Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche einen Rat! Soll ich kämpfen und wenn ja wann?

Ich brauche einen Rat! Soll ich kämpfen und wenn ja wann?

15. Juli 2010 um 10:53 Letzte Antwort: 19. Juli 2010 um 22:32

ich habe mich gestern vor eine Woche getrennt und ich habe nicht gewusst wie sehr er mir etwas bedeutet. ich habe den fehler gemacht und die sache beendet und es sofort bereut, jetzt will er nicht mehr, weil ich ihn zu sehr verletzt habe- auch früher schon. nur weiß ich genau, dass er noch was für mich empfindet. er sagt seine innere stimme sagt im es sei besser so und wir müssen beide unsere wege gehen. sagt aber solche sachen : was soll ich tun? Soll ich um ihn kämpfen? (ich werds tun- nur wann? soll ich ihn erstmal fühlen lassen wie sehr er noch was für mich empfindet?
wir haben gerade ein Praktikum zusammen- ich hab ihm das besorgt, ich leite ihn quasi an und wir sehen uns fast jeden tag, bei der arbeit geht es, aber ich möchte ihn unbedingt zurück.
gestern hatte ich mir überlegt dass wir auch keine freunde mehr sein sollten nur noch arbeitskollegen, aber wir verstehen uns so unendlich gut! dabei kamm dann folgendes gespräch heraus:
ER: es ist okay. es tut mir leid, dass ich eben nicht reden wollte, aber es wäre halt echt blöd gewesen... und naja. ich fand das karten spielen deswegen so gut, weil es mir deen kopf etwas frei gemacht hat. es ist so lange her, dass ich einfach nur mit ein paar leuten da saß und geklönt hab.... und naja, was du mir im icq geschrieben hast...ICH:in allen beziehungsratgebern und liebeskummerhilfeforen lese ich halt immer nur eines: kontakt abbrechen! aber das mit uns ist eben anders und ich will das doch garnicht
(23:17:16) er: was du mir geschrieben hattest tat schon weh. ich will dich nicht in meinem leben verlieren. das ist mir eben wirklich klargeworden. aber momentan gehen unsere wege getrennt, aus gutem grund... nicht wegen irgendwelcher ursachen, sondern weil es der richtige weg ist, von dem wir beide so lange abgekommen sind... durch diese sache mit uns ist mir so vieles klargeworden...
(23:18:19) ich: doch es hat ursachen die man ändern kann und ich bin liebenswert und wir sollten uns lieben
(23:18:28) ich: leb dein leben weiter aber mit mir
(23:18:28) Er: egal, was passiert ist, ich habe dich immer noch ganz doll lieb. aber mehr als das kann es im moment nicht werden. dafür bin ich zu durcheinander und nicht geerdet um überhaupt eine beziehung führen zu können
(23:18:47) er: auch du hast mich auf deine weise auf den boden zurückgeholt... und dafür bin ich dirn unendlcih dankbar

ich will mich gar nciht verstecken vor irgendetwas. ich sage es dir immer ganz ehrlich: ja, ich begehre dich immer noch. gefühle kann man nicht einfach so abstellen, deswegen fühle ich mich von dir auch nicht bedrängt, sondern empfinde nur sehr tiefe trauer darüber, dass es einem menschen den ich so gerne habe und für den ich so viel empfinde schlecht geht.wegen mir. ich gebe mir gerne die schuld an solchen situationen und gerade weil ich mir vorgenommen jetzt im leben konsequent zu sein fällt es mir doppelt schwer damit umzugehen
die stimme in mir sagt, dass es so besser ist. und es ist jedesmal ein kampf wenn mein herz dagegen aufbegehrt. aber ich hätte schon so oft auf diese kleine stimme hören sollen
(23:24:52) ich: dein doofes gehirn- geh den weg des herzens mit konseuenz!! und den weg den du gehen musst mit hirn mit hirn aber vermisch das doch nich
(23:25:26 er: das geht im moment nicht zusammen.
es zerreißt mich innerlich, wenn ich einer von beiden seiten nachgebe. ich habe keine kraft für solche kämpfe. mein herz ist vor nicht allzu langer zeit schon ausgeblutet, es tut einfach weh. und ja... ich lächele gerade wo ich das lese. ich weiß schon warum du immer ein teil von meinem leben bleiben sollst... zumindest wünsche ich mir das. aber es ist jetzt an der zeit selbstbestimmt seine wege zu gehen. und ich habe noch einen sehr harten weg vor mir.ch möchte nicht dass sich unsere wege trennen. wenn du meinst dass es nciht anders geht... naja aber ich habe dir bereits gesagt, dass ich für längere zeit für mcih bleiben will. es ist vieles passiert... viele gute und viele schlechte gefühle... es ist besser so.
soll ich trotzdem um ihn kämpfen? soll ich erstmal warten? Wie lange? Was soll ich tun? ich will ihn zurück weil ich nicht wusste wie sehr er mir etwas bedeuetet!!

Mehr lesen

19. Juli 2010 um 22:32

Tjaa
gestern war alles fast wie früher, haben gekuschelt und konnten nicht voneinander lassen.. haben uns mehrfach fast geküsst.. er sagte er beginnt an seiner entscheidung zu zweifeln und sei sich nich mehr sicher obs richtig war- danach haben wir un geküsst. er ist dann fluchtartig gegangen weil wir fast übereinander hergefllen wären.. heute haben wir uns getroffen und er hat sich kurz entschuldigt, hat gesagt er konnte die ganze nacht nicht schlafen, hat meine hand massiert und meinen rücken.. ich wollte nur in dieser Fantaie von gestern glücklich bleiben und bin dann eher nach hasue gegangen.. oh mann soll ich ihm zeit geben, wars falsch nicht sofort auf alles einzugehen? oder mach ichs richtig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper