Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin völlig verzweifelt Hilfe

Ich bin völlig verzweifelt Hilfe

22. Oktober 2012 um 13:46 Letzte Antwort: 22. Oktober 2012 um 15:53

Ich brauche eure Hilfe, habe seit 7 Monaten einen neuen Freund - ich bin total verliebt ... aber leider unglücklich.
Ich fühle mich total verarscht, belogen und minderwertig. Während er in meinem Umfeld zu 100% akzeptiert ist und selbstverständlich dazugehört, fühle ich mich wie ein Schatten in seinem Leben ich kenne niemanden seinerseits, er lebt mit seiner Mutter in einem Zweiparteienhaus .... ich kenne bis heute weder sein zu Hause geschweige denn seine Mutter.
Er betäuert immer wieder mich zu lieben und mich attraktiv zu finden, allerdings beschränkt sich unsere Näher auf küssen und im ernstesten Fall etwas intimeres streicheln - angezogen versteht sich! Als Frau in so Sachen den Anfang zu machen ist ohnehin "schwer" aber wo ich jetzt über Monate abgewiesen wurde...fühle ich mich einfach nur noch abstoßend. Jedes Gespräch endet damit das ich mich schlecht fühle, weil ich als "sexbesessen" abgestempelt werde und als lächerlich, weil man ja nicht "jede" zu Hause vorstellen würde!
Ich weiß nicht mehr weiter!!!!
Zur Info er ist 44 ich 24....

Danke im vorraus!

Mehr lesen

22. Oktober 2012 um 13:57

Vergeben?
Vergeben ist er nicht, wir sind Arbeitskollegen und hier ist das auch kein Geheimnis.
Ich heule nur noch...was ist nur so falsch an mir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 14:04
In Antwort auf leonie_11986006

Vergeben?
Vergeben ist er nicht, wir sind Arbeitskollegen und hier ist das auch kein Geheimnis.
Ich heule nur noch...was ist nur so falsch an mir?

Wieso
soll denn was falsch an dir sein? Wieso denkst du das??
ER verhält sich komisch und du gibst DIR die Schuld??

Schon mal drüber nachgedacht, dass es NICHTS mit dir zu tun hat und er, warum auch immer, sich nicht angemessen verhält? Nicht angemessen meine ich, so wie es in einer 7 monatigen Beziehung üblich ist!

Ich denke du hattest auch schon vor ihm wenig Selbstbewusstsein/ Selbstwertgefühl, sonst würdest du wissen, was zu tun ist.

Du solltest wissen, was du willst und wenn ein Mann es nicht im geringsten erfüllt, dann solltest du (dir zu liebe) ihn verlassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 14:10

...
Wir sehen uns viel...eigentlich täglich...
Waren auch schon zweimal im Urlaub...
Seit ca. einer Woche ist, bis auf sehr eingeschränkten Kontakt quasi Funkstille, weil ich nicht mehr weiter weiß ... fühle mich unsichtbar, er schafft es aber in JEDEM Gespräch mir das Gefühl zu geben total unfair zu sein und irgendwie übermenschliches zu verlangen...
Ich hab mittlerweile Probleme überhaupt aus dem Haus zu gehen, weil mich die Frage was bloß so furchtbar an mir ist auffrisst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 14:16
In Antwort auf lydia_12241242

Wieso
soll denn was falsch an dir sein? Wieso denkst du das??
ER verhält sich komisch und du gibst DIR die Schuld??

Schon mal drüber nachgedacht, dass es NICHTS mit dir zu tun hat und er, warum auch immer, sich nicht angemessen verhält? Nicht angemessen meine ich, so wie es in einer 7 monatigen Beziehung üblich ist!

Ich denke du hattest auch schon vor ihm wenig Selbstbewusstsein/ Selbstwertgefühl, sonst würdest du wissen, was zu tun ist.

Du solltest wissen, was du willst und wenn ein Mann es nicht im geringsten erfüllt, dann solltest du (dir zu liebe) ihn verlassen!


genau richtig !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 14:18

Ja,
da hast du Recht, aber nur teilweise!
Ihr Fehler ist, dass sie nicht konsequent ist! Und nach 7 Monaten sollte man so langsam handeln!

Jedoch finde ich nicht, dass es ihre Schuld alleine ist!
Sein Verhalten ist ebenfalls nicht ok! Alle Schuld von sich zu weisen ist kein schöner Charakterzug!

Und Liebe hat viele Gesichter, manchmal braucht man länger um etwas zu begreifen. Das ist schon vielen so ergangen, man fragt sich hinterher: Wie konnte ich das zulassen/ so lange mitmachen etc. Hinterher ist man immer schlauer!
Das ganze gleich auf Abhängigkeit zu schieben ist nicht ok, schließlich kennen wir die TE zu wenig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 14:27
In Antwort auf leonie_11986006

...
Wir sehen uns viel...eigentlich täglich...
Waren auch schon zweimal im Urlaub...
Seit ca. einer Woche ist, bis auf sehr eingeschränkten Kontakt quasi Funkstille, weil ich nicht mehr weiter weiß ... fühle mich unsichtbar, er schafft es aber in JEDEM Gespräch mir das Gefühl zu geben total unfair zu sein und irgendwie übermenschliches zu verlangen...
Ich hab mittlerweile Probleme überhaupt aus dem Haus zu gehen, weil mich die Frage was bloß so furchtbar an mir ist auffrisst.

Mein Tipp:
Lass es bleiben mit dem Mann, beende das, auch wenn Du verliebt bist.
Kein "normaler" 44-jähriger Mann, der 7 Monate mit einer 24-jährigen zusammen ist will keinen Sex oder ähnliches haben, er hat irgend ein Problem...
Hatte er denn schon mal Sex überhaupt??

das hört sich alles so unglaublich an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 14:30
In Antwort auf lydia_12241242

Ja,
da hast du Recht, aber nur teilweise!
Ihr Fehler ist, dass sie nicht konsequent ist! Und nach 7 Monaten sollte man so langsam handeln!

Jedoch finde ich nicht, dass es ihre Schuld alleine ist!
Sein Verhalten ist ebenfalls nicht ok! Alle Schuld von sich zu weisen ist kein schöner Charakterzug!

Und Liebe hat viele Gesichter, manchmal braucht man länger um etwas zu begreifen. Das ist schon vielen so ergangen, man fragt sich hinterher: Wie konnte ich das zulassen/ so lange mitmachen etc. Hinterher ist man immer schlauer!
Das ganze gleich auf Abhängigkeit zu schieben ist nicht ok, schließlich kennen wir die TE zu wenig!

Rosarote Brille?
Ich dachte immer MIR passiert sowas nicht - aber Liebe macht eben blind! Er schreibt und sagt mit tausendmal wie sehr er mich liebt, das nichts falsch an mir ist und und und ... aber ich sehe es eben nicht! Wenn man jemanden gern hat sucht man eben oft verzweifelt nach "Antworten" .... nach dem Motto "jeder Mensch ist anders" "jeder hat ein anderes Tempo" usw. - mittlerweile bin ich aber eben nur noch verzweifelt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 14:32
In Antwort auf boarischer74

Mein Tipp:
Lass es bleiben mit dem Mann, beende das, auch wenn Du verliebt bist.
Kein "normaler" 44-jähriger Mann, der 7 Monate mit einer 24-jährigen zusammen ist will keinen Sex oder ähnliches haben, er hat irgend ein Problem...
Hatte er denn schon mal Sex überhaupt??

das hört sich alles so unglaublich an...


Ja er hatte vor mir immer sehr lange Beziehungen - also alles "ganz normal" - gerade deshalb zweifelt man ja so an sich, ich vergleiche mich mit den "anderen" und frage mich was falsch an mir ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 14:43

Das hast du, liebe hope, nicht nötig.........

........fort mit dem ekligen Mamasöhnchen...........!!!

Was heißt hier, nicht j e d e zuhause vorstellen?
Der sollte mal froh sein, so eine junge, knackige Frau abgekriegt zu haben.

Vermutlich hat er eine sehr ungesunde Mutterbindung - das machst d u aber nicht mit.

Trenn dich sofort - beim Job nur noch die nötigsten Kontakte - die sich nicht vermeiden lassen.

Alles Gute und viel Glück!

Wetten er ist noch "Jungfrau"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 15:32

@pacjam
Was ich damit sagen wollte ist, dass es auch andere Möglichkeiten gibt für ihr Verhalten/ Situation, als nur deine Version der Abhängigkeit! Da wir sie nicht kennen, können wir nicht DEFINITIV sagen, dass es Abhängigkeit ist!

Ich habe dir nicht widersprochen. Nur mir fehlt bei deinen Beiträgen einfach die Mehrsichtigkeit! Du betrachtest das Problem immer aus (d)einem Winkel, und zwar sehr genau und gut geschildert.
Jedoch gibt es meist auch andere bzw. mehrere Gründe für bestimmte Verhalten!
Irren ist menschlich! Von außen betrachtet man die Dinge immer klarer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 15:39

Ich
hätte dem schon längst ein Besuch abgestattet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 15:53

...........
Es ist ein sehr großer Altersunterschied. Ich könnte mir das als Frau nicht vorstellen einen 24 jährigen. Ich bin 43 und meine Tochter ist 24. Wenn ich ein Mann wäre, könnte ich es mir auch nicht vorstellen. Ich verstehe die Beweggründe nicht, außer die Hormone von denen geredet wird. Da würde es mir gruseln. Aber grundsätzlich ist es nicht unnormal, wenn jemand körperlichen Abstand hält. Unnormal ist, wenn er nach 5 Minuten über einen herfällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen