Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin kalt geworden

Ich bin kalt geworden

30. November 2015 um 23:55

Hallo. Ich wende mich gerade voller Verzweiflung an Euch.

Ich bin 20 Jahre alt und im Sommer meinen Schulabschluss in einem Internat gemacht.

Meine Freundin sagt dass ich mich verändert habe. Ich versuche mal alles verständlich rüber zu bringen.

Nach dem Abschluss bin ich mit meinen besten Freunden aus dem Internat in Italien gewesen. Es war sozusagen unsere eigene Abschlussfahrt. Wir waren seit der fünften Klasse unzertrennlich. Es sind meine vier besten Freunde und ich nummeriere sie der durch weil es einfacher ist.
Mit 1 habe ich mir ein Zimmer geteilt und er lebt jetzt in Australien und wir telefonieren regelmäßig. 2 und 3 sind ein Paar und studieren und leben zwei Stunden fahrt von mir entfernt. 4 arbeitet jetzt in meiner Stadt. Daher sehe ich 4 am meisten. Doch wir haben alle untereinander über eine WA Gruppe und Facebook viel Kontakt.

Meine Freundin sagt dass ich kahlt geworden bin und mich nicht mehr auf sie einlasse und kaum noch lache. Wenn ich mit 1 geskypte habe bin ich wohl in dem Moment der alte aber sofort danach noch mehr depri als vorher. Wenn ich mich mit den anderen treffe dann hält mein hoch etwas länger an aber nicht so lange.
Das ist das was sie bemerkt hat. Ich stecke sie wohl mit meiner schlechten laune an und sie fühlt sich nicht wohl. Ich kanns verstehen merke es aber selber gar nicht.

4 kommt Freitags oft zu mir, wir trinken ein paar Bier und reden. Wir schwelken in Erinnerung an unsere gemeinsame Schulzeit.
Samstag war 2 3 und 4 bei mir. 2 und 3 haben gerade sehr viel Streit und wir wollten das irgendwie klären. 3 viel es schwer offen im beisein meiner Freundin zu reden und daher ging meine Freundin etwas früher als sonst schlafen. Ich fand es gut aber auch nicht selbstverständlich und hatte ihr das auch so gesagt.

Meine Freundin sagte mir dass ich wenn sie da sind so aufblühe und der alte bin. Jedoch fokussiere ich mich nur auf meine Freunde. Sie bezeichnete mein Verhalten wie das eines süchtigen.

Ich hatte das Gefühl das ihr das schon lange auf der Seele brannte.
Ich hatte das in die Gruppe geschrieben. Meine Freunde sagten dass es ihnen genauso geht und ich es schön gesagt habe. 4 Schrieb dass sie uns liebt. Sie waren sich einig dass es normal ist da wir von immer zusammen auf fast nie gesprungen sind ohne ein mittelding.
Als meine Freundin erfuhr das ich das in die Gruppe geschrieben habe war sie sauer. Als sie davon unabhängig ging sagte sie im Flur dass das Bild auch so ne Sache ist und von ihr keins irgendwo hängt. Im Flur hab ich ein Foto aus dem Urlaub hängen wo ich mit allen meinen vier Freunden drauf bin. 1 hatte allen dieses Foto geschenkt damit wir ihn nicht vergessen.

ich bitte um eure neutrale Meinung. Dankesehr!

Mehr lesen

1. Dezember 2015 um 10:27

Lieber Meramo
Du bist nicht "kalt" geworden, wie Du denkst, denn Deine Gefühle für Deine Freundin, haben sich doch nicht geändert.

Du erlebst jetzt eine Phase des "Abschieds" von Deinem leben als Schüler, wo Du gemeinsam mit Deinen Freunden, so vieles erlebt hast, und wo jetzt für jeden einzelnen von euch, ein ganz neues Leben, beginnt.

Und diese Phase, macht Dich etwas melancholisch, weil Du genau weisst, diese Zeiten sind für immer vorbei.

Aber, sie sind nur vorbei, indem sie nicht wiederholt werden können, jedoch bleibt die freundschaftliche Verbundenheit, und auch die Gefühle Deinen Freunden gegenüber, weiterhin bestehen.

Versuche Deiner lieben Freundin zu erklären, dass Dein momentaner seelischer Zustand, absolut nichts mit ihr persönlich zu tun hat, sondern nur mit Deinen Gedanken, und Erinnerungen an die unbeschwerte, gemeinsame Schulzeit mit Deinen Freunden, die sich da von Dir verabschiedet hat.

Schenke ihr ab jetzt mehr Aufmerksamkeit, die auch ihre Eifersucht, vertreiben wird.

Dieses neue lebensabschnitt, ist nur der neue Anfang, für neue Wege, die Du ab jetzt beschreiten wirst.

Auf Deinem weiteren Lebensweg, wünsche ich Dir, ALLES ALLES GUTE, und SCHÖNE

die mishiko'



Gefällt mir

1. Dezember 2015 um 17:00
In Antwort auf mishiko2

Lieber Meramo
Du bist nicht "kalt" geworden, wie Du denkst, denn Deine Gefühle für Deine Freundin, haben sich doch nicht geändert.

Du erlebst jetzt eine Phase des "Abschieds" von Deinem leben als Schüler, wo Du gemeinsam mit Deinen Freunden, so vieles erlebt hast, und wo jetzt für jeden einzelnen von euch, ein ganz neues Leben, beginnt.

Und diese Phase, macht Dich etwas melancholisch, weil Du genau weisst, diese Zeiten sind für immer vorbei.

Aber, sie sind nur vorbei, indem sie nicht wiederholt werden können, jedoch bleibt die freundschaftliche Verbundenheit, und auch die Gefühle Deinen Freunden gegenüber, weiterhin bestehen.

Versuche Deiner lieben Freundin zu erklären, dass Dein momentaner seelischer Zustand, absolut nichts mit ihr persönlich zu tun hat, sondern nur mit Deinen Gedanken, und Erinnerungen an die unbeschwerte, gemeinsame Schulzeit mit Deinen Freunden, die sich da von Dir verabschiedet hat.

Schenke ihr ab jetzt mehr Aufmerksamkeit, die auch ihre Eifersucht, vertreiben wird.

Dieses neue lebensabschnitt, ist nur der neue Anfang, für neue Wege, die Du ab jetzt beschreiten wirst.

Auf Deinem weiteren Lebensweg, wünsche ich Dir, ALLES ALLES GUTE, und SCHÖNE

die mishiko'



Denke mishiko2
.

Gefällt mir

1. Dezember 2015 um 17:00
In Antwort auf mishiko2

Lieber Meramo
Du bist nicht "kalt" geworden, wie Du denkst, denn Deine Gefühle für Deine Freundin, haben sich doch nicht geändert.

Du erlebst jetzt eine Phase des "Abschieds" von Deinem leben als Schüler, wo Du gemeinsam mit Deinen Freunden, so vieles erlebt hast, und wo jetzt für jeden einzelnen von euch, ein ganz neues Leben, beginnt.

Und diese Phase, macht Dich etwas melancholisch, weil Du genau weisst, diese Zeiten sind für immer vorbei.

Aber, sie sind nur vorbei, indem sie nicht wiederholt werden können, jedoch bleibt die freundschaftliche Verbundenheit, und auch die Gefühle Deinen Freunden gegenüber, weiterhin bestehen.

Versuche Deiner lieben Freundin zu erklären, dass Dein momentaner seelischer Zustand, absolut nichts mit ihr persönlich zu tun hat, sondern nur mit Deinen Gedanken, und Erinnerungen an die unbeschwerte, gemeinsame Schulzeit mit Deinen Freunden, die sich da von Dir verabschiedet hat.

Schenke ihr ab jetzt mehr Aufmerksamkeit, die auch ihre Eifersucht, vertreiben wird.

Dieses neue lebensabschnitt, ist nur der neue Anfang, für neue Wege, die Du ab jetzt beschreiten wirst.

Auf Deinem weiteren Lebensweg, wünsche ich Dir, ALLES ALLES GUTE, und SCHÖNE

die mishiko'



Denke mishiko2
.

Gefällt mir

1. Dezember 2015 um 17:41
In Antwort auf meramo

Denke mishiko2
.


Sehr gerne geschehen, lieber junger Freund Meramo

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mein Ex-Freund
Von: sabinesommer
neu
1. Dezember 2015 um 13:26
Habe ein Problem
Von: deanerys97
neu
1. Dezember 2015 um 11:41

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen