Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin verlobt und heirate bald ... jedoch bin ich mir nicht mehr sicher ...

Ich bin verlobt und heirate bald ... jedoch bin ich mir nicht mehr sicher ...

22. Januar 2015 um 20:36

Ich kenne meinen Verlobten schon 9 Jahre vor 3 Jahren sind wir zusammen gekommen. Es war alles schön und ich war um ehrlich zu sein auf Wolke siebe. Er hat drei Schwestern. Das sagt glaube ich alles. Seine Schwestern ignorieren mich und lassen ihm und mir keine Zeit. Ich hab das Gefühl, ich bin für ihn nur wichtig wenn es um Sex geht. Aber die eigentlich Aufgaben einer Lebenspartnerin erfüllen seine Schwestern (er sucht Rat bei ihnen usw.). Ich fühle mich dadurch einfach immer verletzt. Sie platzen auch immer in alles rein !!! Ich fühl mich wirklich so als hätte ich keine Privatsphäre mit ihm. Außerdem sind seine Schwestern gemein zu mir und ignorieren mich oft einfach. Ich gehe auf sie oft zu und versuche nett zu sein, aber sie geben nicht nach ! Und mein Verlobter kann sich nicht positionieren, was einfach nur unfair von ihm ist. Ich hab das Gefühl sie seien ihm wichtiger. Ich heirate bald ( im Sommer 2015). Ich bin mir aber nicht sicher .. ich will nicht mein ganzes Leben lang mit diesem Problem kämpfen. Und ich liebe ihn zu sehr, um ihn mit irgendjemanden zu teilen. Es ist mir lieber los zu lassen. Wenn seine Schwester ihn mal ab und zu besuchen, ist das vollkommen in Ordnung, aber sie mischen sich zu sehr ein .. und ich kann nicht mehr in diesem Monat haben wir uns viel zu sehr gestritten und ich fange an alles zu hinterfragen. Ich weiß wirklich nicht was mein Herz will und ich brauche HILFE, denn ich kann nicht mehr !!!!!!!

Mehr lesen

22. Januar 2015 um 21:02

Ich bin verlobt und heirate bald ... jedoch bin ich mir nicht mehr sicher ...
Ja das ist mir durchaus bewusst .. ich bin sehr selbstbewusst . Ich sag ihm oft meine Meinung !! Er will sich aber nicht positionieren. Und mit seinen Schwestern hatte ich noch keine Auseinandersetzung.. ich bin mal auf die älteste zugegangen und wollte wissen, was ihr Problem ist. Sie hat einfach gesagt, dass es kein Problem gäbe.. was sollte ich denn dann noch sagen. Sie hätte mit hoher Wahrscheinlichkeit gesagt , dass ich auf Streit aus sei .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 21:04

Statt nett zu sein, solltest du mal
die Krallen ausfahren und dein Teritorium klar abgrenzen.

Seine Schwestern durften offenbar ständig in seinem Leben "mitwirken" und wollen ihn beschützen. Dabei vergessen sie scheinbar, dass auch du nur Gutes für ihren Bruder mächtest.

Ich empfehle dir, jeder Einzelnen mal auf die Finger zu klopfen. Bei Gelegenheit kannst du sagen: "Ich weiß es, schließlich bin ich mit ihm zusammen und es geht um UNSERE Hochzeit."
Du mußt dir ein bisschen Respekt verschaffen, ohne die Schwestern vor den Kopf zu stoßen.

Wenn all das nichts bringt, mußt du mit der Faust auf den Tisch hauen und sie alle mal ordentlich auf den Topf setzen.
Da kannst du ihnen sagen, was dir auf den Zeiger geht und, dass sie sich schlimmer als seine Mutter benehmen. Dass es dir auf den Keks geht, wenn sie sich ständig einmischen und ob sie sich vorstellen, dass ihr Bruder zukünftig eine Ehe mit IHNEN führen wird oder mit dir.

Werd nicht persönlich, bleib sachlich, ansonsten drehen sie dir einen Strick daraus.

Viel Erfolg,
Rullgardina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 21:52

Na dann
sag ihm, dass du dich auch einfach positionierst, wenn er es nicht tust und das ist nicht auf der Seite der Hochzeit.
Wenn er sein LEBEN mit dir verbringen will, dann solltest du ihm doch so viel wert sein, dass er dich nicht so runtermachen lässt von ihnen!
Und wenn er so sehr an ihnen hängt und alles mit ihnen bespricht und sie so in den Vordergrund rückt, warum heiratet er dann DICH?

Und du kannst da auch mal klar Stellung beziehen und sie in die Schwanken weisen. Sie sollen euch mal einfach eure Zweisamkeit lassen und wenn sie das nicht verstehen und sich bei ihm beschweren muss er auch einfach mal seinen Mann stehen.

Ja, er hat 3 Schwestern und wurde wahrscheinlich sehr von ihnen bemuttert, aber irgendwann muss man ja auch ein wenig das Nest verlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 23:25

Er respektiert mich
Das weiß ich.. nur er kriegt den Mund vor seinen Schwestern nicht auf ! Und das mit den Sex ist nicht so gemeint also es ist halt so wenn es um solche Sachen geht ist er sehr einfühlsam und wenn es dann plötzlich um seine Schwestern geht ist er sehr komisch und kann sich nicht entscheiden. Das mit seinen Schwestern ist das einzige Problem beziehungsweise ein sehr großes Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2015 um 18:13

Ich liebe ihn
Und er liebt mich ... wir haben sehr viel durchgemacht nur das mit seinen Schwestern wird einfach zu viel. Ich weiß, dass ich nicht zu einer Hochzeit gezwungen werde jedoch will ich ihn heiraten nur weiß ich nicht wie ich mit seinen Schwestern umgehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2015 um 18:31
In Antwort auf lesley_11976667

Ich liebe ihn
Und er liebt mich ... wir haben sehr viel durchgemacht nur das mit seinen Schwestern wird einfach zu viel. Ich weiß, dass ich nicht zu einer Hochzeit gezwungen werde jedoch will ich ihn heiraten nur weiß ich nicht wie ich mit seinen Schwestern umgehen soll.

Das ist
euer einziges Problem. Nur ist das halt ein grosses, mit Rattenschwanz.

Andere Frauen haben mit ihrem Partner auch keine Probleme - bis auf, dass er durch alle Betten hüpft. Zur Trennung komtm es trotzdem oftmals.

Denn nur weil es an der Anzahl nicht viel ist, ist es inhaltlich nicht wenig, verstehst du, wie cih das meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen