Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin mir irgendwie etwas sehr unsicher....

Ich bin mir irgendwie etwas sehr unsicher....

12. Februar 2018 um 11:24

Hallo zusammen,
ich habe mir die letzte Zeit sehr häufig Gedanken über meine Beziehung gemacht. Und ich wollte gerne mal ein paar Meinungen dazu hören. Vielleicht sind es auch alles nur Hirngespinste. 

Ich und mein Freund sind jetzt seit 4 Monaten Zusammen also noch nicht wirklich lange. Un dich kann mir vorstellen das viele von euch sagen würden, das wächst alles noch was ja auch stimmt. Nur irgendwie habe ich das Gefühl wir wachsen nicht. Es passiert nichts.. Naja kommen wir mal zu dem Thema.
Wir führen eigentlich eine normale Beziehung. Von Anfang an gab es von beiden Seiten das berühmte "Knallen", sozusagen die „Schmetterlinge im Bauch“ Er hat mir sehr oft bestätigt, das ich ihn wort wörtlich bei unserem Kennenlernen geflasht habe und es passt auch so alles wirklich alles zusammen.Also brauche ich aufjedenfall schon mal keine Angst haben das er mich nicht Liebt oder so etwas, das ist es auch nicht. Er behandelt mich auch wirklich sehr gut, und bemüht sich. Nur eben jetzt nicht mehr so sehr, was aber vollkommen normal ist das weiß ich das es nach einer Zeit nachlässt.

In meinen Gedanken gängen und allgemein sind mir ein paar Dinge aufgefallen. Ich kann mit ihm nicht wirklich über alles reden, auch nicht wirklich über meine Gefühle oder wie es mir geht, oder anderen Dingen und auch nicht über unsere Beziehung, da ich irgendwie Angst davor habe. Es sind eher Verlustängste und dieses Gefühl ihn nicht nerven zu wollen, da ich ihn eigentlich nicht verlieren möchte. Er hat mir aber auch schon oft bestätigt das er das wissen möchte und das er für mich da sein will und das ihm das wichtig ist.

Ich glaube das es auch sehr an mir liegt, aber manchmal habe ich aber auch einfach das Gefühl es interessiert ihn nicht sonderlich. Irgendwie machen mich die Tatsachen momentan sehr Traurig, und ich bin mir ehrlich gesagt unsicher was ihn betrifft ob ich das noch möchte. Ich weiß auch nicht wie ich mich verhalten soll, ich könnte es natürlich ansprechen aber ich möchte keinen Streit oder so etwas Anfangen oder das es danach anders zwischen uns ist.
Streiten tuen wir auch wirklich so gut wie gar nicht bis jetzt nur 2 mal weil wir uns sehr gut miteinander auskommen und kompromisse suchen und uns normal über das Problem dann unterhalten. 
Gedankengang:
Ich habe halt auch das Gefühl das ich viel zu viel Gebe, ich gebe vielleicht auch einfach zuviel. Es wird ja dann auch sage ich mal irgendwann so selbstverständlich und vielleicht ist das schon so, und ich sollte mal weniger geben. Vielleicht engt das auch ein... Aber irgendwie bekomme ich nicht so viel zurück... Oder ich merke es nicht, aber manche Dinge verstehe ich einfach überhaupt nicht. 

Er ist auch ein sehr ehrlicher Mensch, und würde mir wirklich direkt sagen wenn ihn was stört und ihm etwas nicht passt. Deswegen ist von seiner Seite aus auch kein Problem scheinbar da und alles ist Perfekt. 

Ich habe irgendwie andere Vorstellungen von einer Beziehung, als das was wir gerade führen. Natürlich ich Liebe ihn wirklich sehr, aber trotz allem bin ich nicht wirklich Glücklich im moment damit. Ich will es aber auch aufjedenfall nicht Aufgeben. Vielleicht liegt es auch an mir, ich öffne mich ihm nicht genug aber wir haben auch wirklich immer Spaß zusammen und sehen uns oft und es ist auch alles gut so, nur habe ich eben mal so nachgedacht und finde es nicht normal das ich ihm meine Gefühle usw. nicht mitteilen kann. Und habe Angst das es daran vielleicht scheitern kann, oder ob es sich halt so noch lohnt weiter zu machen..

Fazit: Ich bin mir unsicher, und irgendwie nicht Glücklich. Weil ich nicht aufgehe in der Beziehung. Und ich würde gerne verschiedene Meinungen dazu hören....


Danke für's Lesen und für die Ratschläge!
 

Mehr lesen

12. Februar 2018 um 11:57
In Antwort auf wishoney

Hallo zusammen,
ich habe mir die letzte Zeit sehr häufig Gedanken über meine Beziehung gemacht. Und ich wollte gerne mal ein paar Meinungen dazu hören. Vielleicht sind es auch alles nur Hirngespinste. 

Ich und mein Freund sind jetzt seit 4 Monaten Zusammen also noch nicht wirklich lange. Un dich kann mir vorstellen das viele von euch sagen würden, das wächst alles noch was ja auch stimmt. Nur irgendwie habe ich das Gefühl wir wachsen nicht. Es passiert nichts.. Naja kommen wir mal zu dem Thema.
Wir führen eigentlich eine normale Beziehung. Von Anfang an gab es von beiden Seiten das berühmte "Knallen", sozusagen die „Schmetterlinge im Bauch“ Er hat mir sehr oft bestätigt, das ich ihn wort wörtlich bei unserem Kennenlernen geflasht habe und es passt auch so alles wirklich alles zusammen.Also brauche ich aufjedenfall schon mal keine Angst haben das er mich nicht Liebt oder so etwas, das ist es auch nicht. Er behandelt mich auch wirklich sehr gut, und bemüht sich. Nur eben jetzt nicht mehr so sehr, was aber vollkommen normal ist das weiß ich das es nach einer Zeit nachlässt.

In meinen Gedanken gängen und allgemein sind mir ein paar Dinge aufgefallen. Ich kann mit ihm nicht wirklich über alles reden, auch nicht wirklich über meine Gefühle oder wie es mir geht, oder anderen Dingen und auch nicht über unsere Beziehung, da ich irgendwie Angst davor habe. Es sind eher Verlustängste und dieses Gefühl ihn nicht nerven zu wollen, da ich ihn eigentlich nicht verlieren möchte. Er hat mir aber auch schon oft bestätigt das er das wissen möchte und das er für mich da sein will und das ihm das wichtig ist.

Ich glaube das es auch sehr an mir liegt, aber manchmal habe ich aber auch einfach das Gefühl es interessiert ihn nicht sonderlich. Irgendwie machen mich die Tatsachen momentan sehr Traurig, und ich bin mir ehrlich gesagt unsicher was ihn betrifft ob ich das noch möchte. Ich weiß auch nicht wie ich mich verhalten soll, ich könnte es natürlich ansprechen aber ich möchte keinen Streit oder so etwas Anfangen oder das es danach anders zwischen uns ist.
Streiten tuen wir auch wirklich so gut wie gar nicht bis jetzt nur 2 mal weil wir uns sehr gut miteinander auskommen und kompromisse suchen und uns normal über das Problem dann unterhalten. 
Gedankengang:
Ich habe halt auch das Gefühl das ich viel zu viel Gebe, ich gebe vielleicht auch einfach zuviel. Es wird ja dann auch sage ich mal irgendwann so selbstverständlich und vielleicht ist das schon so, und ich sollte mal weniger geben. Vielleicht engt das auch ein... Aber irgendwie bekomme ich nicht so viel zurück... Oder ich merke es nicht, aber manche Dinge verstehe ich einfach überhaupt nicht. 

Er ist auch ein sehr ehrlicher Mensch, und würde mir wirklich direkt sagen wenn ihn was stört und ihm etwas nicht passt. Deswegen ist von seiner Seite aus auch kein Problem scheinbar da und alles ist Perfekt. 

Ich habe irgendwie andere Vorstellungen von einer Beziehung, als das was wir gerade führen. Natürlich ich Liebe ihn wirklich sehr, aber trotz allem bin ich nicht wirklich Glücklich im moment damit. Ich will es aber auch aufjedenfall nicht Aufgeben. Vielleicht liegt es auch an mir, ich öffne mich ihm nicht genug aber wir haben auch wirklich immer Spaß zusammen und sehen uns oft und es ist auch alles gut so, nur habe ich eben mal so nachgedacht und finde es nicht normal das ich ihm meine Gefühle usw. nicht mitteilen kann. Und habe Angst das es daran vielleicht scheitern kann, oder ob es sich halt so noch lohnt weiter zu machen..

Fazit: Ich bin mir unsicher, und irgendwie nicht Glücklich. Weil ich nicht aufgehe in der Beziehung. Und ich würde gerne verschiedene Meinungen dazu hören....


Danke für's Lesen und für die Ratschläge!
 

Hey, hhm wirklich kompliziert.

So wie es scheint ist er echt ein super Typ dem du sehr wichtig bist.
Ich hatte mal so eine ähnliche Situation...das Problem bei mir war dann nur: Desto länger ich gewartet und gehofft habe, desto mehr habe ich nach Fehlern gesucht. 
Schon Krankhaft...
Tja und dann endete die Beziehung als ich  "endlich" eine Kleinigkeit gefunden hatte.

Ich würde dir raten: Schreibe jedes mal wenn es dir schlecht geht deine ehrlichen Gedanken auf. Dann versuch deinen ganzen Mut oder deine ganze Kraft zusammen zu nehmen..setze dich mit ihm in ruhe hin, versichere ihm das du nichts böse meinst und das es echt schwer für dich ist deine eigenen Gefühle zu verstehen. Und rede mit ihm offen über das was du aufgeschrieben hast. So vergisst du nichts und er sieht das du dir wirklich Gedanken machst.
Du musst es natürlich nicht genau so machen aber genau das hätte ich wohl damals tun sollen als ich dem armen meine Gefühle verschwiegen habe und ihn so fertig gemacht habe.. mittlerweile ist wieder alles gut zwischen uns aber so etwas vergsse ich nicht^^

So eine Beziehung wie deine kann zwar für kurze Zeit echt schön sein aber kann auf Dauer schwer werden. Denk an dich

Viel Glück 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2018 um 12:05
In Antwort auf daprfctone99

Hey, hhm wirklich kompliziert.

So wie es scheint ist er echt ein super Typ dem du sehr wichtig bist.
Ich hatte mal so eine ähnliche Situation...das Problem bei mir war dann nur: Desto länger ich gewartet und gehofft habe, desto mehr habe ich nach Fehlern gesucht. 
Schon Krankhaft...
Tja und dann endete die Beziehung als ich  "endlich" eine Kleinigkeit gefunden hatte.

Ich würde dir raten: Schreibe jedes mal wenn es dir schlecht geht deine ehrlichen Gedanken auf. Dann versuch deinen ganzen Mut oder deine ganze Kraft zusammen zu nehmen..setze dich mit ihm in ruhe hin, versichere ihm das du nichts böse meinst und das es echt schwer für dich ist deine eigenen Gefühle zu verstehen. Und rede mit ihm offen über das was du aufgeschrieben hast. So vergisst du nichts und er sieht das du dir wirklich Gedanken machst.
Du musst es natürlich nicht genau so machen aber genau das hätte ich wohl damals tun sollen als ich dem armen meine Gefühle verschwiegen habe und ihn so fertig gemacht habe.. mittlerweile ist wieder alles gut zwischen uns aber so etwas vergsse ich nicht^^

So eine Beziehung wie deine kann zwar für kurze Zeit echt schön sein aber kann auf Dauer schwer werden. Denk an dich

Viel Glück 

Erst einmal vielen lieben dank für deine Antwort und du hast da auch wirklich recht, ich werde mir deine Idee zu Herzen nehmen und er versuchen, weil anders wird es wohl nicht gehen. Denn aufgeben möchte ich das ganze nicht. Er ist wirklich toll nur das belastet mich natürlich sehr weil ich nicht wirklich weiß wo ich gerade stehe. 

DDankeDDankDDankeDD
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2018 um 12:06
In Antwort auf daprfctone99

Hey, hhm wirklich kompliziert.

So wie es scheint ist er echt ein super Typ dem du sehr wichtig bist.
Ich hatte mal so eine ähnliche Situation...das Problem bei mir war dann nur: Desto länger ich gewartet und gehofft habe, desto mehr habe ich nach Fehlern gesucht. 
Schon Krankhaft...
Tja und dann endete die Beziehung als ich  "endlich" eine Kleinigkeit gefunden hatte.

Ich würde dir raten: Schreibe jedes mal wenn es dir schlecht geht deine ehrlichen Gedanken auf. Dann versuch deinen ganzen Mut oder deine ganze Kraft zusammen zu nehmen..setze dich mit ihm in ruhe hin, versichere ihm das du nichts böse meinst und das es echt schwer für dich ist deine eigenen Gefühle zu verstehen. Und rede mit ihm offen über das was du aufgeschrieben hast. So vergisst du nichts und er sieht das du dir wirklich Gedanken machst.
Du musst es natürlich nicht genau so machen aber genau das hätte ich wohl damals tun sollen als ich dem armen meine Gefühle verschwiegen habe und ihn so fertig gemacht habe.. mittlerweile ist wieder alles gut zwischen uns aber so etwas vergsse ich nicht^^

So eine Beziehung wie deine kann zwar für kurze Zeit echt schön sein aber kann auf Dauer schwer werden. Denk an dich

Viel Glück 

Mir fällt gerade noch etwas ein...auch wenn er nichts schlimmes getan hat. Manchmal spürt man einfach trotzdem das es nicht passt und das hat nichts damit zu tun das wer was falsch macht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2018 um 12:07
In Antwort auf wishoney

Erst einmal vielen lieben dank für deine Antwort und du hast da auch wirklich recht, ich werde mir deine Idee zu Herzen nehmen und er versuchen, weil anders wird es wohl nicht gehen. Denn aufgeben möchte ich das ganze nicht. Er ist wirklich toll nur das belastet mich natürlich sehr weil ich nicht wirklich weiß wo ich gerade stehe. 

DDankeDDankDDankeDD
 

Passiert mal. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2018 um 12:14

Tja. Reden reden reden.

Gehe all-in! Diskutiere offen und ehrlich über alles! Lieber frühzeitig enden lassen, und erhobenen Hauptes die Beziehung riskieren als in 10 Jahren mit 2 Kindern alles auf den Tisch bringen.

Zwei Sachen machen mich stutzig:

(also, dass es am Anfang Emotionen hat in einer Liebe, ist normal) Warum Du bereits nach so kurzer Zeit Zweifel hast, ist komisch. Aber Deine Erwartungen sind auch sehr hoch. Wie soll etwas nach vier Monaten wachsen, wo noch alles voller Emotionen ist? Das ist noch keine tiefe Beziehung, sondern Kennenlernphase!

Das andere und überhaupt dürfte es eher mit Dir zusammenhängen, ist, dass Du grosse Selbstzweifel hast. Warum eigentlich? Da müsstest Du Dich wohl vor allem mit Dir selber mal vertieft auseinandersetzen! Warum ist dem so?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2018 um 12:23
In Antwort auf daprfctone99

Mir fällt gerade noch etwas ein...auch wenn er nichts schlimmes getan hat. Manchmal spürt man einfach trotzdem das es nicht passt und das hat nichts damit zu tun das wer was falsch macht.

Das Gefühle habe ich wirklich gar nicht... aber trotzdem danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2018 um 12:26
In Antwort auf julian_12675699

Tja. Reden reden reden.

Gehe all-in! Diskutiere offen und ehrlich über alles! Lieber frühzeitig enden lassen, und erhobenen Hauptes die Beziehung riskieren als in 10 Jahren mit 2 Kindern alles auf den Tisch bringen.

Zwei Sachen machen mich stutzig:

(also, dass es am Anfang Emotionen hat in einer Liebe, ist normal) Warum Du bereits nach so kurzer Zeit Zweifel hast, ist komisch. Aber Deine Erwartungen sind auch sehr hoch. Wie soll etwas nach vier Monaten wachsen, wo noch alles voller Emotionen ist? Das ist noch keine tiefe Beziehung, sondern Kennenlernphase!

Das andere und überhaupt dürfte es eher mit Dir zusammenhängen, ist, dass Du grosse Selbstzweifel hast. Warum eigentlich? Da müsstest Du Dich wohl vor allem mit Dir selber mal vertieft auseinandersetzen! Warum ist dem so?

 

Ja da Stimme ich zu. Ja das habe ich mir schon gedacht. Also das es viel mit mir selbst einfach zu tun hat. Ich muss mir da mal ernsthaft Gedanken drüber machen. Aber ja wie gesagt ein Versuch mit dem reden da komme ich nicht drum herum ich werde ja seine Reaktion sehen. Trotzdem dankeschön !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen