Forum / Liebe & Beziehung

Ich brauche eure Hilfe bitte

16. November 2020 um 18:14 Letzte Antwort: 17. November 2020 um 6:31

Ich bin 22 und bin in Deutschland geboren und habe arabische Wurzeln. Ich habe vor 2 Jahren einen Jungen kennengelernt (22), wir waren sehr gute Freunde und haben alles unternommen. Er kommt aus Syrien und ist vor 5-6 Jahren hierher gekommen. Unsere Familien kennen sich auch sehr gut. Vor ungefähr 2 Monaten haben wir islamisch geheiratet. Seine Eltern wollten mich nur, wenn ich ein Kopftuch trage. Seine Eltern sind sehr islamisch. Ich habe ja gesagt, da ich ihn nicht verlieren wollte. Aber jetzt merke ich einfach das es nicht zu mir passt und mir das Leben schwieriger macht. Ich habe mit der Schule aufgehört weil ich mich unwohl gefühlt hab, wegen dem Kopftuch. Und er hat mir verboten mit meinen Freundinnen zu reden und arbeiten zu gehen. Jetzt hab ich ihn gesagt ich möchte das Kopftuch ablegen. Er meinte er wird sich scheiden lassen von mir wenn ich das tue. Wir wohnen zusammen in einer Wohnung, beide sind Hauptmieter. Heute gab es einen großen Streit zwischen uns und er wollte mir die Wohnungsschlüssel nicht geben. Er kann sozusagen dann rein und raus wann er will. Ich weiß nicht was ich machen soll.. ich bin verzweifelt.. meine eigene Familie will mich auch nicht mehr wenn wir uns trennen. Er war früher ganz anders bevor wir islamisch geheiratet haben.. 

Mehr lesen

16. November 2020 um 22:14

dann scheidet euch islamisch und heiratet Ökomenisch  .

wenn Liebe von Religion beinflusst wird läufts Falsch rum 
Religion sollte Liebe nicht im weg stehen.

Eigentlich Jede Religion der Neuzeit Predigt Liebe  aber Der Mensch übt über Religion Gewalt aus .

Sonst ist es nicht Religion sondern Krieg.  

Oder er liebt seine Religion mehr soll er mit ihr Kinder machen. Dann bekommt er ganz viele kleine süße Kulte ^^

Noch besser er Heiratet das Kopftuch was ihm Ewige Liebe gewährt was zu flecken führt die er nicht mehr daraus waschen kann.

Achne doof ich meine Religion und Spiritualität sind was schönes  aber wenn man unter ihnen nicht Glücklich wird muss man sich darüber erheben.

Wenn eure gemeinsame Liebe die Religion wäre würde sie euch näher zusammen bringen und nicht auseinander rücken.

Ohne Religiösen Hintergrund schützt dich ein Kopftuch vor nem Sonnenstich Zecken und vorm hängen bleiben falls du lange Haare hast.

Zum andren fühlst du dich unwohl weil andre dich angucken oder irgendwas denken könnten?

Ich ein in dem Fall über denke ob du die Gedanken der andren nicht besser ausblendest oder das was sie denken könnten.

Weil wenn es das ist sind dir Gedanken andrer wichtiger als der Wille deines Mannes .

Gefällt mir

16. November 2020 um 22:20

>>Eine Ehescheidung durch die Frau (arab. Chulʿ, Auflösung des Ehevertrags durch die Frau, indem sie den Ehemann materiell entschädigt, z. B. auf den ausstehenden Teil ihrer Morgengabe verzichtet) ist gemäß Koran 2:229 ohne besondere Gründe zulässig. <<
(Wikipedia )

Du kannst also offenbar zum Gemeindevorsteher bzw. Imam oder der Person, die eure Heirat vorgenommen hat,  gehen und die Scheidung verlangen.

Die Frage,  wer in der Wohnung bleibt etc. muß mit dem Vermieter geklärt werden.

Es tut mir sehr leid, daß du in diese Falle getappt bist. Viele muslimische Männer und muslimische Familien bilden sich ein, ihre - nach unserem Verständnis rückständige - Kultur in Mitteleuropa leben zu können, einschließlich der Unterwerfung der Frau. Bei dir war die Kopftuch-Frage nicht der erste Fehler.

Es ist meines Erachtens keineswegs xenophob, wenn man von Einwanderern verlangt, sich in die hiesige Kultur und unsere Gesetze zu integrieren. 

Ich wünsche dir einen guten Ausgang,

Pi

 

Gefällt mir

17. November 2020 um 6:31

Glückwunsch zur Entmündigung.
Warte bis die Liebe weg ist und du nicht mehr blind bist. Er hat nicht dich geheiratet, er hat seine Kultur geheiratet.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers