Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche dringend hilfe! er liebt mich nicht mehr

Ich brauche dringend hilfe! er liebt mich nicht mehr

26. Juli 2014 um 18:51

Hallo ihr Lieben,

ich brauche dringend und schnell euren Rat! Ich bin mit meinem Freund seit ein ein halb Jahren zusammen und wir wohnen seit Dezember 2013 in unserer gemeinsamen Wohnung, sprich seit 8 Monaten.

Etwas über unsere Beziehung: Ich wusste von Anfang an, dass er Online-Spiel-Süchtig ist, doch das hielt sich immer in grenzen bzw. hat immer gespielt, wenn ich nicht bei ihm war. Trotz seiner Sucht hat er sich immer sehr viel zeit für mich genommen auch sehr oft das ganze Wochenende mit mir verbracht, ohne das er einmal am PC war. Er hat mich auf Händen getragen und mir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen. Wir stritten kaum bis gar nicht und genossen unsere Liebe jeden Tag. Im September letzen Jahren entschieden wir uns gemeinsam zusammen zu ziehen, einfach damit wir uns öfter sehen, da wir nicht in der selben Stadt wohnten und uns nicht jeden Tag sehen konnten. Als wir uns entschieden haben zusammen zu ziehen zog ich auch zu ihm, der damals noch bei seinen Eltern wohnte, weil wir schauen wollten, ob es auch noch mit uns klappt, wenn wir uns täglich sehen würden und dies klappte auch 3 Monate, bis wir unsere Wohnung gefunden und eingezogen sind super!


Wir sind, wie gesagt dann im Dezember eingezogen und wie erhofft, hat das auch prima geklappt. Wir sind beide tagsüber Arbeiten gegangen, abends haben wir gekuschelt und wenn er Lust hatte ging er an den PC und spielte seine Online-Spiele.

Irgendwann fingen wir an uns öfter zu streiten, weil er anfing täglich am PC zu sein und wenn er gerade mal nicht am PC war, so war er an seinem Handy in E-Bay oder Quoka und surfte sich durch die Seiten und schaute sich belanglose Dinge an. Das kuscheln wurde seltener und irgendwann erzählte er auch nicht mehr wie es in der Arbeit war, was er früher täglich tat. Er fing an sofort nach der Arbeit an den PC zu gehen und abends im Bett am Handy zu spielen oder zu Surfen und ich konnte sagen was ich wollte er hat weder das eine - noch das andere ausgemacht. Und klar, entwickelte ich einen Frust und wurde wütender und schon bald fing ich an, jedesmal wenn er am Handy war oder am PC saß ihn anzumeckern und rumzustressen bis er genervt eines der beiden Gegenstände auszuschalten. Es gab auf einmal Wochen, in denen wir uns nur gestritten haben, was ich zugebe von mir aus kam, weil ich ja so gefrustet war und die Welt nicht mehr verstand, warum er mir keine Aufmerksamkeit schenkte. Sehr oft saßen wir auf unserer Couch und versprachen uns "wir ändern uns", was passierte? ihr kennt es bestimmt; nichts. Wir fingen an nicht mehr zusammen auszugehen, denn entweder hieß es "nein es regnet", "nein mir geht es nicht gut", "nein ich habe keine Lust" oder "nein ich will jetzt spielen" und ich merkte schnell, dass seine Liebe zu mir nachlässt.

Vor 2 Wochen musste ich von Freitag bis Mittwoch bei meiner Mutter schlafen, da sie auf einer Fortbildung war und ich auf meine kleinere Schwester aufpassen musste. In dieser zeit haben wir uns nicht gesehen und er meldete sich kaum bis fast gar nicht. Als ich dann wieder nach Hause kam war er recht kühl und abweisend; freute sich gar nicht, mich wieder zu sehen und so stritten wir uns weiter bis letzen Freitag.

Wir hatten ein langes Gespräch in dem er mir sagte, er weiß nicht ob er mich noch liebt, will mich aber auch nicht gehen lassen, er wisse nicht was er tun soll und ist Ratlos. Ich zog mich dann zurück und war von Samstag bis Freitag bei meiner Mutter, wir vereinbarten, dass er diese Zeit nutzen soll um sich einen klaren Kopf zu fassen. Ab und zu schrieb er mir, wie ich geschlafen hätte oder was er so gerade macht und irgendwie war er immer nur am PC. Als ich gestern nach der langen, nervenraubenden Woche endlich nach Hause kam , fragte ich ihn ob er sich schon entschieden hätte und da sagte er "weißt du, ich dachte, dass wenn du jetzt die ganze Zeit nicht da bist, ich dich vermissen werde aber ganz ehrlich, ich habe es genossen und mir fehlte nichts!" und "ich glaube, ich Liebe dich nicht mehr.." und irgendwann auch "ich will keine Beziehung mit dir, ich will wieder ein Kind sein, das spielt, wann ich Lust habe, dass keine Verpflichtungen hat und einfach frei ist, deswegen möchte ich das du ausziehst und wir Schluss machen"

Natürlich habe ich nicht gesagt "okay, alles klar, machs gut ich gehe!" ich habe angefangen zu weinen und zu bitten, das er sich es nochmal überlegen soll, das ich tu, was ich kann, damit er seine Liebe zu mir wieder gewinnt. Irgendwann kam dann ein okay, du kannst versuchen, das meine Gefühle zu dir wieder finden, aber ich kann dir das nicht versprechen und eigentlich will ich dich auch nicht enttäuschen aber okay, versuch es.

Ich möchte ihn auf keinen Fall verlieren, ich weiß, er kann anders, ich weiß das er meine Liebe fürs Leben ist und ich will nicht ohne ihn Leben und ganz ehrlich? ich könnte das auch nicht, denn er ist so ziemlich der einzigste Mensch, den ich noch so wirklich habe (meine Freunde interessieren sich nicht dafür wie es mir geht, sie haben selbst eigene Probleme bzw. können das alles einfach nicht mehr hören und meine Mama hat ihre eigenen Sorgen, klar ist sie für mich da, hat aber nur ein halbes Ohr für mich und kann mir auch nicht wirklich helfen)

Wie kann ich seine Liebe zurück gewinnen? Soll ich ihm seine Freiheit lassen, sprich wenn er spielen will, dann spielt er, wenn er weg gehen will, dann geht er weg ohne ihn in Bedrängnis zu führen und einfach abwarten ob er von alleine wieder kommt oder soll ich aktiv auf ihn zu gehen und versuchen ihn abzulenken und ihm meine Liebe schenken und immer sagen "hey das wird wieder mit uns, siehst du ich habe mich geändert" welche Tips habt ihr für mich? Wie kann ich mich am besten verhalten?

Über euren Rat wäre ich euch äußerst dankbar, den ich bin echt am verzweifeln! und habe auch nicht so wirklich jemanden, der mich tröstet..

Mehr lesen

26. Juli 2014 um 18:56

..
hinzuzufügen wäre, das ich leider in den nächsten 3 Wochen nur am Wochenende zu Hause sein kann, weil ich unter der Woche betriebsbedingt in eine andere Firma weiter weg wechseln muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Emotionale Barriere / Beziehung noch zu retten?
Von: ash_11895480
neu
26. Juli 2014 um 18:27
Liebe trotz Kriminalität?
Von: csilla_12445979
neu
26. Juli 2014 um 14:58
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram