Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin so verrückt nach ihr

Ich bin so verrückt nach ihr

8. Februar 2011 um 18:51

Hallo Leute,

schon komisch hier als Kerl etwas rein zu schreiben. Aber man(n) muss ja auch mal über seinen Schatten springen.

Ich bin jetzt genau seit einem Monat mit meiner Freundin zusammen. Sie ist meine Mrs. Right. Da bin ich mir sicher. Sie hat auch schon eine knapp 2 jährige Tochter mit der ich mich auch super verstehe. Nur diese Verlustängste machen mich fertig. Sie ist die Frau mit der ich alt werden möchte. Ich bekomme mit wie sie mit ihrer Tochter um geht und möchte deshalb das sie mir irgendwann mein erstes Kind schenkt. Meine Gefühle für sie sind so intensiv, dass man das garnicht beschreiben kann.
Ich habe aber ständig angst das es doch schneller vorbei sein kann als mir lieb ist. Und das macht mich fertig. Weil ich denke das sie ja irgendwann auch finanzielle Sicherheit haben möchte. Nur die kann ich ihr im Moment einfach nicht bieten. Dabei will ich ja bloß das sie glücklich ist. Sie ist mein Leben. Ohne sie will ich nicht sein. Ich muss auch dazu sagen das es neben ihr nur noch drei Menschen gibt die ich liebe und vertraue. Meine zwei besten Kumpels und meine Mum. Also kann man die wirklich an einer Hand abzählen.
In den letzten knapp 2 Jahren ist auch ziemlich viel passiert. Ich musste auf zwei Beerdigungen von zwei geliebten Menschen. Dann wusste ich eine Zeit lang nicht ob meine Mum Krebs hat oder nicht. Dann gab es noch einen Unfall von einem Arbeitskollegen von mir der seitdem im Wachkoma liegt.
Sie ist das Beste was mir passieren konnte. Ich habe aber jeden Tag angst das sie am nächsten Tag nicht mehr da ist. Auch wenn sie mir schreibt, dass sie eine sehr lange Zeit mit mir zusammen bleiben möchte.
Für mich ist die Beziehung mit ihr irgendwie zu schön um wahr zu sein. Deswegen ständig diese Ängste. Ich brauche echt Hilfe deswegen.

Mehr lesen

8. Februar 2011 um 19:25

Aber ich
will ihr ein guter Freund sein. Ich habe auch ständig das Gefühl unter einem gewissen Konkurrenzdruck zu stehen. Das irgendwann einer ankommt, der ihr mehr bieten kann als ich. Ich fühle mich als müsste ich ihr jeden Tag beweisen, dass sie es bei mir trotzdem gut hat. Ich habe deswegen ja auch schon einen Termin beim Psychotherapeuthen. Ich will nämlich auf keinen Fall, dass durch meine Selbstzweifel die Beziehung in die Brüche geht. Leider ist der Termin erst am 21.03.
Und wie im vorherigen Post schon erwähnt, habe ich seit der ersten Beerdigung irgendwie einen psychischen Knacks weg. Ich sehe in jedem Typen eine Konkurrenten.

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 19:36

Hallo
Ihr seid erst seid einem Monat zusammen,sie wird genau so verrückt nach dir sein.
Deine Verlusangst kommt von den Dingen die du erlebt hast und noch verarbeiten musst.Du hast ja schon einen Termin,bis dahin rede doch mit jemand anderen darüber.
Erdrück sie nicht mit deine Verliebtheit,du willst doch das Liebe daraus wird
Wenn dir das schreiben doch so gut tut dann fang doch mit einem Tagebuch an wo du deine Ängste und Sorgen rein schreiben kannst.
lg

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 19:38
In Antwort auf torti04

Hallo
Ihr seid erst seid einem Monat zusammen,sie wird genau so verrückt nach dir sein.
Deine Verlusangst kommt von den Dingen die du erlebt hast und noch verarbeiten musst.Du hast ja schon einen Termin,bis dahin rede doch mit jemand anderen darüber.
Erdrück sie nicht mit deine Verliebtheit,du willst doch das Liebe daraus wird
Wenn dir das schreiben doch so gut tut dann fang doch mit einem Tagebuch an wo du deine Ängste und Sorgen rein schreiben kannst.
lg

Ach ja
Ich brauch auch keinen Mann für meinen Lebensunterhalt,der beschreite ich auch selber.
Und deine Freundin hat ja auch schon ein Kind und macht wohl dieses auch schon länger.
Versteh gar nicht wie Männer darauf immer kommen
lg

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 19:44
In Antwort auf torti04

Hallo
Ihr seid erst seid einem Monat zusammen,sie wird genau so verrückt nach dir sein.
Deine Verlusangst kommt von den Dingen die du erlebt hast und noch verarbeiten musst.Du hast ja schon einen Termin,bis dahin rede doch mit jemand anderen darüber.
Erdrück sie nicht mit deine Verliebtheit,du willst doch das Liebe daraus wird
Wenn dir das schreiben doch so gut tut dann fang doch mit einem Tagebuch an wo du deine Ängste und Sorgen rein schreiben kannst.
lg

Sie...
...meint ja, als ich sie drauf angesprochen habe, dass die Phase der Verliebtheit bei ihr schon vorbei ist und jetzt in der Phase ist die Liebe heißt. Es ist halt schwer ein gesundes Mittelmaß zu finden. Ich möchte z.B. jeden Tag und jede Nacht mit ihr verbringen. Sie hat damit auch kein Problem und meint jetzt nicht das ich klammern würde.

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 19:46
In Antwort auf torti04

Ach ja
Ich brauch auch keinen Mann für meinen Lebensunterhalt,der beschreite ich auch selber.
Und deine Freundin hat ja auch schon ein Kind und macht wohl dieses auch schon länger.
Versteh gar nicht wie Männer darauf immer kommen
lg

Ich schätze...
...das Männer so denken weil sie Männer sind. Ich möchte ihr Fels in der Brandung sein. Der sie auch mal auffangen kann, wenn sie in finanzieller Not steckt.

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 19:48
In Antwort auf jimmy1985

Sie...
...meint ja, als ich sie drauf angesprochen habe, dass die Phase der Verliebtheit bei ihr schon vorbei ist und jetzt in der Phase ist die Liebe heißt. Es ist halt schwer ein gesundes Mittelmaß zu finden. Ich möchte z.B. jeden Tag und jede Nacht mit ihr verbringen. Sie hat damit auch kein Problem und meint jetzt nicht das ich klammern würde.

Mmh
versteh mich nicht falsch,aber nach einem Monat kann man doch noch nicht von Liebe reden
Liebe heisst den anderen so zu nehmen und zu akzeptieren wie er ist mit seinen Macken.
Und ich denke dafür hattet ihr noch viel zu wenig Alltag gehabt.
Das man in der verliebtheit das klammern nicht sieht ist auch demnach normal.
Soll jetzt nicht heissen dads es so ist und das es sowas nicht gibt,aber vorstellen kann ich es mir nicht.
lg

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 19:50
In Antwort auf torti04

Mmh
versteh mich nicht falsch,aber nach einem Monat kann man doch noch nicht von Liebe reden
Liebe heisst den anderen so zu nehmen und zu akzeptieren wie er ist mit seinen Macken.
Und ich denke dafür hattet ihr noch viel zu wenig Alltag gehabt.
Das man in der verliebtheit das klammern nicht sieht ist auch demnach normal.
Soll jetzt nicht heissen dads es so ist und das es sowas nicht gibt,aber vorstellen kann ich es mir nicht.
lg

Wir...
...kannten uns ja schon vorher. Sie sagt auch das sie mich ja so kennen gelernt hat wie ich bin. Deswegen glaube ich ihr schon das sie jetzt in der "Liebe-Phase" ist.

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 19:57
In Antwort auf jimmy1985

Wir...
...kannten uns ja schon vorher. Sie sagt auch das sie mich ja so kennen gelernt hat wie ich bin. Deswegen glaube ich ihr schon das sie jetzt in der "Liebe-Phase" ist.

Okay
warum machst du dir denn dann Gedanken?
Sie kennt dich und weiss dann wohl auch wie es um dich steht und hat sich trotzdem auf dich ein gelassen
Das du ihr in nächster Zeit nicht das bieten kannst was du gerne willst ist ihr ja dann wohl klar.
lg

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:01
In Antwort auf torti04

Okay
warum machst du dir denn dann Gedanken?
Sie kennt dich und weiss dann wohl auch wie es um dich steht und hat sich trotzdem auf dich ein gelassen
Das du ihr in nächster Zeit nicht das bieten kannst was du gerne willst ist ihr ja dann wohl klar.
lg

Ich...
...weiß ja nicht wie wichtig es z.B. ist, dass der neue Freund auch mit dem Kind gut klar kommt. Welchen Stellenwert hat denn eine gesunde beziehung zwischen Freund und Kind? Weil mehr als ihr und ihrem Kind mit Respekt und Liebe zu begegnen kann ich zur Zeit nicht. Das ist alles was ich ihr bieten kann.

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:05
In Antwort auf jimmy1985

Ich...
...weiß ja nicht wie wichtig es z.B. ist, dass der neue Freund auch mit dem Kind gut klar kommt. Welchen Stellenwert hat denn eine gesunde beziehung zwischen Freund und Kind? Weil mehr als ihr und ihrem Kind mit Respekt und Liebe zu begegnen kann ich zur Zeit nicht. Das ist alles was ich ihr bieten kann.

Und
das ist verdammt viel.Für eine Mama ist es überaus wichtig das der neue Partner mit dem Kind zurecht kommt,denn ein Kind steht immer an erster Stelle.Zumindest sollte es so sein.
Unterstütze sie wie du kannst,wenn sie Arbeiten geht und du zur Zeit nicht dann helf im Haushalt etc.
Aber bitte du darfst dich dafür nicht aufgeben,vergess das nicht.
Sei du immer noch du,trotz allem.
lg

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:13
In Antwort auf torti04

Und
das ist verdammt viel.Für eine Mama ist es überaus wichtig das der neue Partner mit dem Kind zurecht kommt,denn ein Kind steht immer an erster Stelle.Zumindest sollte es so sein.
Unterstütze sie wie du kannst,wenn sie Arbeiten geht und du zur Zeit nicht dann helf im Haushalt etc.
Aber bitte du darfst dich dafür nicht aufgeben,vergess das nicht.
Sei du immer noch du,trotz allem.
lg

Aber...
...das sagt sich so leicht. Sie weiß ja das ich mir wünsche das sie mir mein erstes Kind schenkt. Weil ich so stolz auf sie bin, wie sie mit ihrer Tochter umgeht. Das beeindruckt mich jedes Mal. Und die Kleine ist manchmal eine richtige Diva.
Ich (26) gehe langsam aber sicher auf die 30 zu. Manchmal wünschte ich mir selbst ein eigenes Kind zu haben. Einfach mal um einen Halt im Leben zu haben. Zur Zeit ist sie aber das Einzige was mich am Leben hält. Die Kleine ist dabei ein willkommenes Beiwerk.

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:17
In Antwort auf jimmy1985

Aber...
...das sagt sich so leicht. Sie weiß ja das ich mir wünsche das sie mir mein erstes Kind schenkt. Weil ich so stolz auf sie bin, wie sie mit ihrer Tochter umgeht. Das beeindruckt mich jedes Mal. Und die Kleine ist manchmal eine richtige Diva.
Ich (26) gehe langsam aber sicher auf die 30 zu. Manchmal wünschte ich mir selbst ein eigenes Kind zu haben. Einfach mal um einen Halt im Leben zu haben. Zur Zeit ist sie aber das Einzige was mich am Leben hält. Die Kleine ist dabei ein willkommenes Beiwerk.

Okay
Beiwerk - klär mich auf was du damit meinst?

Und beim Baby solltest du dich noch gedulden,das wäre dann doch zu früh.
Ich denke du solltest erstmal deine Verlustangst überwinden.
lg

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:25
In Antwort auf torti04

Okay
Beiwerk - klär mich auf was du damit meinst?

Und beim Baby solltest du dich noch gedulden,das wäre dann doch zu früh.
Ich denke du solltest erstmal deine Verlustangst überwinden.
lg

Mit...
...Beiwerk meine ich das ich von Anfang an nichts dagegen hatte, dass sie ein Kind hat. Ich finde es sogar schön das da noch so eine kleine Lady mit dabei ist. Mich erfüllt es jedes mal mit Stolz, wenn ich sie auf den Arm nehmen soll oder sie, anstatt zu ihrer Mutter, auch mal zu mir kommt.

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:26
In Antwort auf torti04

Mmh
versteh mich nicht falsch,aber nach einem Monat kann man doch noch nicht von Liebe reden
Liebe heisst den anderen so zu nehmen und zu akzeptieren wie er ist mit seinen Macken.
Und ich denke dafür hattet ihr noch viel zu wenig Alltag gehabt.
Das man in der verliebtheit das klammern nicht sieht ist auch demnach normal.
Soll jetzt nicht heissen dads es so ist und das es sowas nicht gibt,aber vorstellen kann ich es mir nicht.
lg


Doch, nach einem Monat kann es durchaus schon Liebe sein!

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:27
In Antwort auf jimmy1985

Aber ich
will ihr ein guter Freund sein. Ich habe auch ständig das Gefühl unter einem gewissen Konkurrenzdruck zu stehen. Das irgendwann einer ankommt, der ihr mehr bieten kann als ich. Ich fühle mich als müsste ich ihr jeden Tag beweisen, dass sie es bei mir trotzdem gut hat. Ich habe deswegen ja auch schon einen Termin beim Psychotherapeuthen. Ich will nämlich auf keinen Fall, dass durch meine Selbstzweifel die Beziehung in die Brüche geht. Leider ist der Termin erst am 21.03.
Und wie im vorherigen Post schon erwähnt, habe ich seit der ersten Beerdigung irgendwie einen psychischen Knacks weg. Ich sehe in jedem Typen eine Konkurrenten.


Jeder Tipp, der dir hier gegeben wird, wird von dir mit einem "Aber" zunichte gemacht Nimm es doch einfach mal an und versuche es umzusetzen, denn anders, als es dir hier reflektiert wird kannst du es nicht gestalten. Es sind oft erfahrene Frauen, die hier Ratschläge geben, denen kannst du ruhig trauen

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:37
In Antwort auf schmollfisch


Jeder Tipp, der dir hier gegeben wird, wird von dir mit einem "Aber" zunichte gemacht Nimm es doch einfach mal an und versuche es umzusetzen, denn anders, als es dir hier reflektiert wird kannst du es nicht gestalten. Es sind oft erfahrene Frauen, die hier Ratschläge geben, denen kannst du ruhig trauen

Es...
...gibt ABER auch neben Weiß noch Schwarz. Eine andere Seite der Medaille.

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:40
In Antwort auf jimmy1985

Es...
...gibt ABER auch neben Weiß noch Schwarz. Eine andere Seite der Medaille.


Dir ist wirklich nicht anders als über einen Psychologen zu helfen...bei euch gibt es noch gar kein Schwarz, sondern nur Rosa...eig. doch du scheinst ein ziemlicher Schwarz-Maler zu sein...bitte unterdrücke sie nicht zu sehr mit deinen negativen Gedanken

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:44
In Antwort auf schmollfisch


Dir ist wirklich nicht anders als über einen Psychologen zu helfen...bei euch gibt es noch gar kein Schwarz, sondern nur Rosa...eig. doch du scheinst ein ziemlicher Schwarz-Maler zu sein...bitte unterdrücke sie nicht zu sehr mit deinen negativen Gedanken

Es...
...sind aber auch die Erfahrungen die man gemacht hat mit den Jahren. Ich weiß das nicht jede so ist wie die Ex. Aber mit jeder Enttäuschung wächst auch das Misstrauen.

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:46
In Antwort auf jimmy1985

Es...
...sind aber auch die Erfahrungen die man gemacht hat mit den Jahren. Ich weiß das nicht jede so ist wie die Ex. Aber mit jeder Enttäuschung wächst auch das Misstrauen.

Dann solltest du aber fair genug sein...
und deiner neuen Liebe die Chance geben, dir das Gegenteil zu beweisen. Man kann nicht alle Menschen über einen Kamm scheren, also genieße dein Glück und zweifel nicht alles an, es ist nämlich schon eine Menge wert, wenn der neue Partner ein Kind aus einer früheren Beziehung akzeptiert!

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:54
In Antwort auf heartsease


Doch, nach einem Monat kann es durchaus schon Liebe sein!

....
Definier mal liebe?
Lg

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:57
In Antwort auf jimmy1985

Mit...
...Beiwerk meine ich das ich von Anfang an nichts dagegen hatte, dass sie ein Kind hat. Ich finde es sogar schön das da noch so eine kleine Lady mit dabei ist. Mich erfüllt es jedes mal mit Stolz, wenn ich sie auf den Arm nehmen soll oder sie, anstatt zu ihrer Mutter, auch mal zu mir kommt.

....
Dann geniess es doch erstmal was du jetzt hast.
Immer ein Schritt nach dem anderen,mit Zeit dazwischen wohlgemerkt.
Wie solltemanmeinen es gesagt hat weiter gehen und sehen und so
Lg

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 20:57
In Antwort auf schmollfisch

Dann solltest du aber fair genug sein...
und deiner neuen Liebe die Chance geben, dir das Gegenteil zu beweisen. Man kann nicht alle Menschen über einen Kamm scheren, also genieße dein Glück und zweifel nicht alles an, es ist nämlich schon eine Menge wert, wenn der neue Partner ein Kind aus einer früheren Beziehung akzeptiert!

Es...
...gab aber letztens eine Situation, wo ich echt ins zweifeln gekommen bin.
Da hat sie sich im Chat mit einem Typen verabredet, das er sie doch mal auf Arbeit besuchen soll. Ihre Handynummer hat er auch schon. Ich habe aber das Gefühl, das er sich mehr erhofft. Ich habe ihr gesagt das ich kein gutes Gefühl bei ihm habe. Weil er mit seinen Gästebucheinträgen wirklich sehr aufdringlich war mit Zweideutigkeiten.
Da weiß ich nicht was ich davon halten soll. Sie hat ihm zwar im Chat die Freundschaft gekündigt und mir versprochen den Kontakt zu unterbinden, aber woher weiß ich das sie nicht mit ihm telefoniert oder SMS schreibt?!

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 21:01
In Antwort auf jimmy1985

Es...
...gab aber letztens eine Situation, wo ich echt ins zweifeln gekommen bin.
Da hat sie sich im Chat mit einem Typen verabredet, das er sie doch mal auf Arbeit besuchen soll. Ihre Handynummer hat er auch schon. Ich habe aber das Gefühl, das er sich mehr erhofft. Ich habe ihr gesagt das ich kein gutes Gefühl bei ihm habe. Weil er mit seinen Gästebucheinträgen wirklich sehr aufdringlich war mit Zweideutigkeiten.
Da weiß ich nicht was ich davon halten soll. Sie hat ihm zwar im Chat die Freundschaft gekündigt und mir versprochen den Kontakt zu unterbinden, aber woher weiß ich das sie nicht mit ihm telefoniert oder SMS schreibt?!

Da gibt es so ein ganz verrücktes Wort...
das nennt sich Vertrauen Wenn du schon nach einem Monat daran zweifelst, dann seh ich wirklich keine Zukunft für eure Beziehung.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen