Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauch Hilfe oder gute Tipps

Ich brauch Hilfe oder gute Tipps

9. Januar 2013 um 14:52

Und zwar geht es um meinen Freund und mich....und seine Exfreundin und ihrem gemeinsamen Kind. Seine Ex ruft ihn auf der Arbeit an wegen belanglosen Sachen...also nicht wegen dem Kind sondern wegen mir, um über mich zu reden! Ist das denn nicht etwas viel verlangt das ich das ignoriere? Er legt dann zwar nach einer Zeit auf...aber ich versteh schon immer gar nicht wieso er nicht sofort auflegt wenn er hört das es sie ist! Weil sein Kind darf er eh schon seit 3 Monaten nicht mehr sehen also geht es auch am Telefon nicht darum....und das läuft eh schon alles über den Anwalt, wir verstehen nicht was sie sich so anstellt!

Und ich rede hier von keinem Einzelfall...die Frau ist immer so...beschimpft uns....usw....privat hat er schon Handynummer gewechselt...aber dann ruft sie nun auf arbeit an....und macht da weiter....und er kann auch nix zum Chef sagen, weil dieser würde dann nur sagen selber schuld das er die Nummer raus gegeben hat! (Aber damlas wie er sie ihr gegeben hat war ja noch alles ok)

Aber ich und mein Freund wollen Heiraten haben auch schon einen Termin zur Hochzeit! Aber ich habe langsam echt zweifel ob ich das ewig so aushalte....weil das Kind ist da (was auch nicht das Problem ist) aber der kleine is eben un mal erst vier....also muss mein Freund immer mit ihr Kontakt haben.

Ok ich geb zu klar hab ich auch Angst das er zu ihr zurück gehen könnte, aber er sagt immer das das niemals passieren wird...selbst wenn sie die letzte Frau auf diese Welt ist! Und er sagte auch mal bevor er wieder was mit ihr hätte würde er sich lieber sein Ding abschneiden.

Wie kann man das akzeptieren das er Kontakt hat mit der Ex und wie lerne ich ihm zu vertrauen? Ich bin so sehr traurig das das alles so schwierig macht.

Ach und dann das zweite ich will mein erstes Kind mit ihm und er mit mir praktisch dann sein zweites...ich habe immer bedenken das es niemals was besonderes für ihn sein kann ein Kind mit mir zu bekommen. Weil das erste war nun mal mit ihr. Liebe Männer habt ihr dazu vielleicht etwas zu sagen wie das für euch ist mit der nächsten Frau? Ist es das gleiche oder sogar was besseres oder schon nicht mehr so toll und aufregend wie beim ersten?

Bitte bitte gebt mir Tipps wie kann ich das für mich akzeptieren alles? Ich liebe ihn und will ihn nicht aufgeben oder verlieren!

Liebe Grüße und Danke für hilfreiche und nette Antworten!

Mehr lesen

9. Januar 2013 um 15:18

Ohje du machst dir ja Gedanken
Du kannst da fürchte ich nicht viel tun, außer es zu "ertragen". Er will ja scheinbar auch nicht mehr von ihr genervt werden, sonst hätte er ja nicht die Handynummer gewechselt. Und das sie ihn auf der Arbeit anruft, wirste ja scheinbar auch von ihm wissen, sonst wüsste du ja nix davon.
Heißt also er macht dir nix vor, könnte es ja auch einfach nicht sagen. Das ist doch ein sehr gutes Zeichen.
Mehr als das er ehrlich mit dir über dieses Thema spricht kannste nicht verlangen und das tut er ja scheinbar. Und mehr brauchste ja auch nicht wissen, er ist dir treu und meint es ehrlich mit dir.
Rede mit ihm offen über das Thema, kannst ihm auch ruhig sagen das es nicht leicht ist, du ihm aber vertraust, dann schafft ihr beide das zusammen durchzusetehn.
Ist ja auch für ihn belastend das er noch mit ihr Kontakt haben muss und sein Kind trozdem nicht sehn kann. Und sehs mal so umsomehr sie ihn nervt umso mehr entfert er sich von ihr.
Wird ja wohl ein Grund für die Trennung geben und wenn sie ihn quasi immer wieder dran erinnert warum er nicht mehr mit ihr zusammen ist und ihn nervt, ist das nur gut für dich. Macht es nur unwarscheinlicher das er mit ihr nochmal zusammen kommen will.

Und das mit dem Freuen übers zweite Kind, wenn er noch eins mit dir haben will, wird er sich freuen und es ist immerhin das erste Kind mit dir, also auch ja in gewisserweise ein erstes Kind. Mach dir da mal nicht so Kopf.

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 15:25

Als
ich mir deinen Text durchgelesen habe, dachte ich mir nur: Ihr solltet auf keinen Fall heiraten!! So wie es jetzt ist sind Verletzungen und Streitereien vorprogrammiert! Warum auch heiraten wenn alles noch so unruhig ist?!?! Oder denkst du, du kannst ihn mit einer Heirat halten?!

Aber gehen wir mal deinen Text durch:
Dass er mit seiner Ex immer wieder telefoniert, obwohl es nicht um das Kind geht, finde ich nicht ok. Sie will anscheinend nichts Gutes, lässt ihn sein Kind nicht sehen, da sollte man kein Bedürfnis haben mit ihr zu plaudern. Dass dich das stört kann ich irgendwo verstehen. Da kannst du in Ruhe mit ihm darüber reden, wie du das siehst und was du dabei fühlst.

Du sagst sein Kind ist kein Problem, aber genau genommen ist es sogar ein großes Problem!
Es stört dich deshalb noch nicht, da er den Kleinen nicht sieht und der Kleine euren Alltag und eure Beziehung nicht "stört". Das kann sich aber alles noch ändern! Wenn das Besuchsrecht erwirkt ist und dein Freund verantwortungsbewusst ist (was ich hoffe), dann wird der Kleine oft genug bei euch sein, seine Zeit, Aufmerksamkein und sein Geld in Anspruch nehmen.
Ich will nicht wissen wie du dann denkst und fühlst, erst recht wenn auch ihr ein gemeinsames Kind habt. Dann ist der Kleine ein Dorn im Auge.

Das kannst du dir noch nicht vorstellen, aber genauso wird es sein, wenn dich schon jetzt dies und das stört!

Überlege dir also gut, ob du heiraten willst und ein Kind mit diesem Menschen willst! Es wäre völlig ok, wenn du sagst, ich kann das nicht, und lässt es sein! Es wäre nicht ok, wenn du das alles durchziehst obwohl dich sooo viele Dinge stören!!!!
Er wird nie mit dir sein erstes Kind haben, denn er hat ja schon eins! Und natürlich wird ihm das andere Kind auch wichtig sein, genauso wie euer gemeinsames!

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 15:48
In Antwort auf heuteundhier

Als
ich mir deinen Text durchgelesen habe, dachte ich mir nur: Ihr solltet auf keinen Fall heiraten!! So wie es jetzt ist sind Verletzungen und Streitereien vorprogrammiert! Warum auch heiraten wenn alles noch so unruhig ist?!?! Oder denkst du, du kannst ihn mit einer Heirat halten?!

Aber gehen wir mal deinen Text durch:
Dass er mit seiner Ex immer wieder telefoniert, obwohl es nicht um das Kind geht, finde ich nicht ok. Sie will anscheinend nichts Gutes, lässt ihn sein Kind nicht sehen, da sollte man kein Bedürfnis haben mit ihr zu plaudern. Dass dich das stört kann ich irgendwo verstehen. Da kannst du in Ruhe mit ihm darüber reden, wie du das siehst und was du dabei fühlst.

Du sagst sein Kind ist kein Problem, aber genau genommen ist es sogar ein großes Problem!
Es stört dich deshalb noch nicht, da er den Kleinen nicht sieht und der Kleine euren Alltag und eure Beziehung nicht "stört". Das kann sich aber alles noch ändern! Wenn das Besuchsrecht erwirkt ist und dein Freund verantwortungsbewusst ist (was ich hoffe), dann wird der Kleine oft genug bei euch sein, seine Zeit, Aufmerksamkein und sein Geld in Anspruch nehmen.
Ich will nicht wissen wie du dann denkst und fühlst, erst recht wenn auch ihr ein gemeinsames Kind habt. Dann ist der Kleine ein Dorn im Auge.

Das kannst du dir noch nicht vorstellen, aber genauso wird es sein, wenn dich schon jetzt dies und das stört!

Überlege dir also gut, ob du heiraten willst und ein Kind mit diesem Menschen willst! Es wäre völlig ok, wenn du sagst, ich kann das nicht, und lässt es sein! Es wäre nicht ok, wenn du das alles durchziehst obwohl dich sooo viele Dinge stören!!!!
Er wird nie mit dir sein erstes Kind haben, denn er hat ja schon eins! Und natürlich wird ihm das andere Kind auch wichtig sein, genauso wie euer gemeinsames!

Hmm also da kann ich nicht so ganz zustimmen
>>>Dass er mit seiner Ex immer wieder telefoniert, obwohl es nicht um das Kind geht, finde ich nicht ok. Sie will anscheinend nichts Gutes, lässt ihn sein Kind nicht sehen, da sollte man kein Bedürfnis haben mit ihr zu plaudern.<<<

Er will ja nicht aktiv mit ihr "plaudern", sie ruft ihn ja an nicht anders rum. Und das er nciht einfach auflegt ist ja wohl auch nur menschlich, er war mit dieser Frau mal zusammen und hatt sie ja nu auch in guten Zeiten erlebt und er wird bestimmt immer noch die Hoffnung haben das sie sich abregt und ihn sein Kind sehn lässt.
Da würde ich acuh nicht einfach auflegen wenn sie anruft und die Chancen noch schlechter zu machen sein kind zu sehn. Ohne das Kind würde er warscheinlich direkt auflegen, aber er muss eben noch in gewisser Weise Kontakt halten, wenn er sein Kind sehn will.
Also was ist daran jetzt verwerflich das er nicht einfach sofort auflegt wenn sie anruft? Und er scheint sie doch auch abzuwimmeln weil es eben nie um das Kind geht und er dann auch nix weiter mit ihr reden will.
Also alles keine Zeichen dafür das er sie zurück will.

Sie soll ihm ruhig sagen das es sie stört, da haste absolut recht, bzw. finde ich eleganter "es für sie nicht einfach ist", aber das ist es für ihn bestimmt auch nicht, also können sie das doch zusammen angehn. Aber du hast schon recht heiraten ist vielleicht noch etwas verfrüht wenn sie noch so viel anderen Kram um die Ohren haben. Ist ja auch mit etwas Aufwand verbunden so ne Hochzeit und soll ja ein schönes Erlebnis werden.

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 16:07

Verzweifelt...
@heuteundhier: du hast wahrscheinlich recht.....das diese Beziehung zumindest so wie es im Moment ist nicht zu einer Ehe führen kann.

Aber wie kann ich denn damit klar kommen? Gibt es nichts was einem da helfen kann? Hilft mir ein Psychologe?

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 23:44
In Antwort auf zaubertraum86

Verzweifelt...
@heuteundhier: du hast wahrscheinlich recht.....das diese Beziehung zumindest so wie es im Moment ist nicht zu einer Ehe führen kann.

Aber wie kann ich denn damit klar kommen? Gibt es nichts was einem da helfen kann? Hilft mir ein Psychologe?

Wiso den ein Psychologe?
Klar der hilft dir immer wenn du über was reden willst, aber ich denke da brauchste kein Unterstützung. Du must doch nur offen und ehrlich mit deinem Partner über das Problem sprechen, solle doch in einer guten Beziehung kein Problem sein.
Ihr seid, bzw wollt doch ein team sein bzw. Familie, dan haltet zusammen und übersteht das gemeinsam, alleine musst du das doch garnicht durchstehn. Red doch erstmal mit deinem partner wie ihr, bzw er das lösen kann und wo du ihn unterstüzen kannst.
Du musst eben etwas Verständnis für seine Lage aufbringen. Gab hier schon öfters Beiträge wegen Exfreundinnen und Konntakt zu denen, aber es ist völlig normal das man durch gewisse Umstände den Kontakt hält zw. halten muss, aber das ist doch für dein Freund genauso anstrengend wie für dich, also wiso helft ihr euch nicht gegenseitig durch Gespräche?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Angst wieder verletzt zu werden ...
Von: audreyna3
neu
9. Januar 2013 um 19:48

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen