Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin nicht sexy-bunny-und hot genug...

Ich bin nicht sexy-bunny-und hot genug...

12. April 2005 um 12:50

Hallo ihr Lieben!
Also ich habe da ein Problem.
Mein Freund und ich sind seit 14 Monaten zusammen...Aber es gab eine Zeit, da hatten wir sehr viele Probleme...u.a mit meinem Aussehen. Er fand mich nicht sexy, schick und lady-like genug...Ich bin 19(gehe zur Schule) und er 25. Er hat ne sehr gut gehobene Position in seiner Firma...Ich kann es verstehen, wenn er möchte, dass ich da etwas schicker rumlaufe, aber immer? Am liebsten wäre ich ihm in Stoffhose,Bluse, Haare hochgesteckt, Sonnenbank gebräunt, Nägel gemacht usw... Wenn ich damals mal nen Teller mehr gegessen habe zu Mittag hat er mich gleich schief angeguckt... Ich hatte damals das Gefühl er liebt mich nicht so wie ich bin... Mittlerweile hat sich sein Verhalten etwas gebessert und er sagt nicht mehr viel dazu, aber ich fühle mich zeitweise noch unwohl. Es kommt immer wieder zwischendurch hoch, wenn er mich mal anders anguckt oder wenn ich mal ne Hose an habe, bei der ich weiß, dass sie ihm nicht gefällt. Ich fühle mich gleich immer als minderwertig. Auch seiner Mutter gegenüber, die noch krasseren Wert auf das Aussehen legt. Beide sagen nichts, aber Blicke reichen manchmal...
Ich würde gerne einfach auf deren Ansichten sch..., aber das geht nicht so leicht...Andererseits möchte ich mich auch nicht zur Barbie-Puppe machen lassen... Stehe im Konflikt mit mir selbst. Geht es jemandem ähnlich? Hat jemand Tipps wie ich mich dem ganzen stelle?

Freue mich über jede Antwort!

danke...Danica

Mehr lesen

12. April 2005 um 13:07

Verändern
Hallo!

Also: ich kann Dir nur einen Rat geben:

Bleibe so wie Du bist!

Mein Spruch: Man kriegt mich nur so wie ich bin. Anders wäre ich nicht ich!!!!!!!!!!!!!

Wenn irgendwelche öffentliche Ereignisse in der Familie sind, könnte man sicherlich einen Kompromiss eingehen. Dann eben ein wenig "verkleidet" *g*

Aber prinzipiell sollte Dein Partner Dich so lieben wie Du bist.
Nörgelt er rum und akzeptiert Dich nicht auf Deine Weise: ganz klar: dann liebt er Dich nicht!

Lass Dich nicht unterkriegen!
Du bist Du und bist so wie Du bist wertvoll!!!!

Gruss

Elli1967

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 13:14

Ich sage dir.
auch bleib so wie du bist..zu mindestens vom Grundsatz her, es gibt vielleicht Dinge oder Kleider die man nicht mag und spezielle Einzelfälle wo man mal einen Kompromiss eingehen muß.. aber weswegen liebt er dich doch nicht wegen deiner Klamotten oder? Ich kann mich ja auich nicht in eine Punkerin verlieben und von Ihr verlangen sich komplett ztu ändern wen sie bis dahin so glücklich war wie sie war.. Sollte sich dein Stil ändern mit der Zeit weil du es willst und möchtest wäre es klasse für Ihn aber er kann es nicht erwarten ..

bester gruß..

Liebe ist mehr als Äusserlichkeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 13:21

Wie...
... hat er Dich denn kennengelernt? Als 'Bunny' oder so wie Du bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 14:24

Antwort...
ich würde mir von keinem meschen der welt vorschreiben lassen wie ich mich kleiden soll!

was ist er? dein vater der dich noch mit 19 erziehen will? zzzz... unglaublich.... das ist doch keine liebe da bist du doch blos das "vorzeigepüppchen" ... mein rat: such dir jemand der dich liebt wie du bist.

gruss lin....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 14:45

Warum seid ihr dann 14 monate zusammen?
ist er denn so sexy, gut angezogen, perfekt trainiert? mit 25 in einer sehr gut gehobenen position? sorry, ist er mit 25 geschäftsführer einer grossen firma? wohl kaum.

lass dich nicht kleinmachen, damit er seine komplexe ausleben kann und such dir einen richtigen freund, der hinter dir steht! scheint ja ein kleines licht zu sein, wenn er ne freundin zum vorzeigen braucht. aber da sehe ich weder ne beziehung noch liebe.

und gerade bei dem altersunterschied finde ich sein verhalten absolut unmöglich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 14:48

Mein Auto,Mein Pferd
Mein Bunny mein kleines hirn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 15:13

Ja aber kommt es..
den wirklich auf die größe an reicht es nicht aus der er schon kein guter TECHNIKER ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 15:45
In Antwort auf danbi_12330681

Warum seid ihr dann 14 monate zusammen?
ist er denn so sexy, gut angezogen, perfekt trainiert? mit 25 in einer sehr gut gehobenen position? sorry, ist er mit 25 geschäftsführer einer grossen firma? wohl kaum.

lass dich nicht kleinmachen, damit er seine komplexe ausleben kann und such dir einen richtigen freund, der hinter dir steht! scheint ja ein kleines licht zu sein, wenn er ne freundin zum vorzeigen braucht. aber da sehe ich weder ne beziehung noch liebe.

und gerade bei dem altersunterschied finde ich sein verhalten absolut unmöglich!

ALSO
@dalbello keiner hat behauptet er sei geschäftsführer...aber man kannn schon mit 25 in einer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 15:47
In Antwort auf lazzy007

ALSO
@dalbello keiner hat behauptet er sei geschäftsführer...aber man kannn schon mit 25 in einer

Teil 2..
.."gehobenen"position sein..egal

ich finde er hat dich nicht verdient! denn kein mensch hat es verdient das man so behandelt wird! Wenn ihm was nicht passt, soll er sich wen anderen sucheN! bist ja nicht sein eigentum!!! nimm dich wie du bist und bleib dir selbst immer treu!und nicht so nem kleinen scheisser..! hast was vielll besseres verdient!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 16:12

Oh mann
Liebe Danica.
Es freut mich ja,dass es mittlerweile besser geworden sein soll,aber mein erster Gedanke warer Typ soll sich ne Anziehpuppe kaufen!!
Mal ehrlich,was hast du von einer Beziehung,in der du dich verstellen,verkleiden und trotzdem unwohl fühlen musst!?
Du bist im besten Alter, selber herauszufinden,was dein Stil,deine Vorstellung vom Leben ist. Ich hoffe mal nicht, weiterhin sein Vorzeigepüppi zu sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 16:13
In Antwort auf jolyon_12768940

Wie...
... hat er Dich denn kennengelernt? Als 'Bunny' oder so wie Du bist?

Er...
hat mich so kennen gelernt wie ich bin....
Das Problem ist eben, dass er zwar aufgehört hat zu nörgeln und mir Komplimente macht usw, mir die Worte und Blicke von unserer Krisenzeit aber immer noch in Erinnerung sind und ich das einfach nicht vergessen kann. Vor jedem Familienereignis hab ich Angst nicht den "Ansprüchen" zu entsprechen...Ich setz mir den Druck selbst, einfach weil ich immer wieder an diese Nörgelphase denken muss... Weil ich Angst hab, es gibt wieder irgendwie eine Diskussion...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 17:00
In Antwort auf lazzy007

Teil 2..
.."gehobenen"position sein..egal

ich finde er hat dich nicht verdient! denn kein mensch hat es verdient das man so behandelt wird! Wenn ihm was nicht passt, soll er sich wen anderen sucheN! bist ja nicht sein eigentum!!! nimm dich wie du bist und bleib dir selbst immer treu!und nicht so nem kleinen scheisser..! hast was vielll besseres verdient!

@lazzy007
tut mir leid, aber jemand, der angeblich mit 25 jahren in einer gehobenen position ist, hat so ein verhalten wohl nicht nötig!
würde mich interessieren, was er wirklich macht. aber so ein verhalten klingt für mich nur nach schaumschläger, nach jemanden, der gross erzählt, wie wichtig er in der firma ist. kann man ja schlecht nachprüfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 17:07
In Antwort auf danbi_12330681

@lazzy007
tut mir leid, aber jemand, der angeblich mit 25 jahren in einer gehobenen position ist, hat so ein verhalten wohl nicht nötig!
würde mich interessieren, was er wirklich macht. aber so ein verhalten klingt für mich nur nach schaumschläger, nach jemanden, der gross erzählt, wie wichtig er in der firma ist. kann man ja schlecht nachprüfen.

Dreier BMW
blinkende Inspektionsanzeige große Sause für kleines Geld eh püppi ich zeige dir die Welt
ich schwöre..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 17:15

Bleib so
wie du bist. du bist in jedem fall ok.
entweder schaffst du dir ein dickes fell an und lässt dich nicht verbiegen, oder du gehst unter.
mit 19 will man sich doch erst mal entwickeln und sucht noch ein wenig seinen eigenen stil. das muß er dir zugestehen,sonst hätte er was mit ner reiferen Frau angefangen. (nicht, dass ich dich nicht für eine frau halte, das sehr wohl)
außerdem wollte er dich,- wenn du jetzt barbie wirst, dann langweilt ihn das am ende noch, weil du plötzlich so auswechselbar geworden bist.
4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 19:44

So wie ich das verstanden habe,
geht es darum, dass ja eben nicht (mehr) direkt an ihrem style "gemeckert" wird!
stattdessen wird sie schief angeguckt, oder hat zumindest das gefühl, daher der innere konflikt.

ich würde vorschlagen, dass du deinen freund einfach mal in einem ruhigen moment darauf ansprichst und ihm sagst, dass es dir so VORKOMMT, als schaue er dich immernoch schief an!
(genauso, wie du es hier beschreibst)
er kann schließlich keine gedanken lesen, und wenn du ihm nicht sagst/zeigst, wie es dir geht, wird er nicht drauf kommen.
("..männer!" -schuldigung..)

frag ihn, ob da was dran ist, an deinem gefühl und evtl, ob er darüber mal mit seiner mutter reden könnte (die sich da ja mal garnicht einzumischen hat, auch wenn sie ihren sohn vielleicht gern noch beglucken würde.. -unterstelle ich ihr jetzt mal..).

gruß aus hamburg!
tionie

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 21:35
In Antwort auf adele_12642259

So wie ich das verstanden habe,
geht es darum, dass ja eben nicht (mehr) direkt an ihrem style "gemeckert" wird!
stattdessen wird sie schief angeguckt, oder hat zumindest das gefühl, daher der innere konflikt.

ich würde vorschlagen, dass du deinen freund einfach mal in einem ruhigen moment darauf ansprichst und ihm sagst, dass es dir so VORKOMMT, als schaue er dich immernoch schief an!
(genauso, wie du es hier beschreibst)
er kann schließlich keine gedanken lesen, und wenn du ihm nicht sagst/zeigst, wie es dir geht, wird er nicht drauf kommen.
("..männer!" -schuldigung..)

frag ihn, ob da was dran ist, an deinem gefühl und evtl, ob er darüber mal mit seiner mutter reden könnte (die sich da ja mal garnicht einzumischen hat, auch wenn sie ihren sohn vielleicht gern noch beglucken würde.. -unterstelle ich ihr jetzt mal..).

gruß aus hamburg!
tionie

Danke!
Hi Tionie!
Vielen Dank, ...ich werde es versuchen und mit ihm drüber reden...Wir leben in einer Fernbeziehung und da ist es nicht so einfach Mal sehen wie er reagiert.
Liebe Grüße aus Hamburg zurück
Bye Danica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2005 um 21:52

Vergiß es!

Du bist nicht auf die Welt gekommen um so zu sein wie andere Dich haben wollen!
Bleib Dir selbst treu.
Du bist noch so jung, hänge Dich nicht an einen Blender.
Mit Sicherheit läuft Dir noch etwas Besseres
über den Weg. Einer der Deine Werte zu schätzen weiß, auch wenn es jetzt vielleicht
weh tut.

Liebe Grüssse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 15:16

Natur,umwerfend mit eigennem charisma!
bleib so wie du bist,denn schließlich hat er dich ja auch so kennen und lieben gelernt!wenn er es auch jetzt noch tut dann wird er es verstehen und dich so akzeptieren wie du bist!vielleicht hat er dein unwohlfühlen noch nicht mal bemerkt?teil deine gedanken mit ihm und du wirst sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 17:25

Laß' dir kein Minderwertigkeitsgefühl einreden!
Vielleicht helfen die Erfahrungen einer Freundin von mir weiter.
Sie war fast fünf Jahre mit ihrem Freund zusammen. Sie ist eine wirklich klassisch schöne Frau, tolles Gesicht, gute Figur. Nicht schlank, aber auch nicht dick und sehr gut proportioniert. Eine Frau, nach der sich wirklich viele Männer umdrehen.
Sie hat mir später erzählt, daß ihr Freund gerne spitze (und echt heftige) Bemerkungen von sich gab; sie hätte einen kurzen Hals, Schultern wie ein Preisboxer, einen zu dicken Bauch und wer hätte ihr eigentlich gesagt, daß sie schöne Beine hätte? Bzgl. der kleidung kamen auch entsprechende Vorschläge (und sie ist immer gut und ihrem Typ unterstreichend angezogen).
Diese Bemerkungen kamen nie am Stück und von ihm immer in der Hoffnung, sie würde das als Anreiz nehmen, um sich entsprechend zu verändern (also etwas gg das Übergewicht tun).

Trotz ihres guten Aussehens hat sie eigentlich immer unter Minderwertigkeitskomplexen gelitten (warum, weiß kein Mensch) und hat sich das auch meist gefallen lassen. Sie meinte mal, diese Bemerkungen hätten sie so getroffen, das sie auch nie gewußt hätte, was sie darauf hätte sagen sollen, es hätte ihr schlichtweg die Sprache verschlagen.

Heute würde sie sich das nicht mehr gefallen lassen, aber sie hat lange daran geknabbert und ärgert sich am meisten darüber, das sie nie etwas gesagt hat. Es war seelische Mißhandlung, und sie hat heute immer noch Komplexe und ein nicht besonders stark ausgeprägtes Selbstbewußtsein.

Ich erzähle dir das, damit dir nicht das gleiche passiert. Vielleicht hilft es, wenn du ihn ruhig fragst, was ihm daran nicht gefällt und ob er dein Outfit oder dich lieben würde.
Die Position in seiner Firma ist doch völlig irrelevant für eure beziehung, es sei denn, er bittet dich, ihn zu irgendwelchen Events zu begleiten: dann kann man sich dem Anlaß entsprechend zurechtmachen.

Und wenn er das nicht akzeptieren will, dann soll er verdammt noch eins zum Teufel gehen!

Wünsche dir alles Gute,
Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 18:08

Liebe Danica
Ich finde es schon etwas übertrieben, wenn er von Dir verlangt, dass Du dauernd gestilt rumläufst. Warum hat er sich dann nicht eine Freundin genommen, die dieses Kriterium erfüllt?

Ich verstehe voll und ganz, dass man sich entsprechend kleidet, wenn der Partner zu einem Anlass eingeladen ist und man ihn begleitet. Aber dauernd? Will er Dich umerziehen?

Sonnenbank: finde ich Blödsinn. Gemachte Nägel: ist unpraktisch, da spreche ich aus Erfahrung. Und abgesehen davon: wer bezahlt das neue Outfit? Er etwa? Du gehst ja noch zur Schule und da denke ich, dass Du nicht gerade das nötige Kleingeld hast, um eine neue Garderobe anzuschaffen.

Ich selber muss/darf mich beruflich auch entsprechend kleiden, d.h. eher klassisch. Wenn ich aber privat unterwegs bin, dann am liebsten in Jeans. Und ohne Kriegsbemalung.

Was ich den Gipfel der Frechheit finde, ist sein Verhalten punkto Essen. Eine Freundin von mir war kurz davor, magersüchtig zu werden, weil ihr "Partner" so seine Vorstellungen von IHREM (!!!) Körper hatte. Mein Freund guckt mich jeweils auch schief an, aber nur deshalb, weil wir beide wieder mal genascht haben. (Ich koche gerne und er isst gerne...) Es käme ihm nicht in den Sinn, mir deswegen Vorschriften zu machen.

Jetzt kritisiert er Dein Äusseres: Deine Figur und Deine Kleidung. Wie lange wird es gehen, bis er Deine Ansichten, Deine Freunde, Deine Familie und Dein Verhalten kritisiert? Ist es der Zweck einer Partnerschaft, dass man den andern nach seinen Vorstellungen ändert?

Ich habe Dir nur einen Tipp: lass es bleiben. Denn auf Dauer kannst Du Dich nicht so ändern, dass es ihm passen würde. Ausser Du würdest Dich selber aufgeben. Und möchtest Du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 18:22
In Antwort auf cyndi_12185744

Liebe Danica
Ich finde es schon etwas übertrieben, wenn er von Dir verlangt, dass Du dauernd gestilt rumläufst. Warum hat er sich dann nicht eine Freundin genommen, die dieses Kriterium erfüllt?

Ich verstehe voll und ganz, dass man sich entsprechend kleidet, wenn der Partner zu einem Anlass eingeladen ist und man ihn begleitet. Aber dauernd? Will er Dich umerziehen?

Sonnenbank: finde ich Blödsinn. Gemachte Nägel: ist unpraktisch, da spreche ich aus Erfahrung. Und abgesehen davon: wer bezahlt das neue Outfit? Er etwa? Du gehst ja noch zur Schule und da denke ich, dass Du nicht gerade das nötige Kleingeld hast, um eine neue Garderobe anzuschaffen.

Ich selber muss/darf mich beruflich auch entsprechend kleiden, d.h. eher klassisch. Wenn ich aber privat unterwegs bin, dann am liebsten in Jeans. Und ohne Kriegsbemalung.

Was ich den Gipfel der Frechheit finde, ist sein Verhalten punkto Essen. Eine Freundin von mir war kurz davor, magersüchtig zu werden, weil ihr "Partner" so seine Vorstellungen von IHREM (!!!) Körper hatte. Mein Freund guckt mich jeweils auch schief an, aber nur deshalb, weil wir beide wieder mal genascht haben. (Ich koche gerne und er isst gerne...) Es käme ihm nicht in den Sinn, mir deswegen Vorschriften zu machen.

Jetzt kritisiert er Dein Äusseres: Deine Figur und Deine Kleidung. Wie lange wird es gehen, bis er Deine Ansichten, Deine Freunde, Deine Familie und Dein Verhalten kritisiert? Ist es der Zweck einer Partnerschaft, dass man den andern nach seinen Vorstellungen ändert?

Ich habe Dir nur einen Tipp: lass es bleiben. Denn auf Dauer kannst Du Dich nicht so ändern, dass es ihm passen würde. Ausser Du würdest Dich selber aufgeben. Und möchtest Du das?

Hallo...
liebe Skye Lassie!
Da ich ja nun schon in Therapie bin (aber nicht deswegen!) habe ich auch heute noch einmal darüber gesprochen. Mein Problem liegt an meinem Minderwertigkeitsgefühl, dass ich selbst ausbaue, nicht mal mehr mein Freund. Er hat sicher seinen Teil dazu beigetragen, aber ich habe es verinnerlicht und krieg es nicht mehr los. Es macht mich traurig, dass ich mich nicht selbst mögen kann und das ich sooo viel Wert darauf lege, was mein Freund wohl denkt.Ich fahre am Wochenende hin und habe die letzten Tage aus Frust genascht. Nun hab ich aber Schiss, dass er mich schief anguckt oder in die Speckröllchen kneift... Ich glaube er hätte mich gern wie diese russischen Turnerinnen...nix dran und so. Ich bin nicht dick, wiege 53kg bei 1,69, aber ich hab immer das Gefühl irgendwas passt ihm nicht an mir. Haben im Moment leider wenig Zeit zu sprechen, weil wir viel unterwegs sind und uns ja nur an den Wochenende sehen...Irgendwie hab ich auch Angst mit ihm darüber zu sprechen, wir hatten das Thema schon so oft....Und ich glaub es nervt ihn einfach nur noch.
Im Großen und Ganzen verstehen wir uns super, diese Phase(ca 5 Mon her) in denen er nicht so nette Sachen gesagt hat bzgl. meines Äusseren hängt mir aber einfach noch nach. Er hat aufgehört , aber ich lebe in diesen Gedanken weiter. Es ist als ob sie sich eingebrannt haben... Ich wäre so froh, wenn ich mich einfach so nehmen könnte wie ich bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 19:33
In Antwort auf mallt_12911506

Hallo...
liebe Skye Lassie!
Da ich ja nun schon in Therapie bin (aber nicht deswegen!) habe ich auch heute noch einmal darüber gesprochen. Mein Problem liegt an meinem Minderwertigkeitsgefühl, dass ich selbst ausbaue, nicht mal mehr mein Freund. Er hat sicher seinen Teil dazu beigetragen, aber ich habe es verinnerlicht und krieg es nicht mehr los. Es macht mich traurig, dass ich mich nicht selbst mögen kann und das ich sooo viel Wert darauf lege, was mein Freund wohl denkt.Ich fahre am Wochenende hin und habe die letzten Tage aus Frust genascht. Nun hab ich aber Schiss, dass er mich schief anguckt oder in die Speckröllchen kneift... Ich glaube er hätte mich gern wie diese russischen Turnerinnen...nix dran und so. Ich bin nicht dick, wiege 53kg bei 1,69, aber ich hab immer das Gefühl irgendwas passt ihm nicht an mir. Haben im Moment leider wenig Zeit zu sprechen, weil wir viel unterwegs sind und uns ja nur an den Wochenende sehen...Irgendwie hab ich auch Angst mit ihm darüber zu sprechen, wir hatten das Thema schon so oft....Und ich glaub es nervt ihn einfach nur noch.
Im Großen und Ganzen verstehen wir uns super, diese Phase(ca 5 Mon her) in denen er nicht so nette Sachen gesagt hat bzgl. meines Äusseren hängt mir aber einfach noch nach. Er hat aufgehört , aber ich lebe in diesen Gedanken weiter. Es ist als ob sie sich eingebrannt haben... Ich wäre so froh, wenn ich mich einfach so nehmen könnte wie ich bin!

Wie bitte?
Okay, Dein Gewicht lässt mich erblassen vor Neid. Ich bin zwar gleich gross wie Du, aber einiges schwerer. (Naja, in meinem Alter... ;.) )

Eine Beziehung funktioniert nur dann, wenn man miteinander redet. Es gibt Dinge, die zwischen meinem Freund und mir immer wieder diskutiert werden. Und genau wie Du versuche ich immer, es allen recht zu machen. Das hat an Ostern dazu geführt, dass ich meinen Liebsten beinahe in die Wüste geschickt hätte, weil ich einfach das Gefühl hatte, dass er nicht auf meine Bedürfnisse Rücksicht nimmt. (Ist auch etwas schwierig, wenn ich nichts sage.) Ich weiss, dass es eines der schwierigsten Unterfangen in einer Partnerschaft ist, seine eigenen Bedürfnisse und die des Partners unter einen Hut zu bringen. Und sich auch vom andern abzugrenzen. Weil es neben dem "Wir" auch ein "Ich" und ein "Du" geben muss, damit jeder seine Persönlichkeit behalten und entfalten kann.

Generell sollten sich Partner unterstützen. Also wenn er von russischen Turnerinnen träumt, die im Alter aussehen wie Matronen oder verschlissene Gelenke haben oder sonst einen Defekt, dann steh ihm nicht vor seinem Glück! Ich habe den Eindruck, dass er versucht, Dich nach seinen Vorstellungen zu formen. Und ich denke, dass Du ein sehr leichtes Opfer bist.

Ich bin beinahe doppelt so alt wie Du. Und ich habe immer noch die komische Idee, dass man eine Partnerschaft eingeht, weil man zu zweit mehr erreichen kann als alleine. Und dass man bereit ist, den andern so zu akzeptieren wie er ist. Mein Traummann hätte eher extrovertiert sein sollen, keinen Bart tragen und eine wunderschöne Lockenpracht aufweisen sollen. Stattdessen ziehe ich mir einen Bartträger an Land, der sich gegenüber Fremden eher wortkarg verhält und dessen nicht mehr so volles Haar ich jeweils liebevoll wasche. Und trotzdem: ich wünsche mir keinen anderen Partner.

Du bist noch sehr jung. Und in einem Alter, in dem man sich noch stark ändert. Wo man aber auch sehr beeinflussbar ist. Und von dem her finde ich es von Deinem Freund unfair, dass er dermassen Einfluss auf Dich nimmt. Wenn er wirklich DICH lieben würde (und nicht seine Wunschvorstellungen von Dir), dann würde er Dich so akzeptieren, wie Du bist. Und Dir helfen, Deine eigene Persönlichkeit zu entfalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 19:49

Kleiner Tipp
Suche dir jemanden, der dich so zu schätzen weiß, wie du bist. Es gibt wichtigeres im Leben als eine hübsche Hose, die man anhat - für manche Leute jedoch sind diese Äußerlichkeiten wichtiger als eine Meinung oder ein Charakter, den man an den Tag legt. Geht man mit denen ins Theater unterhalten sie sich wahrscheinlich hinterher nicht über den Inhalt des Stücks, sondern über den kurzen Rock der Hauptdarstellerin (alles schon erlebt) - mit anderen Worten: diese Leute sind ziemlich langweilig, oberflächlich und vor allem humorlos, da verklemmt.

Klar ist adequates Aussehen nicht unwichtig, aber adequat bedeutet, dass man sich der Situation anpasst und sich nicht in jeder Situation über eine Hose aufregt oder über "blasse" Haut, die nicht unter der Sonnenbank braun gebrannt und dank UV-Licht 10 Jahre gealtert wurde.

Daidalos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 20:00
In Antwort auf mallt_12911506

Hallo...
liebe Skye Lassie!
Da ich ja nun schon in Therapie bin (aber nicht deswegen!) habe ich auch heute noch einmal darüber gesprochen. Mein Problem liegt an meinem Minderwertigkeitsgefühl, dass ich selbst ausbaue, nicht mal mehr mein Freund. Er hat sicher seinen Teil dazu beigetragen, aber ich habe es verinnerlicht und krieg es nicht mehr los. Es macht mich traurig, dass ich mich nicht selbst mögen kann und das ich sooo viel Wert darauf lege, was mein Freund wohl denkt.Ich fahre am Wochenende hin und habe die letzten Tage aus Frust genascht. Nun hab ich aber Schiss, dass er mich schief anguckt oder in die Speckröllchen kneift... Ich glaube er hätte mich gern wie diese russischen Turnerinnen...nix dran und so. Ich bin nicht dick, wiege 53kg bei 1,69, aber ich hab immer das Gefühl irgendwas passt ihm nicht an mir. Haben im Moment leider wenig Zeit zu sprechen, weil wir viel unterwegs sind und uns ja nur an den Wochenende sehen...Irgendwie hab ich auch Angst mit ihm darüber zu sprechen, wir hatten das Thema schon so oft....Und ich glaub es nervt ihn einfach nur noch.
Im Großen und Ganzen verstehen wir uns super, diese Phase(ca 5 Mon her) in denen er nicht so nette Sachen gesagt hat bzgl. meines Äusseren hängt mir aber einfach noch nach. Er hat aufgehört , aber ich lebe in diesen Gedanken weiter. Es ist als ob sie sich eingebrannt haben... Ich wäre so froh, wenn ich mich einfach so nehmen könnte wie ich bin!

Soll das ein Witz sein?
Was für Minderwertigkeitskomplexe hast du denn unnötiger Weise? 53kg bei 1.69!! Damit hast du einen Bodymassindex von 18.55 und bist somit schon untergewichtig. Normalgewicht bei Frauen ist BMI 19-24, d.h., wenn du 1.3 Kg zunimmst bist du nicht mehr untergewichtig und dann hast du die geringsten medizinischen Risiken. Also was das Gewicht angeht: nicht weiter abnehmen. Das nur nebenbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 21:13

Das lässt Du Dir gefallen???
Entweder Dein Freund akzeptiert Dich so wie Du bist oder nicht. Ich würde mich für keinen Typen der Welt verändern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook