Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin muslimin,er nicht und ich bin so verzweifelt..

Ich bin muslimin,er nicht und ich bin so verzweifelt..

16. Februar 2008 um 12:41

ich bin seit ca.2monaten mit einem sehr lieben mann zusammen(ich 18,er19)
meine mutter weiß es und ist nicht gerade erfreut,
mein vater weiß nichts und würde vermutlich ausrasten!
ich mache gerade abi(er auch,selbe schule)
ich weiß irgendwie im moment nicht,was ich tun soll..
ich liebe es mit ihm zusammenzusein und er bedeutet mir wirklich sehr viel,ich genieße jede sekunde mit ihm...meine familie würde ihn nie akzeptieren,,ich liebe auch meine familie sehr...
ich habe sozusagen beide kulturen in mir,..ich möchte nichts verpassen,mein leben leben wie ich es will,gleichzeitig möchte ich bis zur ehe jungfrau bleiben(also der eigentlich geschlechtsakt kommt bei mir erst in der ehe)
wieviel kulturellen unterschied übersteht eine beziehung?

ich habe schon öfter mit dem gedanken gespielt gleich nach dem abi auszuziehen,mein freund zieht dann in dieselbe stadt(eigene wohnung)
ich bin momentan einfach sehr verwirrt und weiß nicht mehr weiter....
soll ich schluss machen,um meine familie nicht zu verlieren?woher weiß ich,ob die beziehung das alles wert?den schmerz,die probleme?
kann jemand meine verwirrung irgendwie lösen?
irgendwelche tipps?
ähnliche erfahrungen?

vielen lieben dank

Mehr lesen

16. Februar 2008 um 13:22

Muslimin? na und?
hi,

ich bin selbst moslem, dennoch verstehe ich nicht wo das problem liegt? kann mir nicht vorstellen, dass die religion das problem ist! bist du türkin? könnte eher das problem sein, dass dort in manchen familien probleme auftauchen.
der koran schreibt nicht vor, dass du nur muslime heiraten darfst!!!.... wäre wohl schwachsinnig!

warum sollte dein vater ausrasten? du bist volljährig, du bist ein mensch und du lebst in deutschland. wenn du dich in jemanden verliebst, dann ist das doch die normalste sache der welt.

mach nicht schluss mit deinem freund!!! das halte ich für einen fehler, denn ihr macht doch absolut nichts verbotenes! versuche mit deinen eltern zu reden! mich würde interessieren wo genau das problem liegt? wollen die keine deutschen in der familie? wenn ja, dann warum? .... immerhin leben sie hier!
der glaube kann aus meiner sicht nichts damit zu tun haben!

suche das gespräch mit deinen eltern!!! wenn dein freund mit deiner religion und deinem kulturellen hintergrund kein problem hat, warum machst du dann eins?

glaub mir, ich kenne viele christen die mit muslime verheiratet sind.... es sind ganz normale ehen, wie alle anderen und letztendlich provitieren beide familien davon.

möchtest du, deiner familie zu liebe, unglücklich sein? nein!!! sei selbstbwusst und halte zu deinem freund und eurer liebe!

woher weisst du ob die beziehung das alles wert ist?? auf diese frage gibt es keine antwort und ich denke, wenn du dir ein paar gedanken darüber machst, verstehst du warum!

schmerzen und probleme gehören zum leben... sie kommen und gehen... in deiner situation kommst du daran nicht vorbei!... egal wie du dich entscheidest!

deine verwirrung ist absolut unbegründet!!!

ähnliche erfahrungen?? ich bin schwul, habe einen freund und bin moslem!


tipps? ... Lebe DEIN Leben!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 14:01

Dass der islam
mal reformiert gehört ist Blödsinn! Der Islam ist gut so wie er ist. Er lässt den Menschen genauso viele Freiheiten wie das Christentum. Das Problem sind eher die vielen Muslime die mehr in den Islam hineininterpretieren als tatsächlich da ist. Diese Menschen sind da Problem - nicht der Islam!

Bsp. Kopftuch: In keiner Silbe im ganzen Koran wird den Frauen vorgeschrieben, dass sie Kopftücher tragen müssen. Das ist reine Interpretation der Muslime die mehr herauslesen, als tatsächlich da ist.

So long

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 14:17

Ich werf jetz einfach mal in den Raum
Muslim ist nicht gleich Muslim.
Welcher Kultur entstammst du denn? Ich mein: Alle Muslime die ich kenne, und viele davon sind gute Freunde von mir, haben ein freies Leben geführt, und konnten tun und lassen was sie wollten. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt. Irgendwann fuhr jeder von ihnen, egal ob Mann oder Frau, in die Türkei zurück (meist im Alter von 18-20 Jahren), blieb dort für 2 Monate, und kam dann mit einer Frau bzw. einem Mann zurück, der ihnen schon vor Jahren versprüchen worden war.

Wenn das bei dir genauso ist, dann denke ich hast du wahrlich ein Problem. In diesem Fall denke ich hast du nur eine Chance dem Wahnsinn zu entkommen, wenn du möglichst früh ERWACHSENE und vor allem angesehene, idealerweise noch männliche Freunde der Familie auf deine Seite ziehen kannst, die dir dann helfen, nicht den Mann heiraten zu müssen, den du nicht willst.

Männliche Freunde deshalb, da in den oben beschriebenen Familien die Frauen kein Stimmrecht hatten, egal wofür. Die waren in besagten Familien zum kochen, putzen, waschen und Kinder kriegen da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 14:55

Zum schwarzen Schaf
wird sich derjenige machen, dem tatsächlich das Wohl der TE am Herzen liegt. Ich will jetzt nicht den Eltern irgendetwas unterstellen, aber wenn sie ihre Tochter WIRKLICH lieben, dann denke ich, wird ihnen das eine glückliche Tochter wichtiger sein, als eine Kultur der sie evtl angehören.

Das einzige das hier dann noch ein Problem werden könnte wäre, wenn die Familie im Herzen noch in der Türkei lebt, dort noch all ihre Freunde hat, dort immer noch versucht ein Ansehen zu wahren, das sie vielleicht dort genießen. In diesem Fall können dann nur Freunde aus Österreich, also von da wo sie wohnt, helfen der Familie zu zeigen, dass sie in Österreich wohnen und nicht mehr in der Türkei.

Aber wie bereits erwähnt, ist das ganze eine sehr komplizierte Sache, und vor allem sind Menschen bereit ziemlich verrückte Sachen anzustellen, nur um sein Gesicht vor anderen zu wahren, oder den Stolz nicht zu verlieren. Bestes Beispiel dafür die in manchen Kulturkreisen angewandte Blutrache. Aber das ist ein anderes Thema.

Aber all dies sind nur vermutungen die wir hier anstellen, denn solange wir nicht wissen, ob bei der TE das auch so ist, dass sie verheiratet wird gegen ihren willen mit irgendwem den sie nicht kennt, oder ob das bei ihr nicht der Fall ist, können wir ihr keine ordentlichen Tipps geben, bzw. wissen wir nicht in welche Richtung wir denken müssen. Am Ende sieht die Sache ja ganz anders aus als wir denken

So long

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 16:45

Hallo...
Weisst du ich bin auch Muslimin, ich hatte mal eine ähnliche Situation.

Ich habe einen Spanier kennengelernt und er wirkte sehr anziehend auf mich. Meine Eltern hatten das damals herausgefunden. Sie waren nicht gerade erfreut. Sie verboten mir den Kontakt mit Ihm. Obwohl keine Beziehung mit ihm hatte, er wollte es zwar aber ich wusste immer es war verboten. Doch wir waren gerne zusammen, wir verbrachten viel zeit zusammen, heimlich...Also du siehst deine Eltern könnten es noch so verbieten aber dich daran zu hindern mit ihm zusammensein das geht nicht...
Nun muss ich dir sagen, mit der zeit wollte er immer mehr, zusammenziehen, heiraten usw..., ich habe damals viel über diese Situation nachgedacht und bin zum Entschluss gekommen, dass das nicht das wahre ist. Ich bin in der Schweiz geboren und zwischen den Schweizern aufgewachsen aber schlussendlich kannsgt du deine Kultur und Religion nie verraten. Spätestens dann, wenn man verheiratet ist und ein Kind hat...was wird dann aus dem Kind??? Wird es getauft oder nicht, gibt es sunnet oder nicht...ist es schweinefleisch oder nicht? usw...Es würde einfach zu kompliziert werden, so dass man das Leben nicht mehr geniessen kann.
Seitdem habe ich mich nur noch auf meine Kultur orientiert und bin nun seit 4 monaten glücklich verheiratet mit einem Muslim...

Ich wünsche dir, nur das beste und ich hoffe es würde bei dir besser funktionieren, aber der weg dahin wäre sehr steinig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 21:08

Wie stellst du...
dir das denn praktisch vor.EinE Freundschaft mit einem Deutschen und dann keinen Sex haben???Glaubst du denn im Ernst der macht das mit?? Oder soll er dich heiraten nur weil er mit dir schlafen möchte? Vergiss es!! Wir leben hier in Deutschland mit absolut anderen Vorstellungen.
Deine Vorsätze ja in allen Ehren, aber das ist "Mittelalter pur"
Auch wenn es für dich hart klingt, aber diese überalterten Rituale haben hier in Deutschland nichts verloren. Wir möchten "DIE GLEICHBERECHTIGUNG" zwischen Mann und Frau. Dazu gehört auch sexuelle Freiheit. Alles andere breitet den Nährboden für das Matcho- Dasein von Männern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 23:30

Danke
für die vielen antworten,
also:ergänzend muss ich noch sagen,

ich bin nicht türkin,sondern araberin,
meine familie würde mich nie zwangsverheiraten
(kenne niemanden in meinem sozialen umfeld im heimatland,dem das passiert wäre,..kommt bei uns in ägypten allgemein niemals vor)
meine mutter hätte nichts gegen einen freund,solange er moslem ist(nationalität schnurzpiepegal)
ich verstehe einerseits die bedenken meiner mutter(kinder usw...das würde nicht gutgehen,da ich an meiner religion eigentlich schon hänge)

konvertieren kommt für mich nicht in frage,ich liebe meine religion(nicht das was so einige daraus machen,..sondern die religion)

es geht mir nicht darum für die zukunft zu denken..wenn ich mit meinem freund zusammen bin denke ich nicht an kinder usw.
ich will nur den augenblick mit ihm genießen und nicht an morgen denken...ich bin schließlich erst 18 und habe noch mein ganzes leben vor mir..

anfangs hat meine mutter es übrigens recht gut aufgenommen,..eines abends als ich vom kino(mit meinem freund)zurückkam hielt sie mir dann eine standpauke,ich habe ihr erklärt,dass sie eh nichts machen könnte und,dass ich selbst meine erfahrungen machen muss..und,dass ich ihn nicht gleich heirate nur weil wir zusammen sind und ,dass es mir einfach gut geht,wenn ich zeit mit ihm verbringe
das hat dann 1woche lang super funktioniert,er hatte geburtstag,meine mum hat geschmunzelt als ich mein ganzes taschengeld für sein geschenk ausgab und hat gelächelt als sie die rose sah,die er mir zum valentinstag geschenkt hat(an diesem tag habe ich mich mit ihm auch getroffen und alles war super mit meine mum)
am nächsten tag bin ich mit ihm ins kino und danach noch was trinken...als ich so gegen 12 heimkam war meine mum stinksauer..beschimpfte mich..am nächsten tag(heute)kam dann die ansage..du musst ihn sofort verlassen,ich erzähls deinem vater,ich rufe bei seinem vater an(meines freundes),ich schicke deinen bruder zu deinem freund,...uswuswusw...

ich will,dass es wird wie vorher!!
alles war perfekt.
meine mum wusste,dass ich glücklich bin,wenn ich zeit mit ihm verbringe und ,dass ich ihn deshalb nicht gleich heirate...

wieso ist sie auf einmal so anders?
vielleicht weil ich mich 2tage hintereinander mit ihm getroffen habe?
weil ich bis 12 mit ihm weg war?
fühlt sie deswegen,dass es sehr ernst ist?
ich will wieder alles wie vorher haben

viele liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 23:48
In Antwort auf evette_12255997

Danke
für die vielen antworten,
also:ergänzend muss ich noch sagen,

ich bin nicht türkin,sondern araberin,
meine familie würde mich nie zwangsverheiraten
(kenne niemanden in meinem sozialen umfeld im heimatland,dem das passiert wäre,..kommt bei uns in ägypten allgemein niemals vor)
meine mutter hätte nichts gegen einen freund,solange er moslem ist(nationalität schnurzpiepegal)
ich verstehe einerseits die bedenken meiner mutter(kinder usw...das würde nicht gutgehen,da ich an meiner religion eigentlich schon hänge)

konvertieren kommt für mich nicht in frage,ich liebe meine religion(nicht das was so einige daraus machen,..sondern die religion)

es geht mir nicht darum für die zukunft zu denken..wenn ich mit meinem freund zusammen bin denke ich nicht an kinder usw.
ich will nur den augenblick mit ihm genießen und nicht an morgen denken...ich bin schließlich erst 18 und habe noch mein ganzes leben vor mir..

anfangs hat meine mutter es übrigens recht gut aufgenommen,..eines abends als ich vom kino(mit meinem freund)zurückkam hielt sie mir dann eine standpauke,ich habe ihr erklärt,dass sie eh nichts machen könnte und,dass ich selbst meine erfahrungen machen muss..und,dass ich ihn nicht gleich heirate nur weil wir zusammen sind und ,dass es mir einfach gut geht,wenn ich zeit mit ihm verbringe
das hat dann 1woche lang super funktioniert,er hatte geburtstag,meine mum hat geschmunzelt als ich mein ganzes taschengeld für sein geschenk ausgab und hat gelächelt als sie die rose sah,die er mir zum valentinstag geschenkt hat(an diesem tag habe ich mich mit ihm auch getroffen und alles war super mit meine mum)
am nächsten tag bin ich mit ihm ins kino und danach noch was trinken...als ich so gegen 12 heimkam war meine mum stinksauer..beschimpfte mich..am nächsten tag(heute)kam dann die ansage..du musst ihn sofort verlassen,ich erzähls deinem vater,ich rufe bei seinem vater an(meines freundes),ich schicke deinen bruder zu deinem freund,...uswuswusw...

ich will,dass es wird wie vorher!!
alles war perfekt.
meine mum wusste,dass ich glücklich bin,wenn ich zeit mit ihm verbringe und ,dass ich ihn deshalb nicht gleich heirate...

wieso ist sie auf einmal so anders?
vielleicht weil ich mich 2tage hintereinander mit ihm getroffen habe?
weil ich bis 12 mit ihm weg war?
fühlt sie deswegen,dass es sehr ernst ist?
ich will wieder alles wie vorher haben

viele liebe grüße

Hmm...
Deine Mutter will für dich das Beste.
Du geniesst es zwar mit deinem Freund zusammen zu sein, aber er ist ein Deutscher...er kennt unsere Kultur nicht. Nach ein paar Wochen, wenn du bereit wärst alles für ihn zu geben, wird er mit dir schlafen wollen.

Was machst du dann? Eure Beziehung würde daran scheitern. Du stehst hinter deinem Glauben und Kultur kein Sex vor der Ehe zu haben.(Masallah gibt es solche Màdchen noch ) Das verstehen Menschen nicht, die nicht wie wir sind.

Es wäre anders wenn du einen Freund hättest der Muslim wäre...
Er kennt diese Voraussetzung und würde dich auch nicht verlassen deswegen.

War genau so bei meinem Mann. Zuerst war er nicht der gleichen Meinung wie ich, kein Sex vor der Ehe zu haben. Aber er hat meine Entscheidung akzeptiert und das auch nur weil wir beide den gleichen Glauben und die gleiche Kultur haben.

Glaub mir deiner Mutter wäre schnuppe wenn du mit einem von uns zusammen wärst.

Dein Freund ist es nicht wert damit du mit deinen Eltern ein riesen Chaos hast, so hart das auch klingt...
Schlussendlich haben sie eh recht...

Selam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 10:19

Hab das gleiche Problem!!
selamun aleyküm süsse..

ich sag mal so du bist noch jung und ihr seit jetzt erst fricsch zusammen bei mir sind es schon 2 jahre die ich mit meinem italienischen freund zusammen bin... ich selber bin auch muslimin und es ist wirklich sehr sehr schwer!!

ich versteh das du ihn villeicht leibst oder verliebt bist aba es wird warscheinlich nicht gut gehen...du weisst wie unsere kultur ist deine familie würde ihn nicht akzeptieren und wenn du abhauen würdest würden sie es dir niemals verzeihen..!!!

meine süsse es gibt überall männer...und ich denke du findest einen der unserer kultur entsprechend sich verhält!! mach nicht den fehler und lass keine schande auf dem namen deiner eltern sitzen..!! das ist eine sehr serh große strafe für deine familie... beende es lieber bevor du dich noch mehr hineinsteigerst und danach nicht mehr rauskommst...!!

ich weiss das es jetzt nicht leicht sein wird und du warscheinlich diese worte nicht hören möchtest.. aba es ist die tatsache...

deine familie steht immer hinter dir aba einen mann findest du überall..!!! wenn es nicht klappen würde bei euch hättest du deine familie verloren und auch noch deinen man..!!

aleyküm selam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 1:26

Auch so ein problem :s
hallo,

ich habe auch so ein problem..
bin seit 2 jahren und 5monaten mit meinem freund zusammen der ein christ ist..ich aber bin eine muslimin..
ich hab schon immer gewusst, dass das nicht geht ..aber habe mir früher nie so viele gedanken gemacht wie jetzt..
wir haben schon sehr sehr viel durchgemacht und sind immer noch zusammen,
Wenn meine eltern das wüßten ..würden die ausrasten und nieeemals akzeptieren..
ich möchte meinen freund nicht verlassen .. aber ich möchte auch nicht meine eltern verlassen ..ich weiß nich was ich tun soll...weil es immer ernster zwischen uns wird..und wir uns ein zusammenleben wünschen...ich weiß nicht wie ich meinen eltern das antun kann aber ich liebe meinen freund über alles.. und ich kann mir kein anderen mehr an meiner seite vorstellen .. was soll ich tun ? ich weiß nich mehr weiter ..ich kann meinen eltern nicht einfach tschüss sagen wenn sie es nicht akzeptieren und abhauen ..die sache ist ein riesen dilemma ..und ich finde einfach keine lösung ..
mein freund weiß auch wie es ist ..und würde sowas auch nie von mir verlangen,das ich mich gegen meine eltern stelle.. aber wir wissen nicht was man sonst machen soll?
und es ist ja nicht so dass ich schlechte eltern habe, haben mir immer alles gegeben, da kann man nicht einfach sagen, du willst es nicht akzeptieren, dann tschüss

sagt mir bitte wie ich beides unter einen hut bringen soll , es ist ja nicht das problem, dass ich angst vor meinen eltern habe und mich deren entscheidung aus angst nicht widersetzen will, wenns nur das wäre..
nur ich weiß, wie verletzt, enttäuscht und traurig die auch sein würden und das macht mich fertig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 10:36
In Antwort auf rhonda_12830927

Hab das gleiche Problem!!
selamun aleyküm süsse..

ich sag mal so du bist noch jung und ihr seit jetzt erst fricsch zusammen bei mir sind es schon 2 jahre die ich mit meinem italienischen freund zusammen bin... ich selber bin auch muslimin und es ist wirklich sehr sehr schwer!!

ich versteh das du ihn villeicht leibst oder verliebt bist aba es wird warscheinlich nicht gut gehen...du weisst wie unsere kultur ist deine familie würde ihn nicht akzeptieren und wenn du abhauen würdest würden sie es dir niemals verzeihen..!!!

meine süsse es gibt überall männer...und ich denke du findest einen der unserer kultur entsprechend sich verhält!! mach nicht den fehler und lass keine schande auf dem namen deiner eltern sitzen..!! das ist eine sehr serh große strafe für deine familie... beende es lieber bevor du dich noch mehr hineinsteigerst und danach nicht mehr rauskommst...!!

ich weiss das es jetzt nicht leicht sein wird und du warscheinlich diese worte nicht hören möchtest.. aba es ist die tatsache...

deine familie steht immer hinter dir aba einen mann findest du überall..!!! wenn es nicht klappen würde bei euch hättest du deine familie verloren und auch noch deinen man..!!

aleyküm selam

...
"deine familie steht immer hinter dir aba einen mann findest du überall..!!! wenn es nicht klappen würde bei euch hättest du deine familie verloren und auch noch deinen man..!!"

Wahnsinnig tolle Familie, wenn sie nur hinter mir steht, wenn ich das tue, was sie wollen, und die einen verstößt wenn man mal eigenen Willen zeigt.
Darauf kann man verzichten, wenn man nicht gerne sein Leben lang die Marionette für andere spielt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 11:00


Wie groß muss die Liebe einer Familie zu ihrer Tochter sein, wenn sie die eigenen kulturellen Belange über das Wohlbefinden ihres Kindes stellt!!!!???????
Wie kann man seine Familie "verlieren", weil man sich in jemanden verliebt und mit dem zusammen sein möchte?????
Ich kann so etwas nicht verstehen.
Intoleranz pur.
In der Konsequenz würde ich konvertieren, weil ich so eine Handhabung nicht einsehen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 11:01
In Antwort auf esterya1

...
"deine familie steht immer hinter dir aba einen mann findest du überall..!!! wenn es nicht klappen würde bei euch hättest du deine familie verloren und auch noch deinen man..!!"

Wahnsinnig tolle Familie, wenn sie nur hinter mir steht, wenn ich das tue, was sie wollen, und die einen verstößt wenn man mal eigenen Willen zeigt.
Darauf kann man verzichten, wenn man nicht gerne sein Leben lang die Marionette für andere spielt.

Esterya
Und wieder kann ich dir mal nur zustimmen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 11:02
In Antwort auf evette_12255997

Danke
für die vielen antworten,
also:ergänzend muss ich noch sagen,

ich bin nicht türkin,sondern araberin,
meine familie würde mich nie zwangsverheiraten
(kenne niemanden in meinem sozialen umfeld im heimatland,dem das passiert wäre,..kommt bei uns in ägypten allgemein niemals vor)
meine mutter hätte nichts gegen einen freund,solange er moslem ist(nationalität schnurzpiepegal)
ich verstehe einerseits die bedenken meiner mutter(kinder usw...das würde nicht gutgehen,da ich an meiner religion eigentlich schon hänge)

konvertieren kommt für mich nicht in frage,ich liebe meine religion(nicht das was so einige daraus machen,..sondern die religion)

es geht mir nicht darum für die zukunft zu denken..wenn ich mit meinem freund zusammen bin denke ich nicht an kinder usw.
ich will nur den augenblick mit ihm genießen und nicht an morgen denken...ich bin schließlich erst 18 und habe noch mein ganzes leben vor mir..

anfangs hat meine mutter es übrigens recht gut aufgenommen,..eines abends als ich vom kino(mit meinem freund)zurückkam hielt sie mir dann eine standpauke,ich habe ihr erklärt,dass sie eh nichts machen könnte und,dass ich selbst meine erfahrungen machen muss..und,dass ich ihn nicht gleich heirate nur weil wir zusammen sind und ,dass es mir einfach gut geht,wenn ich zeit mit ihm verbringe
das hat dann 1woche lang super funktioniert,er hatte geburtstag,meine mum hat geschmunzelt als ich mein ganzes taschengeld für sein geschenk ausgab und hat gelächelt als sie die rose sah,die er mir zum valentinstag geschenkt hat(an diesem tag habe ich mich mit ihm auch getroffen und alles war super mit meine mum)
am nächsten tag bin ich mit ihm ins kino und danach noch was trinken...als ich so gegen 12 heimkam war meine mum stinksauer..beschimpfte mich..am nächsten tag(heute)kam dann die ansage..du musst ihn sofort verlassen,ich erzähls deinem vater,ich rufe bei seinem vater an(meines freundes),ich schicke deinen bruder zu deinem freund,...uswuswusw...

ich will,dass es wird wie vorher!!
alles war perfekt.
meine mum wusste,dass ich glücklich bin,wenn ich zeit mit ihm verbringe und ,dass ich ihn deshalb nicht gleich heirate...

wieso ist sie auf einmal so anders?
vielleicht weil ich mich 2tage hintereinander mit ihm getroffen habe?
weil ich bis 12 mit ihm weg war?
fühlt sie deswegen,dass es sehr ernst ist?
ich will wieder alles wie vorher haben

viele liebe grüße

Außerdem...
...bist du doch volljährig. Du kannst machen, was du willst.
Wo gibts denn das, dass man einem erwachsenen Menschen noch vorschreibt, was er zu tun und zu lassen hat??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 11:05
In Antwort auf alter_11973810

Dass der islam
mal reformiert gehört ist Blödsinn! Der Islam ist gut so wie er ist. Er lässt den Menschen genauso viele Freiheiten wie das Christentum. Das Problem sind eher die vielen Muslime die mehr in den Islam hineininterpretieren als tatsächlich da ist. Diese Menschen sind da Problem - nicht der Islam!

Bsp. Kopftuch: In keiner Silbe im ganzen Koran wird den Frauen vorgeschrieben, dass sie Kopftücher tragen müssen. Das ist reine Interpretation der Muslime die mehr herauslesen, als tatsächlich da ist.

So long


"Er lässt den Menschen genauso viele Freiheiten wie das Christentum. "
Jetzt lach ich mich kaputt!!!!!
Er lässt den MENSCHEN vielleicht so viele Freiheiten, aber nicht den FRAUEN!

Wenn ein Mann vor der Ehe Sex hat, ist das ok, er sammelt Erfahrungen.
Wenn dasselbe eine Frau tut, ist sie eine ...
Tolle Gleichberechtigung.
Man kann sich viel einreden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 11:25

...
Ich sag mal so, bei uns moslimen geht es nicht um toleranz oder so ähnliches. Als erstes geht es darum das man die Wünsche der Familie natürlich übersieht und das macht, vowon die Eltern enttäuscht sind. Dann geht es um das gerede der anderen, was die wohl sagen und bla bla... halt.
Dann kommt unser glauben ins spiel, dann heisst der nicht moslem muss konvertieren, moslemische Eltern würden nie zulassen das ein moslem zum anderen glauben konvertiert, das geht garnicht.
Nach unserem Glauben ist es tatsächlich so, das moslemische Männer, Frauen eines anderen glaubens heiraten dürfen, da ja ein Mann die Frau führen kann und eher in der Lage ist unseren glauben annehmen zu lassen (nicht zwingen!!!) aber für eine Frau ist das eben nicht so, da kommt wieder dieses Mann steht über die Frau!!!
Aber ich persönlich hätte mit 18 nicht überlegt ob ich gegen meine Eltern entscheide, da dieses Alter sehr jung ist man weiss gott noch wieviele chancen hat andere menschen (Männer) kennen zu lernen. Also es ist schwer, sie ist verliebt und will auch mit ihm zusammen bleiben, ist klar, aber ich würde es so gut es geht, so lang es geht heimlich tun um raus zu finden ob es sich lohnt für ihn zu kämpfen, ich habe im umkreis und auch bei mir selber die Erfahrung gemacht,das wenn man es wirklich will, auch einen nicht moslemischen Partner Heiraten darf, aber natürlich mit der Vorraussetzung, das nach unsere pfeife getanzt wird ich weiss es ist blöd ist aber so in den meisten Fällen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 11:56

Ich sag es dir einfach
und ungeschönt.

Ich würde nicht bis zur Ehe warten wollen. Ich bin 27 und nicht verheiratet. Das wären bei euch noch fast 10 Jahre. Ich würde das nicht mitmachen. Und zu einer Heirat drängen lassen würde ich mich auch nicht.

Bist du gläubig? Praktizierst du deinen Glauben?
Ich bin Atheist, für mich gibt es keinen Gott. Ich finde es (entschuldige) dumm sich für etwas das Leben schwer zu machen, das es meiner Ansicht nach nicht gibt, denn man hat nur dieses Leben.
Du darfst das natürlich halten wie du willst. Wenn du wirklich daran glaubst, dann ist das so und du möchtest das dann wohl auch. Aber verbietet dir dein Gott, mit Andersgläubigen eine Beziehung einzugehen? Soweit ich weiß, nein.

Aber deine Eltern tun das. Und das ist ein wirkliches Problem.
Aber nochmal kurz zurück. Willst du Jungfrau bleiben für dich und deinen Glauben oder für deine Eltern und deren Ansichten?

Du hast das Prolem, dass du zwischen zwei Kulturen stehst. Das ist für dich allein noch kein Problem da du dir aus beiden aneigenen kannst was du möchtest. Das Problem sind allerdings deine Eltern die andere Kulturen nicht akzeptieren.

Du hast also 3 Probleme. Eines, das du dir selber machst mit der Jungfräulichkeit, deinen Freund, der bei aller Liebe nicht ewig warten möchte mit dem Sex und sich vllt. auch nicht deswegen in eine Ehe stürzen würden (ihr seid erst knapp volljährig, da ist die Persönlcihkeit noch im Wandel und niemand kann euch sagen wie lange ihr zusammen bleiben werdet) und deine Eltern die, selbst wenn er dich sofort heiraten würde, gegen diese Verbindung wären.

So leid es mir tut, für mich hat das mit euch keine Zukunft wenn du nicht bereit bist, dich im Zweifelsfall von deinen Eltern zu lösen (könnte ja passieren, dass eure Beziehung zerbricht und du dann ganz alleine da stehst). Und eben mit deinen Eltern steht und fällt alles. Wenn sie ihn nicht akzeptieren wollen, dann wirst du immer zwischen den Stühlen sitzen. Du kannst die Beziehung heimlich führen, musst dann aber damit rechnen, dass er sich irgendwann von dir trennt, denn eine Beziehung ohne Sex ist (zumindest für mich) keine Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 17:11

Heii
Ich bin auch muslimin und habe einen Freund, der ist zwar moslem aber hat andere wurzeln als ich habe..
und meine eltern werden mich nie mit ihm heiraten lassen. es ist sehr schwierig und niemand tut was dagegen.. alle denke uns musliminnen hier in deutschland geht es gut aber in sachen freiheit liegen wir ganz unten.. Ich liebe den islam aber manchmal verzweifle ich.. ich werde versuchen entweder mit einer lüge duchzukommen, was so oder so nicht klappen wird oder ich sage ihnen die wahrheit und sie akzeptieren ihn oder nicht .. am liebsten würde ich abhauen aber ich möchte meine familie nicht verlieren.. meine freund aber auch nicht.. ich könnte auch niemals meine familie sooo sehr blamieren das wird eine schande über uns.. ich hasse es dass ich nicht einfach mein ding durchziehen kann

Ich wünsche dir viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 11:56


ich bin seit mittllerweile 2 jahren mit meinem freund zusammen..alles passt und nein , richtig geschlafen haben wir noch nicht miteinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 12:24
In Antwort auf evette_12255997


ich bin seit mittllerweile 2 jahren mit meinem freund zusammen..alles passt und nein , richtig geschlafen haben wir noch nicht miteinander.

Hört, hört!
da hat jemand aber feste Prinzipien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 2:00

Hey
ich weiß, dass die nachricht ziemlich alt ist, aber es wird sicherlich die ein oder andere nochmal auf dieses thema zu sprechen kommen, deswegen wollte ich gern noch was dazu sagen....

meiner meinung nach lohnt es sich nicht alles für einen mann aufs spiel zu setzen, der dich in jedem moment verlassen könnte...deine familie war bis heute immer für dich da, wo war dieser mann, als deine familie bei dir war? und jetzt willst du es riskieren für einen mann möglicherweise alles aufzugeben?
es ist nicht verboten, verliebt zu sein....liebende menschen sollen sich aus islamischer sicht in einer ehe vereinigen und dann gehören sie zusammen...und wenn bei euch die möglichkeit für eine ehe nicht besteht, sehe ich keinen grund diese beziehung weiter zu führen...
ich bleibe mit einem mann zusammen weil ich eine zukunft mit ihm erhoffe...ich lebe nicht für den moment....

wenn du denn segen deiner eltern hast, hast du auch den segen gottes und das wird dir helfen eine gute ehe und eine gute beziehung zu führen, auch wenn du am anfang unsicher bist...aber wenn du ohne diesen segen lebst, wirst du nie glücklich werden..dir wird immer etwas fehlen...egal mit wem du zusammen bist

sei nicht verzweifelt...lass dich nicht allzusehr von deinen gefühlen leiten....manchmal täuschen die...

ich wünsche dir viel viel erfolg und hoffe für dich, dass sich alles zum besten wendet....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 9:03
In Antwort auf cicek13

Hey
ich weiß, dass die nachricht ziemlich alt ist, aber es wird sicherlich die ein oder andere nochmal auf dieses thema zu sprechen kommen, deswegen wollte ich gern noch was dazu sagen....

meiner meinung nach lohnt es sich nicht alles für einen mann aufs spiel zu setzen, der dich in jedem moment verlassen könnte...deine familie war bis heute immer für dich da, wo war dieser mann, als deine familie bei dir war? und jetzt willst du es riskieren für einen mann möglicherweise alles aufzugeben?
es ist nicht verboten, verliebt zu sein....liebende menschen sollen sich aus islamischer sicht in einer ehe vereinigen und dann gehören sie zusammen...und wenn bei euch die möglichkeit für eine ehe nicht besteht, sehe ich keinen grund diese beziehung weiter zu führen...
ich bleibe mit einem mann zusammen weil ich eine zukunft mit ihm erhoffe...ich lebe nicht für den moment....

wenn du denn segen deiner eltern hast, hast du auch den segen gottes und das wird dir helfen eine gute ehe und eine gute beziehung zu führen, auch wenn du am anfang unsicher bist...aber wenn du ohne diesen segen lebst, wirst du nie glücklich werden..dir wird immer etwas fehlen...egal mit wem du zusammen bist

sei nicht verzweifelt...lass dich nicht allzusehr von deinen gefühlen leiten....manchmal täuschen die...

ich wünsche dir viel viel erfolg und hoffe für dich, dass sich alles zum besten wendet....

Du hast sie doch nicht mehr alle?
Man soll zu der Familie stehen, die einen unterdrückt? Wo der Vater 'ausratsten' würde wenn man einen nicht-muslimischen Freund hat?

Ich denke man soll einfach Leben. Mit dem Menschen in den man verliebt ist. Egal wo er herkommt.

Man sollte IMMER den Moment leben! Wer weiss ob man nicht heut Nachmittag vom Auto überfahren wird.

Dein Segen Gottes bringt dir hier garnichts!

Also : Lebt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 22:08
In Antwort auf 19sandi88

Du hast sie doch nicht mehr alle?
Man soll zu der Familie stehen, die einen unterdrückt? Wo der Vater 'ausratsten' würde wenn man einen nicht-muslimischen Freund hat?

Ich denke man soll einfach Leben. Mit dem Menschen in den man verliebt ist. Egal wo er herkommt.

Man sollte IMMER den Moment leben! Wer weiss ob man nicht heut Nachmittag vom Auto überfahren wird.

Dein Segen Gottes bringt dir hier garnichts!

Also : Lebt!

Denk nicht drüber nach 19sandi88
wir deutsche werden das nie verstehen und die moslems werden sich nie ändern. und so werden wir getrennte wege gehn. ich glaube nicht dass eure beziehung eine zukunft hatte. wäre mal interessant zu wissen wie es weiter ging. vielleicht meldet sie sich ja nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 22:14
In Antwort auf faas_12092699

Muslimin? na und?
hi,

ich bin selbst moslem, dennoch verstehe ich nicht wo das problem liegt? kann mir nicht vorstellen, dass die religion das problem ist! bist du türkin? könnte eher das problem sein, dass dort in manchen familien probleme auftauchen.
der koran schreibt nicht vor, dass du nur muslime heiraten darfst!!!.... wäre wohl schwachsinnig!

warum sollte dein vater ausrasten? du bist volljährig, du bist ein mensch und du lebst in deutschland. wenn du dich in jemanden verliebst, dann ist das doch die normalste sache der welt.

mach nicht schluss mit deinem freund!!! das halte ich für einen fehler, denn ihr macht doch absolut nichts verbotenes! versuche mit deinen eltern zu reden! mich würde interessieren wo genau das problem liegt? wollen die keine deutschen in der familie? wenn ja, dann warum? .... immerhin leben sie hier!
der glaube kann aus meiner sicht nichts damit zu tun haben!

suche das gespräch mit deinen eltern!!! wenn dein freund mit deiner religion und deinem kulturellen hintergrund kein problem hat, warum machst du dann eins?

glaub mir, ich kenne viele christen die mit muslime verheiratet sind.... es sind ganz normale ehen, wie alle anderen und letztendlich provitieren beide familien davon.

möchtest du, deiner familie zu liebe, unglücklich sein? nein!!! sei selbstbwusst und halte zu deinem freund und eurer liebe!

woher weisst du ob die beziehung das alles wert ist?? auf diese frage gibt es keine antwort und ich denke, wenn du dir ein paar gedanken darüber machst, verstehst du warum!

schmerzen und probleme gehören zum leben... sie kommen und gehen... in deiner situation kommst du daran nicht vorbei!... egal wie du dich entscheidest!

deine verwirrung ist absolut unbegründet!!!

ähnliche erfahrungen?? ich bin schwul, habe einen freund und bin moslem!


tipps? ... Lebe DEIN Leben!!!!


tolles statement. keiner sollte sich in einen käfig sperren lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2011 um 0:50
In Antwort auf 19sandi88

Du hast sie doch nicht mehr alle?
Man soll zu der Familie stehen, die einen unterdrückt? Wo der Vater 'ausratsten' würde wenn man einen nicht-muslimischen Freund hat?

Ich denke man soll einfach Leben. Mit dem Menschen in den man verliebt ist. Egal wo er herkommt.

Man sollte IMMER den Moment leben! Wer weiss ob man nicht heut Nachmittag vom Auto überfahren wird.

Dein Segen Gottes bringt dir hier garnichts!

Also : Lebt!

Im Moment leben?
Das ist aber keine sehr erfolgsversprechende Lebensphilosophie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 15:00

Ja ich helfe dir gerne
salam u alaikum, also schwester das erste was du machen kannst ist das du dein vater fragst... wie sieht es aus papa wenn ein z.b.deutscher kommt und um mein hand biete ?

du kannst auch deine freund fragen was er vom islam denkt, ob er den islam annimmt ? weil ohne islam kann keine ehe stattfinden

wichtig ist das dein vater es auch wissen muss,,, du kannst ihn indireckt fragen...

ich nehme gerade dein vater im vorder grund, weil er der mann im haus ist und weil er im islam die ganz große verantwortung hat über seine familie.

ich hoffe ich konnte dir weiter helfen... wenn du fragen hast dann kannst du mir die stellen

SALAM U ALAIKUM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 15:30
In Antwort auf siamas_12532230

Ja ich helfe dir gerne
salam u alaikum, also schwester das erste was du machen kannst ist das du dein vater fragst... wie sieht es aus papa wenn ein z.b.deutscher kommt und um mein hand biete ?

du kannst auch deine freund fragen was er vom islam denkt, ob er den islam annimmt ? weil ohne islam kann keine ehe stattfinden

wichtig ist das dein vater es auch wissen muss,,, du kannst ihn indireckt fragen...

ich nehme gerade dein vater im vorder grund, weil er der mann im haus ist und weil er im islam die ganz große verantwortung hat über seine familie.

ich hoffe ich konnte dir weiter helfen... wenn du fragen hast dann kannst du mir die stellen

SALAM U ALAIKUM

Oh man
schwachsinn, was soll das heißen "weil ohne islam kann keine ehe stattfinden".

wir sind alle menschen!!! ob christ, buddhist...muslime etc!!

es kann eine ehe stattfinden, wo steht das denn, dass es nicht gehen soll?? ganz bestimmt nicht im strafgesetzbuch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 15:38

Cicek13!!
also wenn ich lese, was du da geschrieben hast kriege ich wirklich gänsehaut!!! wenn ihr doch so viel wert auf eure religion legt und gegen christen seit (weil ihr ja keinen christen in der ehe akzeptieren würdet!!), dann würde ich euch raten nicht in deutschland zu leben...

werden später deine eltern mit deinem mann ein bett teilen, oder DU?

"enn du denn segen deiner eltern hast, hast du auch den segen gottes und das wird dir helfen eine gute ehe und eine gute beziehung zu führen, auch wenn du am anfang unsicher bist" jaja, deswegen kriegt man jedes mal mit, wie die frauen unterdrückt werden , glücklich sehen die nicht aus, die einen mann heiraten müssen, die sie nicht lieben.


ich könnte mir nicht vorstellen mit einem mann zu schlafen, den ich NICHT liebe, sondern es für meine eltern tue, damit die ja glücklich sind. zählt für mich schon als misshandlung!!

DU sollst glücklich sein in der beziehung und nicht deine eltern. und wenn deine eltern es nicht akzeptieren, dass du mit einem anderen mann glücklich sein willst...wollen die nicht dein bestes, sondern denken einfach an sich und an die ehre der familie damit die nicht beschmutzt wird..


geschrieben von einer TÜRKIN!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 16:00


Also seit 2008 wird sich das Thema inzwischen irgendwie gelöst haben... weiss jemand wie es weiter gegangen ist? Sind schon Kinder da und gehen in den Kindergarten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 16:36
In Antwort auf rhonda_12830927

Hab das gleiche Problem!!
selamun aleyküm süsse..

ich sag mal so du bist noch jung und ihr seit jetzt erst fricsch zusammen bei mir sind es schon 2 jahre die ich mit meinem italienischen freund zusammen bin... ich selber bin auch muslimin und es ist wirklich sehr sehr schwer!!

ich versteh das du ihn villeicht leibst oder verliebt bist aba es wird warscheinlich nicht gut gehen...du weisst wie unsere kultur ist deine familie würde ihn nicht akzeptieren und wenn du abhauen würdest würden sie es dir niemals verzeihen..!!!

meine süsse es gibt überall männer...und ich denke du findest einen der unserer kultur entsprechend sich verhält!! mach nicht den fehler und lass keine schande auf dem namen deiner eltern sitzen..!! das ist eine sehr serh große strafe für deine familie... beende es lieber bevor du dich noch mehr hineinsteigerst und danach nicht mehr rauskommst...!!

ich weiss das es jetzt nicht leicht sein wird und du warscheinlich diese worte nicht hören möchtest.. aba es ist die tatsache...

deine familie steht immer hinter dir aba einen mann findest du überall..!!! wenn es nicht klappen würde bei euch hättest du deine familie verloren und auch noch deinen man..!!

aleyküm selam

Zuru
ja was bist du dann noch mit dem italiener zusammen?? in meinem bist du schon längst die schande...hauptsache hinten rum spass haben, aber dann ein auf muslimin tun und auf braves mädchen hahahaa also sind die muslimin doch nicht immer so, wie die immer tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 19:42
In Antwort auf gudrun_12528214

Oh man
schwachsinn, was soll das heißen "weil ohne islam kann keine ehe stattfinden".

wir sind alle menschen!!! ob christ, buddhist...muslime etc!!

es kann eine ehe stattfinden, wo steht das denn, dass es nicht gehen soll?? ganz bestimmt nicht im strafgesetzbuch.

Sorry müsste es genauer schreiben
ich meine damit, das im Islam der mann Moslem sein muss damit eine ehe stattfinden kann,, in anderen Religionen gibt es keine gesetzte oder regel , aber im Islam gibt es das,, wenn zum beispiel der ehe man ein Buddhismus ist, und die frau Moslem,, und die möchten heiraten,, dann geht das im islamischen recht nicht...

und ich habe es auf das Problem bezogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 19:47


ich finde das die gesetzte im koran ,,, nicht das Gesetzt in deutschland irgends wie angreift,,, wenn es so wäre wie viele menschen sagen,, dann müsste ich auf eine arabische hochzeit genau so tanzen wie auf eine deutsche hochzeit, nein es ist aber nicht so ,,, auch die hochzeiten haben ihre kultur,,,, wir trinken zum beispiel kein alkohol in hochzeiten aber bei den deutschen schon,, obwohl das im bibel verboten ist ....

also füll dich bitte nicht angegriffen wenn ich sage das eine muslimin ein moslem heiraten muss ,, damit eine ehe statt findet ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 20:52

...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 20:52


angst erzeugt hass und hass erzeugt brutale gewalt! und der islam säht angst ohne ende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 21:36
In Antwort auf herbstblume6


Also seit 2008 wird sich das Thema inzwischen irgendwie gelöst haben... weiss jemand wie es weiter gegangen ist? Sind schon Kinder da und gehen in den Kindergarten?

Ist wohl ihr letztes posting gewesen
http://forum.gofeminin.de/forum/couple1/__f105840_couple1-Freund-hat-nach-3-Jahren-Fernbeziehung-plotzlich-schluss-gemacht-ich-will-ihn-zuruck.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 22:26
In Antwort auf cleon_12671957

Ist wohl ihr letztes posting gewesen
http://forum.gofeminin.de/forum/couple1/__f105840_couple1-Freund-hat-nach-3-Jahren-Fernbeziehung-plotzlich-schluss-gemacht-ich-will-ihn-zuruck.html


lustig..hier schreibt sie, sie würde bis zur ehe jungfrau bleiben...als wäre es selbstverständlich.
und in dem beitrag sommer2012, hat sie sich von einem mann aus großbritannien entjungfern lassen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 23:08


ich kenne eine "freundin" aus meiner schule, die sich mit ihrem Cousin verlobt hat, weil sie einen alevitischen kurden geliebt hat!!! die familie hat ihn "natürlich" nicht akzeptiert, weil die familie "richtige kurden" sind und keine alevitin.

sie kam immer zu mir, weil sie gemerkt hat, dass ich dagegen bin, wollte ihr helfen und habe ihr genau das gleiche gesagt. sie gab mir recht!! aber ich merkte, dass sie total manipuliert wurde, die hat kein plan vom leben...total in sich gekehrt, sie guckte immer so leer, als ich mit ihr gesprochen habe.

sie sagte : "aber ich habe angst meine familie zu verlieren"..NEIN, davor haben die mädels keine angst, sondern davor, dass die familie ihr was antun würden...ehrenmord. sie erzählte mir dann, dass der vater sie so sehr geschlagen hat, dass ihre lippe angefangen hat zu bluten. und als sie mir sagte, dass sie doch ihr bestes wollen...war ich am kochen vor wut!!! das nennt man vaterLIEBE? die 19 jährige tochter zu schlagen????? und die mutter hat auch zugelassen, dass der onkel sie schlägt.

tja, am ende wird sie jetzt ihren cousin heiraten..weil sie so sehr gedemütigt wurde und aus dem teufelskreis nicht raus kann und die kraft gar nicht hat.

das nenn ich liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 23:12
In Antwort auf gudrun_12528214


lustig..hier schreibt sie, sie würde bis zur ehe jungfrau bleiben...als wäre es selbstverständlich.
und in dem beitrag sommer2012, hat sie sich von einem mann aus großbritannien entjungfern lassen?!

Du weist vllt
wie sehr männer betteln können. und beachte dann bitte auch den seelischen druck, der sie ausgesetzt ist oder war.

so genau hatte ich mir ihr letztes posting nicht durchgelesen. habe es rausgesucht, weil herbstblume gefragt hatte. hab ihr letztes posting dann unter der rubrik "letzte postings" auf ihrer profilseite gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 23:41


sehe ich genauso wie du kollermann.

aber wenn man dann etwas gegen diese "sitten" sagt, dann ist man als deutscher sofort ein neonazi.

wie soll es dann jemals dazu kommen, das aufgeklärte menschen den islam akzeptieren können, wenn sich einige männer in dieser relegion so verhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2012 um 0:08

genau
der sprachgebrauch vom karpfen trifft darauf zu, wie der deckel zum topf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen