Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ich bin unglücklich verheiratet

Letzte Nachricht: 3. Oktober 2016 um 0:22
C
carly_12320296
20.10.09 um 10:36

Hallo liebe Formummitglieder, ich will heute meine Geschichte erzählen, vielleichjt kennt jemand die Situation und kann mir helfen.

Ich bin seit 2 Monaten verheiratet. Und eigentlich müsste es heißen, wir sind frisch verheiratet, es muss viel Liebe Romantik und Leidenschjaft in der Beziehung sein. Aber bei uns ist es alles andere als das. Mein Mann beachtet mich nicht. Wir wohnen wie fremde Leute zusammen. Er kommt von Arbeit, setzt sich an sein PC und spricht nicht mal mit mir. Ich habe das Gefühl, als wäre ich ihm scheiß egal. Wenn ich ihn darauf anspreche, dann sagt er mir, dass er mich liebt und so und dass ich der wichtigste Mensch in seinem Leben bin, aber es bleibt immer nur bei den Worten, die mir im Augenblick nichts mehr bedeuten. In unserer Beziehung gibt es keine Romantik, weil ihm einfach nichts einfällt, was er mit mir unternehmen kann. Er fragt mich immer was ich will, und macht immer das, was ich sage. Er kann mich nicht mal mit etwas schönem überraschen.
Ich kann nur heulen, wenn ich irgendwelche Liebesfilme kucke, weil ich weiß , dass es bei uns nie so schön sein wird.
Ich weiß immer noch nicht, warum ich ihn geheiratet habe. Eigentlich wollte ich das nie. Vor unserer Hochzeit waren wir 2,5 Jahre zusammen, davor habe ich mindestens 10 Mal versucht Schluss zu machen. Er wollte das aber nicht und hat immer geschafft mich zu überzeugen, dass wir uns noch lieben und alles schaffen werden. Andererseits hatte ich auch Angst mich vor ihm zu trennen, weil ich in Deutschland wirklich nimanden habe, keine wirklichen Freunde, keine Familie. Ich war einfach allein und ich hatte Angst , dass ich das auch finanziell nicht schaffe.
ich bin nicht hesslich oder so. Und die Männer finden mich sehr attraktiv. Immer öfter quelen mich die Gedankejn, dass wenn ich ihn nicht getroffen hätte, könnte ich vielleicht einen anderen Mann treffen, mit dem ich richtig glücklich wäre.

Jetzt verstehe ich , dass unser gemeinsames Leben, alles, ein riesen Fehler war. Ich liebe ihn nicht mehr , für mich ist es nur ein Qual, wenn er mit mir schlaffen will, ich kann das einfach nicht mehr.

Vor der Hochzeit dachte ich, dass die Liebe nicht das wichtigste in einer Beziehung ist. Aber jetzt habe ich verstanden, dass ich ohne Liebe, ohne Gefühle nicht mit jemandem zusammen sein kann.Und wenn dieser jemand gar nichts dafür macht, dass es vielleicht anderes wird, ist es einfach ecklich.
Mir würde es sehr helfen, wenn jemand eine ähnliche Situation hatte wie ich, und geschafft hat da raus zu kommen

Mehr lesen

C
callum_12660881
20.10.09 um 11:11

Naja,
auch wenn es hart klingt: Eine Hochzeit kann man auch rückgängig machen. Nach vielen Trennungsversuchen zu heiraten, war sicher ne nich wirklich intelligente Idee, aber wie gesagt: Es gibt immernoch die Möglichkeit, sich scheiden zu lassen. Wieso kennst Du in Deutschland niemanden? Wo kommst Du denn ursprünglich her? Arbeitest Du oder studierst Du noch? Man kann überall Leute kennenlernen.

Wohnst Du in einer Stadt oder einem Dorf? Wenn Dorf, dann zieh da weg. Lernst Du eine Person kennen, lernst Du durch diese meistens noch andere kennen. Ich hatte noch keine Situation, die war wie Deine, aber es is nie zu spät, die Notbremse zu ziehen. Es is nur leichter, wenn noch keine Kinder im Spiel sind, denn dann ist vieles im Eimer. Also entscheide Dich, bevor es soweit ist.

GLG

Gefällt mir

C
carly_12320296
20.10.09 um 12:17
In Antwort auf callum_12660881

Naja,
auch wenn es hart klingt: Eine Hochzeit kann man auch rückgängig machen. Nach vielen Trennungsversuchen zu heiraten, war sicher ne nich wirklich intelligente Idee, aber wie gesagt: Es gibt immernoch die Möglichkeit, sich scheiden zu lassen. Wieso kennst Du in Deutschland niemanden? Wo kommst Du denn ursprünglich her? Arbeitest Du oder studierst Du noch? Man kann überall Leute kennenlernen.

Wohnst Du in einer Stadt oder einem Dorf? Wenn Dorf, dann zieh da weg. Lernst Du eine Person kennen, lernst Du durch diese meistens noch andere kennen. Ich hatte noch keine Situation, die war wie Deine, aber es is nie zu spät, die Notbremse zu ziehen. Es is nur leichter, wenn noch keine Kinder im Spiel sind, denn dann ist vieles im Eimer. Also entscheide Dich, bevor es soweit ist.

GLG

AW
Hallo,

Danke für die Antwort.
ja, ich weiß, es war ein Fehler nach so vielen Trennungsversuchen ihn zu heiraten, Aber es sah irgendwie so aus, als hätte ich keine andere Wahl. Er und seine Eltern haben schon alles für mich entschieden. Ich habe ihm ein Paar Monate vor unserer Hochzeit gesagt, dass ich ihn nicht heiraten will. Aber er hat das auch nicht ernst genommen.
Er wollte einfach mit mir nicht Schluss machen, Ich weiß auch nicht warum. Vielleicht hat er eine Haushaltshilfe, eine Köchin für sich gesucht, keine Ahnung, welche Gründe er hatte mit mir zusammen zu sein, aber an seine Liebe glaube ich nicht.

Und selbst, wenn ich es geschafft hätte, mich von ihm zu trennen, wo hätte ich hin gehen sollen? Ich komme aus einem anderen Land und studiere in Deutschland noch. Wir haben eine gemeinsame Wohnung und wenn ich ausziehen würde, wo kriege ich denn eine andere Wohnung, wenn ich keine Arbeit und kein Geld habe? Meine Eltern sind zu weit weg und richtige Freunde habe ich in Deutschland nicht gefunden, obwohl ich auf die Menschen zugehen kann und leicht Kontakte knüpfe aber außer Uni Bekanntschaften hat sich leider nichts ergeben.

LG

Gefällt mir

C
clover_11862301
22.10.09 um 18:08
In Antwort auf carly_12320296

AW
Hallo,

Danke für die Antwort.
ja, ich weiß, es war ein Fehler nach so vielen Trennungsversuchen ihn zu heiraten, Aber es sah irgendwie so aus, als hätte ich keine andere Wahl. Er und seine Eltern haben schon alles für mich entschieden. Ich habe ihm ein Paar Monate vor unserer Hochzeit gesagt, dass ich ihn nicht heiraten will. Aber er hat das auch nicht ernst genommen.
Er wollte einfach mit mir nicht Schluss machen, Ich weiß auch nicht warum. Vielleicht hat er eine Haushaltshilfe, eine Köchin für sich gesucht, keine Ahnung, welche Gründe er hatte mit mir zusammen zu sein, aber an seine Liebe glaube ich nicht.

Und selbst, wenn ich es geschafft hätte, mich von ihm zu trennen, wo hätte ich hin gehen sollen? Ich komme aus einem anderen Land und studiere in Deutschland noch. Wir haben eine gemeinsame Wohnung und wenn ich ausziehen würde, wo kriege ich denn eine andere Wohnung, wenn ich keine Arbeit und kein Geld habe? Meine Eltern sind zu weit weg und richtige Freunde habe ich in Deutschland nicht gefunden, obwohl ich auf die Menschen zugehen kann und leicht Kontakte knüpfe aber außer Uni Bekanntschaften hat sich leider nichts ergeben.

LG

Hallo
mensch das klingt übel und du musst da raus.ich hatte auch eine lange beziehung und habe mir ständig alles mögliche eingeredet ,warum es besser ist nicht schluss zu machen, und dass liebe nicht alles ist und so ein scheiß.
aber das ist schwachsinn.nur dein herz kann dir sagen,ob etwas richtig ist oder nicht.deins hat es dir auch gesagt,aber du hast nicht darauf gehört.
wenn du studierst dann hast du es sicher nicht leicht, aber meine schwägerin kam auch nach deutschland und hat hier studiert.sie hatte einen untermieter und einen nebenjob.
du kannst dir auch ein wg zimmer suchen.irgendwas bezahlbares.guck doch mal im internet ,ob was zu finden ist.und trenne dich so schnell es geht.es wird nicht besser,glaub mir!

1 -Gefällt mir

Anzeige
E
esther_12929833
22.10.09 um 22:16
In Antwort auf carly_12320296

AW
Hallo,

Danke für die Antwort.
ja, ich weiß, es war ein Fehler nach so vielen Trennungsversuchen ihn zu heiraten, Aber es sah irgendwie so aus, als hätte ich keine andere Wahl. Er und seine Eltern haben schon alles für mich entschieden. Ich habe ihm ein Paar Monate vor unserer Hochzeit gesagt, dass ich ihn nicht heiraten will. Aber er hat das auch nicht ernst genommen.
Er wollte einfach mit mir nicht Schluss machen, Ich weiß auch nicht warum. Vielleicht hat er eine Haushaltshilfe, eine Köchin für sich gesucht, keine Ahnung, welche Gründe er hatte mit mir zusammen zu sein, aber an seine Liebe glaube ich nicht.

Und selbst, wenn ich es geschafft hätte, mich von ihm zu trennen, wo hätte ich hin gehen sollen? Ich komme aus einem anderen Land und studiere in Deutschland noch. Wir haben eine gemeinsame Wohnung und wenn ich ausziehen würde, wo kriege ich denn eine andere Wohnung, wenn ich keine Arbeit und kein Geld habe? Meine Eltern sind zu weit weg und richtige Freunde habe ich in Deutschland nicht gefunden, obwohl ich auf die Menschen zugehen kann und leicht Kontakte knüpfe aber außer Uni Bekanntschaften hat sich leider nichts ergeben.

LG

Wenn du
studierst, kriegst du bafög; wenn du arbeitslos bist, alg I oder hartz IV.

jedenfalls hast du immer die möglichkeit, das lebensnotwendige zu bekommen. erkundige dich!

freundschaften/ bekanntschaften kommen schon mit der zeit.

ich denke nicht, dass es besser wird, also warum warten?

sei mutig und tu, was richtig ist!

und wie schon erwähnt wurde: BEVOR du schwanger bist.

kopf hoch!

1 -Gefällt mir

A
an0N_1296569899z
02.01.10 um 23:19

Hallo
hallo habe eben dein beitrag gelesen mir geht es nungenau so nur bissl schlimmer
meld dich ma bei mir

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
davina_12295889
03.01.10 um 10:17

Warum?
Warum in aller Welt hast du dann geheiratet?
Also ich bin an der stelle von deinem mann. Mein mann und ich haben auch im april geheiratet angeblich aus liebe und im november liebte er mich auf einmal nicht mehr und beendete unsere ehe. ich frage mich auch warum hat er mich geheiratet? das frage ich dich nun auch? es ist doch bekannt das eine beziehung ohne sämtliche gefühle nicht funktioniert. finde es sehr schade von dir einem menschen noch was vorzugaukeln,denn dein gegenüber wird sicher gefühle für dich haben auch wenn er sie nicht so zeigt. deinverhalten ihm gegenüber ist nicht fair und finde ich unterste schublade. sorry, warum ich so regiere habe ich vor ab gesagt nur mein mann hat eine genaue ähnlichkeit mit dir. dann sei fair und sage ihm das du nicht mehr willst und kannst und spiele das spiel nicht weiter!
Gruß
Stanzi

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1191541799z
03.01.10 um 12:23

NOCH GEHT ALLES
ich glaube, dass du dich ungluecklich fuehlst usw. und das sieht er, er kann es foermlich riechen, wahrscheinlich fuehlt er sich nicht wohl in seiner haut, weil du halt gut aussiehst und auch wahrscheinlich diese anzeichen nach aussen (andere maenner) unbewusst uebermittelst und ich schaetze er spuert dein verlangen einen anderen mann anzuspringen oder ihn zu verlassen- ANGST

fuer ein frisch verheiratetes paar sollte ein bisschen mehr romantik da sein denke ich, vielleicht waere es nicht schlecht darueber zu sprechen die kompletten kompromisse, die man sich in all den jahren gegeben hat zur seite zu legen und einen neuen start zu beginnen ohne komplikationen und ohne sich darueber immer gedanken zu machen was alles in der vergangenheit passiert ist.

ich denke, man heiratet nicht einfach so, denn sonst waere es nur ne zwangsehe, vielleciht beschaeftigt ihna auch ein ganz andres thema geldsoregn oder etwas anderes, was du nicht weisst, dass solltest du in erfahrung bringen.

MAENNER SIND EINFACH GESTRIKT;:
wenn eine frau sich einem mann mit herz und seele aufopfert, dann wird der Mann ein 2/3faches mehr fuer eine beziehung geben.

ALSO wenn dir was an der ehe liegt dann erwarte nicht von deinem mann aufopferung, wenn du selbst solche schlimmen gedanken hier formuliert, ansonsten wird eure ehe daran scheitern, dass ihr es noch nicht einmal versucht habt.

Zuerst reden-dann kaempfen aus spass - und wenn das nicht hilft, ein spasschen machen)so kuchen,toertchen backen ) und damit bewerfen oder sowas...einfach irgendnie scheisse machen, was wieder stimmung reinbringt und anschliessend sich wieder der beziehung der ehe widmen und reden....

Viel glueck dabei

Gefällt mir

Y
yuliya_12934385
03.01.10 um 21:15

...
Ich weiß genau wovon du sprichst. Ich war zwar in keiner Ehe aber ich hatte eine 4 jährige Beziehung. Ich möchte nicht sagen , dass er die Beziehung nicht zu schätzen wusste aber er hat nichts gemacht um mir zu zeigen wie sehr er mich liebt. Natürlich habe ich diese Worte täglich von ihm gehört aber es fehlten einfach die Taten. Man muss an einer Beziehung arbeiten damit dieses funktioniert.
Am Ende liebte ich ihn nicht mehr und trennte ich von ihm, ich konnte seine Nähe nicht mehr ertragen u8nd muss sagen das ich mich nach der Trennung erleichtert fühlte. Ich habe sehr lange um diese Beziehung gekämpft, ich sagte immer wieder das ich unglücklich bin doch er änderte nichts. Erst als ich weg war schien er zu merken was er falsch gemacht hat und versuchte mich zurück zu bekommen. Aber die Gefühle waren einfach nicht mehr vorhanden.

Du solltest überlegenob du ihn noch als Partner an deiner Seite haben möchtest. Wenn ja, dann solltest du um eure Beziehung/Ehe kämpfen. Rede mit ihm und sage das die Situaton sich ändern muss ansonsten wirst du gehen. Du musst ihn mit der Realität konfrontieren.

Es gibt nichts schlimmeres wenn du unglücklich bist und eine Ehe ist eigentlich dafür da, dass man sich beim Partner wohl fühlt. Der einzigste Ausweg ist zu reden und wenn ihr nicht mer miteinander reden könnt dann wird eure Ehe keine Zukunft haben.

Ich wünsche dir viel Glück.

Gefällt mir

Anzeige
C
clea_12075474
03.10.16 um 0:22

Unglücklich
Hallo mir geht's genauso darf oh fragen wie es dir nach all den Jahren ergangen ist?

2 -Gefällt mir

Anzeige