Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich erkenne mich nicht wieder- ich zerbreche innerlich!

Ich erkenne mich nicht wieder- ich zerbreche innerlich!

3. Juni 2010 um 18:40

Hallo liebes Forum.
Ich bin neu hier und brauche Rat von neutralen Menschen. Seit Wochen lese ich mich still durch Foren auf der Suche nach Antwort und ich bin auch auf einige gestossen, jedoch wars natürlich nie meine Geschichte.
Deshalb bin ich nun bei euch und schütte euch mein Herz aus.
Ich bin Zoe. 32 Jahre, berufstätige Mama und lebe mit meinem Partner seit 8 Monaten zusammen. Wir sind seit 2 Jahren ein Paar und fuehrten bis vor 8 Mon. eine Fernbeziehung in 2 Ländern.
Wir sind sehr verschieden. Aber die Grundstruktur und die Zukunftsvisionen passen gut und wir ergänzen uns prima.
Jedoch hat es seit dem Zusammenzug schon öfter arg gekracht- einmal wollte er sogar schon ausziehen.
Er macht alles für uns, arbeitet mit 2 Jobs um die Wohnung komplett allein einzurichten und uns somit ein Nest zu bauen. Ermöglicht uns Kurzurlaube und auch sonst fast jeden Wunsch.
In die *Vaterrolle" ist er reingewachsen und findet sich gut zurecht.
Ich liebe diesen Mann abgöttisch.
In der Fernebziehung, kam jedoch damals die ein oder andere Lüge und Heimlichtuerei mit anderen Frauen raus. So fand ich raus, dass er heimlich chattete und Bilder austauschte. Als ich das damals erfuhr,( darauf angesprochen, leugnete er erst, dann entschuldigte er es damit, nicht sicher gewesen zu sein, ob er sich fest an uns binden wollte -Er war nie lange und fest in Partnerschaften) wollte ich die Bez. nicht mehr. Schliesslich stand viel auf dem Spiel- wollte ich doch auswandern.
Aber er kämpfte, war sich scheinbar plötzlich sicher, was er will und so zog ich ein Jahr später zu ihm.

Nun bin ich wie gesagt seit 8 Mon. hier und habe wieder einiges erfahren. Er hat fremde Frauen "geschäftlich" zum Kaffee oder Essen eingeladen (er arbeitet im Aussendienst) und privat mit Ihnen gemailt.
Er liess sich von fremden Frauen privat massieren, die er in seinen Nebenjob in der Gastro kennenlernte (wegen seinem Rückenleiden und es kostete ja auch nichts). Auch davon erfuhr ich erst später.
Wenn wir drüber reden, und das machen wir oft, und lange, dann erklärt er mir stets, dass das nur geschäftlich mittags sei, dass er sich nicht privat trifft. Er vermisse schliesslich nichts und hätte keinen Grund fremdzugehen.
Und ja, er hat in der Gastro, eine ziemlich attraktive Kollegin, die er "Schätzele" nennt und auch privat mit ihr simst. Wenn ich weiss, sie arbeiten zusammen, gehts mir immer schlecht. Sprech ich ihn drauf an, sagt er immer ich sei grundlos eifersüchtig und sie wisse ja schliesslich von mir.

Ein weiteres "Problem" ist, dass er unter Erektionsstörungen leidet (sorry dass ich so offen bin) und unser Sexleben sehr leidet. Auch darüber reden wir oft und vernünftig- jedoch kommt er sich bei mir nicht als MANN vor und das setzt ihn ständig sexuell unter Druck. Er sagt, ich sei ihm wichtig und das Thema an sich ihm unangenehm, aber gerade WEIL er nie für eine Frau so empfand und mich glücklich machen will, belaste ihn das sehr.
Klar, hab ich schon den ein oder anderen, dummen Spruch darüber im Streit gebracht- was mir sehr leid tut. Für mich ist das eine neue Situation gewesen und ich war unerfahren im Umgang mit so einem Leiden.
Mittlerweile reden wir vernünftig darüber und ich versuche ihm den Druck zu nehmen.

Aber all diese Dinge, die ich schrieb, machen mich stark unsicher. Manchmal passt das Eine nicht zum anderen und ich habe starke Angst, dass er Bestätigung bei einer Anderen suchen könnte. Ich trage unendliche Verlustängste mit mir rum- ich erkenne mich nicht wieder. Kontrolliere ihn heimlich (Handy, mails, etc) und fühle mich schlecht dabei!!!!
Ich will das nicht. Ich will nicht so sein. Ich mache das alles damit kaputt! Und ich weiss einfach nicht weiter... wie ich das in den Griff bekomme. Ich halte mich nicht für krank, jedoch für ZU misstrauisch- und ich muss das irgendwie in den Griff bekommen...
Ich weiss, dass er uns liebt, sonst würde er all das nicht machen. Dennoch zweifel ich daran innerlich! Warum nur????
Woher kommt dieser Zwiespalt?
Ich bin so unendlich traurig und verzweifelt...
Und ich hoffe so SEHR auf Antworten- gerne auch Menschen, denen es ähnlich geht.

Ich danke euch für eure Zeit!!!!


LG, Zoe

Mehr lesen

3. Juni 2010 um 19:58

Buchtipp
Hey, ich kann mich total in dich hineinversetzen, wie du dich wohl fühlst. ich war früher genauso.... was mir sehr geholfen hat, ist das buch von Rolf Merkle "Eifersucht, woher sie kommt und wie wir sie überwinden können" .... da wird genau dein Problem beschrieben, wie man sich selbst mit negativen Gedanken negative Gefühle macht... ist ein sehr hilfreicher ratgeber mit vielen guten übungen, um endlich die eifersucht hinter sich zu lassen....
glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 20:14
In Antwort auf sunny_12299860

Buchtipp
Hey, ich kann mich total in dich hineinversetzen, wie du dich wohl fühlst. ich war früher genauso.... was mir sehr geholfen hat, ist das buch von Rolf Merkle "Eifersucht, woher sie kommt und wie wir sie überwinden können" .... da wird genau dein Problem beschrieben, wie man sich selbst mit negativen Gedanken negative Gefühle macht... ist ein sehr hilfreicher ratgeber mit vielen guten übungen, um endlich die eifersucht hinter sich zu lassen....
glg

Danke
Danke dir, für diesen tip!!

Ich seh mich danach mal um

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 21:44

Liebe, liebe, liebe Zoey...
Sind wir Schwstern? Der Bericht hätte von mir sein können!!! Wahnisnn...Ich weiß zu 100% wie du dich fühlst und was du innerlich täglich für Kämpfe führst!
All das was du erlebt hast, erlebe ich täglich mit meinem Freund. Er verhält sich genauso wie deiner.
Chattet mit anderen Mädels, hat noch Kontakt zu seiner Ex, geht stumpf auf ein Fakeprofil ein. All diese Dinge lassen mich zweifeln. Ich bin niemals ein eifersüchtiger Mensch gewesen. Er macht mich dazu und schafft es nicht mir Sicherheit zu geben.
Egal was er macht, ich zweifel es an.
Habe auch schon sms gefunden. Könne auch serhr sachlich über alles reden aber er hat immer eine Ausrede und es sind niemals böse Absichten dahinter.
Er hätte mich sehr lieb (5 Monate zusammen) und möchte mit mir zusammen sein.
Ich liebe ihn über alles und habe jeden Tag aufs neue die Angst ihn zu verlieren... Es ist so schreklich und ich fühle mich so, so mies wenn ich in sein Handy gucke.
Habe es nur zweimal gemacht und mich den ganzen Tag scheiße gefühlt...Werde es nie wieder tun...
Auch kommt dazu das er nicht zu 100% zu mir steht. Im Internet hat er seinen Status rausgenommen und ist auf der Suche nach Dates. Habe das Gefühl das er jeden Tag Bestätigung von anderen Frauen sucht.
Am Anfang sei er noch unsicher gewesen was unsere Beziehung angeht da er auch länger single war aber mitlerweile sei er sich zu 100% sicher...
Das Problem mit dem Sex kenn ich auch. Hatten über einen Monat keinen Sex, nichtmal körperlichen Kontakt, außer etwas kuscheln.. Er meinte sein Studium und die baldigen Prüfungen machen ihn fertig und er hätte den Kopf net frei.
Liebe Zoey, ich fühle mit dir! Was machen wir nun? Meine Mam sagt immer man muss gucken das man mit sich selbst zufrieden ist und lernen sich selber glücklich zu machen...
Na dann Viel Glück!

Die allerliebsten Grüße! *kati*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 22:50
In Antwort auf kai_12343881

Liebe, liebe, liebe Zoey...
Sind wir Schwstern? Der Bericht hätte von mir sein können!!! Wahnisnn...Ich weiß zu 100% wie du dich fühlst und was du innerlich täglich für Kämpfe führst!
All das was du erlebt hast, erlebe ich täglich mit meinem Freund. Er verhält sich genauso wie deiner.
Chattet mit anderen Mädels, hat noch Kontakt zu seiner Ex, geht stumpf auf ein Fakeprofil ein. All diese Dinge lassen mich zweifeln. Ich bin niemals ein eifersüchtiger Mensch gewesen. Er macht mich dazu und schafft es nicht mir Sicherheit zu geben.
Egal was er macht, ich zweifel es an.
Habe auch schon sms gefunden. Könne auch serhr sachlich über alles reden aber er hat immer eine Ausrede und es sind niemals böse Absichten dahinter.
Er hätte mich sehr lieb (5 Monate zusammen) und möchte mit mir zusammen sein.
Ich liebe ihn über alles und habe jeden Tag aufs neue die Angst ihn zu verlieren... Es ist so schreklich und ich fühle mich so, so mies wenn ich in sein Handy gucke.
Habe es nur zweimal gemacht und mich den ganzen Tag scheiße gefühlt...Werde es nie wieder tun...
Auch kommt dazu das er nicht zu 100% zu mir steht. Im Internet hat er seinen Status rausgenommen und ist auf der Suche nach Dates. Habe das Gefühl das er jeden Tag Bestätigung von anderen Frauen sucht.
Am Anfang sei er noch unsicher gewesen was unsere Beziehung angeht da er auch länger single war aber mitlerweile sei er sich zu 100% sicher...
Das Problem mit dem Sex kenn ich auch. Hatten über einen Monat keinen Sex, nichtmal körperlichen Kontakt, außer etwas kuscheln.. Er meinte sein Studium und die baldigen Prüfungen machen ihn fertig und er hätte den Kopf net frei.
Liebe Zoey, ich fühle mit dir! Was machen wir nun? Meine Mam sagt immer man muss gucken das man mit sich selbst zufrieden ist und lernen sich selber glücklich zu machen...
Na dann Viel Glück!

Die allerliebsten Grüße! *kati*

Kati...
Liebe Kati,
danke dir für deine mitfühlenden Worte.
Na, da haben wir wohl beide in dieser Hinsicht das selbe Leben... LEIDER!
Was mich genauso wie dich sicher auch irritiert ist, dass ich ebenso vorher nicht so eifersüchtig war. Nicht so ungesund eifersüchtig! Er bekommt davon relativ wenig mit- aber für mich ists die Hölle. Wie ein Alptraum, aus dem man erwachen will und nicht kann...
Das mit dem Handy...ja... fühl mich nicht gut dabei- aber nur, weil ich diese dummen sms mit seiner ach-so-tollen Kollegin las... er nennt sie "Schätzle" usw... und wenn sie nicht auf Arbeit ist, fehle sie, etc.
Dann könnt ich im Strahl brechen- und DAS ist keine Floskel. Mir dreht sich da der Magen. Und selbst WENN sie sich nur gut verstehen- so stört es mich ungemein!!!
Wir haben zur Zeit vllt. 1mal/Wo. Sex... das is NIX! Ich mein, wenn ich 50 wär...ok- aber SO? Er probierts nich ma mehr.
Pornoclips, runtergeladene, fand ich übrigens auch aufm Handy.
Hab ich nix gegen im Prinzip- aber nicht wenn unser Sexleben darunter leidet! Weil Bock hat er ja anscheinend- nur dann halt lieber mit Pornos, weil da wohl weniger Druck herrscht, als es mir rechtmachen zu müssen...
Alles sehr wiedersprüchlich.
Warum steht dein Mann nicht zu dir? Was soll das? Bei uns steht auf facebook wenigstens noch drin, dass wir zusammen sind.. Sowas geht ja GAR ned!!! Stell ihn doch zur Rede? Wenn er nicht zu dir steht, soll er gehen.
Man kann nunmal nicht auf allen Hochzeiten tanzen.
Weisst du, deine mam hat sooo Recht!
Man kann einen Menschen nicht zwingen etwas zu tun, oder zu lassen. Es muss von selbst kommen- nur dann ist es ehrlich.
Und Männer stehen auf selbstbewusste, sexy und starke Frauen. Indem wir wieder lernen auf UNS zu achten, werden wir wieder zu solchen Frauen

Liebste gruesse,

Zoe

PS: Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen