Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche einen Rat .

Ich brauche einen Rat .

24. September um 11:45

Hallo lieber Forum,

ich fühle mich ganz komisch hier rein zu schreiben , habe sowas noch nie getan .. ich habe nur ein großes (für mich ) großes Problem oder besser gesagt fühle ich mich gerade richtig schlecht.. ich habe mit meiner Familie schon drüber geredet um einen Rat zu / aufbauende Worte zu bekommen aber irgendwie wollte ich von Außenstehenden Menschen , auch einen Rat haben .. es geht darum:

Im Jahr 2016 kam ich mit meinem exfreund zusammen, ich war 17 und er 19. die Beziehung war von Anfang an turbulent , viel Party , Streiterin , Eifersucht .. wie es nun mal so ist wenn man ziemlich jung ist. Wir waren oft getrennt, als wir einmal dann wieder getrennt haben und ich heraus gefunden habe das er eine andere nebenbei hatte, habe ich einen großen Fehler gemacht .. ich habe mit seinem guten Freund geschlafen. Es war einmal wir waren betrunken ( keine Entschuldigung) und bei dem einen mal ist es geblieben nie wieder hatten wir Kontakt wie davor auch nie, wir haben uns trotzdem gut verstanden weil wir den Fehler Einfach vergessen haben/wollten. Nun sind wir nach einigen Wochen wieder zusammen gekommen und ich habe es in mich rein gefressen. Mir ging’s wirklich schlecht aber er hatte in der ganzen Zeit mich so oft angelogen wurde handgreiflich und dann habe ich es langsam vergessen weil ich dachte gut er hat genau so viel scheisse gebaut. Ja jetzt 2,5 Jahre nach dem das passiert haben , haben wir ein Baby sie ist 9 Monate alt und alles war gut , naja er hat mich während der Schwangerschaft betrogen und hatte eine Affäre über ein halbes Jahr was mir das Mädchen gesagt hat. Ich habe ihm immer wieder verziehen.. wir haben zusammen gewohnt wir 3 und alles war soweit okay.. ich habe dies was mir vor 2,5 Jahren wiederfanden ist einer Freundin erzählt, die mit dem guten Freund meines Ex Freundes zusammen ist. Sie hat mich jetzt vor 4 Tagen Verraten was damals passiert ist. Sehr gemein finde ich , mein Freund (Ex Freund Mitlerweile hat sich natürlich sofort von mir getrennt , hat mich angespuckt und war sehr aufbrausend. Ich bin sehr verletzt und traurig darüber das wir nicht mehr zusammen sind ich bin jetzt fast 21 , klar noch jung aber habe so viel da durch das ich Mama geworden bin dazu gelernt , habe ganz andere Ziele vor Augen und würde alles für meine Familie tun. Ich wollte euch mal fragen wie sieht ihr die Sache ? Liebe Grüße.

Mehr lesen

24. September um 12:29

Ich denke, das passt nicht. Gerade deshalb, weil du ihm alles verzeihst, scheinst du mir nicht die geeignete Partnerin für ihn zu sein. Dass jetzt auch eure Tochter davon betroffen ist, ist traurig, aber ich denke, dass es auch für sie eine Belastung werden kann, wenn ihr Papa sich so verhält. 
Ein Vorschlag von mir. Stelle dir doch erst einmal ein Ideal deiner Familie zusammen. Wie sollte dein Partner sein? Man selbst ist auch nie perfekt, deshalb muss man nicht unbedingt mit dem perfekten Partner (oder Partnerin) bis ins letzte Detail rechnen. Aber die Grundzüge sollten stimmen. Dass du dir z.B. Gewalt und derartige Herabwürdigung in deiner Familie vorstellst, kann ich mir schon nicht vorstellen. Du findest so aber Punkte, die du NICHT tolerieren kannst. In denen hat nur ER sich zu ändern, nämlich zu bessern. Beziehungsweise ein anderer Partner.
Bei so üblem Verhalten denke ich meist auch an Abhängigkeit, vor allem hormonelle. Wenn du dich entscheiden solltest, diese Beziehung zu beenden, müsstest du dich eine ganze Weile (mind. 6 Wochen) von ihm fernzuhalten zu versuchen. Was Kontakte des Vaters mit dem Kind betrifft, müsstest du dann Hilfe von Dritten in Anspruch nehmen, die das managen, damit du nicht einseitig an ihn gebunden bleibst. Tue auch etwas für dein Selbstbewusstsein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 12:32
In Antwort auf anne234

Ich denke, das passt nicht. Gerade deshalb, weil du ihm alles verzeihst, scheinst du mir nicht die geeignete Partnerin für ihn zu sein. Dass jetzt auch eure Tochter davon betroffen ist, ist traurig, aber ich denke, dass es auch für sie eine Belastung werden kann, wenn ihr Papa sich so verhält. 
Ein Vorschlag von mir. Stelle dir doch erst einmal ein Ideal deiner Familie zusammen. Wie sollte dein Partner sein? Man selbst ist auch nie perfekt, deshalb muss man nicht unbedingt mit dem perfekten Partner (oder Partnerin) bis ins letzte Detail rechnen. Aber die Grundzüge sollten stimmen. Dass du dir z.B. Gewalt und derartige Herabwürdigung in deiner Familie vorstellst, kann ich mir schon nicht vorstellen. Du findest so aber Punkte, die du NICHT tolerieren kannst. In denen hat nur ER sich zu ändern, nämlich zu bessern. Beziehungsweise ein anderer Partner.
Bei so üblem Verhalten denke ich meist auch an Abhängigkeit, vor allem hormonelle. Wenn du dich entscheiden solltest, diese Beziehung zu beenden, müsstest du dich eine ganze Weile (mind. 6 Wochen) von ihm fernzuhalten zu versuchen. Was Kontakte des Vaters mit dem Kind betrifft, müsstest du dann Hilfe von Dritten in Anspruch nehmen, die das managen, damit du nicht einseitig an ihn gebunden bleibst. Tue auch etwas für dein Selbstbewusstsein.

Danke für diese Antwort, finde es sehr toll wie du dir die Zeit genommen hast um mir zu antworten. Liebe Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 13:18
Beste Antwort
In Antwort auf aliciahulois

Hallo lieber Forum, 

ich fühle mich ganz komisch hier rein zu schreiben , habe sowas noch nie getan .. ich habe nur ein großes (für mich ) großes Problem oder besser gesagt fühle ich mich gerade richtig schlecht.. ich habe mit meiner Familie schon drüber geredet um einen Rat zu / aufbauende Worte zu bekommen aber irgendwie wollte ich von Außenstehenden Menschen , auch einen Rat haben .. es geht darum:

Im Jahr 2016 kam ich mit meinem exfreund zusammen, ich war 17 und er 19. die Beziehung war von Anfang an turbulent , viel Party , Streiterin , Eifersucht .. wie es nun mal so ist wenn man ziemlich jung ist. Wir waren oft getrennt, als wir einmal dann wieder getrennt haben und ich heraus gefunden habe das er eine andere nebenbei hatte, habe ich einen großen Fehler gemacht .. ich habe mit seinem guten Freund geschlafen. Es war einmal wir waren betrunken ( keine Entschuldigung) und bei dem einen mal ist es geblieben nie wieder hatten  wir Kontakt wie davor auch nie, wir haben uns trotzdem gut verstanden weil wir den Fehler Einfach  vergessen haben/wollten. Nun sind wir nach einigen Wochen wieder zusammen gekommen und ich habe es in mich rein gefressen. Mir ging’s wirklich schlecht aber er hatte in der ganzen Zeit mich so oft angelogen wurde handgreiflich und dann habe ich es langsam vergessen weil ich dachte gut er hat genau so viel scheisse gebaut. Ja jetzt 2,5 Jahre nach dem das passiert haben , haben wir ein Baby sie ist 9 Monate alt und alles war gut , naja er hat mich während der Schwangerschaft betrogen und hatte eine Affäre über ein halbes Jahr was mir das Mädchen gesagt hat. Ich habe ihm immer wieder verziehen.. wir haben zusammen gewohnt wir 3 und alles war soweit okay.. ich habe dies was mir vor 2,5 Jahren wiederfanden ist einer Freundin erzählt, die mit dem guten Freund meines Ex Freundes zusammen ist. Sie hat mich jetzt vor 4 Tagen Verraten was damals passiert ist. Sehr gemein finde ich , mein Freund (Ex Freund Mitlerweile hat sich natürlich sofort von mir getrennt , hat mich angespuckt und war sehr aufbrausend. Ich bin sehr verletzt und traurig darüber das wir nicht mehr zusammen sind ich bin jetzt fast 21 , klar noch jung aber habe so viel da durch das ich Mama geworden bin dazu gelernt , habe ganz andere Ziele vor Augen und würde alles für meine Familie tun. Ich wollte euch mal fragen wie sieht ihr die Sache ? Liebe Grüße. 

warte mal... er darf dich beschei**en aber du nicht?

mal ganz ehrlich, auch wenns hart ist:  eigentlich kannst du froh sein ihn los zu sein

oder willst du dich weiterhin betrügen lassen???

und die freundin ist hoffentlich nun auch deine ex-freundin!

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 13:40
Beste Antwort
In Antwort auf aliciahulois

Hallo lieber Forum, 

ich fühle mich ganz komisch hier rein zu schreiben , habe sowas noch nie getan .. ich habe nur ein großes (für mich ) großes Problem oder besser gesagt fühle ich mich gerade richtig schlecht.. ich habe mit meiner Familie schon drüber geredet um einen Rat zu / aufbauende Worte zu bekommen aber irgendwie wollte ich von Außenstehenden Menschen , auch einen Rat haben .. es geht darum:

Im Jahr 2016 kam ich mit meinem exfreund zusammen, ich war 17 und er 19. die Beziehung war von Anfang an turbulent , viel Party , Streiterin , Eifersucht .. wie es nun mal so ist wenn man ziemlich jung ist. Wir waren oft getrennt, als wir einmal dann wieder getrennt haben und ich heraus gefunden habe das er eine andere nebenbei hatte, habe ich einen großen Fehler gemacht .. ich habe mit seinem guten Freund geschlafen. Es war einmal wir waren betrunken ( keine Entschuldigung) und bei dem einen mal ist es geblieben nie wieder hatten  wir Kontakt wie davor auch nie, wir haben uns trotzdem gut verstanden weil wir den Fehler Einfach  vergessen haben/wollten. Nun sind wir nach einigen Wochen wieder zusammen gekommen und ich habe es in mich rein gefressen. Mir ging’s wirklich schlecht aber er hatte in der ganzen Zeit mich so oft angelogen wurde handgreiflich und dann habe ich es langsam vergessen weil ich dachte gut er hat genau so viel scheisse gebaut. Ja jetzt 2,5 Jahre nach dem das passiert haben , haben wir ein Baby sie ist 9 Monate alt und alles war gut , naja er hat mich während der Schwangerschaft betrogen und hatte eine Affäre über ein halbes Jahr was mir das Mädchen gesagt hat. Ich habe ihm immer wieder verziehen.. wir haben zusammen gewohnt wir 3 und alles war soweit okay.. ich habe dies was mir vor 2,5 Jahren wiederfanden ist einer Freundin erzählt, die mit dem guten Freund meines Ex Freundes zusammen ist. Sie hat mich jetzt vor 4 Tagen Verraten was damals passiert ist. Sehr gemein finde ich , mein Freund (Ex Freund Mitlerweile hat sich natürlich sofort von mir getrennt , hat mich angespuckt und war sehr aufbrausend. Ich bin sehr verletzt und traurig darüber das wir nicht mehr zusammen sind ich bin jetzt fast 21 , klar noch jung aber habe so viel da durch das ich Mama geworden bin dazu gelernt , habe ganz andere Ziele vor Augen und würde alles für meine Familie tun. Ich wollte euch mal fragen wie sieht ihr die Sache ? Liebe Grüße. 

ohje...

Also...
1. wenn Ihr getrennt seid, kannst Du Sex haben, mit wem Du willst, auch wenn der Freund vom Ex nun nicht gerade die beste Wahl ist - er war Dein EX zu diesem Zeitpunkt und der EX hat in der Frage nun einmal nichts mitzureden.

2. kann ich für Dich und Eure Tochter nur hoffen, dass Du aus dem zigsten Mal getrennt nun endlich lernst - und dabei bleibst.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 14:48
In Antwort auf avarrassterne1

ohje...

Also...
1. wenn Ihr getrennt seid, kannst Du Sex haben, mit wem Du willst, auch wenn der Freund vom Ex nun nicht gerade die beste Wahl ist - er war Dein EX zu diesem Zeitpunkt und der EX hat in der Frage nun einmal nichts mitzureden.

2. kann ich für Dich und Eure Tochter nur hoffen, dass Du aus dem zigsten Mal getrennt nun endlich lernst - und dabei bleibst.

Danke für die ehrliche Antwort . Liebe Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 14:48
In Antwort auf jasmin7190

warte mal... er darf dich beschei**en aber du nicht?

mal ganz ehrlich, auch wenns hart ist:  eigentlich kannst du froh sein ihn los zu sein

oder willst du dich weiterhin betrügen lassen???

und die freundin ist hoffentlich nun auch deine ex-freundin!

Danke für die liebe Antwort . 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 17:08
In Antwort auf aliciahulois

Danke für die ehrliche Antwort . Liebe Grüße 

Ich finde es auch echt doof , so ein Riesen fass nach 2,5 Jahren fast aufzumachen ...man wird reifer .. klar war es sein Freund das war natürlich unüberlegt und doof aber alle gegen mich zu stellen finde ich nicht schön .. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 17:13
In Antwort auf aliciahulois

Ich finde es auch echt doof , so ein Riesen fass nach 2,5 Jahren fast aufzumachen ...man wird reifer .. klar war es sein Freund das war natürlich unüberlegt und doof aber alle gegen mich zu stellen finde ich nicht schön .. 

als erstes:  sofort aufhören der auch nur annähernd irgendwelche Schuldgefühle einreden zu lassen

und ich hoffe für Dich dass Du stark bleibst sollte er doch wieder bei Dir ankommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 17:19
In Antwort auf jasmin7190

als erstes:  sofort aufhören der auch nur annähernd irgendwelche Schuldgefühle einreden zu lassen

und ich hoffe für Dich dass Du stark bleibst sollte er doch wieder bei Dir ankommen

Ja ... es fiel mir anfangs echt schwer aber wie du schon sagst es gab bei uns sowieso immer nur ein hin und her , bis heute gibt es einige Sachen die ich sogar von seinen one Night stands/Affären gehört habe nicht zu , er hätte mich ja nie betrogen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 23:10
Beste Antwort
In Antwort auf aliciahulois

Ja ... es fiel mir anfangs echt schwer aber wie du schon sagst es gab bei uns sowieso immer nur ein hin und her , bis heute gibt es einige Sachen die ich sogar von seinen one Night stands/Affären gehört habe nicht zu , er hätte mich ja nie betrogen. 

Er hat Dich betrogen. Du ihn nicht, wenn Ihr zu diesem Zeitpunkt getrennt wart. Das sind die FAKTEN.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 7:05
In Antwort auf avarrassterne1

Er hat Dich betrogen. Du ihn nicht, wenn Ihr zu diesem Zeitpunkt getrennt wart. Das sind die FAKTEN.

Ja hast du auch recht ... ich muss lernen mich selbst zu lieben .. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen