Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich darf nicht mehr ich selbst sein

Ich darf nicht mehr ich selbst sein

12. Juni 2007 um 10:43

hallo...

ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen...ich weiss echt nicht mehr wie ch mich verhalten soll.
mein freund und ich sind nun seit 5 jahren zusammen....früher war er immer der ruhigse, hat alles toleriert, was ich auch mit am meisten an ihm geliebt hab.....doch seit dem wir die kinder haben verbietet er mir alles was ich möchte
und droht mir ständig damit das er mich verlässt.
als ich mit unserem ersten sohn schwanger war fing alles an....
sobald etwas nicht so lief wie er das für richtig hielt ging er...
er ist ständig auf tour gegangen und auch als dr kleine da war hat er alles gemacht was ihm passte und ich war nur noch dafür da mich um unser kind zu kümmern....
obwohl er nicht mal gearbeitet hat....
jetzt ist vor einem halben jahr unsere zweite tochter geboren und es wird immer schlimmer...er denkt er hat mich total in der hand...

...z.b. hätte ich gerne ein piercing oder ein tatoo aber da sagt er aus dem alter wäre ich ja raus und das gehört sich nicht mehr weil ich nun mutter bin....
er verbietet mir abends wegzugehen mit der begründung ich würde ihn dann vielleicht wecken und er muss ja so schwer arbeiten am nächsten tag(mittlerweile arbeitet er)
...was ich ja auch toll finde....und deswegen stehe ich auch jeden morgen mit ihm auf und deck den frühstückstisch mach danach den haushalt und hab pünktlich jeden tag um 12 das mitteressen aufm tisch und um halb 6 abendbrot....er tut ganz ehrlich garnichts im haushalt....wirklich nichts..nichteinmal seine eigenen sachen räumt er auf

aber ich könnte mich ja den ganzen tag ausruhen ich hab ja nur zwei kinder....
auch am wochenende lässt er mich nicht in die stadt gehen oder was auch immer nichtmal nachmittags
..ausser ich geh mit meiner mutter, weil da darf ers ja auch nicht raushängen lassen....
ich darf nicht irgendwie auffallen, ich muss die perfeckte mutter und hausfrau sein hab ich das gefühl...ich darf nicht rauchen...(wobei das ja noch verständlich ist) nur soviel trinken wie er sagt, was ich möchte wird halt immer untergraben...
er behandelt mich als wär ich nicht im stande eigene entscheidungen zu treffen als würde ich alles falsch machen wie ein kleines mädchen...ich fühl mich überhaupt nicht mehr ernstgenommen...

gestern abend sagte er z.b. weil ich nicht bescheid gesagt habe das ich nach dem inlinerfahren noch mit zu den nachbarn gegangen bin
(zitat):" so fräulein...inliner fahren ist für dich gestrichen...und wenn du nocheinmal abends losgehst pack ich meine sachen und geh!...."

und so droht er mir immer egal was ihm grad nicht passt...
ich darf ihn noch nichteinmal zweimal fragen dann rastet er total aus...schmeisst mit gegenständen durch die wohnung...tritt gegen die türen usw...

...aber trotzdem will ich nicht das er geht...

ich will einfach nicht das meine beiden kinder unter meinen bedürfnissen leiden müssen
das er halt geht nur weil ich nicht das tun kann was ich will...
ich weiss aber auch nicht wo die grenze ist...

darf man denn unglücklich sein in einer beziehung wegen den kindern?
...vielleicht wirds ja besser?
aber ich muss doch auch noch mein leben leben dürfen so wie ich es möchte....

aber er ist auch nicht immer so er kann sonst auch der netteste mensch der welt sein und dafür liebe ich ihn....
aber ich will nicht nur geliebt werden wenn ich alles richtig mache....

bitte schreibt mir was ihr davon haltet, ich fühl mich irgendwie so allein damit....

lg AmiDala*

Mehr lesen

12. Juni 2007 um 10:52

Soll er doch seine Drohung wahr machen
und GEHEN!!!

Dann geht s dir besser und deinen Kindern mit Sicherheit auch.

Die Grenze des Zumutbaren hat dein Mann längst überschritten.

Sachen durch die Wohnung werfen und gegen die Tür treten ist ja wohl abartig!

Als nächstes kommen Prügel für dich und die Kinder hinzu.

Du fährst besser ohne ihn.

Ehrlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 11:00

BEENDE DAS!!!!!!!
hi,
ich kenne das, ich war in so einer beziehung 13jahre lang gefangen, war echt der horror, durft nur weg, wenn ich die kids mitnahm, durfte mich nur mit weiblichen freunden o. deren männer treffen ausgehschluss war 23h.... usw...

der war ein echter tyrann und in meinem jugendlichen leichtsinn habe ich das all die zeit mitgemacht weil ich dachte das gehört so, bis er einmal die hand gegen mich hob, da war es vorbei...t,

je mehr er dir droht und du gehst darauf ein und fügst dich ihm, desto mehr hat er dich da wo er dich haben will...
Mach lieber schluss bevor es noch wie bei mir ausartet, die kinder sind kein grund zusammen zu bleiben, meinen kids ging es nach der trennung zu nächst schlecht, ist ja klar, aber heute sagen sie, so ist es besser, jetzt streiten mama und papa nicht mehr...

sara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 12:15

Oh nein ...
... das kann ja wohl nicht wahr sein ... der muss ja ganz schöne komplexe haben, wenn er sich derart diktatorisch aufführt ... is ja wohl das allerletzte!!

wenn es dir um die kinder geht und die kinder nicht nur vorgeschoben sind, um deine beziehungsabhängigkeit zu ihm zu überdecken, dann überleg dir, wie sie es wohl besser haben:

1. mit einer mutter, die wie viele tausende anderer mütter in deutschland alleinerziehend ist (wobei jedoch sicherlich noch deine mutter für euch da wäre?)

2. mit zwei eltern, deren ehe am arsch ist (sorry), mit einem tyrannischen und agressiven vater (wie soll das erst werden, wenn die kinder größer sind?) welche vaterfigur, welches männerbild bekommen deine kinder so vorgelebt? und welches frauenbild bekommen sie, wenn du dir alles gefallen lässt?

was haben die kinder davon, wenn du ängstlich und unglücklich zuhause sitzt?

wie glücklich können sie mit so einem vater überhaupt werden?

sieh es doch mal so ...

mit liebe, sorry, hat das bei ihm nix mehr zu tun, der gehört wohl eher in therapie!

herrgott nochmal, du bist ein freier mensch, sklavenhaltung ist verboten!

laut grundgesetz hat jeder mensch hier auch ein recht auf würde ... das sehe ich bei dir nicht gegeben.

was haben deine kinder JETZT von ihrem vater? auch nix wirklich, oder?

ich weiß ich weiß, man stellt sich das immer so nett und schön vor, man will seinen kindern eine schöne familienwelt bieten ... aber dann muss der andere partner eben auch mitziehen! und wenn das klima zuhause so vergiftet ist wie bei euch, dann nehmen die kleinen seelen schaden, das kannst du nicht verhindern, indem du diese hölle da aushälst!

das hat ja schon was von gehirnwäsche, was der mit dir gemacht hat ... aber mach dir keine vorwürfe, so ein prozess ist dann folgerichtig und schleichend ... irgendwann bist du nicht mehr in der lage, klar zu denken, deine leidensfähigkeit drückt die grenze des erträglichen immer weiter runter, wohingegen ein außenstehender schon längst sieht, wie unwürdig und menschenverachtend du als frau lebst.

sei mutig, befrei dich aus diesem psychoterror ... auch deiner kinder zuliebe.

der liebste mensch der welt ... nun ja ... überleg dir nochmal ob das wirklich so hinhaut bei ihm ...

alles gute für dich,
glen

wenn er gehen will, lass ihn! du kommst besser ohne ihn zurecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 12:40

Liebe???
Manchmal wenn ich hier so lese,frage ich mich was manche Menschen alles für Liebe halten.

Wenn ich deine Geschichte lese glaub ich kaum, das das noch Liebe ist.
Du bist bzw. machst dich total von ihm abhängig und das ist keine Liebe mehr, sondern nur noch Angst. Angst vor dem alleinsein, Angst vor der Zukunft, Angst ständig was falsch zu machen, Angst vor allem!!!
Ich kenn das nur zu gut, hab selber mal in so einer Angst gelebt.
Seit ich von dieser Angst frei bin und eine glückliche Beziehung führe weiß ich das SOWAS keine Liebe ist.

Der Mann benutzt dich als Fußabtreter für seine Launen, als Sklavin für Haus und Kinder und da spielt es auch keine Rolle, dass er ab und zu mal nett ist.

Du hast hast allerdings immer zwei Möglichkeiten entweder so weitermachen und dir alles gefallen lassen bis in alle Ewigkeiten oder wenn er das nächste mal damit droht dich zu verlassen einfach sagen, ja Moment ich hol dir nur schnell die Koffer und helf dir beim packen,dann geht es schneller.
Was meinste wie er dann guckt, denn er will dich mit dieser Drohung nur gefügig machen und denkt im Traum nicht daran wirklich zugehen.

Die Entscheidung liegt ganz allein bei dir.
Und, wegen der Kinder mußt du das alles sicher nicht aushalten, denn die leiden, auch wenn man es nicht immer sieht, genauso wie du unter diesem Tyrannen und sind mit dir allein auf jeden Fall besser dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 12:50

Hallo Amidala
ich muss dir ganz ehrlich sagen dass ich während ich deinen Text gelesen habe, eher den Eindruck hatte dass du seine Tochter bist und um die 10 rum bist.
Warum lässt du dir von ihm alles verbieten?
Du hast doch auch als Mutter noch das Recht Frau zu sein, du selbst zu sein und nicht nur Mutter.
Ich würde einfach mal machen was ich will. Wenn er merkt dass du nicht mehr auf das hörst was er will, kann er entweder einsehen dass es falsch war, oder eben gehen.
Und wenn er geht dann ist es ja wohl ein klares Zeichen dafür dass er dich nicht mehr liebt.
Einmal davon abgesehen dass das Verhalten was er jetzt an den Tag legt auch nichts mit Liebe zu tun hat.
Denn wenn man liebt lässt man dem Partner die Freiheit die er braucht.
Und wegen der Kinder...was ist denn besser für sie? Wenn sie mit beiden Eltern zusammenleben und nur Streit ist, die Mutter unglücklich und der Vater nur am Schreien?
Oder wenn sie ggf. nur mit der Mutter zusammenleben, aber zufrieden und den Vater oft sehen?
Ich weiß dass man so eine Entscheidung, wenn es um Kinder geht nicht von heute auf morgen treffen kann.
Aber du solltest dir wirklich was überlegen, nicht nur wegen dir, sondern auch wegen deiner Kinder.

Lg,
Julimond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 18:02

Weißt Du was...?
Geh solange Du noch gehen kannst!!! Ich war auch so saudumm und dachte, ach die Kinder brauchen ja Vater UND Mutter! Und was war??? Der Arsch soff wie blöd, kam jeden Abend stikbesoffen von der Arbeit heim und machte mich seelisch fertig!
Dann verlegte er sich noch auf`s schlagen - was er aber NUR 4 mal probierte, weil ich mich GRUNDSÄTZLICH NICHT schlagen lass, egal von wem, ich hab zurück geschlagen, so daß er es sich dann nochmals überlegte, Hand an mich zu legen!!!! Er zog dann den Kürzeren bei mir! Bin echt nicht stolz drauf, aber ich gehör nicht zu den Frauen die sich dann alles gefallen lassen.
Ich konnte mich absolut nicht mehr um mich selber kümmern und dachte sogar an Selbstmord! Nur meine Gedanken an die Kinder und was dann aus ihnen bei so nem Volltotel werden würde, hinderte mich es durchzuziehen.
Weißt Du was Dein Problem ist?
Du hast Angst davor, es vielleicht alleine nicht schaffen zu können - stimmt`s?
Meine Kinder wurden mir weggenommen und so wird es Dir auch gehen, wenn Du nicht endlich von ihm gehst!!!! Ich war dann trotzdem noch 6 Monate bei ihm, weil ich dachte, er ändert sich - aufgrund des Schocks, weil die Kinder weg sind!!! Von wegen!!!!!! Er gab MIR die Schuld!!! DAnn verlegte er sich auf`s betteln, ich soll ihm doch bitte noch ne Chance geben!!! Nach ca 100 Chancen, kam er wieder an und bettelte um eine weitere Chance! Ich hab ihn gefragt, wieviele er denn noch brauchen würde? Und seine Antwort: "SOVIELE WIE ICH SIE EBEN BRAUCHE!!!" Das war sein Fehler!!! 4 Tage später bin ich wieder zu meinen Eltern gezogen, nach 3 Monaten totaler Einsamkeit, meine Kinder waren ja leider nimmer da, wiederum 6 Monate später fand ich einen Job auf Zeit, danach fand ich nach 1 1/2 Monaten meinen jetzigen Job bei dem ich ne Festanstellung gefunden hab! Ich bin wieder fröhlich und glücklich - und er?
14 Monate nach meinem Auszug wurde er nach fast 25 Jahren fristlos unehrenhaft entlassen (er bedrohte nen Kollegen mit ner Gaspistole!!!!!), war 1 1/2 Jahre arbeitslos, fand nen Job bei dem er 7 Monate war (gekündigt weil`s ihm im Suff mit`Radl geschmissen hat, er sich das Becken gebrochen hat!! Nach der Genesung hat er erfahren, das der Chef einen gefunden der billiger war und der besser und schneller arbeitet als der gnädige Herr!!!) und seither ist er arbeitslos!!! Jeder erntet früher oder später was er gesät hat!!!
Eines hab ich aus der 15 jährigen Beziehung mit dem Penner gelernt - ich vertraue grundsätzlich keinem Mann mehr so schnell!!! Und nem Stier erst recht nicht!!!!!!!!!!!!!!!
Mein Ex sauft nach wie vor weiter!!! Ganz ehrlich: Wenn ihm was Schlimmes passieren würde, weder ich noch die Kinder würden ihm ne wirkliche Träne nachweinen!!! Meine Kinder wollen ihn gar nicht mehr sehen - weil sie wissen, das ER Schuld ist, das sie weg gekommen sind!!! (Ich hab sie aber NIEMALS aufgehetzt, sondern ihn immer wieder mal verteidigt - Dumm wie ich bin! Aber mit 9 und 7 bekamen sie genug mit um zu wissen was los ist!!! Traurig aber wahr!!!
Das Frauenhaus nimmt im übrigen nur Frauen, die NACHWEISLICH Krankenhausreif geschlagen wurden!!! Ich hab`s probiert und wurde abgelehnt!!!! Soviel zu unsrem WUNDERSCHÖNEN UND GERECHTEN DEUTSCHEN RECHTSSTAAT!!!!!!

LG

BINAMIN

PS% Mach was und werde glücklich mit Deinen Kindern und ohne den egoistischen Idioten den Du an der Backe kleben hast!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 18:36

Lass ihn gehen...wenn wer will
dein Freund oder Mann? hats ja fein raus, wie er dich erpressen kann. Er muss nur sagen, dass er geht und schon funktioniert alles so, wie er möchte.
Er überschreitet deutlich deine persönlichen Grenzen! Welches Recht hat er, dir zu verbieten in die Stadt zu gehen, oder ein Piercing sich stechen lassen...Das sind Dinge, die dich betreffen....natürlich bezieht man den Partner mit ein..aber er hat nicht das Recht dazu, so etwas zu verbieten!

Lass dich nicht unter Druck setzen, wenn er gehen will....lass ihn doch...sag ihm doch, er kann gehen wohin er will! Erst da wird ihm bewusst werden, dass seine Erpressung nicht mehr zieht!

Du musst ihm einfach das Druckmittel nehmen, dass er benutzt, um dich zu unterdrücken!

Meirin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 18:39
In Antwort auf binamin

Weißt Du was...?
Geh solange Du noch gehen kannst!!! Ich war auch so saudumm und dachte, ach die Kinder brauchen ja Vater UND Mutter! Und was war??? Der Arsch soff wie blöd, kam jeden Abend stikbesoffen von der Arbeit heim und machte mich seelisch fertig!
Dann verlegte er sich noch auf`s schlagen - was er aber NUR 4 mal probierte, weil ich mich GRUNDSÄTZLICH NICHT schlagen lass, egal von wem, ich hab zurück geschlagen, so daß er es sich dann nochmals überlegte, Hand an mich zu legen!!!! Er zog dann den Kürzeren bei mir! Bin echt nicht stolz drauf, aber ich gehör nicht zu den Frauen die sich dann alles gefallen lassen.
Ich konnte mich absolut nicht mehr um mich selber kümmern und dachte sogar an Selbstmord! Nur meine Gedanken an die Kinder und was dann aus ihnen bei so nem Volltotel werden würde, hinderte mich es durchzuziehen.
Weißt Du was Dein Problem ist?
Du hast Angst davor, es vielleicht alleine nicht schaffen zu können - stimmt`s?
Meine Kinder wurden mir weggenommen und so wird es Dir auch gehen, wenn Du nicht endlich von ihm gehst!!!! Ich war dann trotzdem noch 6 Monate bei ihm, weil ich dachte, er ändert sich - aufgrund des Schocks, weil die Kinder weg sind!!! Von wegen!!!!!! Er gab MIR die Schuld!!! DAnn verlegte er sich auf`s betteln, ich soll ihm doch bitte noch ne Chance geben!!! Nach ca 100 Chancen, kam er wieder an und bettelte um eine weitere Chance! Ich hab ihn gefragt, wieviele er denn noch brauchen würde? Und seine Antwort: "SOVIELE WIE ICH SIE EBEN BRAUCHE!!!" Das war sein Fehler!!! 4 Tage später bin ich wieder zu meinen Eltern gezogen, nach 3 Monaten totaler Einsamkeit, meine Kinder waren ja leider nimmer da, wiederum 6 Monate später fand ich einen Job auf Zeit, danach fand ich nach 1 1/2 Monaten meinen jetzigen Job bei dem ich ne Festanstellung gefunden hab! Ich bin wieder fröhlich und glücklich - und er?
14 Monate nach meinem Auszug wurde er nach fast 25 Jahren fristlos unehrenhaft entlassen (er bedrohte nen Kollegen mit ner Gaspistole!!!!!), war 1 1/2 Jahre arbeitslos, fand nen Job bei dem er 7 Monate war (gekündigt weil`s ihm im Suff mit`Radl geschmissen hat, er sich das Becken gebrochen hat!! Nach der Genesung hat er erfahren, das der Chef einen gefunden der billiger war und der besser und schneller arbeitet als der gnädige Herr!!!) und seither ist er arbeitslos!!! Jeder erntet früher oder später was er gesät hat!!!
Eines hab ich aus der 15 jährigen Beziehung mit dem Penner gelernt - ich vertraue grundsätzlich keinem Mann mehr so schnell!!! Und nem Stier erst recht nicht!!!!!!!!!!!!!!!
Mein Ex sauft nach wie vor weiter!!! Ganz ehrlich: Wenn ihm was Schlimmes passieren würde, weder ich noch die Kinder würden ihm ne wirkliche Träne nachweinen!!! Meine Kinder wollen ihn gar nicht mehr sehen - weil sie wissen, das ER Schuld ist, das sie weg gekommen sind!!! (Ich hab sie aber NIEMALS aufgehetzt, sondern ihn immer wieder mal verteidigt - Dumm wie ich bin! Aber mit 9 und 7 bekamen sie genug mit um zu wissen was los ist!!! Traurig aber wahr!!!
Das Frauenhaus nimmt im übrigen nur Frauen, die NACHWEISLICH Krankenhausreif geschlagen wurden!!! Ich hab`s probiert und wurde abgelehnt!!!! Soviel zu unsrem WUNDERSCHÖNEN UND GERECHTEN DEUTSCHEN RECHTSSTAAT!!!!!!

LG

BINAMIN

PS% Mach was und werde glücklich mit Deinen Kindern und ohne den egoistischen Idioten den Du an der Backe kleben hast!!!!

Ich zitiere:
"Das Frauenhaus nimmt im übrigen nur Frauen, die NACHWEISLICH Krankenhausreif geschlagen wurden!!!"

Was für ein Frauenhaus ist denn das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Rauchen verheimlichen = betrügen???
Von: avila_12885696
neu
12. Juni 2007 um 15:19
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen