Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche mal euren Rat

Ich brauche mal euren Rat

4. Januar 2018 um 8:56

Hallo,

ich bin jetzt seit Anfang des letzten Jahres mit meiner Freundin zusammen. Ich muss sagen, wir haben uns wirklich gesucht und gefunden. Wir leben auch schon zusammen, haben die gleichen Ziele und Interessen, Gemeinsamkeiten... so alles was man bei einem Partner sucht. Ich müsste glücklich sein, wären da nicht gewissen "Einflüsse" aus der Vergangenheit. Ich will gleich zu Beginn klarstellen, dass ich mich gern eines besseren belehren lasse, sollte ich mit meiner Meinung daneben liegen. Seid bitte ehrlich und haltet mit eurer Meinung nicht hinterm Berg.

Meine Freundin hat immer wieder Kontakt zu einem ihrer Ex-Partner und zu zwei Männern, mit denen sie gern zusammen gekommen wäre und ich verstehe das nur schwer bis gar nicht. Ich bin jemand, der wenn eine Beziehung vorbei ist, damit abschließen will um sich auf die Zukunft konzentrieren zu können. Außerdem will ich nichts machen, was meine Beziehung gefährdet. Wenn meine Freundin sich mit irgenwas unwohl fühlt, dann kläre ich das sofort und mache ihr klar, dass es für mich nur sie gibt. Ich habe keinen Kontakt zu Ex-Freundinnen um das gleich zu sagen. Ich hatte zwei gute Freundinnen zu denen ich ihr zuliebe den Kontakt abgebrochen habe, weil die beiden meine Beziehung zu ihr nicht akzeptiert haben.

Ihr Ex-Freund meldet sich immer mal wieder in 3-4 monatigen Abständen. Er sagt ihr immer wieder, dass er sie liebt und nie wieder eine wie sie finden wird. Er macht auch jedesmal unsere Beziehung schlecht. Sie sagt selbst dass sie mit ihm nicht wieder zusammen kommen wird. Aber nach allem was er ihr angetan hat (Fremd gehen, schlagen), kann ich nicht verstehen warum man einem solchen Menschen überhaupt schreibt. Sie sagt, dass sie die Aufmerksamkeit braucht, weil sie mit sich so unzufrieden ist. Ich gebe ihr viel Aufmerksamkeit und mache alles um sie glücklich zu machen. Aber das reicht wohl nicht.

Außerdem hat sie immer mal wieder Kontakt zu zwei Typen die sie gern als Partner gehabt hätte. Einer davon ist wohl ganz in Ordnung, da er unsere Beziehung respektiert. Aber trotzdem kommen da ab und an Anspielung "naja hoffentlich kannst du dich "benehmen" sollten wir uns mal treffen". Und meine Freundin meinte auch, dass sie die letzten beiden male "artig" gewesen sind, als sie sich getroffen haben. Die Treffen fanden statt bevor wir uns kennengelernt hatten. Wisst ihr, eine meiner guten Freundinnen hatte auch mal anspielungen gemacht und meine Freundin ist da an die Decke gegangen. Und da ich ihr keine Sorgen bereiten wollte, habe ich den Kontakt einschlafen lassen. Ich hatte ihr angeboten, ihn mir mal vorzustellen. Das hatte er geblockt. Keine Ahnung was ich davon halten soll.

Neulich hatte sie mir geasgt, dass sie gesagt wieder "Kontakt" zu einem anderen Ex will. Aber nur um zu sehen ob es ihm besser geht als ihr, weil er auch wieder eine neue Freundin hat. Er hat sie meine Freundin immer mal wieder verlassen, ist wieder gekommen, fremd gegangen, hat sie angeschrien und auch andere fiese Dinge getan. Auch hier stelle ich mir die Frage: Warum? Warum Kontakt zu einem Menschen aufnehmen der einen so verletzt hat? Sie sagte mir auch, dass wenn er nicht so viel mit seinen Freunden gemacht hätte, es mit ihm gepasst hätte. Sollten wir mal bauen könnte er dann für lau die Elektrik machen, meinte sie. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, weil wenn das Thema auf ihn gekommen ist sie nur "Gift" über ihn spuckt hat. Sollten wir mal Kindern bekommen, würde sie ihn auch zu einer Babyparty einladen. Könnt ihr das verstehen?

Ich lebe in einer Beziehung nach folgenden Grundsätzen:

1) Tue nichts, was du nicht willst das man dir antut, z.B. mich hinter ihrem Rücken mit einer anderen treffen.

2) Wenn meine Freundin ein ungütes Gefühl bekommt, ersticke ich es im Keim und mache ihr klar was sie mir alles bedeutet und das es für mich nur sie gibt.

3) Meine Freundin steht an erster Stelle bedingungslos.

Ich wäre über eure Ratschläge und Sichtweisen sehr dankbar.

Mehr lesen

4. Januar 2018 um 9:03

Hm... Ich finde das Verhalten Deiner Freunding offen gesagt sehr seltsam. Sie scheint sehr sehr viel Aufmerksamkeit zu brauchen und außerdem die Bestätigung, dass es ihren komischen Ex-Typen, die ja wohl wirklich nicht sehr freundlich zu ihr waren, schlechter geht als ihr. Warum? Will sie diese dann wieder "retten"?

Frag sie doch einfach mal, wenn sie das Argument bringt, sie braucht die Aufmerksamkeit von dem Schlägertypen, ob es ihr Aufmerksamkeit Deinerseits genug wäre, wenn Du ihr auch mal ordentlich eine scheuerst, sie betrügst und mal ordentlich beschimpfst.

Ich an Deiner Stelle würde die Beziehung gründlich überdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 9:17

Ja sie braucht sehr viel Aufmerksamkeit. Das stimmt.

Und mit dem Retter Syndrom... ja so hatte ich das noch nicht gesehen.

Sie ist mit sich selbst sehr unzufrieden und braucht die Bestätigung.

Überdenken... ja schon, aber so wie ist passt es einfach menschlich, wenn dieser Quatsch nebenbei nicht wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 9:21
In Antwort auf anonymusxyz

Ja sie braucht sehr viel Aufmerksamkeit. Das stimmt.

Und mit dem Retter Syndrom... ja so hatte ich das noch nicht gesehen.

Sie ist mit sich selbst sehr unzufrieden und braucht die Bestätigung.

Überdenken... ja schon, aber so wie ist passt es einfach menschlich, wenn dieser Quatsch nebenbei nicht wäre.

Zwecks dem Schlägertypen sagt sie immer, dass es ihre Schuld war. Weil sie ja wusste das er schnell aus der Haut fährt und sie es verdient hatte. Sie gibt sich die Schuld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 9:51
In Antwort auf anonymusxyz

Zwecks dem Schlägertypen sagt sie immer, dass es ihre Schuld war. Weil sie ja wusste das er schnell aus der Haut fährt und sie es verdient hatte. Sie gibt sich die Schuld.

Ernsthaft? Dann hat sie definitiv ein etwas tiefer sitzendes Problem! Ich bin immer sehr schockiert, wenn ich sowas lese / höre!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 10:06
In Antwort auf anonymusxyz

Hallo,

ich bin jetzt seit Anfang des letzten Jahres mit meiner Freundin zusammen. Ich muss sagen, wir haben uns wirklich gesucht und gefunden. Wir leben auch schon zusammen, haben die gleichen Ziele und Interessen, Gemeinsamkeiten... so alles was man bei einem Partner sucht. Ich müsste glücklich sein, wären da nicht gewissen "Einflüsse" aus der Vergangenheit. Ich will gleich zu Beginn klarstellen, dass ich mich gern eines besseren belehren lasse, sollte ich mit meiner Meinung daneben liegen. Seid bitte ehrlich und haltet mit eurer Meinung nicht hinterm Berg.

Meine Freundin hat immer wieder Kontakt zu einem ihrer Ex-Partner und zu zwei Männern, mit denen sie gern zusammen gekommen wäre und ich verstehe das nur schwer bis gar nicht. Ich bin jemand, der wenn eine Beziehung vorbei ist, damit abschließen will um sich auf die Zukunft konzentrieren zu können. Außerdem will ich nichts machen, was meine Beziehung gefährdet. Wenn meine Freundin sich mit irgenwas unwohl fühlt, dann kläre ich das sofort und mache ihr klar, dass es für mich nur sie gibt. Ich habe keinen Kontakt zu Ex-Freundinnen um das gleich zu sagen. Ich hatte zwei gute Freundinnen zu denen ich ihr zuliebe den Kontakt abgebrochen habe, weil die beiden meine Beziehung zu ihr nicht akzeptiert haben.

Ihr Ex-Freund meldet sich immer mal wieder in 3-4 monatigen Abständen. Er sagt ihr immer wieder, dass er sie liebt und nie wieder eine wie sie finden wird. Er macht auch jedesmal unsere Beziehung schlecht. Sie sagt selbst dass sie mit ihm nicht wieder zusammen kommen wird. Aber nach allem was er ihr angetan hat (Fremd gehen, schlagen), kann ich nicht verstehen warum man einem solchen Menschen überhaupt schreibt. Sie sagt, dass sie die Aufmerksamkeit braucht, weil sie mit sich so unzufrieden ist. Ich gebe ihr viel Aufmerksamkeit und mache alles um sie glücklich zu machen. Aber das reicht wohl nicht.

Außerdem hat sie immer mal wieder Kontakt zu zwei Typen die sie gern als Partner gehabt hätte. Einer davon ist wohl ganz in Ordnung, da er unsere Beziehung respektiert. Aber trotzdem kommen da ab und an Anspielung "naja hoffentlich kannst du dich "benehmen" sollten wir uns mal treffen". Und meine Freundin meinte auch, dass sie die letzten beiden male "artig" gewesen sind, als sie sich getroffen haben. Die Treffen fanden statt bevor wir uns kennengelernt hatten. Wisst ihr, eine meiner guten Freundinnen hatte auch mal anspielungen gemacht und meine Freundin ist da an die Decke gegangen. Und da ich ihr keine Sorgen bereiten wollte, habe ich den Kontakt einschlafen lassen. Ich hatte ihr angeboten, ihn mir mal vorzustellen. Das hatte er geblockt. Keine Ahnung was ich davon halten soll.

Neulich hatte sie mir geasgt, dass sie gesagt wieder "Kontakt" zu einem anderen Ex will. Aber nur um zu sehen ob es ihm besser geht als ihr, weil er auch wieder eine neue Freundin hat. Er hat sie meine Freundin immer mal wieder verlassen, ist wieder gekommen, fremd gegangen, hat sie angeschrien und auch andere fiese Dinge getan. Auch hier stelle ich mir die Frage: Warum? Warum Kontakt zu einem Menschen aufnehmen der einen so verletzt hat? Sie sagte mir auch, dass wenn er nicht so viel mit seinen Freunden gemacht hätte, es mit ihm gepasst hätte. Sollten wir mal bauen könnte er dann für lau die Elektrik machen, meinte sie. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, weil wenn das Thema auf ihn gekommen ist sie nur "Gift" über ihn spuckt hat. Sollten wir mal Kindern bekommen, würde sie ihn auch zu einer Babyparty einladen. Könnt ihr das verstehen?

Ich lebe in einer Beziehung nach folgenden Grundsätzen:

1) Tue nichts, was du nicht willst das man dir antut, z.B. mich hinter ihrem Rücken mit einer anderen treffen.

2) Wenn meine Freundin ein ungütes Gefühl bekommt, ersticke ich es im Keim und mache ihr klar was sie mir alles bedeutet und das es für mich nur sie gibt.

3) Meine Freundin steht an erster Stelle bedingungslos.

Ich wäre über eure Ratschläge und Sichtweisen sehr dankbar.

"Ich hatte zwei gute Freundinnen zu denen ich ihr zuliebe den Kontakt abgebrochen habe, weil die beiden meine Beziehung zu ihr nicht akzeptiert haben."

Find ich widersprüchlich.
Wer hat denn nun den Kontakt abgebrochen bzw warum?


Mir fällt insbesondere auf, dass Du ALLES für sie tust.
Das scheint schon an Selbstaufgabe zu grenzen und hört sich fast schon so an, als wärest Du abhängig von ihr.

Ich kann Dir nur raten, Dein Leben nicht nur nach Deiner Freundin auszurichten, sondern auch Dein eigenes zu behalten.
Pflegst Du Deine Freunde und Hobbies?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 12:03

Die beiden konnten nicht akzeptieren, dass ich jetzt weniger Zeit hatte. Aufgrund von weiten Fahrstrecken auf Arbeit (100km+) und unseren Tieren die versorgt werden müssen, ist die Freizeit für uns beide sehr sehr knapp. Deshalb ist Freunde treffen und Hobbies nachgehen leider nicht so oft drin.

Anhängig... naja eigentlich nicht. Ich könnte ohne Probleme alleine leben. Ich bin lange allein gewesen und finanziell wäre das auch kein Problem. Ich bin nur jemand der nicht so schnell aufgibt und kämpft für das was er will. Aber du hast schon irgendwo recht, dass es bei uns sehr einseitig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 12:37

Bist Du denn weit von Deiner alten Heimat weggezogen?
Und woher kommen plötzlich die Tiere und was für welche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 12:38
In Antwort auf anonymusxyz

Die beiden konnten nicht akzeptieren, dass ich jetzt weniger Zeit hatte. Aufgrund von weiten Fahrstrecken auf Arbeit (100km+) und unseren Tieren die versorgt werden müssen, ist die Freizeit für uns beide sehr sehr knapp. Deshalb ist Freunde treffen und Hobbies nachgehen leider nicht so oft drin.

Anhängig... naja eigentlich nicht. Ich könnte ohne Probleme alleine leben. Ich bin lange allein gewesen und finanziell wäre das auch kein Problem. Ich bin nur jemand der nicht so schnell aufgibt und kämpft für das was er will. Aber du hast schon irgendwo recht, dass es bei uns sehr einseitig ist.

"Die beiden konnten nicht akzeptieren, dass ich jetzt weniger Zeit hatte"

Dann haben sie doch quasi die Freundschaft beendet und nicht Du...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 12:55
In Antwort auf anonymusxyz

Hallo,

ich bin jetzt seit Anfang des letzten Jahres mit meiner Freundin zusammen. Ich muss sagen, wir haben uns wirklich gesucht und gefunden. Wir leben auch schon zusammen, haben die gleichen Ziele und Interessen, Gemeinsamkeiten... so alles was man bei einem Partner sucht. Ich müsste glücklich sein, wären da nicht gewissen "Einflüsse" aus der Vergangenheit. Ich will gleich zu Beginn klarstellen, dass ich mich gern eines besseren belehren lasse, sollte ich mit meiner Meinung daneben liegen. Seid bitte ehrlich und haltet mit eurer Meinung nicht hinterm Berg.

Meine Freundin hat immer wieder Kontakt zu einem ihrer Ex-Partner und zu zwei Männern, mit denen sie gern zusammen gekommen wäre und ich verstehe das nur schwer bis gar nicht. Ich bin jemand, der wenn eine Beziehung vorbei ist, damit abschließen will um sich auf die Zukunft konzentrieren zu können. Außerdem will ich nichts machen, was meine Beziehung gefährdet. Wenn meine Freundin sich mit irgenwas unwohl fühlt, dann kläre ich das sofort und mache ihr klar, dass es für mich nur sie gibt. Ich habe keinen Kontakt zu Ex-Freundinnen um das gleich zu sagen. Ich hatte zwei gute Freundinnen zu denen ich ihr zuliebe den Kontakt abgebrochen habe, weil die beiden meine Beziehung zu ihr nicht akzeptiert haben.

Ihr Ex-Freund meldet sich immer mal wieder in 3-4 monatigen Abständen. Er sagt ihr immer wieder, dass er sie liebt und nie wieder eine wie sie finden wird. Er macht auch jedesmal unsere Beziehung schlecht. Sie sagt selbst dass sie mit ihm nicht wieder zusammen kommen wird. Aber nach allem was er ihr angetan hat (Fremd gehen, schlagen), kann ich nicht verstehen warum man einem solchen Menschen überhaupt schreibt. Sie sagt, dass sie die Aufmerksamkeit braucht, weil sie mit sich so unzufrieden ist. Ich gebe ihr viel Aufmerksamkeit und mache alles um sie glücklich zu machen. Aber das reicht wohl nicht.

Außerdem hat sie immer mal wieder Kontakt zu zwei Typen die sie gern als Partner gehabt hätte. Einer davon ist wohl ganz in Ordnung, da er unsere Beziehung respektiert. Aber trotzdem kommen da ab und an Anspielung "naja hoffentlich kannst du dich "benehmen" sollten wir uns mal treffen". Und meine Freundin meinte auch, dass sie die letzten beiden male "artig" gewesen sind, als sie sich getroffen haben. Die Treffen fanden statt bevor wir uns kennengelernt hatten. Wisst ihr, eine meiner guten Freundinnen hatte auch mal anspielungen gemacht und meine Freundin ist da an die Decke gegangen. Und da ich ihr keine Sorgen bereiten wollte, habe ich den Kontakt einschlafen lassen. Ich hatte ihr angeboten, ihn mir mal vorzustellen. Das hatte er geblockt. Keine Ahnung was ich davon halten soll.

Neulich hatte sie mir geasgt, dass sie gesagt wieder "Kontakt" zu einem anderen Ex will. Aber nur um zu sehen ob es ihm besser geht als ihr, weil er auch wieder eine neue Freundin hat. Er hat sie meine Freundin immer mal wieder verlassen, ist wieder gekommen, fremd gegangen, hat sie angeschrien und auch andere fiese Dinge getan. Auch hier stelle ich mir die Frage: Warum? Warum Kontakt zu einem Menschen aufnehmen der einen so verletzt hat? Sie sagte mir auch, dass wenn er nicht so viel mit seinen Freunden gemacht hätte, es mit ihm gepasst hätte. Sollten wir mal bauen könnte er dann für lau die Elektrik machen, meinte sie. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, weil wenn das Thema auf ihn gekommen ist sie nur "Gift" über ihn spuckt hat. Sollten wir mal Kindern bekommen, würde sie ihn auch zu einer Babyparty einladen. Könnt ihr das verstehen?

Ich lebe in einer Beziehung nach folgenden Grundsätzen:

1) Tue nichts, was du nicht willst das man dir antut, z.B. mich hinter ihrem Rücken mit einer anderen treffen.

2) Wenn meine Freundin ein ungütes Gefühl bekommt, ersticke ich es im Keim und mache ihr klar was sie mir alles bedeutet und das es für mich nur sie gibt.

3) Meine Freundin steht an erster Stelle bedingungslos.

Ich wäre über eure Ratschläge und Sichtweisen sehr dankbar.

 Hallo. 

An erster Stelle möchte ich dir sagen, dass ich es toll finde wie deine Grundeinstellung  zu Beziehungen ist. 

 schade dass das nicht von deiner Freundin in geschätzt wird. 

 leider hat sie vieles mit ihrem Ex durch gemacht bezüglich Unterwerfung und Misshandlungen. Dann neigt man oft dazu die waren Geschenke ( ich meine dich damit ) nicht annehmen zu können.

Aus meiner Sicht wäre es einen Versuch wert, dich mal mit einer anderen zu treffen.  Vielleicht löst das in ihr eine Reaktion aus .

Andernfalls solltest du dir überlegen, ob sie die richtige  für dich ist. 

Alles Gute
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 13:06

Oje, du musst die Fehler deiner Vorgänge und das wohl dadurch bedingt verkorkste Wesen deiner Freundin büßen. Das geht auf Dauer nicht gut, ich würde das recht bald versuchen, einzusehen. Wenn deine Freundin so blöd war, sich das gefallen zu lassen und trotzdem nix draus gelernt hat (sie sucht ja nach wie vor den Kontakt zu diesen Männern), dann kannst du ihr nicht helfen, glaube ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 13:20
In Antwort auf combatwombat

Oje, du musst die Fehler deiner Vorgänge und das wohl dadurch bedingt verkorkste Wesen deiner Freundin büßen. Das geht auf Dauer nicht gut, ich würde das recht bald versuchen, einzusehen. Wenn deine Freundin so blöd war, sich das gefallen zu lassen und trotzdem nix draus gelernt hat (sie sucht ja nach wie vor den Kontakt zu diesen Männern), dann kannst du ihr nicht helfen, glaube ich.

Ja und wenn Du nun versuchst, gleichzeitig ihr Therapeut und Partner zu sein, wird das mit einiger Sicherheit schief gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 13:22
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ja und wenn Du nun versuchst, gleichzeitig ihr Therapeut und Partner zu sein, wird das mit einiger Sicherheit schief gehen...

Zudem kann ihr nicht allzu viel an dir liegen, wenn sie sieht, wie dich das verletzt und trotzdem so handelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 14:23
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Bist Du denn weit von Deiner alten Heimat weggezogen?
Und woher kommen plötzlich die Tiere und was für welche?

Sie hatte welche und wir haben uns noch zwei Hunde zugelegt.

Ich bin wieder zurück in meine alte Heimat gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 14:27

Also ich möchte euch allen erst einmal für eure Worte danken.

Das Fazit zu dem ihre gekommen seid... nun ja. Ich muss einiges bedenken und abwägen, was ich als nächstes tue.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 14:28
In Antwort auf anonymusxyz

Also ich möchte euch allen erst einmal für eure Worte danken.

Das Fazit zu dem ihre gekommen seid... nun ja. Ich muss einiges bedenken und abwägen, was ich als nächstes tue.

Ihr* kleine Korrektur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 15:02
In Antwort auf anonymusxyz

Hallo,

ich bin jetzt seit Anfang des letzten Jahres mit meiner Freundin zusammen. Ich muss sagen, wir haben uns wirklich gesucht und gefunden. Wir leben auch schon zusammen, haben die gleichen Ziele und Interessen, Gemeinsamkeiten... so alles was man bei einem Partner sucht. Ich müsste glücklich sein, wären da nicht gewissen "Einflüsse" aus der Vergangenheit. Ich will gleich zu Beginn klarstellen, dass ich mich gern eines besseren belehren lasse, sollte ich mit meiner Meinung daneben liegen. Seid bitte ehrlich und haltet mit eurer Meinung nicht hinterm Berg.

Meine Freundin hat immer wieder Kontakt zu einem ihrer Ex-Partner und zu zwei Männern, mit denen sie gern zusammen gekommen wäre und ich verstehe das nur schwer bis gar nicht. Ich bin jemand, der wenn eine Beziehung vorbei ist, damit abschließen will um sich auf die Zukunft konzentrieren zu können. Außerdem will ich nichts machen, was meine Beziehung gefährdet. Wenn meine Freundin sich mit irgenwas unwohl fühlt, dann kläre ich das sofort und mache ihr klar, dass es für mich nur sie gibt. Ich habe keinen Kontakt zu Ex-Freundinnen um das gleich zu sagen. Ich hatte zwei gute Freundinnen zu denen ich ihr zuliebe den Kontakt abgebrochen habe, weil die beiden meine Beziehung zu ihr nicht akzeptiert haben.

Ihr Ex-Freund meldet sich immer mal wieder in 3-4 monatigen Abständen. Er sagt ihr immer wieder, dass er sie liebt und nie wieder eine wie sie finden wird. Er macht auch jedesmal unsere Beziehung schlecht. Sie sagt selbst dass sie mit ihm nicht wieder zusammen kommen wird. Aber nach allem was er ihr angetan hat (Fremd gehen, schlagen), kann ich nicht verstehen warum man einem solchen Menschen überhaupt schreibt. Sie sagt, dass sie die Aufmerksamkeit braucht, weil sie mit sich so unzufrieden ist. Ich gebe ihr viel Aufmerksamkeit und mache alles um sie glücklich zu machen. Aber das reicht wohl nicht.

Außerdem hat sie immer mal wieder Kontakt zu zwei Typen die sie gern als Partner gehabt hätte. Einer davon ist wohl ganz in Ordnung, da er unsere Beziehung respektiert. Aber trotzdem kommen da ab und an Anspielung "naja hoffentlich kannst du dich "benehmen" sollten wir uns mal treffen". Und meine Freundin meinte auch, dass sie die letzten beiden male "artig" gewesen sind, als sie sich getroffen haben. Die Treffen fanden statt bevor wir uns kennengelernt hatten. Wisst ihr, eine meiner guten Freundinnen hatte auch mal anspielungen gemacht und meine Freundin ist da an die Decke gegangen. Und da ich ihr keine Sorgen bereiten wollte, habe ich den Kontakt einschlafen lassen. Ich hatte ihr angeboten, ihn mir mal vorzustellen. Das hatte er geblockt. Keine Ahnung was ich davon halten soll.

Neulich hatte sie mir geasgt, dass sie gesagt wieder "Kontakt" zu einem anderen Ex will. Aber nur um zu sehen ob es ihm besser geht als ihr, weil er auch wieder eine neue Freundin hat. Er hat sie meine Freundin immer mal wieder verlassen, ist wieder gekommen, fremd gegangen, hat sie angeschrien und auch andere fiese Dinge getan. Auch hier stelle ich mir die Frage: Warum? Warum Kontakt zu einem Menschen aufnehmen der einen so verletzt hat? Sie sagte mir auch, dass wenn er nicht so viel mit seinen Freunden gemacht hätte, es mit ihm gepasst hätte. Sollten wir mal bauen könnte er dann für lau die Elektrik machen, meinte sie. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, weil wenn das Thema auf ihn gekommen ist sie nur "Gift" über ihn spuckt hat. Sollten wir mal Kindern bekommen, würde sie ihn auch zu einer Babyparty einladen. Könnt ihr das verstehen?

Ich lebe in einer Beziehung nach folgenden Grundsätzen:

1) Tue nichts, was du nicht willst das man dir antut, z.B. mich hinter ihrem Rücken mit einer anderen treffen.

2) Wenn meine Freundin ein ungütes Gefühl bekommt, ersticke ich es im Keim und mache ihr klar was sie mir alles bedeutet und das es für mich nur sie gibt.

3) Meine Freundin steht an erster Stelle bedingungslos.

Ich wäre über eure Ratschläge und Sichtweisen sehr dankbar.

Es sieht so aus als sei dir die Beziehung wichtiger als ihr.
Du bist bereit alles für sie zu machen im gegensatz zu ihr. Was ich aber auch nicht ganz richtig finde. Denn du must auch mal lernen nein zu sagen, denn wenn du immer alles für sie machst wird sie das schlussendlich auch ein bisschen ausnutzen.
versuche das mal zu ändern und versuche dich mal durchzusetzen. Wenn dir etwas nicht passt wie in diesem Beispiel, dass sie mit dem Ex Kontakt hat, was gerechtfertigt ist, dann soll sie, falls ihr wirklich was an dir liegt, dir entgegenkommen und den Kontakt abbrechen. Du kannst es ihr mal in ruhe erklären, dass dich das verletzt und fragen wie sie sich denn fühlen würde wenn du mit anderen Frauen raus gehen würdest.

Schlussendlich musst du dir die Frage stellen, ob du damit leben kannst, dass sie mit anderen Männern raus geht oder mit dem Ex Kontakt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2018 um 6:41

Wir sind seit Anfang letzten Jahres (2017) zusammen.

Nochmals Danke für eure Ratschläge.

Ich habe ihr gesagt, dass ich den Kontakt zu ihren Ex-Freunden scheiße finde und dass sie sich das ganze mal mit getauschten Rollen sehen soll. Sie sagte mir, dass sie den Kontakt nicht wieder aufnehmen will. Mal schauen ob sie Wort hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2018 um 7:00
In Antwort auf anonymusxyz

Hallo,

ich bin jetzt seit Anfang des letzten Jahres mit meiner Freundin zusammen. Ich muss sagen, wir haben uns wirklich gesucht und gefunden. Wir leben auch schon zusammen, haben die gleichen Ziele und Interessen, Gemeinsamkeiten... so alles was man bei einem Partner sucht. Ich müsste glücklich sein, wären da nicht gewissen "Einflüsse" aus der Vergangenheit. Ich will gleich zu Beginn klarstellen, dass ich mich gern eines besseren belehren lasse, sollte ich mit meiner Meinung daneben liegen. Seid bitte ehrlich und haltet mit eurer Meinung nicht hinterm Berg.

Meine Freundin hat immer wieder Kontakt zu einem ihrer Ex-Partner und zu zwei Männern, mit denen sie gern zusammen gekommen wäre und ich verstehe das nur schwer bis gar nicht. Ich bin jemand, der wenn eine Beziehung vorbei ist, damit abschließen will um sich auf die Zukunft konzentrieren zu können. Außerdem will ich nichts machen, was meine Beziehung gefährdet. Wenn meine Freundin sich mit irgenwas unwohl fühlt, dann kläre ich das sofort und mache ihr klar, dass es für mich nur sie gibt. Ich habe keinen Kontakt zu Ex-Freundinnen um das gleich zu sagen. Ich hatte zwei gute Freundinnen zu denen ich ihr zuliebe den Kontakt abgebrochen habe, weil die beiden meine Beziehung zu ihr nicht akzeptiert haben.

Ihr Ex-Freund meldet sich immer mal wieder in 3-4 monatigen Abständen. Er sagt ihr immer wieder, dass er sie liebt und nie wieder eine wie sie finden wird. Er macht auch jedesmal unsere Beziehung schlecht. Sie sagt selbst dass sie mit ihm nicht wieder zusammen kommen wird. Aber nach allem was er ihr angetan hat (Fremd gehen, schlagen), kann ich nicht verstehen warum man einem solchen Menschen überhaupt schreibt. Sie sagt, dass sie die Aufmerksamkeit braucht, weil sie mit sich so unzufrieden ist. Ich gebe ihr viel Aufmerksamkeit und mache alles um sie glücklich zu machen. Aber das reicht wohl nicht.

Außerdem hat sie immer mal wieder Kontakt zu zwei Typen die sie gern als Partner gehabt hätte. Einer davon ist wohl ganz in Ordnung, da er unsere Beziehung respektiert. Aber trotzdem kommen da ab und an Anspielung "naja hoffentlich kannst du dich "benehmen" sollten wir uns mal treffen". Und meine Freundin meinte auch, dass sie die letzten beiden male "artig" gewesen sind, als sie sich getroffen haben. Die Treffen fanden statt bevor wir uns kennengelernt hatten. Wisst ihr, eine meiner guten Freundinnen hatte auch mal anspielungen gemacht und meine Freundin ist da an die Decke gegangen. Und da ich ihr keine Sorgen bereiten wollte, habe ich den Kontakt einschlafen lassen. Ich hatte ihr angeboten, ihn mir mal vorzustellen. Das hatte er geblockt. Keine Ahnung was ich davon halten soll.

Neulich hatte sie mir geasgt, dass sie gesagt wieder "Kontakt" zu einem anderen Ex will. Aber nur um zu sehen ob es ihm besser geht als ihr, weil er auch wieder eine neue Freundin hat. Er hat sie meine Freundin immer mal wieder verlassen, ist wieder gekommen, fremd gegangen, hat sie angeschrien und auch andere fiese Dinge getan. Auch hier stelle ich mir die Frage: Warum? Warum Kontakt zu einem Menschen aufnehmen der einen so verletzt hat? Sie sagte mir auch, dass wenn er nicht so viel mit seinen Freunden gemacht hätte, es mit ihm gepasst hätte. Sollten wir mal bauen könnte er dann für lau die Elektrik machen, meinte sie. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, weil wenn das Thema auf ihn gekommen ist sie nur "Gift" über ihn spuckt hat. Sollten wir mal Kindern bekommen, würde sie ihn auch zu einer Babyparty einladen. Könnt ihr das verstehen?

Ich lebe in einer Beziehung nach folgenden Grundsätzen:

1) Tue nichts, was du nicht willst das man dir antut, z.B. mich hinter ihrem Rücken mit einer anderen treffen.

2) Wenn meine Freundin ein ungütes Gefühl bekommt, ersticke ich es im Keim und mache ihr klar was sie mir alles bedeutet und das es für mich nur sie gibt.

3) Meine Freundin steht an erster Stelle bedingungslos.

Ich wäre über eure Ratschläge und Sichtweisen sehr dankbar.

Du bist n Waschlappen, ne weinerliche Flasche. Sorry, is so. In anderen Ländern könntest du gar nich überleben, so n Weichei wie du bist. Oder im Knast Wer hat dich bloß erzogen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2018 um 8:44
In Antwort auf anonymusxyz

Wir sind seit Anfang letzten Jahres (2017) zusammen.

Nochmals Danke für eure Ratschläge.

Ich habe ihr gesagt, dass ich den Kontakt zu ihren Ex-Freunden scheiße finde und dass sie sich das ganze mal mit getauschten Rollen sehen soll. Sie sagte mir, dass sie den Kontakt nicht wieder aufnehmen will. Mal schauen ob sie Wort hält.

Sehr gut! Wichtig ist jetzt, auch konsequent und hart zu bleiben. Sollte doch wieder was einreißen, muss das unbedingt Konsequenzen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2018 um 8:49
In Antwort auf anonymusxyz

Wir sind seit Anfang letzten Jahres (2017) zusammen.

Nochmals Danke für eure Ratschläge.

Ich habe ihr gesagt, dass ich den Kontakt zu ihren Ex-Freunden scheiße finde und dass sie sich das ganze mal mit getauschten Rollen sehen soll. Sie sagte mir, dass sie den Kontakt nicht wieder aufnehmen will. Mal schauen ob sie Wort hält.

Gut, dass Du das so klipp und klar gesagt hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2018 um 11:23
In Antwort auf anonymusxyz

Hallo,

ich bin jetzt seit Anfang des letzten Jahres mit meiner Freundin zusammen. Ich muss sagen, wir haben uns wirklich gesucht und gefunden. Wir leben auch schon zusammen, haben die gleichen Ziele und Interessen, Gemeinsamkeiten... so alles was man bei einem Partner sucht. Ich müsste glücklich sein, wären da nicht gewissen "Einflüsse" aus der Vergangenheit. Ich will gleich zu Beginn klarstellen, dass ich mich gern eines besseren belehren lasse, sollte ich mit meiner Meinung daneben liegen. Seid bitte ehrlich und haltet mit eurer Meinung nicht hinterm Berg.

Meine Freundin hat immer wieder Kontakt zu einem ihrer Ex-Partner und zu zwei Männern, mit denen sie gern zusammen gekommen wäre und ich verstehe das nur schwer bis gar nicht. Ich bin jemand, der wenn eine Beziehung vorbei ist, damit abschließen will um sich auf die Zukunft konzentrieren zu können. Außerdem will ich nichts machen, was meine Beziehung gefährdet. Wenn meine Freundin sich mit irgenwas unwohl fühlt, dann kläre ich das sofort und mache ihr klar, dass es für mich nur sie gibt. Ich habe keinen Kontakt zu Ex-Freundinnen um das gleich zu sagen. Ich hatte zwei gute Freundinnen zu denen ich ihr zuliebe den Kontakt abgebrochen habe, weil die beiden meine Beziehung zu ihr nicht akzeptiert haben.

Ihr Ex-Freund meldet sich immer mal wieder in 3-4 monatigen Abständen. Er sagt ihr immer wieder, dass er sie liebt und nie wieder eine wie sie finden wird. Er macht auch jedesmal unsere Beziehung schlecht. Sie sagt selbst dass sie mit ihm nicht wieder zusammen kommen wird. Aber nach allem was er ihr angetan hat (Fremd gehen, schlagen), kann ich nicht verstehen warum man einem solchen Menschen überhaupt schreibt. Sie sagt, dass sie die Aufmerksamkeit braucht, weil sie mit sich so unzufrieden ist. Ich gebe ihr viel Aufmerksamkeit und mache alles um sie glücklich zu machen. Aber das reicht wohl nicht.

Außerdem hat sie immer mal wieder Kontakt zu zwei Typen die sie gern als Partner gehabt hätte. Einer davon ist wohl ganz in Ordnung, da er unsere Beziehung respektiert. Aber trotzdem kommen da ab und an Anspielung "naja hoffentlich kannst du dich "benehmen" sollten wir uns mal treffen". Und meine Freundin meinte auch, dass sie die letzten beiden male "artig" gewesen sind, als sie sich getroffen haben. Die Treffen fanden statt bevor wir uns kennengelernt hatten. Wisst ihr, eine meiner guten Freundinnen hatte auch mal anspielungen gemacht und meine Freundin ist da an die Decke gegangen. Und da ich ihr keine Sorgen bereiten wollte, habe ich den Kontakt einschlafen lassen. Ich hatte ihr angeboten, ihn mir mal vorzustellen. Das hatte er geblockt. Keine Ahnung was ich davon halten soll.

Neulich hatte sie mir geasgt, dass sie gesagt wieder "Kontakt" zu einem anderen Ex will. Aber nur um zu sehen ob es ihm besser geht als ihr, weil er auch wieder eine neue Freundin hat. Er hat sie meine Freundin immer mal wieder verlassen, ist wieder gekommen, fremd gegangen, hat sie angeschrien und auch andere fiese Dinge getan. Auch hier stelle ich mir die Frage: Warum? Warum Kontakt zu einem Menschen aufnehmen der einen so verletzt hat? Sie sagte mir auch, dass wenn er nicht so viel mit seinen Freunden gemacht hätte, es mit ihm gepasst hätte. Sollten wir mal bauen könnte er dann für lau die Elektrik machen, meinte sie. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, weil wenn das Thema auf ihn gekommen ist sie nur "Gift" über ihn spuckt hat. Sollten wir mal Kindern bekommen, würde sie ihn auch zu einer Babyparty einladen. Könnt ihr das verstehen?

Ich lebe in einer Beziehung nach folgenden Grundsätzen:

1) Tue nichts, was du nicht willst das man dir antut, z.B. mich hinter ihrem Rücken mit einer anderen treffen.

2) Wenn meine Freundin ein ungütes Gefühl bekommt, ersticke ich es im Keim und mache ihr klar was sie mir alles bedeutet und das es für mich nur sie gibt.

3) Meine Freundin steht an erster Stelle bedingungslos.

Ich wäre über eure Ratschläge und Sichtweisen sehr dankbar.

Nachdem ein gewisser Abstand eingetreten ist, dann ist es sogar gesund, wenn man nicht mehr nur das Schlechte in Erinnerung hat. Sie ist versöhnt mit der Trennung, und das ist für sie selbst sehr positiv. Ich nehme an, dass du befürchtest, sie könnte sich wieder in ihn verlieben. Dann höre ihr doch mal zu. Sie redet außerdem von einer Zukunft mit dir - von Hausbau und gemeinsamen Kindern. Dein Punkt 3) trifft für sie also genauso zu. Du stehst an erster Stelle. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2018 um 12:55
In Antwort auf anonymusxyz

Hallo,

ich bin jetzt seit Anfang des letzten Jahres mit meiner Freundin zusammen. Ich muss sagen, wir haben uns wirklich gesucht und gefunden. Wir leben auch schon zusammen, haben die gleichen Ziele und Interessen, Gemeinsamkeiten... so alles was man bei einem Partner sucht. Ich müsste glücklich sein, wären da nicht gewissen "Einflüsse" aus der Vergangenheit. Ich will gleich zu Beginn klarstellen, dass ich mich gern eines besseren belehren lasse, sollte ich mit meiner Meinung daneben liegen. Seid bitte ehrlich und haltet mit eurer Meinung nicht hinterm Berg.

Meine Freundin hat immer wieder Kontakt zu einem ihrer Ex-Partner und zu zwei Männern, mit denen sie gern zusammen gekommen wäre und ich verstehe das nur schwer bis gar nicht. Ich bin jemand, der wenn eine Beziehung vorbei ist, damit abschließen will um sich auf die Zukunft konzentrieren zu können. Außerdem will ich nichts machen, was meine Beziehung gefährdet. Wenn meine Freundin sich mit irgenwas unwohl fühlt, dann kläre ich das sofort und mache ihr klar, dass es für mich nur sie gibt. Ich habe keinen Kontakt zu Ex-Freundinnen um das gleich zu sagen. Ich hatte zwei gute Freundinnen zu denen ich ihr zuliebe den Kontakt abgebrochen habe, weil die beiden meine Beziehung zu ihr nicht akzeptiert haben.

Ihr Ex-Freund meldet sich immer mal wieder in 3-4 monatigen Abständen. Er sagt ihr immer wieder, dass er sie liebt und nie wieder eine wie sie finden wird. Er macht auch jedesmal unsere Beziehung schlecht. Sie sagt selbst dass sie mit ihm nicht wieder zusammen kommen wird. Aber nach allem was er ihr angetan hat (Fremd gehen, schlagen), kann ich nicht verstehen warum man einem solchen Menschen überhaupt schreibt. Sie sagt, dass sie die Aufmerksamkeit braucht, weil sie mit sich so unzufrieden ist. Ich gebe ihr viel Aufmerksamkeit und mache alles um sie glücklich zu machen. Aber das reicht wohl nicht.

Außerdem hat sie immer mal wieder Kontakt zu zwei Typen die sie gern als Partner gehabt hätte. Einer davon ist wohl ganz in Ordnung, da er unsere Beziehung respektiert. Aber trotzdem kommen da ab und an Anspielung "naja hoffentlich kannst du dich "benehmen" sollten wir uns mal treffen". Und meine Freundin meinte auch, dass sie die letzten beiden male "artig" gewesen sind, als sie sich getroffen haben. Die Treffen fanden statt bevor wir uns kennengelernt hatten. Wisst ihr, eine meiner guten Freundinnen hatte auch mal anspielungen gemacht und meine Freundin ist da an die Decke gegangen. Und da ich ihr keine Sorgen bereiten wollte, habe ich den Kontakt einschlafen lassen. Ich hatte ihr angeboten, ihn mir mal vorzustellen. Das hatte er geblockt. Keine Ahnung was ich davon halten soll.

Neulich hatte sie mir geasgt, dass sie gesagt wieder "Kontakt" zu einem anderen Ex will. Aber nur um zu sehen ob es ihm besser geht als ihr, weil er auch wieder eine neue Freundin hat. Er hat sie meine Freundin immer mal wieder verlassen, ist wieder gekommen, fremd gegangen, hat sie angeschrien und auch andere fiese Dinge getan. Auch hier stelle ich mir die Frage: Warum? Warum Kontakt zu einem Menschen aufnehmen der einen so verletzt hat? Sie sagte mir auch, dass wenn er nicht so viel mit seinen Freunden gemacht hätte, es mit ihm gepasst hätte. Sollten wir mal bauen könnte er dann für lau die Elektrik machen, meinte sie. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, weil wenn das Thema auf ihn gekommen ist sie nur "Gift" über ihn spuckt hat. Sollten wir mal Kindern bekommen, würde sie ihn auch zu einer Babyparty einladen. Könnt ihr das verstehen?

Ich lebe in einer Beziehung nach folgenden Grundsätzen:

1) Tue nichts, was du nicht willst das man dir antut, z.B. mich hinter ihrem Rücken mit einer anderen treffen.

2) Wenn meine Freundin ein ungütes Gefühl bekommt, ersticke ich es im Keim und mache ihr klar was sie mir alles bedeutet und das es für mich nur sie gibt.

3) Meine Freundin steht an erster Stelle bedingungslos.

Ich wäre über eure Ratschläge und Sichtweisen sehr dankbar.

Wen du so bist, wie du dich darstellst, dann bist du ein guter Typ. Eigentlich sogar ein sehr guter Typ. Das mal so als Kompliment.
Es gibt ein interessantes Sprichwort:
Richte nicht über meine Vergangenheit....ich lebe HEUTE.
Würde sich deine Freundin danach richten, dann wäre die Welt wohl in Ordnung.
Sie hat aber noch erschreckend enge Bindungen zu ihrer Vergangenheit.
Deutet irgendetwas darauf hin, dass sie mit der Vergangenheit abschließen kann oder will? Offensichtlich nicht.
ICH würde mich trennen... andere mögen dir zur Geduld raten.... wieder andere könnten zur Großzügigkeit raten.....
WICHTIG ist aber allein DEIN Gefühl.
Und ich kann dir eigentlich nur EINE  Frage stellen:
KANNST DU MIT DIESEM VERHALTEN LEBEN?
Wenn sie es nicht umgehend ablegt.... es wird auch in Zukunft wie ein dunkler Schatten über eurer Beziehung schweben... WILLST DU DAS?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2018 um 13:22
In Antwort auf taugenix

Wen du so bist, wie du dich darstellst, dann bist du ein guter Typ. Eigentlich sogar ein sehr guter Typ. Das mal so als Kompliment.
Es gibt ein interessantes Sprichwort:
Richte nicht über meine Vergangenheit....ich lebe HEUTE.
Würde sich deine Freundin danach richten, dann wäre die Welt wohl in Ordnung.
Sie hat aber noch erschreckend enge Bindungen zu ihrer Vergangenheit.
Deutet irgendetwas darauf hin, dass sie mit der Vergangenheit abschließen kann oder will? Offensichtlich nicht.
ICH würde mich trennen... andere mögen dir zur Geduld raten.... wieder andere könnten zur Großzügigkeit raten.....
WICHTIG ist aber allein DEIN Gefühl.
Und ich kann dir eigentlich nur EINE  Frage stellen:
KANNST DU MIT DIESEM VERHALTEN LEBEN?
Wenn sie es nicht umgehend ablegt.... es wird auch in Zukunft wie ein dunkler Schatten über eurer Beziehung schweben... WILLST DU DAS?
 

"Eigentlich sogar ein sehr guter Typ. Das mal so als Kompliment."

Man kann aber auch tatsächlich ZU gut, sprich lieb und nett, sein.
Dann schafft man es nämlich auch nicht, dass der Schlüppi der Frau feucht bleibt...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2018 um 14:58

"also ich würde ihr ehrlich gesagt direkt ein Ultimatum stellen."

Ich finde das mit den Verboten immer so eine Sache.
Es ist deutlich besser, wenn sie von sich aus einsieht, dass diese Kontakte nicht gut für die Beziehung sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erste Date Sie "versetzt" Ihn
Von: shrimplypibbles
neu
5. Januar 2018 um 14:17
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen