Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin ihr glaub ich zu groß

Ich bin ihr glaub ich zu groß

17. Juni 2007 um 22:49

nabend ich habs zwar schon ins sexuallitätsforum geschrieben aber vieleicht passt es auch hier rein weil sie SICH langsam vorwürfe macht weil sie vom "vorspiel" das ich ihr bereite viel hat aber wenns zum sex kommt sie nich richtig kann ich musste se heute schon richtig lange trösten dabei habe ich viel geduld un es macht mir nich viel aus meistens.

und zwar: meine freundin un ich sind grad dabei unser sexuallleben auszuleben aber...irgendwie klappt es nie richtig. ich kann alles richtig gut ich merke es auch selber denn sie wird wirklich stark feucht und sagt auch selber ihr gefällt es ungemein, aber sogar wenn sie arg feucht ist und zwar so sehr das sie schon fast ausläuft klappt es nie richtig.

ich bin ihr erster un sie auch meine aber wir haben es schon viele male gemacht aber nie so das ich großartig was machen konnte sondern sie die tiefe und geschwindigtkeit kontrolliert hat weils ihr zu arg wehtat. ich habe geduld und mich trifft es wirklich sehr wenn sie deshalb schmerzen hat was mir echt leid tut aber wir hören meist schon nach 1-2minuten auf obwohl ich recht weich bin da wir uns kaum bewegen ihrzuliebe vor schmerz. heute genauso sie war richtig bockig und wollte es aber wir haben nach ca 2minuten aufhören müssen da es ihr viel zu sehr wehgetan hat obwohl ich ziemlich weich werde und wenn ich anfange an härte zu gewinnen musser raus weils ihr zuviel schmerz bereitet.

was können wir dagegen machen? ich will ihr wirklich sowenig schmerz zubereiten wie es nur geht am besten garkeinen aber ich bin langsam echt verzweifelt. alles andere klappt wirklich eigendlich perfeckt aber der sex klappt nich weil ich zu groß bin sagt sie. ich weiß echt nich wie ich da helfen kann.

danke für die antworten schonmal

ps wir versuchen es schon ca nen monat lang mit höchstens 2-3tagen pause zwischen drin aber trotzdem geht es kaum als eine minute sobald ich anfange an umfang und länge zu gewinnen.

mfg thief

Mehr lesen

17. Juni 2007 um 23:08

Nunja
hallöle, also vielleicht könntest du ihr ja auch sexuell zum Höhepunkt verhelfen, ohne dabei mit deinem Penis in sie einzudringen. Wäre erstmal ein Ausweg. Und ein Orgasmus könnte sie auch bekommen, wenn du sie oral befriedigen würdest. Falls ihr so etwas mögt. Ansonsten wäre es natürlich gut zu wissen, weshalb sie Schmerzen hat. Vielleicht stimmt irgendwas nicht? Vielleicht kann dir da ja eine Frau hier mehr zu sagen, wie dass bei dem(n) ersten Mal(en) ist?

Gruß
mario

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 23:33
In Antwort auf artzr_12505860

Nunja
hallöle, also vielleicht könntest du ihr ja auch sexuell zum Höhepunkt verhelfen, ohne dabei mit deinem Penis in sie einzudringen. Wäre erstmal ein Ausweg. Und ein Orgasmus könnte sie auch bekommen, wenn du sie oral befriedigen würdest. Falls ihr so etwas mögt. Ansonsten wäre es natürlich gut zu wissen, weshalb sie Schmerzen hat. Vielleicht stimmt irgendwas nicht? Vielleicht kann dir da ja eine Frau hier mehr zu sagen, wie dass bei dem(n) ersten Mal(en) ist?

Gruß
mario

Joa
das ist es ja, ich bringe sie oft zum höhepunkt ohne in sie einzudringen und nach ihrem höhepunkt möchte sie immer das ich es tue doch nach 1-2minuten bricht sie ab vor zuvielen schmerzen und sagt ich wäre zu groß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 23:41
In Antwort auf aaron_11906681

Joa
das ist es ja, ich bringe sie oft zum höhepunkt ohne in sie einzudringen und nach ihrem höhepunkt möchte sie immer das ich es tue doch nach 1-2minuten bricht sie ab vor zuvielen schmerzen und sagt ich wäre zu groß...

Ich weiss ja...
nicht. Dass man längen-technisch an seine Grenzen 'stösst' kenn ich. Deine Beschreibung lässt mich schließen, dass er im erigierten Zustand einfach 'zu dick' ist. (?) Normalerweise ist der Bereich ja in gewissem Maße dehnbar. Leider kann ich da weiter nichts zu schreiben. Vieleicht könnte man ja leichte 'Dehnübungen' machen oder so was :-?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 3:36
In Antwort auf artzr_12505860

Ich weiss ja...
nicht. Dass man längen-technisch an seine Grenzen 'stösst' kenn ich. Deine Beschreibung lässt mich schließen, dass er im erigierten Zustand einfach 'zu dick' ist. (?) Normalerweise ist der Bereich ja in gewissem Maße dehnbar. Leider kann ich da weiter nichts zu schreiben. Vieleicht könnte man ja leichte 'Dehnübungen' machen oder so was :-?

Lieber Thief,
ich empfehle deiner Freundin mal zum Frauenarzt zu gehen. Der kann dann ganz leicht feststellen, was los ist. Bist du sicher, dass das Hymen schon durchbrochen ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook