Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin nicht mehr interessant für meinen Mann

Ich bin nicht mehr interessant für meinen Mann

2. Februar 2016 um 17:42

Mein Mann sagt, dass er mich liebt aber ich habe das Gefühl, dass ich nicht mehr wirklich interessant bin für meinen Mann. Ich fühle mich ein Stück weit selbstverständlich und weniger attraktiv. Wir haben auch kleine Kinder und wenn ich andere Mütter sehe, die dennoch top aussehen, frage ich mich immer wie die das schaffen. Ich finde einfach keine Zeit um mich täglich zu schminken. Ziehe meist bequeme und einfache Sachen an, weil es sowieso immer dreckig wird oder unpraktisch ist wegen der Kinder und dem Haushalt. Einmal die Woche gehe ich zum Sport und alle paar Wochen treffe ich mich mal mit einer Freundin, weil ich für mehr die Zeit nicht finde oder nach einem vollen Tag mit unseren Kindern mich nicht zu mehr aufraffen kann. Ich bestehe hauptsächlich nur noch aus Mutter und Hausfrau und ich hab den Eindruck, dass mein Mann mich so auch sieht. Das stört mich ungemein.
Woher nehmen andere Frauen die Power und wie schaffen sie das? Habt ihr Ratschläge für mich wie ich meine Situation ändern kann? Wie schafft ihr es interessant für euren Mann zu bleiben?
Vielen lieben Dank schon mal

Mehr lesen

2. Februar 2016 um 18:02

Hast du kein soziales Netz,
wo du die Kinder mal kurzzeitig parken kannst, damit du etwas Zeit für dich/deinen Partner hast?

Oma, Nachbarin, Freundin, andere Mütter mit Kleinkinfern, mit denen du dich abwechseln kannst mit der Kinderbetreuung?

Falls du niemanden hast, solltest du mal über einen Babysitter nachdenken. In deiner Nachbarschaft gibt es sicher vertrauenswürdige ältere Schülerinnen, die sich über ein Taschengeld freuen würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2016 um 18:04
In Antwort auf stahltrasse

Hast du kein soziales Netz,
wo du die Kinder mal kurzzeitig parken kannst, damit du etwas Zeit für dich/deinen Partner hast?

Oma, Nachbarin, Freundin, andere Mütter mit Kleinkinfern, mit denen du dich abwechseln kannst mit der Kinderbetreuung?

Falls du niemanden hast, solltest du mal über einen Babysitter nachdenken. In deiner Nachbarschaft gibt es sicher vertrauenswürdige ältere Schülerinnen, die sich über ein Taschengeld freuen würden.

Ri.ra-runkel, meine Tastatur ist dunkel.
Ich kann die Buchstaben nicht sehn,
da kann mal was daneben gehn.

Ri-ra-runkel.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2016 um 20:08

Ich habe
auch 2 kleine Kinder. Ich treff mich mit meiner schulfreundin öfter mal, die auch kleine Kinder hat. Ich hätte auch gern noch zu den anderen kontakt, aber entweder melden die sich nicht oder mir ist das zu blöd die Kinder immer abzuschieben. Wir gehen öfter mal zu viert essen, ja ist stressig aber egal, wir haben es uns angewöhnt öfter Ausflüge zu machen. Ich warte nicht mehr bis von ihm was kommt, ich sag was ich will. dass die anderen top gestylt sind kommt dir bestimmt nur so vor. oder leg dir eine pflegeleichte Frisur zu, kauf dir schöne sachen für zuhause, usw. Ich ging früher nie ungeschminkt vor die Haustür, jetzt schmink ich mich nur für besondere Anlässe. Ich kenn auch sonst nicht viele die täglich top gestylt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2016 um 20:12

Ach ja
du fragstest was man tun kann um für den mann interessant zu bleiben. Ich hab als erstes mal meine schlabberklamotten weggeworfen, kp ob ihn sowas überhaupt auffällt aber ich fühle mich besser. wir haben jahrelang nebeneinander her gelebt, er war abends immer im pc Zimmer, ich mit dem Baby im Wohnzimmer. Irgendwann hab ich dann angefangen zu ihm zu gehen wenn die kinder schliefen, hab angefangen mich für ihn zu interessieren was er macht und dann kam von ihm auch alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2016 um 20:34

3 und 6
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2016 um 20:42
In Antwort auf stahltrasse

Hast du kein soziales Netz,
wo du die Kinder mal kurzzeitig parken kannst, damit du etwas Zeit für dich/deinen Partner hast?

Oma, Nachbarin, Freundin, andere Mütter mit Kleinkinfern, mit denen du dich abwechseln kannst mit der Kinderbetreuung?

Falls du niemanden hast, solltest du mal über einen Babysitter nachdenken. In deiner Nachbarschaft gibt es sicher vertrauenswürdige ältere Schülerinnen, die sich über ein Taschengeld freuen würden.

Doch schon
hin und wieder mal passt meine Schwiegermutter oder eine Freundin abends auf unsere Kinder auf, damit mein Mann und ich etwas zusammen unternehmen können. Aber ich frage nicht oft und auch nicht tagsüber außer bei Notfällen, weil ich schnell ein schlechtes Gewissen bekomme, wenn ich meine Kinder woanders lassen würde nur damit ich beispielsweise in Ruhe shoppen gehen könnte oder zum Friseur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2016 um 20:49
In Antwort auf kittylein6

Ich habe
auch 2 kleine Kinder. Ich treff mich mit meiner schulfreundin öfter mal, die auch kleine Kinder hat. Ich hätte auch gern noch zu den anderen kontakt, aber entweder melden die sich nicht oder mir ist das zu blöd die Kinder immer abzuschieben. Wir gehen öfter mal zu viert essen, ja ist stressig aber egal, wir haben es uns angewöhnt öfter Ausflüge zu machen. Ich warte nicht mehr bis von ihm was kommt, ich sag was ich will. dass die anderen top gestylt sind kommt dir bestimmt nur so vor. oder leg dir eine pflegeleichte Frisur zu, kauf dir schöne sachen für zuhause, usw. Ich ging früher nie ungeschminkt vor die Haustür, jetzt schmink ich mich nur für besondere Anlässe. Ich kenn auch sonst nicht viele die täglich top gestylt sind.

Doch
ich seh einige die zumindest immer wenn ich sie sehe hübsch zurecht gemacht sind. Und jedes Mal frage ich mich wie die das schaffen. Ich habe lange Haare. Das ist nicht wirklich pflegeleicht und darum habe ich auch überlegt sie abzuschneiden, da ich sie im Moment sowieso nur im Zopf trage aber das würde mein Mann mir nicht verzeihen und ich will ja auch eigentlich weg von immer nur praktisch und wieder bisschen mehr ich selber sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 8:13
In Antwort auf urias_12493834

Doch
ich seh einige die zumindest immer wenn ich sie sehe hübsch zurecht gemacht sind. Und jedes Mal frage ich mich wie die das schaffen. Ich habe lange Haare. Das ist nicht wirklich pflegeleicht und darum habe ich auch überlegt sie abzuschneiden, da ich sie im Moment sowieso nur im Zopf trage aber das würde mein Mann mir nicht verzeihen und ich will ja auch eigentlich weg von immer nur praktisch und wieder bisschen mehr ich selber sein.

Ich seh grad,
deine Kinder sind auch 3 und 6, genau wie meine. Ich hab auch lange haare, fast bis zum po, für mich ist das pflegeleichter. die hängen einfach runter da wo sie sollen ohne dass ich sie stylen muss. zuhause hab ich natürlich auch immer einen zopf oder ich flecht mir einen Seitenzopf, abends nach ich sie mir meistens auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 8:30

Gewohnheit?
Woran merkst du das? Vielleicht bildest du es dir ein, weil du dich nicht mehr attraktiv findest. Zum Thema Klamotten: ich kann verstehen, dass du zu Hause mit Kind nicht top gestylt rumläufst. Aber auch da gibt es einen Kompromiss: gepflegte, pflegeleichte Klamotten statt Schlabberlook. Ich habe keine Kinder, aber eine Katze, die sich beim hochheben gerne mal festkrallt, also trage ich zu hause Klamotten, die nicht mehr ganz neu sind, aber trotzdem noch gut aussehen.Zum thema Make up: ich glaube kaum jemand schmiknt sich, wenn man nur zu hause ist, nur für den Partner. Allerdings bin ich auch, wenn ich nur kurz zum Bäcker gehe geschminkt (Abdeckcreme, Wimperntusche, getönte Lippenpflege, dauert 2 Minuten). Ich fühle mich so einfach wohler. Zum thema Sport und freunde treffen: mache das und lass auch mal deinen mann auf das Kind aufpassen. Vielleicht 2-3 mal sport und einmal Freundin treffen. es ist euer Kind, er hat auch eine Verantwortung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 8:34
In Antwort auf urias_12493834

Doch
ich seh einige die zumindest immer wenn ich sie sehe hübsch zurecht gemacht sind. Und jedes Mal frage ich mich wie die das schaffen. Ich habe lange Haare. Das ist nicht wirklich pflegeleicht und darum habe ich auch überlegt sie abzuschneiden, da ich sie im Moment sowieso nur im Zopf trage aber das würde mein Mann mir nicht verzeihen und ich will ja auch eigentlich weg von immer nur praktisch und wieder bisschen mehr ich selber sein.

Kurze Haare
sind nicht pflegeleichter. die muss man unter Umständen täglich waschen und föhnen, damit sie sitzen. Ich habe eine pflegeleichte Frisur: ca. schulterlange Haare. da ich eine leichte naturwelle habe hängen sie nicht schlaff herunter. Ich finde, ehrlichg esagt, Pferdeschwanz nicht so toll. Das ist meine Sportfrisur. Ich trage sie sonst offen. Übrigens, wenn mein Mann nciht dagegen wäre, hätte ich trotz Styling einen schicken Kurzhaarschnitt ausprobiert. Die Männer sind doch alle gleich: eine Frau muss lange Haare haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 11:00

3 und 6
man kann 3 Jahre Elternzeit nehmen. Mit 3 kommen sie in
den Kindergarten. Ich bekomme manchmal den Eindruck,
dass man am besten gleich nach 1 Jahr wieder arbeiten muss heutzutage. Ich werde wahrscheinlich, wenn ich mal Kinder habe 3 Jahre EZ nehmen und dann halbtags arbeiten. In der EZ werde ich freiberuflich arbeiten. Ich frage mich echt, warum manche Kinder wollen, wenn sie schnellstmöglich in die Krippe sollen. Genau, weil das dazu gehört. frau muss beweisen, dass sie beides kann: Kind und Karriere und dabei muss sie noch schnell die Schwangeschaftspfunde los werden, supersportlich sein, superschicke Klamotten tragen und toll geschminkt sein, wie in so einem tollen Amifilm...Wie mich das annervt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 11:04

Dein mann sieht das, was du bist,
Hausfrau und Mutter. Als solche beschreibst Du Dich ja selbst. Ich frage mich nur, was ist so schwer daran, sich eine halbe Stunde für Haare und Make-up zu nehmen. Du musst ja nicht aussehen als wolltest Du zum Opernball. Und bequeme Klamotten können auch chic sein. Also, steh Dir nicht selbst im Weg und mach was. Dann wirst Du Dich selber wieder mehr mögen. Das sollte in erster Linie wichtig für Dich sein!!!.Und das macht Dich dann auch für Deinen Mann interessanter. Falls ER Dir dann noch attraktiv genug ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 11:28

Und wie schaffst du das
neben Kindern und Haushalt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 12:01

Ich glaube schon
dass ihm es lieber wäre, wenn ich wieder wie früher aussehen würde und er mich dann auch wieder interessanter fände. Vor allem dann wenn er mich wieder mehr als Frau mit eigenen Interessen sehen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 12:05

Ja aber während
du im Verkauf arbeitest werden deine Sachen ja auch nicht dreckig. Ich könnte auch morgens früher aufstehen und mich zurecht machen aber spätestens nach dem Mittag wäre es zunichte. Hohe Schuhe sind super unpraktisch mit Kindern. Vieles wird dreckig wenn ich mit den Kindern draußen bin oder den Haushalt mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 13:45

Und wie machen die Frauen das in Schweden?
Ich sehe es eigentlich ähnlich, dass ich da ich nun mal Kinder wollte mich nun auch um sie kümmern sollte. Ich habe da einfach ein schlechtes Gewissen, wenn ich dann ständig andere mit der Betreuung für sie beauftrage. Vielleicht denke ich auch falsch aber ein schlechtes Gewissen habe ich doch.
Aber gleichzeitig fühle ich mich auch so unwohl, da ich früher ganz anders war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 14:35

Venusfinsternis
Ich weiß nicht warum, aber du klingst immer unglaublich verbittert und hasserfüllt. Wie kann man nur immer so extrem gegen Hausfrauen und Mütter wettern wie du. Nur weil du nicht so leben möchtest, oder keiner mit dir, musst du nicht alle Frauen die die ersten drei Jahre ihre Kinder selber betreuen über einen Kamm schären. Dazu unterstellst du ihnen auch immer gleich, dass sie faul und ein schlechtes Vorbild sind. Achja und das der Mann eine Geliebte hat,da man sich ja um die Kinder kümmert Schade so eine einseitige Sicht zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 14:42

E
Also erstmal würde ich mich nicht für meinen Mann stylen sondern für mich selbst. Und ganz ehrlich deine Kinder sitzen ja nicht mehr den ganzen Tag auf deinem Schoß. Ich schaffe es auch mich täglich zu schminken und zu frisieren und das dauert vllt 15 Minuten. Aber auch nur wenn ich trödel. Und das mach ich nicht für meinen Mann (der ist unter der Woche nicht da) sondern für mich und mein Wohlbefinden. Man muss ja nicht wie ein Muttchen in Funktionskleidung aussehen nur weil man Kinder hat. Und wieso sind deine Sachen nach dem Mittagessen schmutzig? Deine Kinder sind 3 und 6. Die gehen doch sicher in den Kindergarten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 14:56
In Antwort auf ashlee_12971389

E
Also erstmal würde ich mich nicht für meinen Mann stylen sondern für mich selbst. Und ganz ehrlich deine Kinder sitzen ja nicht mehr den ganzen Tag auf deinem Schoß. Ich schaffe es auch mich täglich zu schminken und zu frisieren und das dauert vllt 15 Minuten. Aber auch nur wenn ich trödel. Und das mach ich nicht für meinen Mann (der ist unter der Woche nicht da) sondern für mich und mein Wohlbefinden. Man muss ja nicht wie ein Muttchen in Funktionskleidung aussehen nur weil man Kinder hat. Und wieso sind deine Sachen nach dem Mittagessen schmutzig? Deine Kinder sind 3 und 6. Die gehen doch sicher in den Kindergarten?

Ich hab keine Ahnung
Vielleicht ist meine Einstellung einfach grundlegend falsch. Früher vor den Kindern habe ich es so gehalten, dass wenn ich zuhause war etwas gemütliches anziehe, da ich es noch nie eingesehen habe für die Hausarbeit oder wenn ich mich entspanne etwas schickes anzuziehen. Ansonsten habe ich mich immer zurecht gemacht. Aber jetzt bin ich permanent mit Hausarbeit beschäftigt und wenn meine Kinder draußen oder im Sand gespielt haben dann kommt immer irgendwann etwas davon auf meine Kleidung. Und ich will dann auch nicht so pingelig sein, also ziehe ich mittlerweile jeden Tag bequeme und einfache Sachen an. Wenn ich dann mal Freiraum habe, dann fehlt mir auch der Antrieb mich mal schicker zu machen, weil ich denke, nachher hole ich sowieso wieder die Kinder ab. Es ist wie ein Teufelskreis. Und ich will da irgendwie raus. Ich will wieder dahin kommen, dass ich mich jeden Tag mit Freude hübsch mache und nicht bei jedem Handgriff an mir mich frage, wie lange das wohl halten wird und ob es sich überhaupt lohnt, da ich ja eh mutter und Hausfrau bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 15:39

Ähm...
leben?! wenn ich zusätzlich dazu arbeiten würde, also wenn ich von der Arbeit komme, sie von der kita abhole, dann wäre ich den restlichen tag mit Haushalt beschäftigt. Super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 20:57

Zeit muss man sich nehmen
da wirst du recht mit haben. Aber hast du nie den Gedanken, dass es sich beispielsweise nicht lohnt die Nägel neu zu lackieren, weil sie sowieso nach dem Putzen nicht mehr schön sind? Ich bin mir nur auch nicht sicher, ob ich durch ein anderes Äußeres wirklich wieder interessanter bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2016 um 8:43

Übertrieben
Ganz ehrlich: das finde ich übertrieben. Ich würde nie früher aufstehen, um mich zurechtzumachen. Mein Zurechtmachen (inklusiv Haare) darf nicht mehr als 5 Minuten in anspruch nehmen. Ich bins tylingfaul. Übrigens: seit ich keinen Nagellack mehr nehme, sind meine Nägel nicht mehr brüchig und ich finde, sie glänzen auch ohne Klarlack schön. Ich lackiere mir meine Nägel nur zu besonderen Anlässen, alles andere finde ich übertrieben. Haare kämmen, Abdeckcreme und Mascara und getönte Lipppenpflege...fertig. Mehr lohnt sich nicht. Und ich finde Frauen mit knalligem Lippenstift täglich etwas tussig. Strickkleider finde ich übrigens unvorteilhaft: man sieht jedes einzelne Röllchen. Alle 4 Wochen Haare färben: das machen die Haare sicher nicht lange mit. Ich bin dunkelblond und bei mir kommt keine Chemie rein bevor sie grau sind. ich hatte mal helleere Highlights, war mir zu übertrieben und zu teuer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2016 um 11:04

Er sagt es nicht
aber er sieht es auch so. Wenn ich etwas sage in diese Richtung, dann tut er alles ab und meint, es wäre ja normal dass sich manches ändert, wenn Kinder da sind. Aber ich sehe, wie er gleichzeitig andere Frauen anschaut. Und als ich mal rumgenörgelt habe, weil ich mich unwohl fühlte, da hat er mich angeraunzt, dass er sich in solchen Momenten fragt, wo seine Frau geblieben ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2016 um 11:08

Danke du bist lieb
Ja stimmt, ich sehe diese Frauen, wenn sie ihre Kinder abholen oder draußen sind mit ihnen oder zusammen mit ihren Männern unterwegs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2016 um 12:44

Ihr habt recht
Es liegt an mir und ich muss es einfach ändern. Danke für euren Zuspruch. Ich habe mir überlegt, dass ich öfter Sport machen werde und mich für nächste Woche mit einer Freundin zum Shoppen verabredet. Außerdem werde ich wieder anfangen mich täglich morgens zu schminken. Dann fühle ich mich wahrscheinlich automatisch wieder wohler. Vielleicht sollte ich auch wirklich wieder arbeiten gehen um einfach mehr rauszukommen und mich nicht ständig gelangweilt und unmotiviert zu fühlen. Puh ich glaub das sind dann erst einmal meine nächsten Ziele. Aber nun fühl ich mich gleich schon wieder viel besser. Vielleicht habe ich mir da mit der Zeit einfach ein falsches Bild zurecht gelegt und dabei vergessen dass man als Mutter auch noch mehr sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Die große Liebe nach 3 Jahren verloren
Von: jayna_12906459
neu
4. Februar 2016 um 9:30
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen