Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche mal Rat

Ich brauche mal Rat

7. März um 12:26

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe vor kurzem einen netten jungen Mann kennengelernt und brauche doch tatsächlich Rat. Ich bin eine überwiegend extrovertierte Person aber auch nicht durchgehend und er ist der introvertierte.

So kommen wir zu dem Herren, er ist sehr aber sehr schüchtern und konnte an unserem ersten Date ohne sich Mut anzutrinken sich nicht öffnen. (Die Rede ist von 400 ml Wein was wir geteilt haben, also ist es nicht in Massen gewesen. PLUS war das zum Essen und am Anfang des Abends)
Danach gings relativ gut und er fragte mich nach einem zweiten Date. Ich bejahte es.

Sooo, nun denke ich an ihn fast ununterbrochen und will am liebsten, dass es jetzt schon Wochenende ist um ihn zu sehen. Ich befürchte nur, dass er wieder sehr zurückhaltend sein wird.

Kommen wir zur eigentlichen Frage: Wie kann ich es ihm leichter machen sich zu öffnen ohne das ich ihn bedränge oder gar das er Wein trinken muss. Beim ersten Date verstehe ich es wenn man aufgeregt ist, das ist ja bei mir nicht anders gewesen. Nur ich handle da etwas anders als er.
Ich brauche tatsächlich Rat ihr Lieben. Ich habe es wirklich verlernt zu Daten.

LG

Mehr lesen

7. März um 13:06

Wir wollen zusammen kochen und da werden wir uns sicherlich unterhalten. Nur möchte ich nicht ständig diejenige sein die Initiative ergreift und ein Thema eröffnet. Ich finde es gut, dass das Treffen in seiner gewohnten Umgebung stattfindet, so fühlt er sich wohl und öffnet sich vielleicht mehr. Mir geht es ja primär da drum, dass ich ihn nicht bedrängen möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 13:36

Ja gut er hat direkt gesagt, dass er etwas Hilfe braucht. Zugleich ging mir das Herz in die Hose, da wir uns schon etwas Konfus kennengelernt haben.

Ich spinne halt etwas zusammen und bin sehr nervös. Bei solchen Situationen, kann es passieren, dass ich unbewusst jemanden bedränge. Ich werde halt versuchen gefasster als jetzt zu sein aber wie es später laufen wird oder nichts laufen wird macht mich etwas sehr nervös. Ich sollte lieber nach Beruhigungstaktiken fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 14:06

Kannst du das mal bitte meinem Gehirn eintrichtern?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 8:59

Ja und umso nervöser werde ich. Hoffentlich werde ich nicht zu nervös und wirke verkrampft oder gekünstelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 10:32

Sei Dich selber und denk nicht drüber nach. Entweder es passt oder halt nicht. Ich frage mich eher grundsätzlich, ob das überhaupt passen kann, solche Gegensätze. Auf Dauer wird Dich seine zurückhaltende Art vielleicht nerven?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 10:54
In Antwort auf julian_12675699

Sei Dich selber und denk nicht drüber nach. Entweder es passt oder halt nicht. Ich frage mich eher grundsätzlich, ob das überhaupt passen kann, solche Gegensätze. Auf Dauer wird Dich seine zurückhaltende Art vielleicht nerven?

Ich möchte bewusst einen Partner der mein Ruhepol wird. Ich habe ein zu chaotisches und stressiges Leben und da kann ich bei ihm eben meine Ruhe finden. Natürlich beruhige ich mich auch anderweitig aber wenn zusätzlich der Partner so ist, dann ist es noch besser. Sonst bin ich ein gemütlicher Mensch und auch gerne im freien. Er ist jetzt nicht der absolut introvertierte. Er braucht halt nur einen kleinen Schubser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 10:55
In Antwort auf julian_12675699

Sei Dich selber und denk nicht drüber nach. Entweder es passt oder halt nicht. Ich frage mich eher grundsätzlich, ob das überhaupt passen kann, solche Gegensätze. Auf Dauer wird Dich seine zurückhaltende Art vielleicht nerven?

UUUUUUND dadurch dass er introvertiert ist möchte ich ihn mit meiner evtl. zu offenen Art nicht verschrecken. Er scheint ein wirklich besonderer Mensch zu sein. Daher mache ich mir umso mehr Gedanken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 11:36

Ic h musste schmunzeln, Danke! )
Muss halt noch schaffen das Kopfmensch-Ding abzuschalten und zu genießen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 19:26

Gemeinsam kochen hört sich nach einem tollen Date an 🤗☺️ Außerdem bietet das auch einiges an unverfänglichen Gesprächsthemen. Trotzdem kann man sich kennen lernen. 

Das mit dem Wein finde ich gar nicht schlimm, im Gegenteil. So 1-2 Gläser tragen ja auch zu positiv zur Stimmung und zum Wohlbefinden bei. (Ich trinke selbst gerne Wein 😉) also mach dir deswegen keinen Kopf. 

Sei neugierig, lass dich auf den Abend ein und du selbst. Dann wird es bestimmt schön!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 20:21

Wenn er offen zugibt, dass er "ein wenig Hilfe braucht", würde ich gar nicht davon ausgehen, dass er soooo introvertiert ist. Er gesteht ja ehrlich, nervös zu sein. Das finde ich erfrischend sympathisch.  

Du bist ja im Grunde auch nervös.  So verschieden seid ihr also nicht. Ihr geht halt nur unterschiedlich damit um. 

Nimm einfach eine Flasche Wein zum zweiten Date mit und sage mit einem Augenzwinkern "Für uns beide". Ihr scheint euch zu mögen. Genieße es deshalb einfach. Die Lockerheit kommt früher oder später von alleine. 

Viel Spaß! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 9:02

Danke für die tollen Ratschläge.
Es gab diesmal keinen Wein aber dafür viele Lieblichkeiten. Er öffnete sich immer mehr aber das auch dank mir´)))))))))) . Ich habe ihm kleine Anstöße gegeben und er wurde immer lockerer. Und ja liebe Leute ich habe Schmetterlinge im Bauch und bin selber auch entspannter als zuvor. Danke an Alle für die Tipps.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 9:04

Es ist schön zu sehen, dass man doch noch Kribbeln im Bauch spüren kann. Nach einem Narzissten als ehem. Partner denkt man sich, dass man nichts mehr fühlen kann und scheut sich vor allem und jenem. Die Welt ist doch nicht so scheisse wie es scheint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen