Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich blicke nicht durch bei ihm

Ich blicke nicht durch bei ihm

6. Juli 2015 um 12:20

auweia...könnte lang werden .

wo fange ich an?!

ich bin verheiratet und wir haben zwei kinder. das schon mal vorab.
seit längerem läuft es zwischen meinem mann und mir nicht mehr gut. er hinterging mich schon oft.und betrog mich auch schon. wir waren schon mehrmals getrennt und standen schon kurz vor der scheidung.

nun ist meinerseits etwas passiert. ich hab mich in einen anderen mann verliebt. und es ist auch noch unser nachbar.
es funkte sofort bei mir als wir uns das erste mal sahen und er geht mir seitdem nicht mehr aus den kopf.
irgendwann trafen wir uns draußen mit den kindern. er hat einen sohn. der lebt aber bei seiner mutter. er ist geschieden.
wir verstanden uns super. haben uns dann bei facebook angeklickt und jeden tag geschrieben. wir stellten fest, dass wir uns sehr mögen und wir verrieten uns,dass wir uns sehr attraktiv finden und uns gern näher kennenlernen wollen. es folgte das erste treffen schnell bei ihm. wir haben stundenlang geredet und es knisterte wie verrückt. aber es passierte nichts zwischen uns. also kein kuss usw. ich war eh total überrollt von den gefühlen,die er in mir auslöste. er schrieb mir aber sofort danach, dass er mich gerne geküsst und umarmt hätte. er schrieb mir, dass er mich will und ich es ihm vom ersten moment an angetan hätte. ich schrieb ihm zurück,dass es mir genauso ging.
wir schrieben sonst jeden tag. aber auf einmal war es ruhig von seiner seite aus. zwei tage kam gar nichts. ich schrieb ihm, dass er mir sagen soll, wenn er es nicht mehr wollte (denn wir wussten beide,dass wir mehr wollten). nach zwei tagen kam nur "alles gut". wir trafen uns dann paar tage später nochmal kurz im haus und es war sein vorschlag. aber er war total distanziert. ich schrieb ihm total enttäuscht,dass wir es sein lassen sollten. ich könnte es nicht. er müsste schon mit mir reden. sonst würde es nicht klappen. von ihm kam nicht viel darauf.
paar tage hielt ich durch und dann schrieb ich ihm wieder. erst mailten wir belangloses und irgendwann fragte ich ihn ob er noch was von mir will und mich treffen will. darauf kam ein klares "ja". naja es ging dann ein paar wochen hin und her. wir schrieben und jedes treffen,dass ich vorschkag, sagte er entweder kurz vorher ab oder er hatte sofort eine ausrede parat.
irgendwann,kurz bevor wir uns mal wieder treffen wollten, sagte er ab mit der begründung "ich will nicht der grund für eure trennung sein. ihr habt zwei kinder". ich fiel aus allen wolken. fiel ihm das erst jetzt ein??? und er wäre nicht der grund, sondern mein mann, der mich unglücklich gemacht hat mit seinen geschichten. ich erzählte es ihm sehr früh. er wusste das also.
naja er verstand es dann und es war ok. davor hatte er mir auch vorgeworfen, dass ich ihn nur für sex wolle. und das stimmt ganz und gar nicht! das schrieb ich ihm auch so! auch das hatten wir dann aus der welt geschafft.

endlich trafen wir uns (4 wochen nach dem ersten treffen) und er umarmte und küsste mich gleich zu anfang. mir wurden dermaßen die knie weich. das war der moment in dem ich mich in ihn verliebte.
wir redeten dann noch und auch er sagte, dass es knistern würde und da auf jeden fall was zwischen uns wäre.
die tage danach war er aber wieder distanziert. ich verstand ihn einfach nicht.
dann hab ich wohl den größten fehler überhaupt gemacht. ich gestand ihm,dass ich in ihn verliebt bin .
in der zwischenzeit sprach ich mit meinem mann über trannung. ich hielt es so einfach nicht mehr aus.
meinem mann erzählte ich,dass ich gefühle für den nachbarn habe. er ahnte es eh schon. er reagierte aber ruhig und sachlich.
meinem nachbarn erzählte ich davon,dass ich es meinem mann gedagt habe und die trennung nun auch folgt. und er war schon wieder distanziert. er hätte es an meiner stelle nicht gesagt. darüber,dass ich verliebt in ihn bin hat er nie was gesagt. auch nicht wie er empfindet. er sagte nur, er wisse es nicht. denn wir kennen uns noch nicht so lange. er wolle es eh langsam angehen lassen.

naja nach ein paar tagen fragte ich ihn, ob er denn noch will. und er sagte momentan nicht, ich fragte darauf ob es gar keine chance mehr gebe. und da meinte er nein,nur freundschaft. ich hätte es überstürzt. das sah ich auch ein.
nach wortgefechten über mail war 4 tage funkstille und dann bat ich ihn nochmals drüber nachzudenken und nicht alles abzulehen bevor wir es nicht probiert hätten. er willigte ein. wir schrieben wieder normal.
dann ignorirte er mich eine woche lang komplett. und nach langem schreiben meinerseits schrieb er endlich,dass er nur freundschaft wolle. ich war so sauer. weil er mir das gleich hätte sagen können. mir ging es in dieser woche total mies. jeden tag schrieb ich ihm,dass er es ruhig schreiben könnte,wenn er keine chance sieht. aber er ignorierte mich weiter.
ich geigte ihm die meinung per mail. das ging über tage. das meiste ignorierte er.ichschrieb ihm,dass ich lieber bei meinem mann bleibe, weil der wenigstens weiß,dass er mich will und mich liebt wie ich bin. zum teil stimmte das auch. wir trennten uns erstmal doch nicht.darauf reagierte er aber dann schnippisch. von wegen "ihr kennt euch ja auch schon länger". irgendwann schrieb ich ihm dann, dass es schade wäre um unsere freundachaft. und urplötzlich schrieb er wieder ganz normal. machte mir wieder eine anfrage in fb (ich hatte ihn gekickt) und gab mir seine nr wieder damit wir bei whatsapp schreiben können. nun schreiben wir eigtl täglich. nur eben eher belangloses. wenn ich einen schritt rin die andere richtung gehe weicht er aus. ich schrieb ihm gestern,dass ich manchma noch an ihn denke. da schrieb er,dass wäre nicht gut.

mein mann war nie böse auf ihn oder mich. aber wenn mein mann ihn trifft und grüßt ignoriert er ihn eiskalt.

ich blick nicht durch!!!! kann mir jemand helfen???
er ist mal so und mal so. was will er wirklich??

ich habe die vermutung,dass er schon gern mehr möchte, aber zurrückschreckt weil eben der mann im weg und die kinder mit ihm spiel sind.

wäre schön,wenn mir jemand einen rat geben könnte

lg

Mehr lesen

6. September 2015 um 21:51

Wie geht es dir nun?
Weißt du nun was er will oder wollte? War es nur Angst oder hatte er was anderes am laufen? Oder fand er es gerade interessant weil du verheiratet bist und deswegen keine echte Beziehung mit ihm eingehen kannst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen