Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauche dringend Hilfe (aber welche) !?!

Ich brauche dringend Hilfe (aber welche) !?!

17. Februar 2013 um 21:54 Letzte Antwort: 18. Februar 2013 um 17:53

Hallo zusammen. Mein Problem ist mittlerweile leider so groß geworden das ich hier mehrere Unterkategorieen bedienen könnte Und jetzt bin ich an einem Punkt wo ich einfach nicht mehr weiter weiß und kann.

Alles fing mit meinem neuen Freund (35) vor 2 Jahren an. Er ist eigentlich ein herzensguter Mensch nur kam mir von Anfang an irgendetwas seltsam vor Er sieht blendend aus, ist sehr erfolgreich in seinem Hobby und auch sonst sehr beliebt. Mich verwunderte deswegen seine knapp 7 jährige Singelzeit. Er begründete dies mit der Enttäuschung seiner ersten großen Liebe (6 Jahre Beziehung und sie hat ihn dann betrogen) und dem Warten auf die neue Mrs. Right. Mich ehrte dies und so habe ich auch viele Marotten (die sich im Laufe einer so langen Zeit des Alleinseins natürlich einschleichen) hingenommen und Verständnis dafür aufgebracht. Auch das im Bett kaum was ging und wenn, dann nur sein Programm abgespult, wurde habe ich anfangs hingenommen. Aber im Laufe der Zeit dachte ich auch dass sich das geben würde und er sich wieder an die Teamkonstellation gewöhnen und durch Vertrauen alles sich richten würde.

Nach mittlerweile 2 Jahren hat sich der Traum zerschlagen. Er ist und bleibt nach wie vor ein herzensguter Mensch und überschüttet mich mit Geschenken. Doch die Kehrseite der Medaille ist, dass er mit Psychospielchen versucht mich klitzeklein zu kochen. Ich bin genauso wie er eigentlich ein sehr gut aussehender Mensch und erfolgreich in dem was ich tue. Gerne versteckt er sich auch hinter meiner starken Fassade vor anderen. Aber gleichzeitig erträgt er genau dieses nicht und unterstellt mir in allem was ich tue mein Versagen.

Angeheizt auch durch die sich nicht bessernde Bettsituation begann auch mein Ego starke Risse zu bekommen. Er ließ und lässt es einfach so weiterlaufen während ich immer versucht habe Lösungen für unsere Probleme zu finden. Diese liegen zum einen in der Bettsituation zum anderen das er ständig Online ist. Jedes Like in Internetcommunities sind wichtiger als mal bei mir anzurufen. Aber nur bei anderen. Ich habe natürlich versucht auch über diesen Kanal eine Lösung zu finden. Weiter gehen Ihm seine Hobbys über alles und dann kann es auch schon mal passieren das man sich 2 Wochen einfach nicht sieht. Das zog natürlich viele, viele Streits nach sich. Nicht zuletzt wegen meinem gekränktem Ego.

Die Konsequenz daraus war ein mehrfaches Schlußmachen seinerseits und ein sich nicht klar über seine Gefühle sein. Aber er stand immer wieder auf der Matte mit der Begründung das es eine Kurzschlußreaktion gewesen sei und es Ihm leid tut.


Mittlerweile bin ich mir fast sicher das er Internet- und Online-Pornosüchtig ist. Das erklärt vieles. Ich habe lange recheriert und mich viel damit beschäftigt und alle Symptome passen. Wir haben auch schon darüber gesprochen und er lenkte sogar ein. Jedoch ohne Versuch eine Verhaltensänderung an den Tag zu legen. Im Gegenteil. Seit dem wird noch mehr auf meine Fehler hingewiesen.


Nach langem hin und her wollte ich noch mal meinen Guten Willen an die Beziehung zeigen und nicht kampflos aufgeben da er als Mensch und als Partner bis auf diese Marotten es echt wert ist. Also habe ich als sehr starke Raucherin sogar ihm zuliebe aufgehört zu rauchen. Auch um zu beweisen was ich bereit bin für Ihn zu tun und das man zusammen alles schaffen kann. Nach 4 Tagen des nicht rauchens fing er an ich sollte lieber nur noch 5 Zigaretten am Tag rauchen um es mir einfacher zu machen. Er provozierte mich so lange bis es mal wieder zum Streit kam ich irgendwann schließlich selber nicht mehr wusste ob es der Entzug ist oder nicht. So fing ich wieder das Rauchen an um mein Gesagtes ohne Entzug noch mal zu überdenken. Die Reaktion darauf war: War ja klar das Du es nicht schaffst. Mittelerweile lügt er sogar wenn und wann er Online ist und stellt mich, wenn ich Ihn wieder mal erwische (wo ich mich noch nicht mal für anstrengen muss) als paranoid dar.

Jetzt stehen wir kurz vor der entgültigen Trennung. Unsere Beziehung ist zermürbt von Misstrauen und auch ich weiß, als eigentlich sehr willensstarke Person, nicht mehr wo ich stehe. Ich habe einfach keine Kraft mehr und weiß nicht mehr das Problem zu händeln. Doch ich weiß, dass er eigentlich es Wert ist zu kämpfen. Aber wie noch???

Ich war mein ganzes Leben der Spielmacher, immer stark und für jeden da. Aber jetzt wo ich ausgebrannt bin, selber nicht mehr weiß wo hinten oder vorne ist, oder was richtig oder falsch ist höre ich von meinen Freunden: Ach, Du machst das schon - Du bist stark. Du darfst das alles nicht so eng sehen...

Sorry, das ist jetzt alles ein bisschen wirr und auch wenn es ein langer Text ist sind es nur Auszüge aus meiner Situation. Bin ich jetzt wirklich schon so bekloppt oder was kann ich tun? Ich weiß es nicht mehr.

Mehr lesen

18. Februar 2013 um 17:39

Ja das Internet
Das unterschätzen viele. Man geht ja dabei Kontakte ein und das bleibt manchmal hängen. Ich hatte anfangs auch manchmal große Probleme damit, meine Gedanken davon los zu kriegen. Da saß ich bei Kumpels und war gar nicht anwesend.

Und da bin ich noch nicht mal bei Facebook oder ähnlichem, ich schreibe meist auf Foren und dann lieber über richtige Themen. Wenn ich mir vorstelle, dann noch 10, 20 oder noch mehr Privatkontakte zu haben, da wüsste ich auch nicht wie ich das machen und verarbeiten sollte.

Ich denke, das sieht bei ihm nach einem echten Ego-Problem aus. Wenn er sich hinter dir versteckt und deine starke Fassade angreift, dann weil er das nicht hat. Das klingt nach Selbstwertproblemen. Und da braucht er was zum Pushen. Darum braucht er die likes. Das gibt ihm einen Kick und befriedigt kruzzeitig sein schwaches Ego, so wie bei dir seine Geschenke.

Vielleicht hat ihm wirklich die Beziehung damals einen Knacks verpasst, so dass er im Laufe seiner Singlezeit diese Probleme aufgebaut hat. Wenn er gut aussieht, erfolgreich und beliebt ist, dann hat die Frau damals ja total den Traumtyp betrogen! Das kann ihn schwer gekränkt haben.

Das scheint schon ziemlich fest zu sitzen, und dich lässt er nicht richtig ran. Da kannst Du nicht viel machen, vor allem tut er dir ja immer mehr weh, je mehr Du es versuchst. Es ist schwierig, denn wenn Du ihn dafür kritisierst, dann triffst Du da sein Ego und das ist ja ziemlich angeschlagen und das wehrt sich dann mit allen Mitteln.

Ich finde ja, das Ego ist eine völlig nutzlos Sache, ich habe meines in langem Kampf förmlich erschlagen, weil Egos sind meisten verlogen und betrügerisch. Erfolg, Beliebtheit usw. sind Dinge die ich nicht mehr brauche, nur so, ohne Ego, kann man wirklich alleine sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2013 um 17:53

Ich fasse zusammen:
1. Es laeuft nicht im Bett.
2. Er ist auf dich neidisch/hat ein gekraenktes Ego.
3. Er macht "Psychospielchen".
4. Er ist Internet- und Pornosuechtig.
(Was wichtiges vergessen?)

Bei allen 4 Punkten waere fuer mich ein dickes "Wieso?" dahinter, weil viele Details hast du ja nicht genannt. Vielleicht ist es auch unwesentlich.

Bei letzterem brauchst du hier wohl nicht anfangen, das ist so wie die Frosche zu fragen, ob der Teich ausgetrocknet werden soll. Moechte sagen: In einem Internetforum nach Internetsucht zu fragen bringt niemals unbelastete Antworten.

Ersteres ist wohl sehr subjektiv. Da kann ich dir nicht helfen.

Kommen wir also zu 2 & 3: Das ist ein handfester Trennungsgrund. Psychospielchen, weil er neidisch auf dich und deine (berufliche? private? das geht aus deinem Text nicht eindeutig hervor) Position ist.

Ohne das Wort "Trennung" in den Mund zu nehmen, wird das Problem nicht loesbar sein. Du musst ihm knallhart sagen, dass du dich von ihm trennen wirst, wenn er weiterhin so mit dir umgeht. Und du solltest dich mit dem Gedanken anfreunden ihn irgendwann in den Wind zu schießen um neuanzufangen. Du kannst ihn nicht zwingen sich zu aendern. Er muss das selbst wollen. Er muss selbst erkennen, dass in einer Beziehung ein Team gebildet werden muss, nicht zwei Kontrahenten aufeinander treffen, wo der eine sich am anderen messen muss, wo der eine gewinnt, weil er den anderen geschwaecht hat. Vielleicht muss auch nicht nur er das erkennen, sondern auch du. Also dass es zwischen euch schon lange keine richtige Beziehung mehr ist, sondern dass ihr euch als Paar schon lange voneinander verabschiedet habt.

Ich wuesche dir wirklich alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club