Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin so traurig...

Ich bin so traurig...

27. Dezember 2007 um 19:55

Hallo Zusammen,

kurz zu der Situation:

Er ist mein Kollege. Er ist verheiratet. Hat einen Sohn von 14 Jahren. Die Ehe läuft nicht sonderlich gut. Wir sind Kollegen. Seit der Weihnachtsfeier 2005 hatten wir zunächst eine Romanze, die sich dann jedoch ernster entwickelt hat als wir beide anfangs dachten. Ich habe mich von meinem Freund nach 5 Jahren getrennt, da unsere Beziehung sowieso kaputt war. Er war letztes Jahr für drei Monate aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen, ist jedoch Weihnachten 2006 wieder in die Wohnung zurück um sich dann bis Ende März eine eigene Wohnung zu suchen. Die Ehe galt im Sommer 2006 als beendet bzw. beide haben sich innerhalb der Wohnung räumlich getrennt. Er hat dann bis Ende März immer noch keine Wohnung gehabt. Er ist auf der Suche. Mir fiel es immer schwerer, dass er nie bei mir bleiben konnte. Er sucht nunmehr schon das ganze Jahr nach einer geeigneten Wohnung. Ich habe mir schon einige Wohnungen mit ihm angeschaut. Bisher hat er noch keine Bude gefunden. Er kommt hin zu mir, wir verbringen einen schönen Tag miteinander und fährt dann wieder weil sein Sohn oder seine Mutter Hilfe brauchen. Wir haben bisher noch nicht miteinander geschlafen. Er sagt er hat den Kopf mit Problemen zu voll. Das heißt nicht, dass wir nicht so sexuell aktiv sind. Das ist auch alles sehr innig. Er sagt er liebt mich. Letzte Woche war er mit seiner Frau beim Anwalt wg. der Kostenfrage. Ich habe die Unterlagen gesehen bzw. er hat sie mir gezeigt. Letzte Woche haben wir dann am Freitag einen wirklich schönen Tag miteinander verbracht. Abends musste er dann früher als geplant wieder fahren wg seiner Mutter. Er sagt er wolle sich Samstag auf jeden Fall melden und mir sagen, ob wir Silvester gemeinsam verbringen würden. Er meldete sich Samstag abend via SMS um mir zu sagen, dass er einen stressigen Tag mit seinem Sohn in der Stadt hatte und fragte ob wir später noch telefonieren würden. Ich schrieb zurück, dass ich mich freuen würde und wartete mal wieder vergeblich auf seinen Anruf. Sonntag mittag sagte er mir dann für Silvester ab, wollte mir das aber noch persönlich erklären wieso warum weshalb. Er fragte mich, ob wir uns zwischen den Tagen mal sehen würden. Ich habe darauf garnicht mehr reagiert, weil ich seine Art und Weise ziemlich gemein fand und es satt bin immer nur die zweite dritte oder vierte Geige zu spielen. Von daher hat er nunmehr seit letzten Samstag nichts mehr von mir gehört und sich auch nur einmal und das vorgestern via SMS nachts um 2 Uhr gemeldet. Die SMS war ziemlich unverbindlich - keinen Kuss kein garnichts. Ich habe mich weiterhin nicht gemeldet, weil ich einfach nur enttäuscht und verletzt bin bzw. war.

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich möchte nicht mehr nur zweite Wahl sein, möchte mich auf ihn verlassen können. Ich liebe diesen Mann und wäre gerne mit ihm zusammen. War es falsch mal "unterzutauchen" und mich nicht zu melden ? Ich vermisse ihn sehr, möchte aber nicht weiter weggeschoben oder benutzt werden.

Über einige Ratschläge würde ich mich sehr freuen. Bin heute doch sehr sehr down.

Traurige Grüsse
Dina

Mehr lesen

27. Dezember 2007 um 20:03

Danke...
...für Dein Posting.

Das habe ich in den zwei Jahren schon zu Genüge getan. Im Dezember haben wir drei grosse Diskussionen darüber gehabt. Er sagt, dass er mich verstehen kann. Das war's dann. Wirklich ändern tut er nichts. Er weiß wie sehr ich letztes Jahr Weihnachten gelitten habe. Weihnachten das Fest der Liebe und der Familie - ich bin so unendlich traurig. Und jetzt meldet er sich garnicht.

Dina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 20:08

Ich...
finde Du solltest vorher den Text mal genau lesen bevor Du mir so einen Satz dazu zurückschreibst. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

So long.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 20:09

Da ...
... hast Du Recht. Danke für Deinen Ratschlag ).
Liebe Grüße
Dina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 20:23

Danke
Dir für diesen Ratschlag. Werde ihn beherzigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 20:41

...
...Ich denke, dir geht es so wie vielen Frauen, die Geliebte sind,sie werden hingehalten, vertröstet und bekomen immer wieder den Brocken "ich liebe nur dich und meine Ehe ist eh aus aber die Kinder...." hin geworfen.
Ein Jahr nach einer Wohnung suchen und keine finden ist für mich mehr als unglaubwürdig.
Wenn er "angeblich" getrennt in der gemeinsamen Wohnung wohnt, könnte er doch tun und lassen was er will bzw. euer Verhältnis offen machen und du wärst seine Freundin.
Er liebt dich angeblich aber an Feiertagen und Sylvester bist du abgemeldet. Für mich ist sowas keine wirkliche Liebe.

Das alles ist nix halbes und nix ganzes. Ob du das weiter so mitmachen willst ist letztendlich deine Sache. Glücklich wirste so nicht und wenn du die Füße still hälst, wird er auch nix ändern, warum denn auch? Er hat alles was er will, seine Bequemlichkeit zuhause und die heimliche Freundin die brav wartet. Also warum was ändern? Du läßt dich ja immer wieder wegschieben und benutzen je nach seiner Lust und Laune.

Du willst nicht mehr 2. Wahl sein? Also mach dich für dich selber zur 1. Wahl. Sag klipp und klar was du willst, wenn er mit Ausreden kommt, zieh die Konsequenzen. Klar tut erstmal verdammt weh und braucht Zeit aber irgendwann bist du darüber hinweg und kannst dir jemanden suchen oder jemanden finden, der frei ist und bei dem du von Anfang an ohne rumgeeiere die 1. Wahl bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 21:26

Ist..
..Dir mal etwas in dieser Art passiert oder warum bist Du so spitzfindig ?
D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 21:39

Tja...
..und es gibt auf diesem "verdammten Planeten" Tausende, wenn nicht gar Millionen Männer, die ne Geliebte haben, Frauen die nen Geliebten haben, Geliebte die "gewinnen, Ehefrauen/männer die "verlieren", Ehefrauen/männer die "gewinnen" und Geliebte die "verlieren".
Geliebte die klüger geworden sind oder auch Ehefrauen bzw. Ehemänner die klüger geworden sind oder auch dumm blieben, ganz wie du willst.

Meist ist man hinter aber erst so klug (zumindestens viele) und lassen sich nicht wieder auf so eine Kiste ein. Wenn man aber erstmal drinsteckt in dieser Nummer ist man meist nicht so klug.

Und im Vergleich zu den Tränen, die von Betrogenen geweint werden, egal ob nun Ehemänner, Geliebte oder Ehefrauen, die wahrscheinlich ganze Seen füllen könnten, machen sich deine Tränen momentan nur wie der Tropfen auf dem heißen Stein.

Alles kann man pauschal abtun wenn man will und dabei den Menschen individuell ganz außer acht lassen. Wenn man so denkt, sollte man aber vielleicht nicht in einem Forum, wo Menschen individuell einen Rat suchen und ganz egal ob nun "schuldig" oder unschuldig" Kommentare abgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 21:56

Ich...
...habe nicht betrogen oder beschissen.
D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 22:00

Dann...
...solltest du Scheidungsrichter in Deutschland werden, vielleicht gibt es dann ein wenig mehr Gerechtigkeit, wenn Ehen vorbei sind .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 22:09

Tja und...
...wieso ist das jetzt nicht mehr so????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 22:10

Da muss ich Dich leider sehr enttäuschen
die meisten Männer gehen fremd oder wollen fremdgehen, nur weil sie keine leichte Gelegenheit bekommen können.
Einen treuen Mann zu finden, ist wie eine Nadel im Heuhaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 22:12
In Antwort auf ofi21

Tja und...
...wieso ist das jetzt nicht mehr so????

Das war schon immer so
Man sucht in der Vergangenheit immer bessere Zeiten. Die Alten könnten darüber Lieder singen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 22:15


Eher der Heuhaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 22:15

Der...
Tip mit dem richtig lesen war gar nicht so übel, dann hättest du auf diese Frage schon vorm schreiben eine Antwort gehabt .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 22:20

Also...
...besser auch ne Ehe die unwürdig ist und in der keiner den anderen ehrt aufrecht erhalten oder was soll diese Aussage bedeuten???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 23:20

Deine Beiträge finde ich ziemlich einseitig und destruktiv, sorry..
....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 23:36

Der...
...Umstand, dass Du ihn liebst, verstellt dir im Moment - verständlicherweise - den klaren Blick für das was läuft: Er nutzt dich aus. Du bist immer schön für ihn da, machst und tust, zeigst Verständnis etc. Langsam scheint es dir aber auch zu reichen, sonst würdest Du nicht die "Tauchstation" versuchen. Es ist genau das Richtige, was Du jetzt machst. Zeig dir, dass Du noch ein Rückrat hast und ihm, dass Du es leid bist, dich hinhalten zu lassen.
Ich fürchte, ihr werdet kein Paar werden, dazu ist die Lage zu kompliziert und inzwischen auch zu aufgeheizt.
Diese Herumeier-Tour deines Bekannten ist leider keine Seltenheit. Was die Wohnungssuche angeht, ist es lächerlich, dass er nach einem Jahr (Herrgott, er ist Single!) noch keine passende Bleibe gefunden hat. Dies allein spricht an sich schon Bände.
Lasssich die Sache am Silvester entscheiden. Entweder er bekennt sich an diesem Abend zu dir oder nicht. Wenn nicht, lass ihn ziehen, auch wenn es weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen