Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin so unbelehrbar...

Ich bin so unbelehrbar...

7. Februar 2009 um 22:01

Hallöchen,

ich muss es einfach loswerden, müsst nix schreiben, naja super wäre es, aber ich muss es einfach kurz schreiben.

Oje...wo fang ich an...

wird aber länger...

Als ich damals 17 war hatte ich einen Freund mit dem ich 2 Jahre zusammen war, wir bekamen auch einen Sohn, naja ungewollt, aber ist nicht das Thema.
2 Wochen nach der Geburt trennten wir uns beide voneinander (beide haben guten Kontakt zueinander-vater und sohn) egal. Jedenfalls bin ich leider sehr jähzornig damals gewesen, sehr eifersüchtig und besitzergreifend. Und ich weiss es nicht wieso! Ich hab immer Komplimente bekommen und hatte einige Verehrer (also will damit sagen dass ich somit keine Komplexe oder so habe), habe auch einen guten Beruf usw. es klappt so schon, nur woher kommt meine Besitzergreifende art und mein Jähzorn? Und jedesmal leide ich soooo schrecklich nach einer Trennung, es ist wirklich schlimm. So schlimm, dass ich mich krank schreiben lasse, nix essen kann, usw. Es schlägt mir auf den Magen, ich verspüre eine unendliche Trauer und wünsche mir jedesmal dass mich ein LKW überfährt und die welt untergeht. Und mein weniges selbtbewusstsein ist nicht im Keller, sondern 100 km unter der Erde...ein Wunder dass ich die schlimme zeit nach der Trennung von meinem Ex verkraftet hab. Naja, nach 1 jahr tägliches weinen...
Ich denke immer ich bin nicht gut genug...

Das ganz ist nun fast 3 Jahre her...zwischendurch hatte ich Dates usw.

Okay, vor 8 Monaten war ich mit einer Freundin was trinken und flirtete ein wenig mit dem Kellner, der mich danach bat ihm meine Nummer zu hinterlassen. Ich dachte erst "ach ich bin doch eh eine von vielen" aber so war es nicht. Er ist wirklich toll, ist 25 und hat auch was im Kopf. Er akzeptiert mein Kind usw.
Jetzt sind wir 8 Monate zusammen und ich kenne ja meinen Fehler, diesen Jähzorn, und der Sven ist so einfach gestrikt dass ich garnicht jähzornig sein kann, ihr wisst wie ichs meine....es harmoniert eben. Nur gibt es ein Problem, das bin ich. Ich enge ein. und ich weiss das ist falsch. Z.b. wenn er nicht anruft ruf ich an und frag wieso weshalb warum ich bohre ohne ende ohne Kontrolle, bis er richtig sauer ist und wir Streit haben und das kommt oft vor. Und er "warnt" mich auch dass es ihm stinkt dass wir am Telefon streiten und wieso ich nicht damit 1 Tag warten kann um es dann zu hause zu besprechen. ICH KANN DAS NICHT! Ich bin dann sooo in rage...unglaublich...wie schrecklich...
Ich kanns kaum schreiben was ich meine, aber es ist schlimm. Und JETZT habe ich den Fehler wiedererkannt und es ist fast zu spät...als ich ihn gestern fragte ob er sich noch Mühe mit uns geben will sagte er " ich weiss es nicht" oh gott ich wollte mit dem Mann eine Zukunft aufbauen. Es hat mich wieder so runtergezogen dass ich heute ehrlich einen Nervenzusammenbruch hatte, ich hab so geheult wie ne Blöde..und ich hab ihm auch gesagt dass ich es erkannt habe ihm mehr Freiraum zu geben usw. aber irgendwie hab ich das gefühl es kam nicht richtig bei ihm an....es ist sooo schmerzvoll zu sehen wie sich jemand entliebt irgendwie..
Die Anfangszeit war so toll..und ich habs versaut!! ICH!! Ich bin so sauer auf mich, wie konnt ich sooooo dumm sein??? Es hätte eine Traumbeziehung sein können...
Wenn ich mir vorstelle, wie sehr ich leiden werde wenn er sich trennt...oh gott mir wird ganz schlecht ^^

Meine Mum gibt mir immer supertolle Tipps, sie ist eine unglaublich starke frau, das totale gegenteil von mir und sie meinte ich muss doch einfach cooler werden. Anstatt dass ich mich am telefon aufrege sollte ich sagen " Na klar schatz, mach ruhig, bis dann" es ist so einfach und doch so schwer für mich.
Wie soll man denn sein, oder was zieht denn einen Mann an, welche Eigenschaften?? Oje, bin ich verzweifelt ^^

WAS SOLL ICH TUN?

was meint ihr? hat das alles eine Chance wenn ich meinen Fehler änderen werde? ihm allen freiraum gebe, nicht mehr oft anrufe usw.?? Oder ist alles zu spät??

Bitte, sagt mir was sache ist, ich bin so unendlich traurig.

Mehr lesen

7. Februar 2009 um 22:11

Ja ja
wir bauchmenschen ich glaub nicht, daß die beziehung nun am ende ist. aber deine kluge, starke mama hat halt recht! du mußt lernen, gelassener zu werden. ich weiß, daß ist unheimlich schwer und man kriegt das wohl nie so ganz in den griff. aber man kann daran arbeiten.
erst atmen, dann denken, dann reden......., wird schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 22:19
In Antwort auf ninou06042

Ja ja
wir bauchmenschen ich glaub nicht, daß die beziehung nun am ende ist. aber deine kluge, starke mama hat halt recht! du mußt lernen, gelassener zu werden. ich weiß, daß ist unheimlich schwer und man kriegt das wohl nie so ganz in den griff. aber man kann daran arbeiten.
erst atmen, dann denken, dann reden......., wird schon!

..
Glaubst du es dass es noch nicht zu spät ist?

Ich mein, naja, ist die attraktivität und der reiz, diese unabhängige einer frau ist doch dann weg und schwer wieder hinzukriegen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 22:31

Laufbahn
Hey Laufbahn,

ich danke sehr für deinen Beitrag. der Name laufbahn ist gut triffts total

Ich werde wirklich daran arbeiten und ich muss versuchen selbstsicherer zu werden. Ich kenne nur Mädls und Frauen die so locker sind, die sagen dann "Mein Freund macht party, joah und ich auch, ist doch nicht schlimm" oder " nö mein freund geht heut abend weg ein bier trinken mit seinen Kumpels" scheisse, ich würd schon längst amok laufen

Ich habe nur so schreckliche angst, dass alles zu spät ist...dass er vielleicht meine Mühe oder Veränderung nicht erkennt..oder wenn er es erkennt dass er sich denkt "aha, jetzt ist sie nur so weil sie denkt ich trenn mich und verstellt sich jetzt dafür"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen