Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche Rat

Ich brauche Rat

14. Oktober 2008 um 14:30

Hallo zusammen!

Ich lese hier schon eine ganze Weile mit und möchte euch jetzt meine Geschichte erzählen.

Momentan bin ich ein nervliches Frack

Also... Ich bin 24, seit 2 Jahren verheiratet und habe eine Tochter.
Meine Ehe war in Ordnung, dachte ich zumindest immer

Alles begann auf einem dieser bekannten Dorffest, zu viel Alkohol, eine Menge Spass und so ist es dann passiert, ich habe meinen Mann betrogen. An dem Abend fand ich das alles noch nicht so dramatisch, aber hätte ich gewusst welche Ausmaße das Ganze annimmt, hätte ich an diesem Punkt einen cut gemacht.
Aus diesem Seitensprung wurde ein 4 monatige Affäre. Es war eine sehr sehr schöne Zeit die ich mit diesem Mann verbringen durfte. Er wollte irgendwann mehr von mir, wir haben täglich teleoniert und uns regelmässig einmal die Woche gesehen.
Er hat sich in mich verliebt und ich hab es immer abgewiesen, wir haben die Zeit sehr genossen die wir zusammen hatten.
Bis es ihm angefangen hat weh zu tun, dass er mich nicht ganz haben kann. Ich habe ihm nie Hoffnungen gemacht, aber er konnte sich eben nicht wehren gegen seine Gefühle.
Aus Vernunft haben wir uns dann getrennt, es war ein sehr schwerer Abschied und es flossen Tränen beiderseits.
Wir verstehen uns unglaublich gut, er redet mit mir über Dinge die andere (beste Freunde) nicht erfahren.
Wir sind total verbunden.
Naja... jedenfalls haben wir beschlossen unsere Beziehung in eine Freundschaft umzuwandeln. Funktioniert das?? Ich glaube nicht, aber wir wollen uns einfach nicht ganz aufgeben.
Einerseits bin ich echt froh dass das Ganze ein Ende hat. Keine Heimlichkeiten, keine Lügen und das Gewissen wird auch besser. Aber ich vermisse ihn so unglaublich! Das hätte ich nicht erwartet, aber ich glaube ich hab mir die ganze Zeit nur was vor gemacht von wegen meine Ehe ist in Ordnung usw.
Jetzt wo ich nur noch meinen Mann habe fehlt mir etwas. Ich kann nicht genau sagen was, aber auf jeden Fall er.
Wir telefonieren regelmässig, selten ist ein Gespräch unter 30 Minuten, also wir haben uns richtig viel zu sagen.
Im Gegensatz zu meinem Mann, ich habe das Gefühl wir leben nebeneinander her. Wir sprechen kaum noch miteinander, unternehmen nicht zusammen... (
Wir sind ganz tolle Eltern und das meine ich wirklich ernst. Ich bin mir auch ziemlich sicher, wenn das Kind nicht wäre hätte ich mich schon längst entschieden. Aber ist das eine Basis? Wohl eher nicht!

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll? Meine Affäre hat mittlerweile wieder eine neue Freundin, aber ich bin mir sicher das es einfach nur Flucht vor mir ist.
Wenn wir uns sehen, wie er mich ansieht... ich bin mir sicher seine Gefühle sind noch die selben.

Ich bin hin und her gerissen... und will meinem Mann nicht weh tun. Ich weiß das hab ich getan, immer und immer wieder ohne Rücksicht auf Verluste. Da bin ich auch nicht stolz drauf. Das ist das erste Mal das mir sowas passiert ist, vorher war ich ein sehr treuer Mensch und habe alles verurteilt die sowas gemacht haben.
Sag niemals nie!

und jetzt sitz ich hier in meinem Gefühlschaos und weiß nicht weiter.

Habt ihr einen Rat?

traurige Grüße

Mehr lesen

14. Oktober 2008 um 21:23

Kopf hoch
Ich habe gerade deine geschichte gelesen !
Ich muss Dir ehrlich sagen, dass es eine super schwierige Situation ist !
Es hört sich vielleicht blöd an, aber bleibe nicht mit Ihm wegen Eurem Kind zusammen!! Du hattest eine richtige Affäre mit grossen gefühlen! Könnte es sein , dass das mit Dir und deinem Mann nur noch gewohnheit ist ?
Höre auf dein Herz! Aber sage es Ihm niemals, das würde Ihn so sehr verletzen und es würde Euch nicht helfen, sondern die Situation nur noch schwieriger gestalten! Gebt Euch noch was Zeit und solltest Du unglücklich sein, so nimm dein ganzen Mut zusammen und gehe dein Weg! Man hat nur ein Leben !
Weißt Du ich bin seit fünf Jahren mit meinem Freund zusammen, eigentlich immer glücklich gewesen nur Sexuell habe ich mir immer mehr gewünscht! Jetzt ist es passiert wir haben uns letzte Woche sehr gestritten und ich sprach von trennung, als er verzweifelt abgehauen ist , hatte ich nichts besseres zu tun, als mit meinem Ex Freund zu schlafen!
Es war wunderschön. Am nächsten Morgen war ich total erschüttert. Ich habe Ihn betrogen!!!!
Wir sind jetzt wieder zusammen ( Naja wir waren nie richtig getrennt) und ich kann keinen Abend mehr schlafen, weil mich mein schlechtes Gewissen so plagt! Aber es war so schön. Was soll ich machen ? Siehst DU, Du bist nicht alleine.
Vielleicht magst Du zurück schreiben ! Ansonsten wünsche Ich Dir viel Glück !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 23:29

...
Was mir in meiner Ehe fehlt ist mit Sicherheit nicht Sex , ich freue mich manchmal wenn ich meine Tage hab damit ich meine Ruhe hab
Mir fehlt Zuneigung, mir fehlen Gespräche und Aktivitäten. Dinge die verbinden, eben eine gemeinsames Leben.
Ich mache alles alleine, er möchte nicht mit, arbeitet sehr viel und freut sich wenn er daheim die beine ausstrecken kann.
Das sind alles keine Gründe für eine Trennung, alles Dinge die man in den Griff bekommen kann. Ich frage mich nur ob es dafür nicht schon zu spät ist. Darin bin ich besonders gut, alles so lange raus schieben bis eine Katastrophe draus wird.
Will ich überhaupt noch was ändern? Irgendwie bin ich zu schwach um dafür zu kämpfen.
Irgendwie stimme ich ja zu bei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 15:19
In Antwort auf yannic_12474779

...
Was mir in meiner Ehe fehlt ist mit Sicherheit nicht Sex , ich freue mich manchmal wenn ich meine Tage hab damit ich meine Ruhe hab
Mir fehlt Zuneigung, mir fehlen Gespräche und Aktivitäten. Dinge die verbinden, eben eine gemeinsames Leben.
Ich mache alles alleine, er möchte nicht mit, arbeitet sehr viel und freut sich wenn er daheim die beine ausstrecken kann.
Das sind alles keine Gründe für eine Trennung, alles Dinge die man in den Griff bekommen kann. Ich frage mich nur ob es dafür nicht schon zu spät ist. Darin bin ich besonders gut, alles so lange raus schieben bis eine Katastrophe draus wird.
Will ich überhaupt noch was ändern? Irgendwie bin ich zu schwach um dafür zu kämpfen.
Irgendwie stimme ich ja zu bei

Also
deine Beziehung ist nicht in Ordnung? Das ist Alltag!
Denn gibt es in jeder Ehe.
Ihr unternehmt nicht so viel,mal ehrlich wenn dein Mann zu dir sagen würde: komm lass uns auf die Piste gehen du würdest bestimmt keine Lust haben.
Er Arbeitet viel, tja und wenn der Mann nicht so aktiv im Berufsleben ist (bringt wenig Geld nach hause) dann nörgelt ihr, das ihr euch und euren Kindern nichts leisten könnt.
Ist Sex nicht auch zum Teil Zuneigung, schöne Zweisamkeit vor und nach dem Akt,aber du bist ja froh wenn du Tage hast und Ruhe vor ihm.
Ich finde das immer geil, wenn der Mann zum grössten Teil die Familie ernährt, seine Frau froh ist das sie mit ihm nicht schlafen muss und der Fremder, der kann sein S.......
an ihr austoben. Das ist Ehe! Wenn sie nicht in Ordnung ist dann zum grössten Teil wegen dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 15:24
In Antwort auf alanna_12740952

Kopf hoch
Ich habe gerade deine geschichte gelesen !
Ich muss Dir ehrlich sagen, dass es eine super schwierige Situation ist !
Es hört sich vielleicht blöd an, aber bleibe nicht mit Ihm wegen Eurem Kind zusammen!! Du hattest eine richtige Affäre mit grossen gefühlen! Könnte es sein , dass das mit Dir und deinem Mann nur noch gewohnheit ist ?
Höre auf dein Herz! Aber sage es Ihm niemals, das würde Ihn so sehr verletzen und es würde Euch nicht helfen, sondern die Situation nur noch schwieriger gestalten! Gebt Euch noch was Zeit und solltest Du unglücklich sein, so nimm dein ganzen Mut zusammen und gehe dein Weg! Man hat nur ein Leben !
Weißt Du ich bin seit fünf Jahren mit meinem Freund zusammen, eigentlich immer glücklich gewesen nur Sexuell habe ich mir immer mehr gewünscht! Jetzt ist es passiert wir haben uns letzte Woche sehr gestritten und ich sprach von trennung, als er verzweifelt abgehauen ist , hatte ich nichts besseres zu tun, als mit meinem Ex Freund zu schlafen!
Es war wunderschön. Am nächsten Morgen war ich total erschüttert. Ich habe Ihn betrogen!!!!
Wir sind jetzt wieder zusammen ( Naja wir waren nie richtig getrennt) und ich kann keinen Abend mehr schlafen, weil mich mein schlechtes Gewissen so plagt! Aber es war so schön. Was soll ich machen ? Siehst DU, Du bist nicht alleine.
Vielleicht magst Du zurück schreiben ! Ansonsten wünsche Ich Dir viel Glück !!!!

Jaja
verlass ihn und wenn der Alltag mit dem neuen einkehrt, dann verlass ihn am besten auch usw. usw. deine arme Tochter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 8:30

Kinder stehen an erster Stelle
In so einer Situation ist es nicht einfach herauszufinden was man wirklich empfindet. In vielen Fällen ist es weniger Liebe als Abenteuerlust und Nervenkitzel. Dabei hat man natürlich auch Ängste. Umso mehr, je mehr man merkt was man alles verlieren würde, wäre man plötzlich ehrlich, anständig und verlässlich. Dazu kommt noch die Scham erkannt zu haben, dass man genau genommen gegenüber dem betrogenen Partner sich wie ein .... benommen hat und immer noch benimmt. Genau betrachtet benimmt man sich gegenüber der "Affäre" und sich selbst auch nicht besser. Es ist eben nicht einfach damit umzugehen, sich selbst von der schlechten Seite kennenzulernen und zu akzeptieren.

Aber egal was du den Männern und dir selbst so alles zumutest, du bist Mutter. Mit der Entscheidung für das Kind hast du Verantwortung übernommen die dir keiner abnehmen kann. Es ist deine Aufgabe, im Rahmen deiner Möglichkeiten, deiner Tochter einen möglichst guten Start ins Leben zu geben und sie zu einem selbstbewussten Menschen zu erziehen, der alleine aufrecht durchs Leben gehen kann.

Egal was du machst und wie du dich entscheidest, als Mutter oder Vater geht es nie nur um dich und deine (verwirrten) Gefühle. Bedenke, dass du in zwanzig Jahren nicht nur sagen möchtest "ich hatte eine geile Zeit", sondern es wird dir wichtig sein, das du deiner Tochter in die Augen schauen kannst. Dann zu Bedauern und zu sagen "hätte ich damals nur ..." bringt einen um.

Überlege dir gut wie du dich entscheidest. Dabei kann und wird dir keiner helfen. Du bist jetzt schon in einer Situation wo du auch mit Schuldgefühlen zu kämpfen hast. Verschlimmere das nicht noch. Auch wenn dir noch so viele schreiben "lass dein Herz entscheiden ...", du musst nicht alleine mit den Folgen für dein Handeln leben. Wenn du dich falsch entscheidest, zerstörst du vielleicht gleich drei Leben auf einmal.

Die Gefühle zu deiner Affäre würden sich im Laufe der Zeit auch verändern. Wäre er auch ein guter Vater? Wie ehrlich und verlässlich ist ein Mann, von dem du glaubst er liebt dich, hat aber eine Freundin. Mit dieser Freundin wird er nicht nur Händchen halten. Entweder belügt er dich, seine Freundin, sich selbst oder alle drei.

Du wirst irgendwann erkennen, das wahre Liebe nicht viel mit Verliebtheit und Abenteuerlust zu tun hat. Liebe ist gelebtes Vertrauen. Dem Anderen Halt zu geben und zu ihm zu stehen, gerade dann wenn es mal nicht so einfach ist. Du und deine Tochter brauchen solche Liebe und kein kurzfristiges Abenteuer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen