Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauch euren Rat!

Ich brauch euren Rat!

7. April 2013 um 16:33 Letzte Antwort: 7. April 2013 um 16:46

Bin grad über das goFeminin Forum gestoßen und hab mir gedacht ich melde mich mal an. Wäre schön wenn ich ein paar Gleichgesinnte finden würde, die etwas ähnliches erlebt haben wie ich und mir die Männerwelt dadurch ein bischen verständlicher machen könnten.
Das Objekt der Begierde ist mein Kollege A. Die letzten 4 Monate wurde der Kontakt zwischen uns immer intensiver. Wir haben uns dann einmal die Woche als 3er Gespann (noch ein Kollege (B)) zum DVD schauen getroffen. Daraus sind dann immer mehr treffen entstanden. Ins Kino gehen, Essen gehen, in nen Club, gemeinsamer Sport usw. Alles aber zu dritt. Irgendwann hab ich mir über A Gedanken gemacht und bin darauf gekommen, das ich ja eigentlich verliebt in ihn bin. Und wie das so schön ist, legt man dann alles auf die Goldwaage und analysiert was nur geht.
Immer wieder Körperkontakt, Sprüche wie das man mir ja nicht abgeneigt wäre(er hat nie probiert mich ins Bett zu bekommen), Komplimente, ich solle ja nicht mehr zu meinem Ex zurück, engumschlungenes Tanzen im Club (aber erst nachdem man sich Mut angetrunken hatte ), und ständige Bemerkungen die mich stutzig gemacht haben und mir zu denken gegeben haben. Auch Kollege B hat schon gefragt was zwischen uns denn los wäre, wir wären so innig miteinander.
Was Frauen angeht ist er schüchtern, das weiß ich. Somit hab ich mir vor ner Woche ein Herz gefasst und ihm meine Gefühle gestanden, allerdings per SMS.
Er verneinte seine Gefühle für mich. Und hat dann weiter geschrieben als ob nichts passiert wäre. Ich weiß, dass es ihm schon 2 mal so ging. Frau gesteht ihre Gefühle und er kann es nicht erwidern, will aber mit diesen Frauen befeundet bleiben. Und merkt dann doch irgendwie das die Frauen interessant sind und man könnte sich doch mehr mit ihnen vorsellen. Genau sowas will ich nicht. Für's Abstellgleis bin ich mir zu schade.
Kollege B meinte seit dem Geständnis von mir, wäre A total komisch, in sich gekehrt und er würde ständig grübeln. Das erste Wiedersehen nach dem Geständnis war sehr komisch. Ich bin natürlich verletzt, fühl mich auch irgendwie verarscht, konnte somit nicht wirklich auf ihn zugehen. Er hat an dem Tag ständig den Kontakt zu mir gesucht. Gegen später hat er dann heimlich ne Schokolade an mein Platz hingelegt, Nervennahrung für mich meinte er. Ich kann ihm nicht in die Augen schauen. Ich ignoriere ihn seit dem Geständnis. Da ich weiß, das er den Kontakt wieder suchen wird, wird mir jetzt schon Angst und Bange, dass ich wieder schwach werde. Und wenn das der Fall ist, sitz ich wieder da wo ich vor meinem Geständnis schon war. Ich will einfach nur raus aus dieser Achterbahnfahrt. Mittlerweile hat er es akzeptiert, dass ich vorerst keinen Kontakt will. Ich seh's irgendwie kommen, dass ich früher oder später wieder schwach werde.
Jetzt meine Frage, hat sowas oder was ähnliches einer von euch schon mal erlebt? Lohnt es sich überhaupt da noch Zeit zu investieren? Mir kommt das so vor als ob A nicht weiß was er will, sich überhaupt nicht sicher ist. Wieso macht Mann überhaupt sowas, wenn er doch kein richtiges Interesse hat? Fragen über Fragen die mich seit einer Woche Rund um die Uhr beschäftigen.
Ich werde noch verrückt!

Liebe Grüße
PinkSpider82

Mehr lesen

7. April 2013 um 16:46

Ich glaub du hast Recht,
ich grüble viel zu sehr drüber nach. Sprechen will ich aufjedenfall noch mit ihm darüber. Aber irgendwie fühl ich mich noch immer verletzt. Ich weiß genau, wenn ich ihm in die Augen schaue, ist es vorbei und ich verfalle ihm wieder.
Hmm... schüchtern und hilflos? Könnte gut sein, sein Verhalten jetzt sieht schon irgendwie hilflos aus.
Das mit dem Verführen wäre auch eine Idee.
Aber erstmal wird geredet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen