Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin schockiert

Ich bin schockiert

20. September 2007 um 13:31

So etwas habe ich noch nie gesehen (und bin froh darüber).

Hat einer von euch gestern die Reportage bei Stern TV gesehen? Da kam ein Beitrag über die Familie Ritter in Sachsen Anhalt.

Die waren einfach nur heftig drauf. Vor 13 Jahren haben die damals (ich glaube) 7,8,9 und 12jährigen Jungs der Ritter die Nachbarwohnung komplett auseinander genommen und zwar mit einer Axt und einen Baseball-Schläger....die Kinder hatten damals in dem Video auch geäussert, dass ihr Berufswunsch Skinhead wäre....HALLO???? Was soll man da noch zu sagen.

Heute wohnen sie noch in den gleichen Häusern (es sind Sozialwohnungen, die aber nur von dem Ritterclan besetzt sind....eigentlich 8 Wohnungen). Dort wohnen die Mutter...., Andy (drogenabhängig), der damals 7jährige (hatte die ganze zeit während der Reportage entw. Die rechte Hand in der Luft oder eine Bierflasche in der Hand) und die Schwester, die es in den letzten Jahren zu 7 Kindern gebracht hat....von denen jeder den Deutschen Gruß kennt. Es stand ich schätze mal ein 2-3jähriges Kind dort und hat einen netten Gruß gemacht und gegrinst. Leider befinden sich die anderen beiden Söhne der Ritters im Gefängnis....

Gewalt ist in der Familie normal...wenn dir Tür zu ist wird sie halt aufgetreten....wenn einer der kleinen muckt wird aufgetreten....
Schlimme Zustände.

Habt ihr es auch gesehen???

Mehr lesen

20. September 2007 um 13:47

Nein,
aber ein arbeitskollege hat es mir heut morgen erzählt.
es ist echt total krass.
ok es ist "ost"deutschland, aber diese art der lebensführung ist unter aller sau.
man kann froh sein, das dieses ekel von mensch adolf sich selbst ins jenseits befördert hat.
ich weiß nicht, was sich die menschen denken, ich glaube.
wenn der adolf noch leben würde, hätten wir heut nix zu lachen, so viel ist sicher.
die als asoziales pack (sorry, aber ist ja so) wären die als erstes "enfernt" worden.
das sollte man ihnen mal vielleicht vor augen halten!
und das benehmen an sich kommt von der nicht vorhandenen erziehung und ist unmöglich.
aber ok, es gibt leider solche und solche menschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 14:05
In Antwort auf myriam_11970191

Nein,
aber ein arbeitskollege hat es mir heut morgen erzählt.
es ist echt total krass.
ok es ist "ost"deutschland, aber diese art der lebensführung ist unter aller sau.
man kann froh sein, das dieses ekel von mensch adolf sich selbst ins jenseits befördert hat.
ich weiß nicht, was sich die menschen denken, ich glaube.
wenn der adolf noch leben würde, hätten wir heut nix zu lachen, so viel ist sicher.
die als asoziales pack (sorry, aber ist ja so) wären die als erstes "enfernt" worden.
das sollte man ihnen mal vielleicht vor augen halten!
und das benehmen an sich kommt von der nicht vorhandenen erziehung und ist unmöglich.
aber ok, es gibt leider solche und solche menschen

Sie hatten
ja noch nicht mal fliesend Wasser, weil sie immer die Toiletten oder sonst was kaputt getreten haben...sie hatten ein paar Dixiklos vor der Tür...

Da muss es doch von Flo und Kriechzeug nur so wimmeln....armes Deutschland.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 14:59
In Antwort auf agatha_11970026

Sie hatten
ja noch nicht mal fliesend Wasser, weil sie immer die Toiletten oder sonst was kaputt getreten haben...sie hatten ein paar Dixiklos vor der Tür...

Da muss es doch von Flo und Kriechzeug nur so wimmeln....armes Deutschland.

Abgeschaut
Irgendwo werden sie sich dieses Verhalten schon abgeschaut haben. In der eigenen Familie?

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 15:07
In Antwort auf ysabel_12056370

Abgeschaut
Irgendwo werden sie sich dieses Verhalten schon abgeschaut haben. In der eigenen Familie?

LG
Daniness

Schade...
es gibt in Ostdeutschland mehr zu sehen als das, was Privatsender uns zeigen.
Es gibt sehr wenig Familien wie die Ritters, zum Glück.
Wo Familie Ritter sich ihr Verhalten abgeguckt hat?
Sicher bei dem Sender, der es für Wert befindet, darüber Reportagen zu bringen.
Trauriger Ruhm, aber wenns glücklich macht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 15:11

Damit wollte ich sagen
das es dort mit den arbeitsplätzen schlecht aussieht (aussah) und sie wohl durch die arbeitslosigkeit solch leben begannen.
ich habe das nicht im allgemeinen gemeint, entschuldige mich dafür, falls das falsch rüberkam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 15:16

Zwangsmaßnahmen?
Und wie soll man mit solchen Mensch umgehen? Mit begleitenden Maßnahmen wird man dort kaum etwas erreichen. Zwangsmaßnahmen GEGEN deren Willen?

LG
Daniness



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 15:29
In Antwort auf ysabel_12056370

Zwangsmaßnahmen?
Und wie soll man mit solchen Mensch umgehen? Mit begleitenden Maßnahmen wird man dort kaum etwas erreichen. Zwangsmaßnahmen GEGEN deren Willen?

LG
Daniness



Nun
sie stehen ja auf die methoden von nazis... sollte man dann bei ihnen anwenden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 15:39

Bootcamps in den USA
In den USA gibt es Bootcamps.

LG
Daniness


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 16:03

Unbequeme Chance
Immerhin ist es für viele eine (zugegeben unbequeme) Chance, sich dem Pfad der Tugend zumindest anzunähern, wenn alle anderen Mittel versagen.
Wenn ich richtig verstehe, versagen bei der gesamten Familie die bisherigen Mittel.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 16:11

Kaum realistisch andenkbar
Und bei der deutschen Vergangenheit wird es schwierig sein, mit Bootcamps vergleichbare Lösungsmöglichkeiten anzudenken.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 16:16

Häufigkeit und Ausmaß
Kommt manchmal nur auf das Stadtviertel an.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 16:32

WER und WAS?
Nur: WER bitte soll sich damit beschäftigen? Und WELCHE MASSNAHMEN sollen bei solchen Leuten noch wirken?
Ihnen ein Haus/Wohnung zur Verfügung stellen, das hinterher auf Kosten der Steuerzahler renovierungsbedürftig ist?

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 16:52

Problem Erwachsene
Okay, das Jugendamt für die kleinen Kinder, die man noch (um-)prägen kann. Und was macht man mit den Erwachsenen? Gut zureden wird bei denen nicht mehr helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 17:33

Lückenhafter Maßnahmenkatalog
Korrekt, ein "was sollen wir denn tun" ändert nichts, aber genau dies ist ja das Problem. Ich stelle damit infrage, ob es hier in Deutschland überhaupt geeignete Maßnahmen gibt, die bei diesen Problemen von Erwachsenen wirksam sein können, abgesehen vom (dauerhaften?) Wegsperren. Unser Maßnahmenkatalog hat Lücken.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 17:54

Wundere mich nicht
Ich habe es zwar nicht gesehen, aber wo perspektivlosigkeit herscht, da regiert gewalt . So viel ist sicher. Habe schon viel schlimmeres gesehen während meiner Zeit in London. Ich glaube gerechtigkeit wirds niemals geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 18:06

Wieder
Und ich muss wieder an Bootcamps denken, auch für Erwachsene.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Die lieben Geschenke
Von: agatha_11970026
neu
28. Dezember 2009 um 14:50
Noch mehr Inspiration?
pinterest