Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich denke ich bin in die Frau von meinem Freund verliebt!

Ich denke ich bin in die Frau von meinem Freund verliebt!

28. Februar 2017 um 12:07

Hallo zusammen, ist das ungewöhnlich, als Typ hier ne Frage zu stellen? Ich weiß mir jedenfalls nicht mehr zu helfen. Deshalb bin ich hier. Es geht um folgendes. Ich bin 38 Jahre alt und habe eine sehr gute Freundin, die gleichzeitig die Frau meines besten Freundes ist, den ich seit 30 Jahren kenne. Ich habe sie vor ungefähr drei Jahren kennen gelernt, als sie mit meinem besten Freund zusammen kam. Es entwickelte sich zwischen uns so was wie eine gute Freundschaft, inzwischen ist diese Freundschaft sehr eng und ich mag sie sehr. Anfangs haben wir uns zu dritt verabredet, besonders nach der Trennung von meiner Freundin hat mich das natürlich abgelenkt. Irgendwann habe ich sie bzw. haben wir uns zu dritt beinahe täglich gesehen. Ich war mit den beiden im Kino, wir hatten einen coolen Wochenendtrip und haben viele sportliche Aktitiväten zu dritt, manchmal auch nur sie und ich, zusammen gemacht. Durch sie habe ich mich nie wie das fünfte Rad am Wagen, sondern wie ein guter Freund, den man gerne um sich hat, gefühlt.  Nach ca. einem Jahr kam ich wieder mit meiner Exfreundin zusammen (keine gute Idee) und ich hab meine inzwischen beste Freundin einfach links liegen gelassen, wie das verliebte nunmal machen, sie vernachlässigen alles andere, auch Freundschaften. Ich habe mich so gut wie gar nicht mehr gemeldet, bestimmt für ein halbes Jahr. Sie hat immer wieder gefragt ob ich Zeit hätte aber ich wusste, dass meine (inzwischen wieder Exfreundin) auf sie eifersüchtig sein würde, deshalb reduzierte ich den Kontakt auf ein paar whatsapp. Irgendwann meldete sie sich nicht mehr, das war ich selbst schuld. Und ende 2016 trennte sich meine Exfreundin wieder von mir bzw. im gegenseitigen Einvernehmen. Manchmal hat es wohl einen Grund wieso man nicht nochmal mit seiner Ex zusammen kommen sollte. In der Zeit ging es mir sehr schlecht, ich hatte mir wirklich irgendwann mal Kinder gewünscht und kurz nach Weihnachten kam ich nach Hause, Tag für Tag, und fühlte mich allein. Es gibt niemanden in meinem Leben, dachte ich zumindest. Aber SIE, meine beste Freundin, war wieder da. Sie war für mich da, als es mir schlecht ging. Natürlich war sie sauer gewesen, weil ich mich so lang nicht gemeldet hatte, das hatte sie mich auch deutlich spüren lassen, aber jetzt ist sie wieder da. Sie kommt mit mir zum Training, ich sehe sie eigentlich jeden Tag und manchmal gehen wir auch einen Kaffee trinken oder essen etwas bei ihr, nach wie vor auch zu dritt, wobei wir uns inzwischen fast immer zu zweit treffen, weil wir halt zusammen trainieren und sie ist einfach so cool und macht alles mit, wir hören dieselbe Musik, sie hat eine sehr coole Ansicht, ich mag sie einfach so sehr, und genau jetzt kommt das Problem, ich habe die TOTALE Angst, dass ich mich in sie verliebe. Ich frage mich inzwischen sogar, ob ich damals nur mit meiner Ex zusammen gekommen bin, weil ich Abstand von meiner besten Freundin haben musste, damit das nicht passiert. Ich bin total durcheinander, Männer/Frauen Freundschaften sind wirklich nicht einfach zu handlen. Und ihr Verhalten lässt auch darauf schließen, dass ich ihr zumindest sehr wichtig bin. Manchmal schreibt sie auch so zweideutige Dinge, natürlich nur im Spaß, wie sie immer betont und neulich im Kino (zu dritt) stieß sie mit ihrem Arm an meinen. Natürlich ist das keine große Sache, aber ich fühlte mich extre gut, als wir so Arm an Arm saßen. Das schlimme ist natürlich, dass sie mit meinem besten Freund zusammen ist und ich solche Gedanken eigentlich nicht haben sollte, und glaubt mir, ich habe versucht es abzustellen, aber es gelingt mir einfach nicht. Ich bin sehr gern mit ihr zusammen. Mir würde es im Traum nicht einfallen, sie zu küssen oder ihr näher zu kommen und vielleicht wäre es auch gut, mal einen Tag nichts zusammen zu machen oder auch ein paar Tage. Aber ich genieße ihre Nähe, ich fühle mich gut wenn ich mit ihr zusammen sein kann. Ich weiß nur nicht wie das alles weiter gehen soll. Sie unternimmt zumindest mit mir all ihre Freizeiten anstatt mit ihrem Freund, die beiden teilen nicht unbedingt dieselben Interessen, wir beide schon. Und nach dem Kino neulich wollte sie noch mit mir weggehen, aber ich schickte sie mit ihrem Freund hoch, der übrigens nichts dagegen gehabt hätte, aber ich hatte einfach angst, dass da doch irgendwas passiert. Ich bin in einer ziemlich schrecklichen Situation aber sagt das mal meinem Herz. War schonmal jemand in solch einer Situation? 

Mehr lesen

28. Februar 2017 um 12:23

Hi du,
mach dir keine Sorgen, nur weil hier überwiegend Mädels sind - nur Mut
Ich glaube auch, dass Freundschaften in der Konstellation nicht unbedingt einfach zu händeln sind. Allerdings, tut sie dir ja offensichtlich gut, und ihr liegt ebenfalls was an dir, sonst wäre sie nicht einfach wieder für dich da gewesen obwohl du streng genommen "nur der beste Freund" ihres Freundes bist.
>>Sie unternimmt zumindest mit mir all ihre Freizeiten anstatt mit ihrem Freund, die beiden teilen nicht unbedingt dieselben Interessen, wir beide schon.<<  Redet ihr denn zusammen über deinen Freund?
Wenn nicht, dann würde ich evtl. mal ein ehrliches Gespräch mit ihr suchen. Ich sehe das als einen der wenigen Auswege deine Gedanken ein wenig zu ordnen?!
Für was auch immer du dich entscheidest, mach das, was sich für dich richtig anfühlt.
Viel Glück !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2017 um 12:23

Welche eine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2017 um 12:26
In Antwort auf minamarrone

Hi du,
mach dir keine Sorgen, nur weil hier überwiegend Mädels sind - nur Mut
Ich glaube auch, dass Freundschaften in der Konstellation nicht unbedingt einfach zu händeln sind. Allerdings, tut sie dir ja offensichtlich gut, und ihr liegt ebenfalls was an dir, sonst wäre sie nicht einfach wieder für dich da gewesen obwohl du streng genommen "nur der beste Freund" ihres Freundes bist.
>>Sie unternimmt zumindest mit mir all ihre Freizeiten anstatt mit ihrem Freund, die beiden teilen nicht unbedingt dieselben Interessen, wir beide schon.<<  Redet ihr denn zusammen über deinen Freund?
Wenn nicht, dann würde ich evtl. mal ein ehrliches Gespräch mit ihr suchen. Ich sehe das als einen der wenigen Auswege deine Gedanken ein wenig zu ordnen?!
Für was auch immer du dich entscheidest, mach das, was sich für dich richtig anfühlt.
Viel Glück !!!

Wir reden eigentlich über alles. Natürlich erzählt sie mir auch, wenn es zu Hause mal nicht so läuft, aber ich glaube eigentlich, dass die beiden, bis auf ein paar Kleinigkeiten, eine gute Beziehung führen. Genau das traue ich mich nicht, ich möchte einfach nicht riskieren, dass wir hinterher keine Freunde mehr sind. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2017 um 12:35

Genau das hab ich mir beim Lesen auch gedacht. Das hast du doch schonmal irgendwo gehört. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2017 um 12:39

Ich steh aufm Schlauch. Würde mich aber über weitere hilfreiche Antworten sehr freuen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2017 um 12:50

Ok, gesetz dem Fall das hier stimmt alles und ist ernst gemeint sage ich: minimiere den Kontakt  und lass das alles im Sande verlaufen... Es lohnt sich nicht eine lange Freundschaft für einen eventuellen Partner aufs Spiel zu setzen. Richtige Freundschaften sind selten!

Und falls du wirklich die TE aus dem anderen Thread sein solltest, hast du wohl ein ziemliches Problem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2017 um 13:46
In Antwort auf manwithproblem

Hallo zusammen, ist das ungewöhnlich, als Typ hier ne Frage zu stellen? Ich weiß mir jedenfalls nicht mehr zu helfen. Deshalb bin ich hier. Es geht um folgendes. Ich bin 38 Jahre alt und habe eine sehr gute Freundin, die gleichzeitig die Frau meines besten Freundes ist, den ich seit 30 Jahren kenne. Ich habe sie vor ungefähr drei Jahren kennen gelernt, als sie mit meinem besten Freund zusammen kam. Es entwickelte sich zwischen uns so was wie eine gute Freundschaft, inzwischen ist diese Freundschaft sehr eng und ich mag sie sehr. Anfangs haben wir uns zu dritt verabredet, besonders nach der Trennung von meiner Freundin hat mich das natürlich abgelenkt. Irgendwann habe ich sie bzw. haben wir uns zu dritt beinahe täglich gesehen. Ich war mit den beiden im Kino, wir hatten einen coolen Wochenendtrip und haben viele sportliche Aktitiväten zu dritt, manchmal auch nur sie und ich, zusammen gemacht. Durch sie habe ich mich nie wie das fünfte Rad am Wagen, sondern wie ein guter Freund, den man gerne um sich hat, gefühlt.  Nach ca. einem Jahr kam ich wieder mit meiner Exfreundin zusammen (keine gute Idee) und ich hab meine inzwischen beste Freundin einfach links liegen gelassen, wie das verliebte nunmal machen, sie vernachlässigen alles andere, auch Freundschaften. Ich habe mich so gut wie gar nicht mehr gemeldet, bestimmt für ein halbes Jahr. Sie hat immer wieder gefragt ob ich Zeit hätte aber ich wusste, dass meine (inzwischen wieder Exfreundin) auf sie eifersüchtig sein würde, deshalb reduzierte ich den Kontakt auf ein paar whatsapp. Irgendwann meldete sie sich nicht mehr, das war ich selbst schuld. Und ende 2016 trennte sich meine Exfreundin wieder von mir bzw. im gegenseitigen Einvernehmen. Manchmal hat es wohl einen Grund wieso man nicht nochmal mit seiner Ex zusammen kommen sollte. In der Zeit ging es mir sehr schlecht, ich hatte mir wirklich irgendwann mal Kinder gewünscht und kurz nach Weihnachten kam ich nach Hause, Tag für Tag, und fühlte mich allein. Es gibt niemanden in meinem Leben, dachte ich zumindest. Aber SIE, meine beste Freundin, war wieder da. Sie war für mich da, als es mir schlecht ging. Natürlich war sie sauer gewesen, weil ich mich so lang nicht gemeldet hatte, das hatte sie mich auch deutlich spüren lassen, aber jetzt ist sie wieder da. Sie kommt mit mir zum Training, ich sehe sie eigentlich jeden Tag und manchmal gehen wir auch einen Kaffee trinken oder essen etwas bei ihr, nach wie vor auch zu dritt, wobei wir uns inzwischen fast immer zu zweit treffen, weil wir halt zusammen trainieren und sie ist einfach so cool und macht alles mit, wir hören dieselbe Musik, sie hat eine sehr coole Ansicht, ich mag sie einfach so sehr, und genau jetzt kommt das Problem, ich habe die TOTALE Angst, dass ich mich in sie verliebe. Ich frage mich inzwischen sogar, ob ich damals nur mit meiner Ex zusammen gekommen bin, weil ich Abstand von meiner besten Freundin haben musste, damit das nicht passiert. Ich bin total durcheinander, Männer/Frauen Freundschaften sind wirklich nicht einfach zu handlen. Und ihr Verhalten lässt auch darauf schließen, dass ich ihr zumindest sehr wichtig bin. Manchmal schreibt sie auch so zweideutige Dinge, natürlich nur im Spaß, wie sie immer betont und neulich im Kino (zu dritt) stieß sie mit ihrem Arm an meinen. Natürlich ist das keine große Sache, aber ich fühlte mich extre gut, als wir so Arm an Arm saßen. Das schlimme ist natürlich, dass sie mit meinem besten Freund zusammen ist und ich solche Gedanken eigentlich nicht haben sollte, und glaubt mir, ich habe versucht es abzustellen, aber es gelingt mir einfach nicht. Ich bin sehr gern mit ihr zusammen. Mir würde es im Traum nicht einfallen, sie zu küssen oder ihr näher zu kommen und vielleicht wäre es auch gut, mal einen Tag nichts zusammen zu machen oder auch ein paar Tage. Aber ich genieße ihre Nähe, ich fühle mich gut wenn ich mit ihr zusammen sein kann. Ich weiß nur nicht wie das alles weiter gehen soll. Sie unternimmt zumindest mit mir all ihre Freizeiten anstatt mit ihrem Freund, die beiden teilen nicht unbedingt dieselben Interessen, wir beide schon. Und nach dem Kino neulich wollte sie noch mit mir weggehen, aber ich schickte sie mit ihrem Freund hoch, der übrigens nichts dagegen gehabt hätte, aber ich hatte einfach angst, dass da doch irgendwas passiert. Ich bin in einer ziemlich schrecklichen Situation aber sagt das mal meinem Herz. War schonmal jemand in solch einer Situation? 

Wurde der gleiche Thread nicht schon mal hast genau aus der Sicht der frau geschrieben? Also ohne vorher zu lesen wusste ich schon was als nächstes kommt ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2017 um 14:39

Nen Sherlock hat es dafür ja nicht gebraucht 😂 aber ich merke - ich lese einfach zu viele threads hier 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper