Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin unglaublich Misstrauisch ohne Grund

Ich bin unglaublich Misstrauisch ohne Grund

3. Oktober um 18:02

guten Abend erstmal!

Das ist jetzt etwas blöd, aber ich misstraue meinen Freund ziemlich. Ziemlich Grundlos. Wir sind jetzt mehr als 3 Monate zusammen (ja, noch recht frisch) und er ist der liebevollste Mann den ich kenne.

Das Problem ist: Ich habe tierische Vertrauensprobleme.
Folgende Vorfälle gab es: Ich sah Bilder von ihm und seiner Ex und danach habe ich mich in seinen Schrank umgesehen, wo ich die Bilder (wirklich zufällig, er stand neben mir und zeigte mir seinen Keller) gesehen habe. Ich habe ihn darauf angesprochen, da da noch Liebesbriefe, etc. waren. Das haben wir geklärt.

Nun hatte ich für einen Tag seinen Laptop und die erlaubnis zu machen was ich wollte. Natürlich schaute ich da (eigentlich ohne bösen hintergedanken) in den Ordner Bilder. Hätte ich das nicht getan und ich sprach ihn darauf erneut an.

Jetzt hat er genauso ein Vertrauensproblem, da er mir nichts mehr in die Hand geben möchte... z.B. fragte ich ob ich ihm kurz was im Internet zeigen konnte und das an seinen Handy. Er fände es besser ich nehme mein eigenes...

Er weiß dass ich schlechte Erfahrungen mit meinen Ex gemacht habe, da ich ihn vertraute und einfach nur mal die Augen hätte aufmachen sollen und gesehen hätte, was da läuft. Das nach fast ein Jahr Beziehung...

Wir haben schon darüber gesprochen und ich versprach ihn, mich zu bessern. Das Problem ist: wann immer ich die möglichkeit habe, mich umzusehen, finde ich etwas... Nichts dramatisches, etc. aber da ist irgendwie immer was...
Und jetzt habe ich noch Angst, er verlässt mich wegen diesen dummen Erfahrungen...

Ich brauch jetzt einfach nur Hilfe, wie ich dieses dumme Misstrauen los werden kann...

Danke im Voraus 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

4. Oktober um 17:08
Beste Antwort

Was ich dank diesen Forum (GoFeminin) gelernt habe:

eine wirkliche Antwort kannst du hier nicht erwarten. Ratschläge etc. alles für die Tonne (bis auf eine Ausnahme (Dankeschön!)). Man bekommt nur mehr Vorwürfe (Ja, ja ist mir bewusst ich habe ein Fehler gemacht... Wer fehlerfrei durchs Leben geht soll doch bitte den ersten Stein schmeißen. Kehrt erstmal vor euerer eigenen Haustüre ihr perfekten, fehlerfreien Menschen  und sucht euch bitte ein anderes Hobby als unnötige Kommentare in Foren zu schreiben... ein Buch lesen oder so...)

Aber HEY! wenigstens gibt hier gleich einen Beitrag , wo man gleich Hilfe bei Selbstmordgedanken bekommt! Denn nach diesen Forum hier braucht man das...

6 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 18:11

Ich hoffe doch mal dass er die Fotos nicht weggeschmissen hat wegen dir

vielleicht solltest du über eine Therapie Nachdenken ... weil kein Mann macht sowas in einer Beziehung mit

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 18:49

Warum ist es klar, dass du seine Bilder durchsiehst, wenn du die Erlaubnis hast, an seinen Laptop zu dürfen? Würde mir nicht im Traum einfallen. Das war die Erlaubnis, den laptop zu verwenden und nicht, ihn zu durchsuchen. Dass er auf solche Inspektionen keine Lust hat, verstehe ich. Da hilft nur, seine Reaktion da jetzt akzeptieren und einfach ein bisschen an dir arbeiten. Das ist nicht leicht, aber man ist sich ja auch nicht machtlos ausgeliefert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 20:06

Ich bedanke mich für diesen außerordentlich hilfreichen kommentar.

Durch deine unglaublich unfassbare Hilfe weiß ich nun was zu tun ist! 

Ich bin dir so unglaublich dankbar 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 20:10
In Antwort auf regana_12053160

Ich bedanke mich für diesen außerordentlich hilfreichen kommentar.

Durch deine unglaublich unfassbare Hilfe weiß ich nun was zu tun ist! 

Ich bin dir so unglaublich dankbar 

Gern geschehen 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 20:12
In Antwort auf coquette164

Warum ist es klar, dass du seine Bilder durchsiehst, wenn du die Erlaubnis hast, an seinen Laptop zu dürfen? Würde mir nicht im Traum einfallen. Das war die Erlaubnis, den laptop zu verwenden und nicht, ihn zu durchsuchen. Dass er auf solche Inspektionen keine Lust hat, verstehe ich. Da hilft nur, seine Reaktion da jetzt akzeptieren und einfach ein bisschen an dir arbeiten. Das ist nicht leicht, aber man ist sich ja auch nicht machtlos ausgeliefert. 

Sorry, ich hätte noch erwähnen sollen das es so war, dass ich mich an den Laptop setzte und meinte, dass ich ja jetzt seine ganzen Bilder anschauen kann. darauf kam nur das ich das ja gern machen kann, die schlimmsten Bilder habe ich ja schon gesehen von ihm. 
Das da so alte bilder von seiner Jugend sind und bilder aus dem Netz gespeichert (Playboybilder und ähnliches^^) sind, wusste er nicht mehr. 

natürlich versuch ich an mir zu arbeiten... ich wüsste nur gern mal wie. Jedesmal die Gedanken ignorieren und mit scheuklappen rum rennen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 20:40
In Antwort auf regana_12053160

guten Abend erstmal!

Das ist jetzt etwas blöd, aber ich misstraue meinen Freund ziemlich. Ziemlich Grundlos. Wir sind jetzt mehr als 3 Monate zusammen (ja, noch recht frisch) und er ist der liebevollste Mann den ich kenne.

Das Problem ist: Ich habe tierische Vertrauensprobleme.
Folgende Vorfälle gab es: Ich sah Bilder von ihm und seiner Ex und danach habe ich mich in seinen Schrank umgesehen, wo ich die Bilder (wirklich zufällig, er stand neben mir und zeigte mir seinen Keller) gesehen habe. Ich habe ihn darauf angesprochen, da da noch Liebesbriefe, etc. waren. Das haben wir geklärt.

Nun hatte ich für einen Tag seinen Laptop und die erlaubnis zu machen was ich wollte. Natürlich schaute ich da (eigentlich ohne bösen hintergedanken) in den Ordner Bilder. Hätte ich das nicht getan und ich sprach ihn darauf erneut an.

Jetzt hat er genauso ein Vertrauensproblem, da er mir nichts mehr in die Hand geben möchte... z.B. fragte ich ob ich ihm kurz was im Internet zeigen konnte und das an seinen Handy. Er fände es besser ich nehme mein eigenes...

Er weiß dass ich schlechte Erfahrungen mit meinen Ex gemacht habe, da ich ihn vertraute und einfach nur mal die Augen hätte aufmachen sollen und gesehen hätte, was da läuft. Das nach fast ein Jahr Beziehung...

Wir haben schon darüber gesprochen und ich versprach ihn, mich zu bessern. Das Problem ist: wann immer ich die möglichkeit habe, mich umzusehen, finde ich etwas... Nichts dramatisches, etc. aber da ist irgendwie immer was...
Und jetzt habe ich noch Angst, er verlässt mich wegen diesen dummen Erfahrungen...

Ich brauch jetzt einfach nur Hilfe, wie ich dieses dumme Misstrauen los werden kann...

Danke im Voraus 

Ganz zufällig schaust du dich im Schrank um...

Du hattest seinen laptop und hadt natürlich nichts besseres zu tun als bilder zu durchsuchen. Auch wieder ganz zufällig und ohne bösen Hintergedanken...ne ist klar...

Du fragst ihm ob du ihm was auf sein handx im Internet was zeifen könntest.
Warum nicht auf deibem Handy.
Ganz ehrlich ich würde dir auch nichts mehr in die Hand drücken.

Merkst du es selbst???
Du schnuffels nur rum. Das habdy wolltest doch auch wieder nur haben da wärst du dann wahrscheinlich ausversehen und gabz zufällig auf fotos gegangen...

Das wird nicht lange mit euch gut gehen und ich kann deinen Freund verstehen, wenn es sich irgendwann deswegen trennt.

Jeder hat mal schlechtr Erfahrung gemacht und natürlich möchte keiner dowas wieder erleben....aber jeder neue partner hat erstmal Vertrauen verdient finde ich...

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 22:44
In Antwort auf regana_12053160

Sorry, ich hätte noch erwähnen sollen das es so war, dass ich mich an den Laptop setzte und meinte, dass ich ja jetzt seine ganzen Bilder anschauen kann. darauf kam nur das ich das ja gern machen kann, die schlimmsten Bilder habe ich ja schon gesehen von ihm. 
Das da so alte bilder von seiner Jugend sind und bilder aus dem Netz gespeichert (Playboybilder und ähnliches^^) sind, wusste er nicht mehr. 

natürlich versuch ich an mir zu arbeiten... ich wüsste nur gern mal wie. Jedesmal die Gedanken ignorieren und mit scheuklappen rum rennen?

Zuerst mal ehrlich zu dir selbst sein und einräumen, dass du es drauf anlegst, etwas zu finden und damit aufhören. Es gibt absolut keinen Grund für dich, in seinen Bildern herum zu suchen. Wenn  er dir etwas zeigen will, wird er das tun. Wenn dich etwas interessiert (urlaubsbilder aus xy weil du immer schon wissen wolltest wie es dort aussieht), kannst du ihn danach fragen und er kann dir die Bilder zeigen. Es gibt keinen Grund zu suchen. 

Wenn du etwas aus seiner Vergangenheit findest, dann lass es wo es ist und schluck es runter. Du hast ja bestimmt auch eine Vergangenheit. Auf dem Dachboden von mir und meinem Mann lagert in einer kiste z.b. ein Fotoalbum, das die ex meines Mannes ihm mal geschenkt hat. Als wir umgezogen sind, ist es ihm beim packen in die hände gefallen, in die umzugskiste gewandert und beim einräumen der neuen Wohnung in der Kiste verblieben und auf den Dachboden gewandert so wie einige andere Dinge, die wir nicht regelmäßig verwenden. Unlängst hab ich in den besagten Kisten etwas gesucht und bin dabei auch über dieses fotoalbum gestolpert. Na klar hab ich nicht nach unten geschrien: "juhuuuu Schatz, schau mal was ich tolles gefunden habe!" Aber ich habe es einfach gelassen wo es war und weiter nach dem eigentlichen Objekt meiner Begierde gesucht. Nein, ich habe in dieses fotoalbum nicht hinein gesehen. Warum sollte ich auch? Was sollte ich darin sehen was für mich von relevanz ist? Also ja, schluck so etwas runter und hinterfrage deine Emotionen die da hoch kommen. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 22:57
In Antwort auf coquette164

Zuerst mal ehrlich zu dir selbst sein und einräumen, dass du es drauf anlegst, etwas zu finden und damit aufhören. Es gibt absolut keinen Grund für dich, in seinen Bildern herum zu suchen. Wenn  er dir etwas zeigen will, wird er das tun. Wenn dich etwas interessiert (urlaubsbilder aus xy weil du immer schon wissen wolltest wie es dort aussieht), kannst du ihn danach fragen und er kann dir die Bilder zeigen. Es gibt keinen Grund zu suchen. 

Wenn du etwas aus seiner Vergangenheit findest, dann lass es wo es ist und schluck es runter. Du hast ja bestimmt auch eine Vergangenheit. Auf dem Dachboden von mir und meinem Mann lagert in einer kiste z.b. ein Fotoalbum, das die ex meines Mannes ihm mal geschenkt hat. Als wir umgezogen sind, ist es ihm beim packen in die hände gefallen, in die umzugskiste gewandert und beim einräumen der neuen Wohnung in der Kiste verblieben und auf den Dachboden gewandert so wie einige andere Dinge, die wir nicht regelmäßig verwenden. Unlängst hab ich in den besagten Kisten etwas gesucht und bin dabei auch über dieses fotoalbum gestolpert. Na klar hab ich nicht nach unten geschrien: "juhuuuu Schatz, schau mal was ich tolles gefunden habe!" Aber ich habe es einfach gelassen wo es war und weiter nach dem eigentlichen Objekt meiner Begierde gesucht. Nein, ich habe in dieses fotoalbum nicht hinein gesehen. Warum sollte ich auch? Was sollte ich darin sehen was für mich von relevanz ist? Also ja, schluck so etwas runter und hinterfrage deine Emotionen die da hoch kommen. 

Coquette

HUH!
Das ist aber eine Temperamentssache - also ich hätte sofort die Fotos angeschaut. -

Die Vergangenheit menes Freundes interessiert mich, weil ich ihn liebe.

Schließlich schaue ich mir auch seine Kindheits/Familienfotos an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 0:08
In Antwort auf mandarina235

Coquette

HUH!
Das ist aber eine Temperamentssache - also ich hätte sofort die Fotos angeschaut. -

Die Vergangenheit menes Freundes interessiert mich, weil ich ihn liebe.

Schließlich schaue ich mir auch seine Kindheits/Familienfotos an!

Nein, das ist keine temperamentssache! Und was du schreibst meinte ich genau mit: sei ehrlich zu dir selbst! Nein, du hättest dir diese Fotos nicht angeschaut, weil du ihn liebst und dich die Vergangenheit deines Freundes interessiert! Ich liebe meinen Mann und mich interessiert seine Vergangenheit, aber ich kenne seine Vergangenheit. Ich weiß, wer vor mir an seiner Seite war. Ich weiß über diese Beziehungen Bescheid. Aber nicht aufgrund von Fotos. Was sollen mir diese Fotos denn sagen? Er und sie am ort xy grinsen in die kamera? Welche Erkenntnis gewinne ich durch dieses Foto? Überhaupt keine! Wenn es etwas interessantes über sie zu erfahren gibt, sind das nur Dinge, die er mir erzählt. Alles andere spielt doch keine Rolle für mich. Na und ganz sicher sieht sich kein Mensch solche Bilder an, weil er seinen Partner liebt. Die Argumentation ist absurd. Du weißt genau, dass wenn du da ein Bild von ihm mit einer anderen im Arm findest, dann ist das im besten Fall ein blödes Gefühl, im schlimmsten Fall macht es dich traurig.

Also versuche nicht, vor mir und erst recht nicht vor dir selbst dein Handeln mit solchen Argumenten zu rechtfertigen, sondern sei ehrlich: du willst ihn kontrollieren, du willst es prüfen, du hast angst, dass er dir nicht die Wahrheit sagt oder jedenfalls nicht alles, du vertraust ihm nicht. Und wenn du bis zu dieser Erkenntnis gekommen bist, kannst du auch etwas dagegen machen, denn so wie du es machst, wird es auf Dauer nicht funktionieren, denn niemand mag sich kontrollieren lassen. Weißt du, je enger und dauerhafter eine Beziehung wird, desto mehr theoretische Möglichkeiten hat man, den anderen zu kontrollieren. Aber niemand will sich kontrollieren lassen. Vertrauen heißt auch, der andere missbraucht nicht die Möglichkeiten, die ich ihm gebe. Du machst mit deinem Verhalten wahrscheinlich mehr in eurer Beziehung kaputt als dir bewusst ist, weil Vertrauen so ein wahnsinnig wichtiger pfeiler einer Beziehung ist und du schadest seinem Vertrauen in dich. 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 7:29

Sorry, ich dachte, du wärst die TE. beide seid ihr grün hinterlegt bei mir und deine Antwort passte inhaltlich als Reaktion der TE auf mein geschriebenes. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 9:26
In Antwort auf coquette164

Sorry, ich dachte, du wärst die TE. beide seid ihr grün hinterlegt bei mir und deine Antwort passte inhaltlich als Reaktion der TE auf mein geschriebenes. 

Okay.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 10:19
In Antwort auf regana_12053160

Sorry, ich hätte noch erwähnen sollen das es so war, dass ich mich an den Laptop setzte und meinte, dass ich ja jetzt seine ganzen Bilder anschauen kann. darauf kam nur das ich das ja gern machen kann, die schlimmsten Bilder habe ich ja schon gesehen von ihm. 
Das da so alte bilder von seiner Jugend sind und bilder aus dem Netz gespeichert (Playboybilder und ähnliches^^) sind, wusste er nicht mehr. 

natürlich versuch ich an mir zu arbeiten... ich wüsste nur gern mal wie. Jedesmal die Gedanken ignorieren und mit scheuklappen rum rennen?

klar hat er dich die bilder anschauen lassen...
weil er normal tickt... und eben nix dabei ist

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 10:21
In Antwort auf mandarina235

Coquette

HUH!
Das ist aber eine Temperamentssache - also ich hätte sofort die Fotos angeschaut. -

Die Vergangenheit menes Freundes interessiert mich, weil ich ihn liebe.

Schließlich schaue ich mir auch seine Kindheits/Familienfotos an!

also sozusagen spionieren weil einem die vergangenheit des partner interssiert

die beste ausrede die ich fürs spionieren je gehört habe

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 15:27
In Antwort auf regana_12053160

guten Abend erstmal!

Das ist jetzt etwas blöd, aber ich misstraue meinen Freund ziemlich. Ziemlich Grundlos. Wir sind jetzt mehr als 3 Monate zusammen (ja, noch recht frisch) und er ist der liebevollste Mann den ich kenne.

Das Problem ist: Ich habe tierische Vertrauensprobleme.
Folgende Vorfälle gab es: Ich sah Bilder von ihm und seiner Ex und danach habe ich mich in seinen Schrank umgesehen, wo ich die Bilder (wirklich zufällig, er stand neben mir und zeigte mir seinen Keller) gesehen habe. Ich habe ihn darauf angesprochen, da da noch Liebesbriefe, etc. waren. Das haben wir geklärt.

Nun hatte ich für einen Tag seinen Laptop und die erlaubnis zu machen was ich wollte. Natürlich schaute ich da (eigentlich ohne bösen hintergedanken) in den Ordner Bilder. Hätte ich das nicht getan und ich sprach ihn darauf erneut an.

Jetzt hat er genauso ein Vertrauensproblem, da er mir nichts mehr in die Hand geben möchte... z.B. fragte ich ob ich ihm kurz was im Internet zeigen konnte und das an seinen Handy. Er fände es besser ich nehme mein eigenes...

Er weiß dass ich schlechte Erfahrungen mit meinen Ex gemacht habe, da ich ihn vertraute und einfach nur mal die Augen hätte aufmachen sollen und gesehen hätte, was da läuft. Das nach fast ein Jahr Beziehung...

Wir haben schon darüber gesprochen und ich versprach ihn, mich zu bessern. Das Problem ist: wann immer ich die möglichkeit habe, mich umzusehen, finde ich etwas... Nichts dramatisches, etc. aber da ist irgendwie immer was...
Und jetzt habe ich noch Angst, er verlässt mich wegen diesen dummen Erfahrungen...

Ich brauch jetzt einfach nur Hilfe, wie ich dieses dumme Misstrauen los werden kann...

Danke im Voraus 

Und was genau findest Du dann so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 16:08
In Antwort auf regana_12053160

guten Abend erstmal!

Das ist jetzt etwas blöd, aber ich misstraue meinen Freund ziemlich. Ziemlich Grundlos. Wir sind jetzt mehr als 3 Monate zusammen (ja, noch recht frisch) und er ist der liebevollste Mann den ich kenne.

Das Problem ist: Ich habe tierische Vertrauensprobleme.
Folgende Vorfälle gab es: Ich sah Bilder von ihm und seiner Ex und danach habe ich mich in seinen Schrank umgesehen, wo ich die Bilder (wirklich zufällig, er stand neben mir und zeigte mir seinen Keller) gesehen habe. Ich habe ihn darauf angesprochen, da da noch Liebesbriefe, etc. waren. Das haben wir geklärt.

Nun hatte ich für einen Tag seinen Laptop und die erlaubnis zu machen was ich wollte. Natürlich schaute ich da (eigentlich ohne bösen hintergedanken) in den Ordner Bilder. Hätte ich das nicht getan und ich sprach ihn darauf erneut an.

Jetzt hat er genauso ein Vertrauensproblem, da er mir nichts mehr in die Hand geben möchte... z.B. fragte ich ob ich ihm kurz was im Internet zeigen konnte und das an seinen Handy. Er fände es besser ich nehme mein eigenes...

Er weiß dass ich schlechte Erfahrungen mit meinen Ex gemacht habe, da ich ihn vertraute und einfach nur mal die Augen hätte aufmachen sollen und gesehen hätte, was da läuft. Das nach fast ein Jahr Beziehung...

Wir haben schon darüber gesprochen und ich versprach ihn, mich zu bessern. Das Problem ist: wann immer ich die möglichkeit habe, mich umzusehen, finde ich etwas... Nichts dramatisches, etc. aber da ist irgendwie immer was...
Und jetzt habe ich noch Angst, er verlässt mich wegen diesen dummen Erfahrungen...

Ich brauch jetzt einfach nur Hilfe, wie ich dieses dumme Misstrauen los werden kann...

Danke im Voraus 

"Ich brauch jetzt einfach nur Hilfe"

du brauchst hilfe, ein verhalten zu ändern, dass du schon selbst als falsch und schädlich erkannt hast?

da seh ich nur zwei möglichkeiten:
1) lass es in zukunft einfach bleiben (erwachsene, vernünftige menschen schaffen sowas durchaus)
2) such dir professionelle hilfe

hier wird dir keiner helfen können. oder hast du eine idee, was ich tun kann, damit du keine dummheiten mehr machst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 16:56
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und was genau findest Du dann so?

Auf dem Laptop? Dummheiten, die er nach der Trennung mit der letzten machte. eine "geheime" kamera, die er anscheinend immer aufgestellt hat, wenn er Damen besuch erwartete. Und das machte er bis ca 1 Monat, bevor wir uns kennen lernten.

Das ist illegal, ich weiß. Das weiß er. Deswegen hab ich ihn drauf angesprochen und gesagt er soll es löschen. Tat er auch. Und vllt weil ich wissen wollte mit wen ich da zusammen bin? vllt. jemand der sowas online stellt? Was wenn ich zusehen bin? denn wenn es mal online ist, ist es auch zu spät nachzuforschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 16:58
In Antwort auf batweazel

"Ich brauch jetzt einfach nur Hilfe"

du brauchst hilfe, ein verhalten zu ändern, dass du schon selbst als falsch und schädlich erkannt hast?

da seh ich nur zwei möglichkeiten:
1) lass es in zukunft einfach bleiben (erwachsene, vernünftige menschen schaffen sowas durchaus)
2) such dir professionelle hilfe

hier wird dir keiner helfen können. oder hast du eine idee, was ich tun kann, damit du keine dummheiten mehr machst?

Wenn du nichts zu sagen hast, dann sag nichts 

Erspart mir das Augenverdrehen und dir das Tippen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 16:59
In Antwort auf jasmin7190

also sozusagen spionieren weil einem die vergangenheit des partner interssiert

die beste ausrede die ich fürs spionieren je gehört habe

Mein vorheriger Ex hat mir erfolgreich fast 1 Jahr lang verschwiegen zwei Kinder zu haben - tut mir leid wenn ich jetzt mehr interesse als sonst habe^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:08
Beste Antwort

Was ich dank diesen Forum (GoFeminin) gelernt habe:

eine wirkliche Antwort kannst du hier nicht erwarten. Ratschläge etc. alles für die Tonne (bis auf eine Ausnahme (Dankeschön!)). Man bekommt nur mehr Vorwürfe (Ja, ja ist mir bewusst ich habe ein Fehler gemacht... Wer fehlerfrei durchs Leben geht soll doch bitte den ersten Stein schmeißen. Kehrt erstmal vor euerer eigenen Haustüre ihr perfekten, fehlerfreien Menschen  und sucht euch bitte ein anderes Hobby als unnötige Kommentare in Foren zu schreiben... ein Buch lesen oder so...)

Aber HEY! wenigstens gibt hier gleich einen Beitrag , wo man gleich Hilfe bei Selbstmordgedanken bekommt! Denn nach diesen Forum hier braucht man das...

6 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:19
In Antwort auf regana_12053160

Mein vorheriger Ex hat mir erfolgreich fast 1 Jahr lang verschwiegen zwei Kinder zu haben - tut mir leid wenn ich jetzt mehr interesse als sonst habe^^

immer gut den neuen Partner für die Fehler vom ex büßen zu lassen 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:20
In Antwort auf regana_12053160

Auf dem Laptop? Dummheiten, die er nach der Trennung mit der letzten machte. eine "geheime" kamera, die er anscheinend immer aufgestellt hat, wenn er Damen besuch erwartete. Und das machte er bis ca 1 Monat, bevor wir uns kennen lernten.

Das ist illegal, ich weiß. Das weiß er. Deswegen hab ich ihn drauf angesprochen und gesagt er soll es löschen. Tat er auch. Und vllt weil ich wissen wollte mit wen ich da zusammen bin? vllt. jemand der sowas online stellt? Was wenn ich zusehen bin? denn wenn es mal online ist, ist es auch zu spät nachzuforschen...

Er hat die Frauen die bei ihm zu Hause waren heimlich gefilmt

da wäre bei mir die Beziehung sowieso schon vorbei !!!!

so einen Kerl würde ich nicht brauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:22
In Antwort auf jasmin7190

Er hat die Frauen die bei ihm zu Hause waren heimlich gefilmt

da wäre bei mir die Beziehung sowieso schon vorbei !!!!

so einen Kerl würde ich nicht brauchen

ALSO hatte ich jetzt ein Recht darauf rein zu schauen oder nicht? soll ich es jetzt bereuen oder nicht?! hä hä hä 

Ich verzeihe fehler denn: KEIN VERDAMMTER MENSCH IST FEHLERFREI!
Man schmeißt Menschen weg, weil dieser 1 Fehler gemacht hat?

Und er saß heulend vor mir und hasste sich für die Dummheit die er aus lauter verzweiflung gemacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:44
In Antwort auf regana_12053160

ALSO hatte ich jetzt ein Recht darauf rein zu schauen oder nicht? soll ich es jetzt bereuen oder nicht?! hä hä hä 

Ich verzeihe fehler denn: KEIN VERDAMMTER MENSCH IST FEHLERFREI!
Man schmeißt Menschen weg, weil dieser 1 Fehler gemacht hat?

Und er saß heulend vor mir und hasste sich für die Dummheit die er aus lauter verzweiflung gemacht hat.

und jetzt weißt du es und ein das trotzdem nichts hä hä hä

sorry für mich fällt das nicht unter Fehler sondern unter Straftat

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:45
In Antwort auf jasmin7190

und jetzt weißt du es und ein das trotzdem nichts hä hä hä

sorry für mich fällt das nicht unter Fehler sondern unter Straftat

"und änderst trotzdem nichts"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:48
Beste Antwort

Ist dir eigentlich bewusst das keiner Straftatfrei ist? 

Und so gemein das auch klingt, ich entschuldige mich dafür, so wie du schreibst, bezweifle ich sehr stark, dass du Straftatfrei bist...

Sorry, aber so wie du gefühlt unter jede Diskussion antwortest... 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 18:13
In Antwort auf regana_12053160

Ist dir eigentlich bewusst das keiner Straftatfrei ist? 

Und so gemein das auch klingt, ich entschuldige mich dafür, so wie du schreibst, bezweifle ich sehr stark, dass du Straftatfrei bist...

Sorry, aber so wie du gefühlt unter jede Diskussion antwortest... 

ja du kannst es dir ruhig schönreden

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 18:24
In Antwort auf regana_12053160

Ist dir eigentlich bewusst das keiner Straftatfrei ist? 

Und so gemein das auch klingt, ich entschuldige mich dafür, so wie du schreibst, bezweifle ich sehr stark, dass du Straftatfrei bist...

Sorry, aber so wie du gefühlt unter jede Diskussion antwortest... 

Es ist schon etwas anderes, ob jemand bei rot über die Ampel geht oder mal mit etwas überhöhter Geschwindigkeit geblitzt wird  ODER ob man gegen den Willen und ohne Einwilligung fremde Frauen heimlich bei sexuellen Handlungen filmt.

Eigentlich wärst du in der Pflicht gewesen, so etwas anzuzeigen.
Natürlich ist niemand perfekt, aber es gibt einfach Dinge, mit denen man Grenzen überschreitet und die Definitiv nicht Mehrheit ausmacht.
Das ist schon lange kein Kavaliersdelikt mehr und es ist traurig, wie du so etwas decken und noch schön reden kannst.

Die meisten Menschen fangen nicht an zu weinen, weil sie ihre Taten bereuen, sondern weil sie erwischt worden. Sie bemitleiden und beweinen sich nur selber.
Du solltest so viel Lebenserfahrung haben, dass du wissen müsstest, dass jemand der sich selber für eine Tat schämt und das  ernsthaft bereut, die ganzen Sachen bestimmt nicht mehr besitzen würde.

Aber im Endeffekt musst du mit diesem Menschen zusammen leben und damit leben, dir selber die Welt schön zu reden
Viel Erfolg dabei. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 19:18
In Antwort auf regana_12053160

ALSO hatte ich jetzt ein Recht darauf rein zu schauen oder nicht? soll ich es jetzt bereuen oder nicht?! hä hä hä 

Ich verzeihe fehler denn: KEIN VERDAMMTER MENSCH IST FEHLERFREI!
Man schmeißt Menschen weg, weil dieser 1 Fehler gemacht hat?

Und er saß heulend vor mir und hasste sich für die Dummheit die er aus lauter verzweiflung gemacht hat.

Wenn du einen Fehler sowieso verzeihst, frage ich mich allerdings, warum du dann erst krampfhaft welche versuchst, oder wenn du sie großherzig verzeihen kannst.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 9:27

und wieder mal gelöscht

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 18:25
In Antwort auf regana_12053160

ALSO hatte ich jetzt ein Recht darauf rein zu schauen oder nicht? soll ich es jetzt bereuen oder nicht?! hä hä hä 

Ich verzeihe fehler denn: KEIN VERDAMMTER MENSCH IST FEHLERFREI!
Man schmeißt Menschen weg, weil dieser 1 Fehler gemacht hat?

Und er saß heulend vor mir und hasste sich für die Dummheit die er aus lauter verzweiflung gemacht hat.

"Ich verzeihe fehler denn: KEIN VERDAMMTER MENSCH IST FEHLERFREI!"

absichtlich, heimlich und wiederholt die dates mit frauen filmen (man kann sich ja denken, was er da vor allem einfangen wollte ) ist für dich ein FEHLER *)?

na dann noch viel spaß mit deinem helden. aber da du ja offensichtlich auch nicht "straftatfrei" bist, passt ihr ja vielleicht ganz gut zusammen!

*) "fehler" bei menschlichen handlungen sind für mich dinge, die man unabsichtlich oder im affekt falsch macht. der scheiß, den dein freund da gebaut hat, ist für mich schon deutlich mehr als ein "fehler"!
kriminelle handlungen hingegen, die mit voller absicht begangen werden, als "fehler " zu verharmlosen - da gehört schon ein gehöriges maß an naivität dazu... oder natürlich eine entsprechende eigene lockere einstellung zum umgang mit recht und gesetz, um es mal vorsichtig auszudrücken...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 17:53

Okay, nachdem ich das ganze gelesen habe...

kann ich ganz gut verstehen wieso sie sich gelöscht hat... Was ihr hier tut, was das FORUM hier tut, ist nicht helfen, sondern weiter vorwerfen. Jeden ist bewusst, dass was er getan hat, Strafbar ist und nicht nur ein "kleiner Fehler" wie bei Rot über die Ampel zu gehen.

So wie ich das aber rauslese, war das nicht wiederholt sondern eher eine kurze einmalige, vllt auch zweimalige Sache. Nach seiner letzten Trennung. Wie könnte die wohl so abgelaufen sein? Vielleicht ziemlich emotional? Brennen da nicht mal die Sicherungen durch? Gut möglich dass "emotionslosen Menschen" (ich möchte niemanden zu nahe treten) keine Sicherung durch geht.

nach meiner ersten und zum glück einzigen Trennung, habe ich auch eine Dummheit begannen. Ich wusste, der Typ ist verheiratet, doch trotzdem bin ich mit ihn ins Bett. Mehrmals. Ja, da gehören immer zwei dazu und er ist noch schuldiger als ich. Aber für mich war das genauso ein Fehler. Sowas tut man einfach nicht und das wusste ich von Anfang an.

Und wie ging es mir danach? Mein Ego war da. Ich war nicht mehr am Boden zerstört weil ich sitzen gelassen wurde. Da kann man noch so erwachsen sein, wenn die Sicherungen durchbrennen und das emotional, dann brennen sie. Da macht man auch ziemlich strafbares Zeugs, so wie er ohne darüber nach zu denken was man da eigentlich tut.

Mein jetziger Lebensgefährte (30 Jahre alt, haben sogar zwei wundervolle Töchter) wurde mit 21 Jahren von seiner Verlobten sitzen gelassen. Ich kannte ihn zu den Zeitpunkt noch nicht, lernte ihn erst ca. 2 Jahre später kennen.

Jedoch brannten bei ihm auch die Sicherungen durch. Er spionierte ihr komplett hinter her. anscheinend ein paar Wochen durchgehend, solange, bis er gesehen hat, wie sie jemand neues datete. Und da realisierte er es erst was er da tat.

Das erzählte er mir von sich aus, nachdem ich das alte Bilderbuch von ihn und ihr sah. mit dazu all die Bilder die er in seiner "Stalkerzeit" fotograpfierte. Und soll ich ihn jetzt anzeigen? nachdem ich ihn ein halbes Jahr kennen lernte und merkte, was für ein liebevoller Mann er ist? Die Bilder zerstörte er natürlich, nachdem er sie selbst wieder sah, da er sie selbst komplett vergass. Man denkt nicht gerne an schlechte Zeiten zurück. Da vergisst man das gerne mal.

Nein, ich habe ihn nicht angezeigt. Er bereute diese Tat und ich glaube ihn das und das tue ich jetzt, nach gut 8 Jahren Beziehung immer noch. Er ist ein wundervoller Mann und ein wundervoller Vater für unsere zwei Töchter. Vor allem: Es ist Vergangenheit. Er tut es jetzt nicht mehr und ihrer tut es jetzt auch nicht mehr. Hatten wir nicht in irgendeinen Beitrag das mit dem Thema Vergangenheit?

Würdet ihr euren Partner noch anzeigen, wenn so ein Geheimnis an die Luft kommt? selbst, nachdem ihr ihn nur 4-5 Monate kanntet? Mord würde ich jederzeit anzeigen, aber sowas? nur weil man die Kontrolle verloren hat? und er hat doch alles gelöscht. Was gibt es da noch zu anzeigen? hat er denn mehr verbrochen als nur das? 

Und das ist kein bisschen naiv, nur weil man sich in den Menschen hinein versetzen kann und sich denken kann, was ihn dazu getrieben hat. Nicht, weil er es "geil" findet oder um es online zu stellen, sondern einfach, weil er verletzt zurück gelassen wurde. Seit doch froh, dass er auf niemanden los gegangen ist oder jemanden umgebracht hat. Da ist so ein Aussetzer noch harmlos.

Ich finde das handeln richtig und ich bin froh das es noch Menschen gibt, die sich in das Handeln anderer etwas hineinversetzen können. Den wenn nicht wäre jeder Mord gleich Mord, jeder Diebstahl gleich Diebstahl und jedes schlechte Handeln gleich schlechtes Handeln. 

So... weshalb sie wirklich das Thema eröffnet hat...
Nachdem meiner mir das erzählt hat, war ich auch erstmal seeeehr vorsichtig. Das versteht jeder und er wird es auch tun.
Wenn erstmal etwas Gras über die Sache ist, läufts genauso wie vorher, nur wirklich besser.
Und bitte ihn einfach nach 3-4 Wochen, wieder zugriff auf "alles" zu haben. Immerhin muss der Herr auch etwas entgegen kommen. Denn wenn er, als dein Freund, den Zugriff auf was versperrt... dann würde ich wenigstens einen verdammt guten Grund hören. Denn dann ist da etwas, was er dir noch verheimlicht. Und auch wenn es nur die Vergangenheit ist.

Und höre nicht auf das Forum 
Im Internet ist es so einfach anonym Ratschläge zu geben, ohne die Person zu kennen. Da stimme ich deiner Ansicht zum Forum zu

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram