Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich brauch Bestätigung!!

Ich brauch Bestätigung!!

24. Oktober 2005 um 9:29

Hallo, ich muß mich mal auskotzen! Ich hab eine Familie von der Sorte..."brauchst keine Feinde!".
Vor einem halben Jahr eröffneten mein Mann und ich ein Geschäft im Haus meiner Eltern. Weil wir nicht genügend Geld hatten, liehen uns meine Eltern 12000 Euro (die wir cent für cent PLUS Zinsen abzahlen)Also nur geliehen!!
Kurz darauf gewannen wir Geld, das komplett in den Laden floss, denn immerhin dachten wir, wir investieren in unsere Zukunft! Meine Mutter hat von Anfang an immer rumgemotzt, ihr macht das falsch, so könnt ihr das nicht bringen bla bla... Ich schwöre, jeden Tag hat sie stundenlang Vorwürfe gemacht. Wenn wir mal was anderes gemachthaben, als sie wollte, hieß es: Warum hab ich euch bloß den Laden vermietet(Ja, vermietet, denn wir mussten Miete zahlen: 580 so und für die restlichen 260 Miete "durfte" ich bei ihr im Geschäft arbeiten").
Ihr Laden ist im selben Haus, und wie gesagt, ich durfte abarbeiten! Aber nicht mit festen Zeiten, sondern früh angerufen: In 2 Stunden bist du da!(Vorgeschichte:habbis letztes Jahr für umgerechnet 4 die Stunde da gearbeitet. Dann war ich "zu teuer" und ich durfte nur noch kommen, wenn sie jemand gebraucht hat,sprich,wenn sie in Urlaub wollte, oder mal eben jemand gebraucht hat Eine andere Arbeit hab ich nicht gefunden, was sie gefreut hat, weil so hatte sie mich ja dann für die Miete als kostenlose Arbeitskraft).
Naja, jeden Tag Vorwürfe, sie hat uns Kunden vergrault, weil sie in unsere kleinen Stadt erzählt hat, wie wenig Sortiment wir haben, und wie schlecht wir organisiert sind... Der Laden lief nicht super gut! Nun ja,seit einigen Monaten kam noch dazu, daß ich mir jeden Tag zuaätzlich anhören musste: Die Wirtschaftist so schlecht, warum war ich nur so blöd, und hab ecuh den lAden gegeben, ich will doch das Haus verkaufen, wer nimmt denn ein Haus,das einen neuen Laden hat!(Ach ja, nen Mietvertrag hat sie mit uns nicht gemacht, wohlwissend, daß der Käuferuns jederzeit raus werfen kann! So würde sie eher einen Käufer finden)Nun ja, jetzt haben wir uns entschlossen, den Laden zu schließen, weil wir den psychischen Druck nicht mehr aushalten! Das sagte ich ihr, und wie war die Reaktion:"Mann, super! Ach,ich freu mich so, dann sind MEINE (Ihre) Probleme mit einem mal verschwunden! Juchu!!!" Ich hab zwei Tage gebraiucht, um zu verstehen, daß sie diesen ganzen Psychoterror extra gestartet hat, um uns zu vergraulen! Dazu kommt, daß ich seit Juni schwanger bin und ihre Reaktion war: jetzt muß ich mich erst mal selbst bemitleiden! Mit noch nem Kind kannst ja nimmer arbeiten! Sie hat bis jetzt kein einzigesmal gesgt, ich feu mich auf mein Enkelkind, nee, im Gegenteil. Als ich Blutungen bekam, meinte sie nur, naja, am Anfnag der Schwangerschaft ists ja noch net so schlimm! (Hatte schon mal ne Fehlgeburt in der 10. Woche, doch, sowas IST schlimm- hab auch schon 2 KInder-in der Stadt erzählt si erum, daß ich nur zu faul zum arbeiten bin und deshalbnoch ein Kind bekomm)). naja, am Freitag sagten wir ihr, daß wir schon Ende Oktober schließen, daraufhin ist sie ausgeflippt: ihr spinnt wohl, dann will sie ihr ganzes Geld, das sie uns geliehen hat sofort wieder! Ja, klar, ich weiß auch warum: sie dachte bis Ende des Jahres bekommt sie noch schön Miete, ne billige Arbeitskraft und in der Zeit findet sie schon nen Mieter!
Mein Mann hat aber schon nen neuen Job ab November gefunden, und ich will mich nicht länger ausnutzen lassen und meine Zeit lieber für Ebay etc nutzen! Nun ja, wenn ich 12000 hätt, ich würde sie ihr ins Gesicht schleudern, weil so hat sie immer noch nen Grund, uns zu gängeln! Ach ja, wir wollen umziehen: in einen Ort, der 12 km von der Stadt entfernt ist. Ihr Kommentar? Das könnt ihr nicht tun, da brauchst du so lang, um rein zu kommen, wenn ich dich im Laden brauch! Sie hat einen ganzen Tag lang auf mich eingeschimpft, bis ich abend wieder Blutungen hatte. Bin einmal zusammen gebrochen, hab nur geheult und bekam keine Luft, ich musste mich selbst Ohrfeigen, damit ich mein Baby nicht gefährde! Nicht vor ihr, weilmit ihr möchteich möglichst wenig noch zu tun haben! Nächste Woche sind ferien, da denkt sie, werde ich wieder arbeiten! Aber das will ich nicht! Ich weiß jetzts chon, daß sie mir dann Vorwürfe machen wird, ala: "du undankbares Kind, womit hab ich dich verdient. Ich hab dir doch wirklich alles gegeben, und du kannst mir nicht mal nen kleinen Gefallen tun..." Si ehat es auch schon oft geschafft, daß mein Mann und ich uns streiten, weil sie zu mir kommt" das geht doch gar nicht,was er tut, es ist deine Aufgabe, ihn zu kontrollieren" und bei ihm "Also, das lässt du dir gefallen, was deine Frau macht? Ich glaub du bist ein Waschlappen und hast sie nicht unter Kontrolle".Ich bin leider so, daß ich Probleme damit habe, von ihr los zu kommen! Und ofthab ich mich gegen meinen Mann gestellt, unddas will ichnicht mehr!!!! Sie schafft es haltimmer wider, mir ein schlechtes Gewissen zu machen, daß ich falsch liege mit allem, und daß ich selbst an allem Schuld bin! Und so lass ich mir das gefallen! Sagt mir, bin ich es? Oder liege ich richtig, wenn ich sage, daß sie uns nur manipuliert und aussnutzt? Ich weiß, es ist ein langer Beitrag, aber ich musst edasmal los werden, auch, wenn keiner ihn liest....

Mehr lesen

24. Oktober 2005 um 22:22

Hallo!
Bis jetzt sind ja noch keine Antworten geschrieben worden, drum melde ich mich mal zu Wort.

Stimmt, bei Deiner Mutter brauchst Du keine Feinde... absolut unterste Schublade, was die da abzieht!!

Sieh zu, dass Ihr wegzieht, wenigstens etwas räumliche Distanz bekommt und ihr das Geld schnellstmöglich zurück bezahlt (ich weiß, ist leicht daher geredet).

Ganz schön heftig, wenn die eigene Mutter so handelt. *kopfschüttel*

Wünsche Dir viel Kraft und eine "gesunde" Schwangerschaft!!

Lieben Gruß,
Mistelzweig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2005 um 16:14
In Antwort auf ruth_12547201

Hallo!
Bis jetzt sind ja noch keine Antworten geschrieben worden, drum melde ich mich mal zu Wort.

Stimmt, bei Deiner Mutter brauchst Du keine Feinde... absolut unterste Schublade, was die da abzieht!!

Sieh zu, dass Ihr wegzieht, wenigstens etwas räumliche Distanz bekommt und ihr das Geld schnellstmöglich zurück bezahlt (ich weiß, ist leicht daher geredet).

Ganz schön heftig, wenn die eigene Mutter so handelt. *kopfschüttel*

Wünsche Dir viel Kraft und eine "gesunde" Schwangerschaft!!

Lieben Gruß,
Mistelzweig

Also ich kann...
... Mistelzweig da nur zustimmen! Das was deine Mutter da abzieht, geht überhaupt nicht. Desweiteren musst du da überhaupt keine Schuldgefühle haben, im Gegenteil - das sollte eher sie! Ich würde auch vorschlagen, macht, dass ihr wegkommt und seht zu, dass ihr ohne sie glücklich werdet, denn mit ihr wird das kaum was. Natürlich ist es auch in solch einer Situation immer noch schwer, schließlich ist sie deine Mutter. Aber in so einem Fall muss man wohl sagen, dass Blut DÜNNER ist, als Wasser... Ich habe auch großen Respekt vor deinem Mann, genauso wie vor dir natürlich, dass ihr das so lange ausgehalten habt. Aber nun sollte mal Zeit für euch sein. Zieht weg, lasst euch eine Geheimnummer geben und lasst euch von ihr nicht mehr drangsalieren. Ich will nichts falsches sagen, immerhin kenne ich weder dich, noch deine Familie, aber für mich sieht es aus, als hätte deine Mutter ein sehr sehr großes Problem und da sie offenbar unglücklich mit sich selbst ist, sieht sie wohl nicht ein, warum du es sein solltest. Lass es ihr Bier sein und konzentrier dich auf dein Kind, bzw deine Kinder und DEINE Familie. Du wirst ihnen mit sicherheit eine bessere Mutter sein, als deine es jemals konnte!
Ich wünsch euch sehr viel Glück und Kraft!

LG, DG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper