Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin so traurig und enttäuscht!!!

Ich bin so traurig und enttäuscht!!!

17. Mai 2010 um 1:55

Hallo ihr Lieben,
ich habe schon viel hier in diesem Forum gelesen und habe das starke Bedürfnis mir meinen Kummer und Schmerz von der Seele zu schreiben. Vielleicht interessiert es ja jemanden und hat ein tröstendes Wort für mich.

Also... Ich muss auch etwas weiter ausholen, damit man die ganze Sache überhaupt verstehen kann. Ich war mit meinem Ex-Freund jetzt über ein Jahr zusammen. Von Anfang an war unsere Beziehung nicht der Kracher. Oft haben wir uns gestritten und haben uns immer wieder versöhnt. 2008 war ich für sechs Wochen in einer psychosomatischen Reha da ich unter Angst und Panikattacken gelitten habe. Damals hatte ich aber noch einen anderen Partner. Dieser war immer für mich da. Am Anfang unserer Beziehung ging es mir noch "gut" bzw. konnte die Angst- und Panikattacken noch unterdrücken. Irgendwann ging das nicht mehr. Mein damaliger Freund bekam alles mit. War vorher noch nie mit so etwas in Berührung gekommen. Aber was tat er? Er stand zu mir, hat mir geholfen. Mit Gesprächen und viel Liebe und Verständnis. Aufgrund seiner beruflichen Situation (er war viel im Ausland unterwegs) trennte ich mich letztes Jahr von ihm, da ich einen neuen Mann kennengelernt habe. Und um diesen Mann geht es auch. Seit Anfang des Jahres bin ich arbeitslos. Diese Situation nimmt mich sehr mit. Bin sehr unzufrieden und fühle mich minderwertig. Habe oft das Gefühl, dass es eine Art Depression ist, in der in hänge. Oft habe ich versucht mit ihm darüber zu sprechen, da er oft mein Verhalten nicht verstehen konnte. Oft haben wir uns deshalb auch gestritten. So oft habe ich nach Hilfe gebettelt, dass er mir zuhört, mir sagt, dass wir das schaffen. GEMEINSAM. Aber nichts kam. Irgendwann war der Druck in mir so groß, dass ich in meinem Kummer anfing, die Arme zu ritzen. Ich weiß, ihr denkt jetzt, die wollte Aufmerksamkeit haben oder so. Aber nein, für mich viel mit jedem Ritz ein Stück Druck von der Schulter. Der Kummer wurde weniger. Der Schmerz im Herzen auch. Und immer wieder die Frage, wieso ignoriert er mich? Er hat es nie mitbekommen, aber hinterher immer gesehen und mich gefragt, warum ich das tue. Ich habe es ihm erklärt, aber er hat nie etwas dazu gesagt. Letzten Mittwoch war es dann wieder soweit. Wir haben uns so gestritten und er ist gegangen. Mit all seinen Sachen. Ich konnte den Schmerz nicht aushalten und Griff zum Messer und ritzte mich. Ich hatte solche Angst, dass ich mich umbringe. Hatte keinerlei Lebensmut mehr. Ich rief ihn an und bat ihn zu kommen, aus Angst, dass ich mir selbst etwas antun kann. Er kam dann auch zu mir. Aber nichts weiter... Kein Gespräch, kein Warum einfach nichts. Wir sind dann ein paar Tage zu ihm gefahren. Dann war es gestern schon wieder soweit, dass wir uns gestritten haben. Ich habe dann meine Sachen genommen und gesagt, ich wolle gehen, ich könnte das nicht. Hatte den Abend vorher nochmal versucht mit ihm zu sprechen aber eine Verabredung mit den Kumpels war ihm wichtiger. Von daher war ich auch noch sehr enttäuscht. Jedenfalls wollte er mich nicht gehen lassen, aus Angst, ich könnte mir etwas antun. Ich sagte ihm aber, ich wolle einfach nur nach Hause. Ich war doch einfach nur traurig. Nachdem ich dann das 20. Mal ruhig gesagt habe, er solle mir doch bitte nicht mehr die Tür versperren um gehen zu können griff ich vor lauter Wut zur Fernbedienung die einmal quer durchs Zimmer flog. Kaum geschah dies, hatte er mir auch schon eine geknallt. Ins Gesicht. Ich schrie wie am Spieß. Ich war so geschockt und hatte solche Schmerzen. Er warf mich aufs Bett und legte sich auf mich und hielt meine Arme fest und entschuldigte sich bei mir während ich dachte, dass mir gleich der Kopf platzt. Als ich mich aufraffen konnte, sagte ich ihm er solle mich sofort nach Hause fahren, was er dann auch tat. Auf der Fahrt kam er mir dann mit "Schatz" und "es tut mir Leid". Aber ich sagte gar nichts mehr. Abends schrieben wir dann noch SMS. In denen hörte sich das Ganze natürlich wieder anders an. So als ob ich selber Schuld sei. Seine Begründung für den Schlag war, dass ich ja wieder mal so ausgerastet sei und er nicht wusste wie er mich sonst wieder runterbringen könnte. Ich schrieb ihm dann, dass sich die Sache für mich erledigt hat und Gewalt in einer Beziehung ein absolutes Tabuthema ist. Seitdem hat er sich jetzt auch nicht mehr gemeldet. Und ich leide darunter. Stattdessen flritet er jetzt auf bestimmten Internetseiten mit irgendwelchen Frauen aus seiner Umgebung. Er weiß, dass mir das weh tut und ich das sehe. Dazu kommt, ich habe keine Freunde. Ich kann niemanden anrufen und nen Kaffee trinken gehen oder sonst irgendwas. Weinen kann ich auch nicht. Fühle mich innerlich erstarrt. Ich vermisse ihn und liebe ihn. Denke mir jedoch, dass ich das jetzt durchstehen muss und es mir bald bestimmt besser geht als wie wenn wir es noch einmal miteinander versuchen würden.

Aber wie schätzt ihr die Situation ein? Soll ich mich melden und nochmal mit ihm sprechen? Oder soll ich ihn ein für allemal vergessen? Es tut mir alles so weh!!!!

Sorry dass der Text so lang geworden ist, aber ich hoffe ihr habt euch die Mühe gemacht und ihn gelesen. Vielen vielen Dank!!!!

Eure Herzschmerz!!!!!

Mehr lesen

17. Mai 2010 um 16:40

Oh weh oh weh
Hallo!!
Oh man dir muss es ja echt voll Mies gehen.

Ich würde ihn nicht anrufen, wenn er dich so behandelt.

Ich habe auch so eine enliche vergangenheit wie du.
Ich wurde 5 Jahre von meinen Stiefvater Vergewaltig, habe von niemanten Hilfe bekommen.
Zum Glück kam dann mein Mann er hat mir zugehört, er war immer für mich da egal wie es mir ging.
Du hast auf allefälle einen besseren Mann verdient.
Wenn er meint mit anderen Tussen zu Schreiben dann las ihn, ich denk er will dichnur Ärgern.
Du musst Stark bleiben.
In ein paar wochen wird alles alles besser.
Wenn du möchtest dann kannst du mir schreiben wenn es dir scheise geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 22:21
In Antwort auf achenputtel

Oh weh oh weh
Hallo!!
Oh man dir muss es ja echt voll Mies gehen.

Ich würde ihn nicht anrufen, wenn er dich so behandelt.

Ich habe auch so eine enliche vergangenheit wie du.
Ich wurde 5 Jahre von meinen Stiefvater Vergewaltig, habe von niemanten Hilfe bekommen.
Zum Glück kam dann mein Mann er hat mir zugehört, er war immer für mich da egal wie es mir ging.
Du hast auf allefälle einen besseren Mann verdient.
Wenn er meint mit anderen Tussen zu Schreiben dann las ihn, ich denk er will dichnur Ärgern.
Du musst Stark bleiben.
In ein paar wochen wird alles alles besser.
Wenn du möchtest dann kannst du mir schreiben wenn es dir scheise geht.


Hallo Achenputtel,
erstmal vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast und den langen Text gelesen hast. Du hast ja auch eine schlimme Zeit durchgemacht. Aber es ist jetzt bestimmt total schön für dich den richtigen Deckel gefunden zu haben. Heute der Tag ging ganz gut vorbei. War mit meiner Mutter einkaufen und haben zusammen Kaffee getrunken. Das hat mich schon mal ein bisschen abgelenkt. Morgen wird mich eine Freundin von der ich schon lange nichts mehr gehört habe bei mir vorbeischauen um zu sehen wie es mir geht. Darauf freue ich mich auch schon sehr. Letzte Nacht konnte ich gar nicht einschlafen. Drei Uhr ist es geworden. Furchtbar. Aber morgen muss ich noch einiges schaffen hier bei mir in der Bude, weil so kann man hier keinen reinlassen. Also denke, dass der Tag morgen auch ganz gut werden wird.

Gemeldet hab ich mich nicht bei ihm. Und immer wenn ich das Bedürfnis danach hatte, habe ich einfach meiner Freundin eine SMS geschrieben und sie antwortet mir immer schnell, warum ich es lieber nicht tun sollte mich bei ihm zu melden. Dann denk ich mir immer: Sie hat Recht. Lass es einfach. Und das Handy wandert wieder in die Handtasche (damit ich nicht die ganze Zeit draufstarre!)

Ich denke, so blöd wie sich das anhört, dass die Zeit wirklich alle Wunden heilt. Aber die Wunde ist halt sehr tief und es wird dauern. Aber ich glaube, ich schaffe das!

Vielen lieben Dank nochmal für deine tollen Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen