Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin so wütend auf meinen Ex, ist das normal??

Ich bin so wütend auf meinen Ex, ist das normal??

10. September 2009 um 9:18 Letzte Antwort: 12. September 2009 um 17:09

Hallo Liebe leute.

ich bin nun schon seit 3 monaten und ein bisschen von meiner ersten großen Liebe getrennt, wir waren 3 jahre zusammen.
Es ging wirklich nicht mehr und wir beide waren seeehr unglücklich in der beziehung, und konnten uns beide nicht ändern, anfangs war es die liebe die uns zusamme hielt, bis ein tag kan an dem er merkte das nicht mehr genug liebe da ist um uns das noch anzutun, ich wusste auch das es nur die gewohnheit war die uns zusammenhielt am schluß , auch wenn wir es mit liebe verwechselten. er hatte dan gleich ne andre, die er in unserer "beziehungspause" kennenlernte. sie war Mitunter ein grund, warum er sich dann so sicher war das die trennung das richtige ist. nun saß ich alleine da, hatte ja alles aufgegeben für ihn, hatte SEINE Freunde, wohnten in SEINER Wohnung usw..ich weiss das es meine schuld ist, denn niemand hat mich dazu gezwungen, doch ich war blind von der ersten liebe und war bereit alles zu tun um bei ihm zu sein....als er mich verließ ( ich wollte ihn schon oft verlassen, hatte nur angst davor was sein wird, da ich ja nichts mehr hätte) wollte ich ihn unbedingt zurück, oder besser gesagt nicht ihn, sondern das gewohnte leben mit ihm. es war ein auf und ab und ich dachte wenn ich ihn als guten freund hätte, wäre nicht mein ganzes leben zerstört. doch ich merkte das ich wieder mein leben aufbauen musste! Und das ich soetwas für keinen mann mehr machen werde, das ich irgendetwas augebe um dann vorm nichts zu stehen, obwohl man ja immer denkt man bleibt ewig zusammen =(

Auf jeden fall spielte er noch ne zeit mit mir und wir hatten immer wieder sex trotz der neuen, er betonte immer wieder das nicht mehr draus würde und er die neue liebte, aber er machte mich kaputt damit....und nun habe ich seit 3 wochen den kontakt föllig abgebrochen, und mir gehts garnicht so schlecht wie gedacht.. ich dachte eig so gut wie nicht mehr an ihn nach dem das erste vermissen weg war, doch jz..mit der zeit hasse ich ihn einfach jedn tag dafür was er mir angetan hat, in der beziehung und bei der trennung. alle kleinen gesten verstehe ich jz und denke "wahhh wie kannst du das nur getan haben du arsch..." und ich merke das er eig so egoistisch und respektlos gegenüber mir war, so kalt und einfach stur usw...ich merke was seine hintergründe für gewisse dinge waren und die waren nicht die besten. und der er einfach so feige gegangen ist und das er es sich so leichte machte indem er mich verließ ne neue holte und mich aber weiter fikkte...und wofür ich ihn am meisten hasse ist. das ich vor dem nichts stehe und er mit einen schlag alles nahm, und er noch alles hatte, den gewohnten alltag die freunde, und das was ihm fehlte, nämlich ich, hatte er einfach mit ner neuen ersetzt die jz in der wohnung wohnt die ICH EINGERICHTET HABE UND DIE WIR UNS AUFGEBAUT HABEN...und sie schläft auf meiner bettseite...MEINER...=( bin so traurig und wütend auf alles....und ich bin soo wütend auf ihn jeden tag aufs neue obwohl ich ihn doch irgendwo vermisse denn er hatte auch sehr viele guten eigenschaften und am anfang der beziehung war er wunderbar...ich möchte ihn aber einfach nicht mehr hassen oder vermissen, ich möchte gar nichts mehr empfinden wenn ich an ihn denke, der hass auf ihn belastet so meinen alltag...aber vielleicht ist es ja der erste weg von ihm loszukommen jz wo ich das erste mal GARKEINEN kontakt mehr mit ihm habe...ist das normal? und wann geht dieser hass endlich vorbei und ich kann wieder freie gedanken für andre dinge haben???

bitte um viiiele antworten!!!

eure wuterfüllte misstuned...=(

Mehr lesen

10. September 2009 um 15:48

Danke liebe cefeu
deine atwort hat mir sehr geholfen, obwohl eig alles was drin stand mir schon längst bewusst ist...=( ich habe sehr viele fehler gemacht, das wusste ich in der beziehung schon, und frisch nach der trennung hab ich mir selber viele vorwürfe gemacht das ich mich nie geändert habe usw...was wäre wenn....das war mein leitspruch, doch jz weiss ich das auch er sich ändern hätte müssen/bzw können, doch er tata es auch nicht. wir kämpften und kämpften und haben eben verloren. und ich hasse mich nun selbst nicht mehr, die phase habe ich überstanden, da mir klar wurde das es immer 2 sind die schuld sind und selten nur einer....und ich find einfach schwer zu ertragen das für mich die trennung um soviel schwere war bzw ist wie für ihn....aber das ist ja meistens so....ich hoffe der hass hört bald auf und irgendwann denke ich an ihn oder sehe ihn oder irgendwas erinnert mich an ihn und uns und ich denke " schön wars " und es wird mir einfach egal sein das es jz vorbei ist =) die erste große liebe vergisst man ja nie, aber ich möchte einfach die ganzen gefühle die ich jz in mir habe loswerden. vielleicht ist es ja wirklich normal wen zu hassen um eben los zulassen, schließlich hat er mich zutiefst verletzt, aber eig. ohne es zu wollen. ich meine JEDER Hat das recht eine beziehung zu beenden in der er nicht glücklich ist, und das respektiere ich auch. und dabei muss er mir keine rechenschaft ablegen...eig glasklar, aber doch schwer zu ertragen.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. September 2009 um 13:48

Ach Maus,
das ist so unfassbar...mir steht der Auszug noch bevor...dann werde ich sofort seine Nummer löschen. ... ich glaube sie wissen gar nicht, was es bedeutet sich eine neue Existenz aufbauen zu müssen, vor allem auch was es kostet....Hass ist gut, Wut ist auch gut.....Habe gestern das Ärztelied 100x angehört und mitgeschrien...mach das!!"Bewegungslos" habe ich dann auch gleich noch drangehangen... Wenn ich alleine wohnen werde, werde ich denke ich auch in Therapie gehen, damit ich einfach möglichst schnell ohne großen Schaden für die Zukunft die Trennung verarbeiten kann...
Ich habe jetzt zum 2.x alles für einen Mann aufgegeben... wobei ich beim 1. Mal die Beziehung beendet habe und davor genug Zeit für Wohnungssuche hatte. Es wird kein 3. MAL mehr geben!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. September 2009 um 17:09


ja mir tut es eig auch sehr leid das ich ihn hassen muss, wir hatte ja anfangs ne freundschaft, und er bewies mir x -mal das er es ernst meint und hat alles gegeben, aber wir stritten auch öfters, da ich seehr eifersüchtig noch war und auch noch eig voll gereitz, ich dachte ich hätte ihm verziehen und dachte mir jeder hat das recht zu gehen und er wollte mir nicht absichtilich soo wehtun, aber ich merkte n bisschen später das ich noch tief verletzt bin und das er eig. dran schuld ist und ich konnte ihm einfach in meinem inneren noch nicht verzeihen....das is immer son machtkampf zwischen meinem Kopf/verstand und meinem herzen, ich hab den kontakt abgebrochen mit dem versprechen das ich mich melde sobald ich bereit bin und wir dann ne freundschaft haben, bin mir aber im moment nicht sicher ob ich das möchte bzw kann. ob es nicht alte wunden aufreisst und ich vl wieder gefühle entwickel weil alles so vertraut ist. ich weiss auch nicht ob ich dann noch an ihn denke und mir das ganze antun werde...ich habe genug freunde!!! Aber wer weiss was die zeit bringt. er weiss nich wie sehr ich momentan wütend auf ihn bin, werde ihm das auch nicht so direkt sagen. ich warte ab und höre das farin urlaub lied das ich in nem entry veröffentlich habe das hilft

danke an alle und wünsch euch auch alles gute, und wir werden es schaffen, ich habe mir meine neue existens schon aufgebaut und zum ersten mal weiss ich wie stark ich eig. bin,..welch mensch ich eig bin , ein anderer als in der beziehung, und sobald das überstanden ist, weiss ich, das jeder schmerz vorbei geht.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club