Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche Rat zu meiner Trennung...

Ich brauche Rat zu meiner Trennung...

12. Oktober 2014 um 23:42

Hallo Zusammen,

zwischen meiner Freundin und mir lief es nach etwa 3 Jahren Beziehung nicht mehr so gut. Es ist eine riesen Geschichte und würde zu lange dauern es hier zu erklären.

Deshalb die Kurzfassung. Unsere Eltern haben sich nicht so gut verstanden. Sie kommt aus einem reichen Haushalt und wir eher aus dem Mittelstand und so gab es hin und wieder Differenzen. Ich liebe meine Familie und in der Beziehung ahbe ich von meiner Freundin immer zu hören bekommen, warum das bei uns so läuft und nicht so... und ich immer dazwischen. Es ging sogar soweit , dass sie mich vor die Wahl gestellt hat, sie oder meine Familie. Ich sei alt genug und sollte mich von meiner Familie distanzieren.


Ich hatte vor kurzen Pech mit meinem Auto und ahbe einen Unfallwagen gekauft. Der Käufer ist nicht zu erreichen und als ich das meiner Freundin erzählte, bekam ich als statt einer Hilfe eher gesagt bekommen, wie dumm ich sei...

Ich habe bei ihr nie das Gefühl gehabt mich auf sie verlassen zu können und sie gab mir nie die sicherheit. Das alles bekam ich von meiner Familie

Nach einem Streit vor etwa zwei Wochen haben wir keinen Kontakt mehr. Wir wünschen uns zwar vor dem schlafen gehen, noch per sms gute nacht grüße, mehr aber nicht. Trennung oder so haben wir nie angesprochen.


Wisst ihr, ich vermisse sie sehr und liebe sie auch und habe viel geweint in den zwei wochen. Aber ich weiss nicht, ob das mit uns beiden sinn macht.

Es gibt auch noch eine andere Frau von der bekomme ich die Sicherheit, das Gefuhl, dass sie mich versteht und ihre Reaktion zb. auf die sache mit meinem auto war komplett anders, so wie ich es mir wünsche. Aber da sind keine Gefühle da, komplett nicht.

Ward ihr schon einmal in so einer Situation und wie habt ihr gehandelt?

Danke

Mehr lesen

13. Oktober 2014 um 14:02

"Ich sei alt genug und sollte mich von meiner Familie distanzieren."
Welche Vorkommnisse brachten sie dazu, so eine Aussage zu tätigen? Da muss (zumindest aus ihrer Sicht) ja irgendetwas vorgefallen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2014 um 14:05

Selber schuld
---Ward ihr schon einmal in so einer Situation und wie habt ihr gehandelt?---

Nein war ich nicht, ich gehe keine Beziehungen mit gefühlskalten Frauen ein die dazu denn noch wollen das ich mich zwischen ihnen und wem auch immer entscheide.

Wenn du halt die Veranlagung hast dir die "falsche" auszuschauen wie jetzt (gibt es bei Frauen auch oft, suchen sich immer den größten Arsch) bleibt dir nichts wie lernen damit zu leben, oder dich zu ändern so das du eher auf die "netten" Mädchen anspringst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2014 um 14:10

Anscheinend ist sie nicht die richtige..
allein schon dass sie dir ein Ultimatum gestellt hat bezüglich deiner Familie ist das allerletzte.. sowas kann man doch von keinem Menschen verlangen!!! Familie steht immer an erster Stelle, und geliebte menschen aufzugeben die immer für dich da sind und dich verstehen (was sie anscheinend nie getan hat) ist kein Mensch wert..

Du musst erst mit deiner (ex-) Freundin abschließen damit du etwas neues anfangen kannst.. nachdems noch nicht so lange her ist fällts dir natürlich schwer dich auf die Person zu "konzentrieren" die dich zwar interessiert aber für die du eben zurzeit noch keine Gefühle aufbauen kannst..

lass dir zeit, die andere Frau wird das sicher verstehen können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen