Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin sehr verzweifelt

Ich bin sehr verzweifelt

7. Mai 2007 um 13:30

hallo leute

ich lese euch bereits eine weile und denke mir, dass ihr mir vielleicht einen tipp geben mögt.

ich bin seit mehreren jahren unglücklich verheiratet. unglücklich deshalb, weil mein partner mich nicht versteht und wertschätzt, ich fühle mich manchmal wie in einer wg.

über das internet lernte ich jemanden kennen, den ich sehr schätze. wir sind kurz davor, dass der funkte so richtig überspringt.

nun weiß ich nicht, ob ich meinen jetztigen partner verlassen sollte, um einer ungewissen zukunft entgegen zu blicken oder ob ich mich auf das abenteuer einlassen sollte.

was ist eure stellung dazu?

Mehr lesen

7. Mai 2007 um 13:34

Mir ging es auch so
ich war zwar nicht verheiratet aber ich habe auch jemanden zufällig kennengelernt, und ich bin das risiko eingegangen und habe mich von meinem freund getrennt jetzt bin ich seit einem jahr glücklich mit meinem flirt zusammen.du musst dir einfach sicher sein, dass du im inneren mit deinem mann abgeschlossen hast,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 13:36

Hallo...
ich denke das su entscheidung nicht davon abhängig machen solltest was hier rein geschrieben wird... denke das du das selbst wissen musst...
aber ich möchte dir trotzdem einen Rat geben ist nur schwierig mit so wenig infos...
wie lange seit ihr denn schon verheiratet? und seit wann ists scheiße zwischen euch?

Ganz lieben Gruß
Princessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 13:36
In Antwort auf divya_11944837

Mir ging es auch so
ich war zwar nicht verheiratet aber ich habe auch jemanden zufällig kennengelernt, und ich bin das risiko eingegangen und habe mich von meinem freund getrennt jetzt bin ich seit einem jahr glücklich mit meinem flirt zusammen.du musst dir einfach sicher sein, dass du im inneren mit deinem mann abgeschlossen hast,

...
Danke, dass Du geschrieben hast. sicher sein, dass ich abgeschlossen habe? kann ich das, nach so vielen jahren (es waren 14). aber es ist einfach so schreckloch geworden, jedes wort wird falsch verstanden, es liegt immer eine gewisse spannung in der luft - und damit meine ich keine positive

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 13:37
In Antwort auf althea_12570306

Hallo...
ich denke das su entscheidung nicht davon abhängig machen solltest was hier rein geschrieben wird... denke das du das selbst wissen musst...
aber ich möchte dir trotzdem einen Rat geben ist nur schwierig mit so wenig infos...
wie lange seit ihr denn schon verheiratet? und seit wann ists scheiße zwischen euch?

Ganz lieben Gruß
Princessa

Klar
entscheide ich selbst, aber manchmal hilft es, darüber zu sprechen...

wir sind seit 14 jahren verheiratet und richtig laufen tut es seit 3 jahren nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 13:45
In Antwort auf binsehrverzweifelt

Klar
entscheide ich selbst, aber manchmal hilft es, darüber zu sprechen...

wir sind seit 14 jahren verheiratet und richtig laufen tut es seit 3 jahren nicht mehr.

Hallo nochmal
hab dir n Privat Beitrag geschrieben...

Lieben Gruß
Princessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 13:46

...
Hallo binsehrverzweifelt, leider habe ich auch so ein exemplar zu Hause u. befinde mich in einer ähnlichen Situation wie Du. Du schreibst selber, daß Du in Deiner Ehe nicht mehr glücklich bist. Und wenn dann ein neuer Mann in das Leben tritt, wirds kompliziert. Auf einmal ist da eine Person, welche ein respecktiert, einem zuhört, einem das Gefühl gibt, etwas besonderes zu sein. Liebst Du Deinen Mann denn noch. Wenn er diese Eigenschaften hätte und sich wieder ein wenig mehr um Dich kümmern würde, würdest Du dann bei Ihm bleiben oder hättest Du dennoch das Gefühl, Dein eigenes Leben in die Hand zu nehmen zu wollen? Vielleicht machst Du Dir ja eine Liste, was Du an Deinem Mann schätz, was Ihn liebenswert macht u. warum Du Ihn damals geheiratet hast. Des weiteren schreibst Du auf, was Dich an Ihm stört und Du überhaupt nicht leiden kannst z. B. irgendwelche Macken, die Dich nerven. Dann kannst Du evtl. schon abwägen, ob es sich lohnt, um diese Ehe zu kämpfen oder Eure Beziehung lieber zu beenden, bevor diese mit Verletzung, Schmerz und Respektlosigkeit auseinander geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 14:02

???
Du weißt nicht, ob Du einen Partner verlassen sollst, bei dem Du nicht glücklich bist; der Dich nicht versteht und Dich nicht zu schätzen weiß?... mal ganz abgesehen von dem neuen Mann...

Ich würde nie einem Partner verlassen, weil ein anderer schon mit den Hufen scharrt. Ich würde ihn verlassen, wenn ich nicht mehr glücklich bin und die Beziehung keine Chance mehr hat.

Ja, ich würde mich von Deinem Mann trennen. Und:
Ja, ich würde mich auf das Abenteuer einlassen. ABER unabhängig von einander....

Was würdest Du denn machen, wenn Du diesen Anderen nicht kennengelernt hättest? Würdest Du dann unglücklich in Deiner Ehe bleiben und Dich weiter so behadneln lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 14:04

Ja, wag das neue
Das alte macht Dich eh nicht glücklich.
Wieso also verweilen?

Besser ungewisses Neue als gewiss im alten Sumpf versinken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 14:06

Schwierig
Hey du so eine Entscheidung ist immer sehr schwierig und die kann dir nicht wirklich jemand abnehem. Das einzigste was ich dir sagen kann ist:

Wenn alles gesagt und getan ist bleibt nur noch deinem Herzen zu folgen.

Follow your heart.

Biel glück und alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 14:10
In Antwort auf binsehrverzweifelt

...
Danke, dass Du geschrieben hast. sicher sein, dass ich abgeschlossen habe? kann ich das, nach so vielen jahren (es waren 14). aber es ist einfach so schreckloch geworden, jedes wort wird falsch verstanden, es liegt immer eine gewisse spannung in der luft - und damit meine ich keine positive

Ich finde
zwar man sollte sich nicht zu schnell trennen, aber ich finde bei dir hört sich das schon krass an. bist du glücklich mit dem anderne mann ? dann geh zu ihm, oder erzähl deinem mann davon und mach ihm klar was du evtl. vor hast !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 15:26

Brauchst nicht verzweifelt sein


ich war auch in einer unglücklichen ehe, das schlimme war, das ich nie den mut hatte mich scheiden zu lassen. jetzt hat er mir diese entscheidung abgenommen. ich bin jetzt viel glücklicher. und ich danke ihm, das er es getan hat. am anfang ist es ziemlich schwierig weil man ja so aneinander gewöhnt war. aber es wird immer besser. bei mir ist es jetzt einen monat her das er mir gesagt hat das er die scheidung will. und ich fühl mich gut. aber du solltest nicht warten bis er sich dazu entscheidet. trau dich. schlimmer wird es bestimmt nicht.
viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 15:32

Hast

du mal versucht an deiner Beziehung zu arbeiten? Ihn gefragt warum er dich nicht wertschätzt. Was verstehst du unter wertschätzen?

Rede mit ihm!

Gruß Zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen