Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin so verzweifelt...

Ich bin so verzweifelt...

16. November 2013 um 18:55

nachdem ich in letzter zeit hier im forum öfter erfolglos nach ähnlichen problem wie dem meinen gesucht habe, werde ich jetzt einfach mein problem hier reinschreiben.. einerseits um mir alles von der seele zu schreiben, andererseits vielleicht um andere meinungen dazu zu hören..

ich bin momentan total verzweifelt, sitze zu hause rum, heulend, wartend, und weiß nichts mit mir anzufangen.

alles begann im sommer, als ich auf einer party diesen mann kennenlernte. eine freundin von mir kannte ihn schon und er bat sie, ihn mich vorzustellen, da ich ihm anscheinend recht gut gefiel. so kamen wir ins gespräch, wir verstanden uns auf anhieb total gut und wir tauschten am ende des abends unsere nummern aus und ich ging nach hause. er hatte sehr viel charme und humor, ich hatte wirklich viel spaß mit ihm.

gleich am nächsten tag meldete er sich bei mir und so kam es, dass wir uns die wochen drauf wirklich oft trafen und gemeinsam etwas unternahmen, es war wirklich toll, ich mochte ihn sehr und er mich auch, dass wusste ich weil er es zu mir sagte und auch seine freunde sagten mir, dass er mich wirklich mag. sogar, als er mit seinen freunden eine woche am ballermann verbrachte rief er mich an, was ich wirklich nicht erwartete.^^

ich war auf wolke sieben.. alles schien perfekt zu sein.
doch dann wurde es langsam herbst und im oktober begann mein studium wieder. leider studiere ich in einer anderen stadt, ca. 2 stunden von meinem heimatort entfernt, ich bin aber fast jedes wochenende zu hause. und er meinte auch immer, dass er damit kein problem hat.

nun seit einer weile ist es so, dass er sich kaum mehr meldet. ich weiß dass er große probleme bei der arbeit hat und dass ihn das ziemlich mitnimmt und er oft gereizt ist deswegen. ich merke sogar in seinen sms, dass er nicht gut drauf ist, er lässt sich aber nicht helfen, er meint er käme selber damit zurecht und will auch nicht drüber reden. ich nahm an, dass es wahrscheinlich nur eine phase ist und dass alles wieder besser werden würde mit der zeit; ich wollte einfach verständnisvoll sein. aber so wurde es irgendwie nicht, er zeigte kaum noch interesse an mir, meldete sich nicht mehr und ja, irgendwann verlor ich die geduld und fragte ihn was eig los sei, und ob er überhaupt noch interesse an mir hat.
darauf kam eben wieder das mit seiner arbeit, und dass er nicht nur mir gegenüber so ist, sondern auch gegenüber seinen freunden.
zwei tage später trafen wir uns zufällig abends beim ausgehen mit freunden und er lud mich auf ein getränk ein und er entschuldigte sich für alles und erklärte mir nochmal alles und es war ok. im laufe des abends verloren wir uns aus den augen und später rief er an und wir trafen uns wieder, er war dann total betrunken und war wirklich komisch drauf, er beschimpfte sogar meine freunde. ich war wirklich sauer auf ihn.
am nächsten tag entschuldigte er sich für sein verhalten usw... es lief wirklich alles sehr komisch.. er war wie ein anderer mensch, er war nicht mehr der den ich kennengelernt habe.

ich warte nun immer verzweifelt darauf dass er sich meldet, und letztes wochendende hat er das auch, und er fragte mich, ob wir wieder was unternehmen wollen, dieses wochenende. ich sagte zu, und freute mich sehr, in der hoffnung dass alles wieder zum alten kam. unter der woche hatten wir nochmal kontakt, jedoch war er wieder komplett schlecht drauf, und ich dachte, ich spreche am wochenende mit ihm, wenn wir uns persönlich sehen. doch jetzt ist das wochenende da, und er hat sich nicht wieder gemeldet. ich fühle mich so sitzengelassen, ich bin so verzweifelt, noch nie habe ich jemanden so gemocht wie ihn.

ich bin wirklich, wirklich traurig.
ich habe in meiner vergangenheit schon oft die gleiche erfahrung gemacht, eben dass ich jemanden sehr mochte, doch irgendwann meldete er sich einfach nicht mehr bei mir. ich hatte noch nie eine feste beziehung, da es immer kurz bevor es richtig ernst wurde, irgendwas schief lief. leider weiß ich nicht was.

ich hatte nun bei ihm von anfang an angst, dass mir mit ihm das selbe passieren könnte, doch er ist anders als die anderen, alle sagten mir, er sei perfekt für mich, er würde das nicht tun. doch nun muss ich mir eingestehen, dass wohl genau das wieder passiert ist.
und ich weiß einfach nicht warum. nun fange ich an, die fehler bei mir zu suchen, was aber nicht zu mir passt.. ich habe normalerweise ein gesundes selbstbewusstsein, aber langsam fängt es an zu bröckeln. ich bin 19 jahre alt und frage mich was falsch an mir ist... warum verlassen mich immer alle bevor es ernst wird?

meine freunde meinen, es liegt wirklich nicht an mir, er komme nur einfach momentan mit seinem leben nicht zurecht. zu einem großen teil denke ich das auch, aber warum lässt er mich ihm dann nicht beistehen? ich würde so gerne für ihn da sein, aber er lässt mich nicht mehr an ihn ran. deshalb habe ich auch oft das gefühl, dass er einfach das interesse an mir verloren hat.
leider hoffe ich immer die ganze zeit dass er sich meldet

ich weiß, das hier ist alles ein großes durcheinander, aber ich bin so verwirrt, verunsichert und verzweifelt.
ich würde mich über ein paar aufbauende worte freuen..

liebste grüße an euch alle



Mehr lesen

16. November 2013 um 19:11

Ich dachte eigentlich ich kenne ihn.

.. und dass er ein guter kerl ist - das denke ich im grunde immer noch
aber wahrscheinlch will ich mir einfach nicht eingestehen dass er es nicht ist, ich hab keine ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2013 um 21:16

Ich würde..
mich einfach nicht mehr melden. Wenn es tatsächlich nur eine Phase ist oder sonst was, wird er sich melden. Wenn nicht, dann ist das eben so. Bin nämlich in der selben Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2013 um 23:03
In Antwort auf rsismn_12959765

Ich würde..
mich einfach nicht mehr melden. Wenn es tatsächlich nur eine Phase ist oder sonst was, wird er sich melden. Wenn nicht, dann ist das eben so. Bin nämlich in der selben Situation.

Ja..
Genau das mache ich zur zeit. nur kann ich bald nicht mehr.. ich kann doch nicht ewig warten..
Es wäre so viel einfacher wenn er einfach sagen würde, dass er mich nicht mehr will.

Willst du erzählen wie es bei dir ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2013 um 23:24
In Antwort auf cissy_12377321

Ja..
Genau das mache ich zur zeit. nur kann ich bald nicht mehr.. ich kann doch nicht ewig warten..
Es wäre so viel einfacher wenn er einfach sagen würde, dass er mich nicht mehr will.

Willst du erzählen wie es bei dir ist?

Meld
Dich doch mal per PN. Dann können wir uns austauschen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2013 um 18:02

Hallo
Ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Sicher war es anstrengend, riskant sogar, zu hoffen, dass eben dieser Mann anders ist, als alle anderen. Fast wie eine Frau, die nur betrogen worden ist und nun hofft, dass dieser Mensch, der was besonderes sein soll, anders ist. (Nur nicht so gravierend!).
Dass da dein Vertrauen langsam bricht, ist nur verständlich. Vielleicht liegt es an der Entfernung, zu wissen, dass du nun doch nicht "da" bist, dass ihr doch nur schreibt. Dabei können viele Gefühle abstumpfen.
Allerdings kann es auch sein, dass er in weitaus gravierendere Angelegenheiten, zwecks Arbeit, mit hineingezogen wurde, als du denkst.

Du solltest dich allerdings nicht so kaputt machen. Deine Freunde sagen, es liegt nicht an dir. Du selbst sagst, dein Selbstbewusstsein ist gesund. Das zeigt, dass du etwas Gutes verdient hast und das solltest du dir selbst auch sagen können. Nun, ich persönlich würde ihn vor die Wahl stellen. Entweder er spricht mit dir über seine Probleme, oder er wird dich nicht wiedersehen. Wärt ihr zusammen, was würdest du tun? Zu einer Beziehung gehört Vertrauen. Wenn er es dir jetzt schon nicht entgegenbringen kann, bevor ihr richtig zusammengehört... dann wird sie scheitern.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2013 um 21:05
In Antwort auf shahar_11862302

Hallo
Ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Sicher war es anstrengend, riskant sogar, zu hoffen, dass eben dieser Mann anders ist, als alle anderen. Fast wie eine Frau, die nur betrogen worden ist und nun hofft, dass dieser Mensch, der was besonderes sein soll, anders ist. (Nur nicht so gravierend!).
Dass da dein Vertrauen langsam bricht, ist nur verständlich. Vielleicht liegt es an der Entfernung, zu wissen, dass du nun doch nicht "da" bist, dass ihr doch nur schreibt. Dabei können viele Gefühle abstumpfen.
Allerdings kann es auch sein, dass er in weitaus gravierendere Angelegenheiten, zwecks Arbeit, mit hineingezogen wurde, als du denkst.

Du solltest dich allerdings nicht so kaputt machen. Deine Freunde sagen, es liegt nicht an dir. Du selbst sagst, dein Selbstbewusstsein ist gesund. Das zeigt, dass du etwas Gutes verdient hast und das solltest du dir selbst auch sagen können. Nun, ich persönlich würde ihn vor die Wahl stellen. Entweder er spricht mit dir über seine Probleme, oder er wird dich nicht wiedersehen. Wärt ihr zusammen, was würdest du tun? Zu einer Beziehung gehört Vertrauen. Wenn er es dir jetzt schon nicht entgegenbringen kann, bevor ihr richtig zusammengehört... dann wird sie scheitern.

Gruß

Danke
..für deinen Rat. Es ist schön, dass hier Antworten kommen obwohl man sich eigentlich völlig fremd ist. Da fühlt man sich gleich nicht mehr so allein.

Aber momentan habe ich das Gefühl, dass er seine Wahl schon getroffen hat... ohne es mir zu sagen.
Und ich kann nichts tun, außer es hinzunehmen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2013 um 11:09

Kein melden,
kein Interesse.. so sieht das leider aus.. Du bist praktisch nur der Lückenfüller..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen