Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin ihr plötzlich zu konservativ - hat das langfristig Sinn? Oder besser gleich beenden.

Ich bin ihr plötzlich zu konservativ - hat das langfristig Sinn? Oder besser gleich beenden.

14. Dezember 2013 um 8:07

Moin,
ich stehe vor einer merkwürdigen und für mich ziemlich neuen Situation.

Ich bin Anfang Dreißig, stehe mitten im Leben und bin in der Verwaltung. Meine Freundin ebenfalls. Wir sind erst seit knapp einem Monat zusammen. Wir haben uns gegenseitig verliebt, meines Gefühls nach kam das von beiden Seiten aus, keine einseitige Sache.

Sie wusste von Anfang an, dass ich ein sehr konservativer Typ bin, auch wenn ich nicht so erscheine. Ich ernähre mich sehr bewusst, viel Sport und achte auf die Gesundheit.

Ich wusste umgekehrt auch, dass sie das nicht tut. Das störte mich nie. Sie raucht, auch mit 27 Jahren immernoch Trinkspielen und Kneipentouren angetan, ihr gesamter Freundeskreis kifft und sie sagt, damit vor einem Jahr aufgehört zu haben. Nächtelange Technopartys sind auch heute noch mindestens einmal im viertel Jahr Programm. Sie übernachtet auch gern dann mal bei einem männlichen Kumpel.

Das sind alles Dinge, die mir fremd sind und ich auch eigentlich nur mit viel viel Herunterschlucken akzeptieren kann, aber sie mir so wichtig ist, dass ich es eben tue.

Umgekehrt bin ich der Kompatible, ich dränge niemanden in meinen Lebensstil, und mein Lebensstil ist meiner Ansicht nach sehr umgänglich, ein Nichtraucher beispielsweise ist immer anpassungsfähiger als ein Raucher.

Wir wussten das beide voneinander. Plötzlich offenbart sie mir vor etwa einer Woche, dass sie der Ansicht ist, dass das mit uns nicht passt.

Und seltsamerweise fand sie genau die Eigenschaften angeblich so toll am Anfang. Weil gerade ihre Ex Partner allesamt aus ihrem Freundeskreis stammten, also Drogen, Alkohol, unstetes Leben und Aggressionspotential.

Ich kann das nicht verstehen, müsste nicht eigentlich ich derjenige sein, der Probleme mit allen möglichen Dingen hat?

Wir haben vor, uns heute Abend nochmal auszusprechen. Bis gestern war ich wirklich der Meinung, dass das passt mit uns, seit dieser Nacht, die ich durchgegrübelt habe, bin ich nicht mehr sicher, ob es über kurz oder lang überhaupt Sinn macht, eine Beziehung aufzubauen, nach einem Monat und etwa 5 Treffen kann man glaube ich noch nicht von Beziehung sprechen, auch wenn ich und sie das tun.

Mehr lesen

14. Dezember 2013 um 8:47

Über kurz oder lang
Schätz ich mal, dass die Beziehung schwierig werden wird. Kommt allerdings darauf an, ob ihr bereit seid, euren Lebensstil aneinander anzugleichen. D.h. Du in der Hinsicht etwas lockerer wirst oder sie etwas konservativer werden will.
Meine Meinung ist, dass, je ähnlicher man sich ist, desto stressfreier funktioniert die Beziehung, man ist sich öfter einig, man hat die gleichen Vostellungen von der Gegenwart und von der Zukunft und man tut sich leichter, gemeinsam weiterzuentwickeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2013 um 15:42

Es passt ..............................


.......nicht!!

Geh und such dir eine passende Frau.
Und werde ein bisschen lockerer - das kannst du dir aus der jetzigen Beziehung mitnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen