Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin ihm scheißegal - oder?!

Ich bin ihm scheißegal - oder?!

10. April 2011 um 11:28

mein partner fängt wegen kleinigkeiten das streiten mit mir an.
das wär ja nicht unbedingt das schlimmste. aber das was mir zu schaffen macht, ist das diese streits sich dann über den ganzen tag hinziehen. manchmal sogar über mehrere tage.

beispiel heute: er hat einen sohn und ich eine tochter mit in die beziehung gebracht. er ist heute aufgestanden und hat mich liegen lassen als die kinder wach wurden. als ich aufgestanden bin sah ich das meine tochter schon umgezogen war. und ich wollte wissen warum. ob sie sich versaut hat oder so. als antwort kam: "ich hab sie schon zweimal sauber gemacht bis du aus dem bett gefallen bist." das hab ich als vorwurf aufgefasst. er sagte das war nicht so gemeint. dann wollt ich zu ihm und ihm einen kuss geben. damit wär das thema für mich erledigt gewesen. aber er war sofort eingeschnappt- und ist es bis jetzt. das ist jetzt drei std. her. ich hab ihn gefragt womit ich es verdient habe den ganzen tag links liegen gelassen zu werden nur weil ich was falsch aufgefasst habe. und danach gleich zu ihm ging.
er ist normal der part der alles falsch versteht und eingeschnappt ist. und er kann es nicht nachvollziehen das einem anderen das auch mal passieren kann.

gestern hatten wir ein tolles gespräch. hab bei ihm im arm gelegen. er hat gesagt er hat sich sein leben lang zuviel gefallen lassen. oder hat auf durchzug gestellt.und das will er nicht mehr. und er weiß das er einen gesunden mittelweg finden muss. dann gab er mir einen kuss auf die stirn. und heut morgen wieder der selbe scheiß wie immer.

bin ich ihm überhaupt was wert wenn er mich wegen so ner verdammten kleinigkeit, über die sich andere paare nie streiten würden, den ganzen tag so mies behandelt?
ich mein, der partner muss doch wenn man ihm nicht ganz egal ist, über sowas hinwegschauen können?!?!

kennt ihr das auch? ich kenn so ein verhalten in ner beziehung nicht.

Mehr lesen

10. April 2011 um 13:50

Kann ich voll verstehen
mir ist manchmal auch danach alles hinzuschmeissen.
aber ich will mich nicht trennen. ich liebe ihn.
ich hab mich dafür entschuldigt das es mein fehler war,weil ich es falsch aufgefasst hab.

dann hab ich ein gespräch über die kinder angefangen. ganz sachlich - absolut ohne vorwurf. dann kam von ihm wieder ich würde ihm nur sachen vorwerfen und er macht ja eh alles falsch.
sein kind hatte hunger. da ich meiner auch was zu essen machen musste, hab ich seinen sohn gefragt was er möchte. dann kam von ihm, er will das nicht das ich seinem sohn was zu essen mache.

wie kann man wenn man jemanden liebt so verletzend und nachtragend sein?! ich versteh es absolut nicht....

Gefällt mir

10. April 2011 um 14:16

Ich kann ihm nicht
alleine die schuld geben.ich mach auch viel falsch.
aber ich versteh es nicht wie man so nachtragend sein kann nur weil ich es als vorwurf aufgefasst habe und danach gleich zu ihm bin. dieses endlosstreiten macht mich echt fertig. sitz fast täglich zu hause und bin am heulen.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen