, wann hört das nur auf....

Mehr lesen

11. September 2006 um 14:12

Mal kurz
...nach oben schieben....

Gefällt mir

11. September 2006 um 14:19

Also willst du doch ein statement...
..und dich nicht nur auskotzen

tja, was soll man sagen. sowas verletzt immer und tut sehr weh. aber vielleicht war es ihm einfach zu viel nähe...die komplette freizeit mit dem partner zu verbringen ist für meine begriffe tötlich für eine beziehung.

tigerle

Gefällt mir

11. September 2006 um 14:25
In Antwort auf tigerle31

Also willst du doch ein statement...
..und dich nicht nur auskotzen

tja, was soll man sagen. sowas verletzt immer und tut sehr weh. aber vielleicht war es ihm einfach zu viel nähe...die komplette freizeit mit dem partner zu verbringen ist für meine begriffe tötlich für eine beziehung.

tigerle

Joa, da haste wohl recht
...aber ich habe das nie von ihm gefordert. er hat das immer von sich aus gemacht. klar, er ist auch alleine auf konzerte oder hat seine männerabende gemacht....

das macht es ja irgendwie noch schlimmer...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen