Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche euren Rat- Kann man ihm noch vertrauen?

Ich brauche euren Rat- Kann man ihm noch vertrauen?

18. Oktober um 9:33

Hallo liebe Leser,

wie oben schon genannt brauche ich einfach mal euren Rat und möchte mir ein bisschen was von der Seele sprechen.

Allgemein vorweg: Ich bin mit meinem Freund bald schon 3 1/2 Jahre zusammen, und dieses Jahr im August haben wir sogar den Schritt gewagt und sind miteinander zusammen gezogen. Soweit so gut. 

Gestern ist jedoch etwas Furchtbares passiert. Ich war an seinem Handy (wir haben uns gegenseitig erlaubt zu jeder Zeit an das Handy des anderen gehen zu dürfen), und was fand ich da? Er schreibt seit Wochen mit einer neuen Frau, und hat es mir verschwiegen. Ich bin sofort vom schlimmsten ausgegangen, als ich ihn jedoch damit konfrontiert habe, meinte er, dass außer dem miteinander schreiben nichts anderes vorgefallen sei.
In den Nachrichten habe ich gelesen, wie er deutlich mit ihr geflirtet hat, gefragt hat ob sie denn einen Freund habe, usw. 

Leider muss ich sagen, dass er mir derartiges nicht zum ersten Mal verschweigt, was dafür sorgt, dass es mir immer schwerer fällt überhaupt noch Vertrauen zu fassen.

Nun meine Frage an euch: Kann ich so etwas immer und immer wieder verzeihen, wenn ich selber merke, dass es mir so unendlich schwer fällt? Glaubt ihr, dass eventuell doch mehr gelaufen ist? Wie schaffe ich es, dass ich nicht jeden Gedanken daran verschwenden muss? Sollte ich mich trennen? 

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus für all eure Meinungen und Ratschläge, es hat jetzt schon gut getan sich alles einmal von der Seele zu reden! 

Mehr lesen

18. Oktober um 13:21
In Antwort auf lenavanessa25

Hallo liebe Leser,

wie oben schon genannt brauche ich einfach mal euren Rat und möchte mir ein bisschen was von der Seele sprechen.

Allgemein vorweg: Ich bin mit meinem Freund bald schon 3 1/2 Jahre zusammen, und dieses Jahr im August haben wir sogar den Schritt gewagt und sind miteinander zusammen gezogen. Soweit so gut. 

Gestern ist jedoch etwas Furchtbares passiert. Ich war an seinem Handy (wir haben uns gegenseitig erlaubt zu jeder Zeit an das Handy des anderen gehen zu dürfen), und was fand ich da? Er schreibt seit Wochen mit einer neuen Frau, und hat es mir verschwiegen. Ich bin sofort vom schlimmsten ausgegangen, als ich ihn jedoch damit konfrontiert habe, meinte er, dass außer dem miteinander schreiben nichts anderes vorgefallen sei.
In den Nachrichten habe ich gelesen, wie er deutlich mit ihr geflirtet hat, gefragt hat ob sie denn einen Freund habe, usw. 

Leider muss ich sagen, dass er mir derartiges nicht zum ersten Mal verschweigt, was dafür sorgt, dass es mir immer schwerer fällt überhaupt noch Vertrauen zu fassen.

Nun meine Frage an euch: Kann ich so etwas immer und immer wieder verzeihen, wenn ich selber merke, dass es mir so unendlich schwer fällt? Glaubt ihr, dass eventuell doch mehr gelaufen ist? Wie schaffe ich es, dass ich nicht jeden Gedanken daran verschwenden muss? Sollte ich mich trennen? 

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus für all eure Meinungen und Ratschläge, es hat jetzt schon gut getan sich alles einmal von der Seele zu reden! 

verzeihen?
wie oft denn noch?
er verheimlicht dir das schon öfters....

wieso dann eigentlich zusammengezogen wenn du sowieso nicht wirklich vertrauen hast? (berechtigterweise)

Gefällt mir

18. Oktober um 13:42
In Antwort auf lenavanessa25

Hallo liebe Leser,

wie oben schon genannt brauche ich einfach mal euren Rat und möchte mir ein bisschen was von der Seele sprechen.

Allgemein vorweg: Ich bin mit meinem Freund bald schon 3 1/2 Jahre zusammen, und dieses Jahr im August haben wir sogar den Schritt gewagt und sind miteinander zusammen gezogen. Soweit so gut. 

Gestern ist jedoch etwas Furchtbares passiert. Ich war an seinem Handy (wir haben uns gegenseitig erlaubt zu jeder Zeit an das Handy des anderen gehen zu dürfen), und was fand ich da? Er schreibt seit Wochen mit einer neuen Frau, und hat es mir verschwiegen. Ich bin sofort vom schlimmsten ausgegangen, als ich ihn jedoch damit konfrontiert habe, meinte er, dass außer dem miteinander schreiben nichts anderes vorgefallen sei.
In den Nachrichten habe ich gelesen, wie er deutlich mit ihr geflirtet hat, gefragt hat ob sie denn einen Freund habe, usw. 

Leider muss ich sagen, dass er mir derartiges nicht zum ersten Mal verschweigt, was dafür sorgt, dass es mir immer schwerer fällt überhaupt noch Vertrauen zu fassen.

Nun meine Frage an euch: Kann ich so etwas immer und immer wieder verzeihen, wenn ich selber merke, dass es mir so unendlich schwer fällt? Glaubt ihr, dass eventuell doch mehr gelaufen ist? Wie schaffe ich es, dass ich nicht jeden Gedanken daran verschwenden muss? Sollte ich mich trennen? 

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus für all eure Meinungen und Ratschläge, es hat jetzt schon gut getan sich alles einmal von der Seele zu reden! 

Der verarscht dich aber ganz schön. Du solltest deine Zeit und liebe nicht an diese Person verschwenden. 

1 LikesGefällt mir

18. Oktober um 21:32
In Antwort auf lenavanessa25

Hallo liebe Leser,

wie oben schon genannt brauche ich einfach mal euren Rat und möchte mir ein bisschen was von der Seele sprechen.

Allgemein vorweg: Ich bin mit meinem Freund bald schon 3 1/2 Jahre zusammen, und dieses Jahr im August haben wir sogar den Schritt gewagt und sind miteinander zusammen gezogen. Soweit so gut. 

Gestern ist jedoch etwas Furchtbares passiert. Ich war an seinem Handy (wir haben uns gegenseitig erlaubt zu jeder Zeit an das Handy des anderen gehen zu dürfen), und was fand ich da? Er schreibt seit Wochen mit einer neuen Frau, und hat es mir verschwiegen. Ich bin sofort vom schlimmsten ausgegangen, als ich ihn jedoch damit konfrontiert habe, meinte er, dass außer dem miteinander schreiben nichts anderes vorgefallen sei.
In den Nachrichten habe ich gelesen, wie er deutlich mit ihr geflirtet hat, gefragt hat ob sie denn einen Freund habe, usw. 

Leider muss ich sagen, dass er mir derartiges nicht zum ersten Mal verschweigt, was dafür sorgt, dass es mir immer schwerer fällt überhaupt noch Vertrauen zu fassen.

Nun meine Frage an euch: Kann ich so etwas immer und immer wieder verzeihen, wenn ich selber merke, dass es mir so unendlich schwer fällt? Glaubt ihr, dass eventuell doch mehr gelaufen ist? Wie schaffe ich es, dass ich nicht jeden Gedanken daran verschwenden muss? Sollte ich mich trennen? 

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus für all eure Meinungen und Ratschläge, es hat jetzt schon gut getan sich alles einmal von der Seele zu reden! 

Warum sollte er denn mit einer neuen Frau schreiben und mit ihr flirten? Einfach nur so, ohne Absicht? Glaube ich nicht!
Spreche offen mit ihm darüber, erzähle ihm von deinen Gedanken und Sorgen. Frage ihm nach dem Grund mit dem Kontakt der Frau. Erwarte eine klare Antwort darauf und wenn sie dir nicht glaubwürdig oder sinnvoll genug ist, dann würde ich dir von einer weiteren Partnerschaft mit ihm abraten. Lass dich nicht verarschen. 

LG

1 LikesGefällt mir

18. Oktober um 21:47

Mal Ganz ehrlich, da ist mehr gewesen oder es sind zumindest erweiterte Absichten da. Und wenn das nicht das erste mal des verschweigens war. Fällt mir nur der Spruch ein:

Die Katze lässt das Mäusejagen nicht, denn es liegt in Ihrer Natur.

Kurzum um Dir ein klare antwort zu geben: Nein Du kannst ihm nicht mehr trauen. Wenn bei Männern erweiterte Absichten haben, das setzen Sie die auch um wenn es möglich ist. Da sind alle Männer gleich.

2 LikesGefällt mir

18. Oktober um 23:37
In Antwort auf lenavanessa25

Hallo liebe Leser,

wie oben schon genannt brauche ich einfach mal euren Rat und möchte mir ein bisschen was von der Seele sprechen.

Allgemein vorweg: Ich bin mit meinem Freund bald schon 3 1/2 Jahre zusammen, und dieses Jahr im August haben wir sogar den Schritt gewagt und sind miteinander zusammen gezogen. Soweit so gut. 

Gestern ist jedoch etwas Furchtbares passiert. Ich war an seinem Handy (wir haben uns gegenseitig erlaubt zu jeder Zeit an das Handy des anderen gehen zu dürfen), und was fand ich da? Er schreibt seit Wochen mit einer neuen Frau, und hat es mir verschwiegen. Ich bin sofort vom schlimmsten ausgegangen, als ich ihn jedoch damit konfrontiert habe, meinte er, dass außer dem miteinander schreiben nichts anderes vorgefallen sei.
In den Nachrichten habe ich gelesen, wie er deutlich mit ihr geflirtet hat, gefragt hat ob sie denn einen Freund habe, usw. 

Leider muss ich sagen, dass er mir derartiges nicht zum ersten Mal verschweigt, was dafür sorgt, dass es mir immer schwerer fällt überhaupt noch Vertrauen zu fassen.

Nun meine Frage an euch: Kann ich so etwas immer und immer wieder verzeihen, wenn ich selber merke, dass es mir so unendlich schwer fällt? Glaubt ihr, dass eventuell doch mehr gelaufen ist? Wie schaffe ich es, dass ich nicht jeden Gedanken daran verschwenden muss? Sollte ich mich trennen? 

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus für all eure Meinungen und Ratschläge, es hat jetzt schon gut getan sich alles einmal von der Seele zu reden! 

Das war denn vorher ?

Wie stark hat er denn mit ihr geflirtet ? Woher kennt er diese Frau ? Kennst Du sie auch ?

Gefällt mir

19. Oktober um 0:08

Also für mich klingt das nicht so wie jemand in den ich noch Vertrauen und wertvolle Lebenszeit verschwenden würde. Wenn er das schon öfter gemacht hat, dann wäre das für mich ganz klar ein Grund Schluss zu machen.

Ich kenne auch einen Kerl, da lief es genau so wie bei dir. Im Endeffekt hat er sich nie geändert, hatte seit dem 3 andere Freundinen, bei denen es aber auch immer das gleiche war. Der Typ hat einfach nie den Hals voll bekommen und musste sich immer im Hintergrund wen warm halten um sich selbst als toller Hecht zu fühlen.

Das muss so nicht exakt auf deine Sittuation zutreffen, aber es klingt für mich stark danach!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen