Home / Forum / Liebe & Beziehung / " Ich bin unausstehlich "

" Ich bin unausstehlich "

10. November 2009 um 21:06 Letzte Antwort: 11. November 2009 um 9:01

Bin in der letzten Zeit oft ziemlich genervt und reagiere schnell gereizt oder fühle mich persöhnlich angegriffen. Meistens hat mein Mann das dann abbekommen. Mir tat es jedes Mal im Nachhinein leid aber beim nächsten Mal habe ich wieder genauso reagiert. Ich habe keine Ahnung was mit mir los ist, in der einen Minute mache ich ihn an und in der nächsten will ich von ihm in den Arm genommen werden. Für seine Verhältnisse war er eigentlich sehr geduldig und hat mich auch immer wieder gefragt was los ist, aber gestern ist er ziemlich wütend geworden und hat mich ganz schön zusammen gestaucht. aber wahrscheinlich hab ich das auch verdient. Aber ich mache dass ja nicht mit Absicht, ich weiß selber nicht warum ich mich im Moment so aufführe. Ich fühle mich im Moment einfach überhaupt nicht gut.
Aber ich möchte meinen Mann nicht noch mehr gegen mich aufbringen und außerdem will ich auch selber für mich und auch für unsere Tochter, dass ich mich wieder besser fühle.
Wisst ihr villeicht etwas wasich machen könnte. Und geht es euch auch manchmal so?

Mehr lesen

10. November 2009 um 21:29


tu etwas was dir gut tut, und dann wird es dir wieder besser gehen. Villeicht musst du mal raus aus dem Alltag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2009 um 21:49

So alt bin ich noch nicht
bin erst 27 - also kommen Wechseljahre nicht in Frage.
Und eine neue Pille habe ich auch nicht.
Warum Probleme mit der Schilddrüse? was hat das damit zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2009 um 6:37

Lass mal deine schilddruese...
... nach einer unterfunktion testen. aber bitte bei einem spezialisten. hausaerzte haben da meiner meinung nach keine ahnung von.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2009 um 8:32


Also es gibt schon Dinge mit denen ich im Moment sehr unzufrieden bin... aber was ich daran einfach nicht verstehe, dass ichh deswegen nur noch wegen allem genervt bin. Also eigentlich ist mein Problem mehr, dass ich gerne wissen würde was es für möglichkeiten gibt, dass man selber die Dinge wieder gelassener nimmt und sich nicht so von alles nerven lässt.
Und daher glaube ich nicht dass ich körperlich ein Defizit habe?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2009 um 8:52

Nein so war das nicht gemeint
Ich kann es mir nur einfach nicht vorstellen, aber da ihr euch alle so einig seid, und ich bisher auch nicht wusste dass es etwas miteinander zu tun haben kann werde ich zum Arzt gehen - auch wenn ich es hasse
Und die Gründe waren vorher auch schon da, nur hab ich jetzt noch mal besser drüber nachgedacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2009 um 9:01

Schlecht-drauf-Tage
Die habe ich auch öfters. In letzter Zeit sogar mit erschreckender Regelmäßigkeit. Gestern zum Beispiel war ich den ganzen Tag über mürrisch und deprimiert und schlicht und einfach unausstehlich. Aber als ich dann nach fast zwei Stunden Fitnessstudio nach Hause kam, ging es mir wieder ganz gut. Die "Sport-Endorphine" habe Wunder gewirkt.
Vielleicht hilft es dir ja, wenn du einfach mal eine halbe Stunde laufen gehst. Dann entspannt sich dein Geist, du hast Bewegung und du siehst die ganze Situation nach ein bisschen frischer Luft ganz anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen