Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin unfruchtbar - wie sag ichs meinem freund

Ich bin unfruchtbar - wie sag ichs meinem freund

19. November 2014 um 15:23

Hallo zusammen , ich weiß seit kurzem das ich keine kinder bekommen kann (bin 19) . Das war eigentlich schon ziemlich hart zu erfahren . Aber meine größte sorge ist wie ich es meinem freund sagen soll . Wir sind jetzt knapp 3 jahre zusammen . Er wünscht sich auch irgendwann mal kinder mit mir , und jetzt hab ich angst das er mich verlässt deswegen . ich weiß nicht ich bin total durcheinander. Wann ist der richtige zeitpunkt sowas zu sagen , und vorallem wie soll ich es sagen . Ich liebe ihn überalles und will ihn nicht verlieren . Wie sehen die männer hier das , wär das für euch ein trennungsgrund ? Oder reagier ich einfach über ?

Mehr lesen

19. November 2014 um 15:30

...
puhhh ganz schwierige Frage....
will er denn überhaupt Kinder , wenn nein hat sich deine ganze Frage erledigt...
wenn ja, dann kann es Probleme geben , dann solltest du vielleicht dich mal irgendwann mit Ihm aussprechen , denn er sollte es ja auch erfahren...
evtl. vorher noch einmal zu einem Doc gehen und da nachfragen welche alternativen es gibt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2014 um 15:52

Also
die eizellen sind bei mir nicht in der lage richtig befruchtet zu werden .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2014 um 15:55


Unfruchtbar heißt ja nicht das man keine Kinder haben kann.
Kommt ja auch drauf an was bei dir nicht "funktioniert"

Aber selbst wenn da gar nichts geht gibt es immer noch Leihmütter, okay dazu müsste man ins "Ausland" (innerhalb von Europa geht das schon), oder eben einfach Adoption.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 11:38

Ehrlich sein
Ich würde ehrlich sein und ihm sagen, dass du beim Arzt warst und der festgestellt hat, dass bei dir eine Störung der Eizellen vorliegt, die dazu führen KANN, dass du auf normalem Wege nicht schwanger werden kannst. Ehrlichkeit währt am Längsten. Ich würde ihm das nicht verheimlichen oder erst in drei bis fünf Jahren damit heraus kommen. Das kann euer Vertrauensverhältnis kaputt machen.

Ich schreibe bewusst KANN, denn erstens ist die Diagnose "unfruchtbar" meist falsch, zweitens gibt es häufig Medikamente für Zyklus- und Hormonstörungen und drittens gibt es immer noch die künstliche Befruchtung. Und manchmal "verwächst" sich sowas, sodass die Welt in drei bis fünf Jahren von allein wieder ganz anders aussieht.

So lange du keine Total-OP hattest und dir die Gebärmutter fehlt, sollte das Kinderkriegen - mit medikamentöser und/ oder ärztlicher Hilfe - kein Problem sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2014 um 0:35

Was ist der Grund?
@selixn
Hi, ich denke zuerst ist es wichtig der Ursache auf den Grund zugehen. Deshalb eine Rückfrage meinerseits, warum hat dir der Arzt gesagt du seist nicht in der Lage Schwanger zu werden?
Denn der Grund für diese Aussage lässt auf vieles schließen und ist sicherlich auch wichtig wenn du es deinem Partner verständlich erklären möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2014 um 10:00

...
Ich kenne auch eine Frau bei der es hieß, sie soll sich damit abfinden, dass sie keine Kinder bekommen kann. Und nun hat sie zwei gesunde Töchter!
Also Kopf nicht hängen lassen. So Diagnosen sind oft einfach nur Quatsch! Mach noch mehr Untersuchungen, geh zu vielen Ärzten, usw. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen