Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche Hilfe

Ich brauche Hilfe

27. April 2016 um 9:53

Morgen ich habe ja schon öfters was hier rein geschrieben und auch echt nette und gute Ratschläge bekommen. Aber jetzt ist es so weit das ich nicht mehr weiter weiss ich liebe sie über alles aber es gibt definitiv kein zurück mehr sie will mich nicht mehr das habe ich auch eingesehen.
Da wir uns oder ich sie jedes mal auf der Arbeit sehe und sehe wie gut sie jetzt aussieht und das es ihr nicht einmal weh tut das wir nicht mehr zusammen sind umso mehr schmerzt es mich ich kann sie nicht vergessen oder die Zeit ich kann sie aber auch nicht mehr los lassen ich liebe sie von ganzem Herzen aber und es schmerzt halt das sie an mir vorbei geht als hätte es uns nie gegeben und sie allen glücklich erzählt ne wir sind nicht mehr zusammen und Es ihr scheiss egal ist wie kann ich denn auch endlich damit abschließen wie kann ich sagen okay es ist mir auch egal wie geht es nur das sie meine Gedanken nicht mehr besitzt ich kann bald nicht mehr es tut wirklich sehr weh.
Wäre nett wenn mir vielleicht einer einen Rat geben kann

Mehr lesen

27. April 2016 um 13:14

Deine Geschichte
Hallo,

wo steht denn deine Geschichte?
Dass ich auch ein paar Hintergrundinformationen über deine Situation habe?

LG
Sprachlos26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2016 um 13:43
In Antwort auf mateo_12845033

Deine Geschichte
Hallo,

wo steht denn deine Geschichte?
Dass ich auch ein paar Hintergrundinformationen über deine Situation habe?

LG
Sprachlos26

Bräuchte mal den Rat einiger Frauen
Das ist die Geschichte die ist hier auf der ersten Seite direkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2016 um 14:12
In Antwort auf sixten_12091467

Bräuchte mal den Rat einiger Frauen
Das ist die Geschichte die ist hier auf der ersten Seite direkt

Hab deine Geschichte gelesen
Hallo Dennis,

so jetzt hab ich deine Geschichte gefunden und gelesen.

Wenn ich das richtig verstehe hast du deine Versuche sie zu kontaktieren schon aufgegeben - das ist gut, dass bringt niemanden etwas.

Und jetzt zu deiner aktuellen Situation, glaub mir ich kann dich sehr gut verstehen - aber du kannst die Situation jetzt nicht ändern.
Nimm dir einen Zettel heran und schreib alles Gute auf was es in deinem Leben gibt, deine Tochter, dass deine Mutter wieder gesund wird usw. auf die andere Seite schreibst du die negativen Eigenschaften von ihr und glaub mir wenn du ganz genau nachdenkst hat sie welche!
Und das liest du dir dann durch wenn es wieder mal nach unten geht.

Es gibt kein Patentrezept - auch sie hat keines und auch ihr geht es nicht so gut wie es nach außen hin ausschaut - jeder geht damit anders um - aber das hat dich nicht zu kümmern, du musst für dich und deine Tochter leben!

Du hast Verantwortung für ein anderes Leben und auch deine Tochter trägt keine Schuld an der Situation (obwohl ich nicht glaube, dass du ihr wirklich Vorwürfe machst).

Als ich 21 war, war ich in der selben Situation wie deine Ex-Freundin - mein damaliger Partner war auch ein Arbeitskollege und hatte einen 3 jährigen Sohn unsere Beziehung dauerte 6 Jahre und ich kann dir sagen es war nicht immer leicht - sie ist ja auch noch jung und möchte vielleicht noch was erleben, wenn du einen Partner mit Kind hast stehst du nie an erste Stelle und dass zu akzeptieren und auch gefestigt genug zu sein, braucht schon a bisl mehr Lebenserfahrung, owohl es natürlich auch Ausnahmen gibt.

Lass sie gehen damit auch sie sich mit der Beziehung auseinandersetzen kann - dass kann Monate oder auch Jahre dauern - manche machen es aber auch nie, aber gib dein Leben nicht für sie auf.

Liebeskummer ist schrecklich und wie du in diesem Forum siehst bist du nie alleine, aber ich kann dir auch aus Erfahrung sagen, es geht vorbei auch wenn du es dir in diesem Moment nicht vorstellen kannst ..........
Ich kann es mit jetzt in dem Moment auch noch nicht vorstellen ........

Vergiß nie, du bist das was du ausstrahlst und im Moment strahlst du aus "Mir geht es so schlecht, ich fühle mich scheiße", was glaubst du, wie sie schauen würde, wenn du ausstrahlen würdest "Ich komm drüber weg - WIR schaffen das?

GLG
Sprachlos26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2016 um 15:34
In Antwort auf mateo_12845033

Hab deine Geschichte gelesen
Hallo Dennis,

so jetzt hab ich deine Geschichte gefunden und gelesen.

Wenn ich das richtig verstehe hast du deine Versuche sie zu kontaktieren schon aufgegeben - das ist gut, dass bringt niemanden etwas.

Und jetzt zu deiner aktuellen Situation, glaub mir ich kann dich sehr gut verstehen - aber du kannst die Situation jetzt nicht ändern.
Nimm dir einen Zettel heran und schreib alles Gute auf was es in deinem Leben gibt, deine Tochter, dass deine Mutter wieder gesund wird usw. auf die andere Seite schreibst du die negativen Eigenschaften von ihr und glaub mir wenn du ganz genau nachdenkst hat sie welche!
Und das liest du dir dann durch wenn es wieder mal nach unten geht.

Es gibt kein Patentrezept - auch sie hat keines und auch ihr geht es nicht so gut wie es nach außen hin ausschaut - jeder geht damit anders um - aber das hat dich nicht zu kümmern, du musst für dich und deine Tochter leben!

Du hast Verantwortung für ein anderes Leben und auch deine Tochter trägt keine Schuld an der Situation (obwohl ich nicht glaube, dass du ihr wirklich Vorwürfe machst).

Als ich 21 war, war ich in der selben Situation wie deine Ex-Freundin - mein damaliger Partner war auch ein Arbeitskollege und hatte einen 3 jährigen Sohn unsere Beziehung dauerte 6 Jahre und ich kann dir sagen es war nicht immer leicht - sie ist ja auch noch jung und möchte vielleicht noch was erleben, wenn du einen Partner mit Kind hast stehst du nie an erste Stelle und dass zu akzeptieren und auch gefestigt genug zu sein, braucht schon a bisl mehr Lebenserfahrung, owohl es natürlich auch Ausnahmen gibt.

Lass sie gehen damit auch sie sich mit der Beziehung auseinandersetzen kann - dass kann Monate oder auch Jahre dauern - manche machen es aber auch nie, aber gib dein Leben nicht für sie auf.

Liebeskummer ist schrecklich und wie du in diesem Forum siehst bist du nie alleine, aber ich kann dir auch aus Erfahrung sagen, es geht vorbei auch wenn du es dir in diesem Moment nicht vorstellen kannst ..........
Ich kann es mit jetzt in dem Moment auch noch nicht vorstellen ........

Vergiß nie, du bist das was du ausstrahlst und im Moment strahlst du aus "Mir geht es so schlecht, ich fühle mich scheiße", was glaubst du, wie sie schauen würde, wenn du ausstrahlen würdest "Ich komm drüber weg - WIR schaffen das?

GLG
Sprachlos26

Hi
Erst mal danke für die nette worte.

Nein meiner Tochter habe ich nie Vorwürfe gemacht und das würde ich auch niemals machen. Und ich würde auch niemals wegen ihr oder sonst meine Tochter zurück stellen sie ist das beste was es gibt.

Und zu mir ja ich weiss ja das ich sie eh nicht mehr bekomme und ich will sie ja nach der ganzen scheisse auch nicht mehr und ich werde jetzt gestärkt an der vorbei gehen und werde ihr zeigen das sie mich auch nicht mehr hat weil das thema ist durch sie ist und bleibt Geschichte in meinen kopf .

Ich danke dir auf jeden Fall das du dir die Mühe gemacht hast.

Und ich weiss ja auch das dieser Schmerz weg gehen wird aber ich weiss einfach nicht wie man so wie die alles über board wirft und so tut und rum läuft als ob es den anderen nie gab. Aber da hast du recht das ist nicht mehr mein Problem. Danke auf jeden Fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2016 um 16:19
In Antwort auf sixten_12091467

Hi
Erst mal danke für die nette worte.

Nein meiner Tochter habe ich nie Vorwürfe gemacht und das würde ich auch niemals machen. Und ich würde auch niemals wegen ihr oder sonst meine Tochter zurück stellen sie ist das beste was es gibt.

Und zu mir ja ich weiss ja das ich sie eh nicht mehr bekomme und ich will sie ja nach der ganzen scheisse auch nicht mehr und ich werde jetzt gestärkt an der vorbei gehen und werde ihr zeigen das sie mich auch nicht mehr hat weil das thema ist durch sie ist und bleibt Geschichte in meinen kopf .

Ich danke dir auf jeden Fall das du dir die Mühe gemacht hast.

Und ich weiss ja auch das dieser Schmerz weg gehen wird aber ich weiss einfach nicht wie man so wie die alles über board wirft und so tut und rum läuft als ob es den anderen nie gab. Aber da hast du recht das ist nicht mehr mein Problem. Danke auf jeden Fall

Irgendwann....
Glaub mir irgendwann muss jeder sich seiner Vergangenheit stellen, bei vielen passiert das halt erst in einer ihrer nächsten Beziehungen, aber glaub nicht, dass sie nicht auch damit kämpft - auch wenn es so ausschaut.

Versuch das schöne in Erinnerung zu behalten und blende das Böse aus - versuch deinen Frieden mit der Situation und auch mit ihr zu machen - dann wird es langsam aber sicher nach wieder nach oben gehen.

Und wenn es mal wieder zwickt - schreib einfach hier im Forum, hier sind viele Menschen die dir helfen können/wollen und die dich verstehen.

Ich wünsche Dir und Deiner Tochter alles Gute!

LG
Sprachlos26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Vermisse
Von: sixten_12091467
neu
27. Mai 2016 um 12:40
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen