Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin hörig

Ich bin hörig

7. August 2011 um 18:01

Hi...bin neu hier....ich versuche mal die geschichte so kurz wie möglich zusammen zu fassen,ich hoffe sie ist verständlich .Internetbekanntschaft,erstes date-ein hammer typ-groß,breit,lange Haare,witzig,intelligent..hat mich sofort "weggeflasht".hab mich total verliebt.Die geschichte ging 2 jahre.Ich hab ihn sehr geliebt.Er mich nicht.Bin alle 2 wochen (wenn ich kinderfrei hatte)zu ihm gefahren,140km(er war in den zwei jahren 5 mal bei mir)hab alles für ihn getan,um seine Liebe gebuhlt,sexuelle Grenzen für ihn überschritten,immer gehofft er würde sich verlieben.Ich weiß wie das klingt..so war es auch..ich habe meinen Stolz und meinen selbstwert begraben...und damit mir natürlich auch chancen auf mehr verbaut.Er hat mit dem finger geschnippt-ich war da.Wir haben auch normale dinge unternommen,aber ihm ging es hauptsächlich um den sex.Hab das nicht so hingenommen..schwankte imer zwischen"den Ball flach halten,abwarten,hoffen"und Bitten,Betteln,ihn überreden wollen und Beendigung der ""Beziehung""(die ja für ihn nie eine war)was dann jedesmal im bösen streit ausartete.Und jedesmal kam er wieder ..oder ich...weiß nicht ob das verständlich ist,dieses ganze Affentheater in worte zu fassen,ist schwer so ging es zwei jahre hin und her.er hatte während unserer zeit auch andere Frauen nebenher,so mal zum Sex.....ich war aber wohl die einzige mit der er ganze we s verbracht hat,die mit bei seinen freunden auf geburtstage oder parties o.ä.war.er wußte immer das ich ihn liebe und es mir so nicht reicht.ich aber nicht gehen konnte ,ich habe ihm mehrfach gesagt dass ich diesen schritt nicht schaffe,er solle sich bitte nicht mehr melden.hat er nie getan..er kam immer wieder..und hat es versucht..und ich hab wieder eingewilligt... ...aus liebe ,aus Hoffnung...und ihm ging es um s fi****...ich finde es eine schweinerei dass er mich so lange benutzt hat,oder????wie seht ihr das???.so jetzt ist es vorbei.seit 4 monaten.er hat eine beziehung.hat trotzdem immer wieder noch gefragt ob ich weiter mit ihm sex haben wolle....ich will es nicht weil es mich kaputt macht...aber gar kein kontakt zu ihm ist hölle für mich also hab ich eingewilligt-wieder abgesagt.es ist aber bis jetzt nicht wieder zu einem Treffen gekommen.Das würde mir natürlich noch mehr weh tun.mit ihm sex zu haben jetzt wo er eine Beziehung hat.Jetzt ist.FUnkstille.Wenn ich mich nicht benutzen lasse wirft er mich weg,will nichts mit mir zu tun haben.Das ist so unerträglich für mich..Ich KANN einfach nicht endgültig loslassen,obwohl ich mehr leide als alles andere.KANN DAS IRGENDJEMAND NACHVOLLZIEHEN???? ..aktuell redet er nicht mehr mit mir....ich bin total beseesen von ihm und es macht mich total krank.....ich kann den ganzen tag an nichts anderes denken,ich fange erschreckenderweise an zu stalken!!!!,weil ich unbedingt wissen möchte wie seine neue ist.warum sie es geschafft hat und ich nicht,ich weiß wie krank das ist wie komm ich verdammt nochmal da raus???????wie seht ihr das???hab ICH mir die ganze Zeit nur selber weh getan oder hätte ein Mensch mit charakter so etwas nicht ausgenutzt und mich schon lange "weggeschickt"??so etwas ist mir in meinem ganzen Leben noch nicht passiert..ich weiß nicht wie ich den Kerl aus meinem Hirn bekommen soll.Ich hab emich immer für normal gehalten aber mittlerweile hab ich Angst durchzudrehen..

Mehr lesen

7. August 2011 um 20:04

???
liest das niemand??is es zu heftig oder unverständlich???? bin wirklich am Ende,möchte gern wissen ob ihr denkt"selber schuld ..oder ??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 9:11

Danke
danke für eure Antworten...das klingt ja auch alles logisch und ich weiß es ja auch selbst.Es umzusetzen ist trotzdem schwer...aber ich bin dabei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 13:45

Du bist normal
Hallo Mascha,

die Frau in seiner neuen Beziehung wird nicht glücklicher sein, als Du. Er wird seine Spielchen genauso weiter spielen und auch für sie kein zuverlässiger, treuer, liebevoller Mann sein! (War er das je für Dich?!) Überleg Dir bitte, wie es seiner "Beziehung" jetzt schon ergeht - er ist weiterhin nicht treu. Gehen wir davon aus, dass sie ihn liebt (und das ist normal) wird sie genauso leiden wie Du. Sie hat nicht irgenetwas mehr, dass Du nicht hattest. Die Beziehung zu ihr ist, zumindest von der Frauenseite aus, genauso beschissen, wie Deine es war! Kurzum: Den Ärger hat sie jetzt am Hals
Mach Dir bitte eine Mängelliste mit allen Verletzungen, Absagen und Lieblosigkeiten, die Dir in den zwei Jahren wiederfahren sind. Schau sie Dir an, wenn Du glaubst, es vor Sehnsucht nach diesem "tollen Mann" nicht mehr aushalten zu können.
Du hast Dir bei ihm gar nichts "verbaut". Es liegt nicht an Dir. Er würde es mit jeder anderen genauso machen. Den einzigen Fehler, den Du m.E. gemacht hast, ist der, zu denken, dass Du irgendetwas daran hättest ändern können und dann die Schuld für das Nichtgelingen bei Dir zu suchen. Bitte - schau: Du wolltest eine Beziehung mit allem Drum und Dran. Mit der Verantwortung, den schönen Seiten und auch den schwierigen Aspekten. Er kann keine Beziehung/Ehe leben. Auch mit der Neuen nicht. (Oder willst Du einen Mann, der fremd geht und das von Anfang an? Meinst Du wirklich, das ist Liebe? War er für Dich da? Ist er gekommen, wenn Du Dich nach ihm gesehnt und ihn gerufen hast? Nein, nein - das wäre auch nicht gekommen, wenn Du irgendetwas "besser" gemacht hättest. Der Typ ist so - und er macht es mit der Neuen genauso.)

Zu Deiner Frage: Ich kenne das alles und es ist "normal".

Also: Versuch bitte, Dir den "tollen Mann" mal realistisch anzugucken. Alltag und ein gemeinsames Leben habt ihr doch nie gehabt.

In dem Moment. wo Du entschiedest, dass es vorbei ist, ist es vorbei. Du entscheidest das, nicht er. Und wenn Du es gar nicht mehr aushalten kannst, dann ruf ihn an und sag ihm, dass Du ihn liebst und dass er Dir fehlt. Bitte ihn, zu Dir zu kommen. Vielleicht hilft Dir die Reaktion ja weiter, Dich zu entscheiden (....)

Viel Glück und liebe Grüße!


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 21:49

Hol dir Hilfe
Hallo Mascha

Deine Geschichte hat mich berührt. Aus eigener leidvoller Erfahrung weiss ich, dass man besser professionelle Hilfe in Anspruch nimmt. Du bist nicht verrückt und nicht krank, aber alleine schaffst Du es vielleicht nicht.

Versuch stark zu sein und lass Dich nicht benutzen. Denn das ist es, was er mit Dir tut. Aus Deinen Worten weiss ich, dass Du etwas Besseres verdient hast. Ich wünsch Dir alle Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 23:15

Du bist abhängig
und das hat mit Liebe nichts zu tun. Spürst du dich am deutlichsten, wenn man dir weh tut. Du brauchst professionelle Hilfe und zwar ganz dringend. Er verhält sich nicht toll , aber alle machen mit . Spieler und Mitspieler gehören immer zusammen. Es gibt einen der macht und einen der machen lässt bezw. es mitmacht. Ich kann dir noch zwei Bücher empfehlen:
Alles für ein bißchen Liebe
oder
Liebe und Abhängigkeit
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 23:46

Ich war süchtig nach ihm
dessen bin ich mir bewußt.Ich weiß nicht wie ich da rein geraten bin..immer tiefer.Ich wollte DIESEN Mann!!um jeden Preis!!.Ich weiß das es niemand wert ist sich selbst aufzugeben.Ich hab mich gefühlt wie ein junkie..ich denke ich bin auf dem Weg rauszufinden.Was mir am meissten zu schaffen macht ,jetzt und hier ist die Frage:Wie konntest du nur??!!Wie konntest du dir all das bieten lassen??Wieso hast du dich so in dem "Leid gesuhlt"??!!!!wieso es soweit kommen lassen bis du am Boden bist???Wieso ??natürlich ist er nicht "toll"..sonst hätte er mich nicht SOOO und solange Zeit benutzt,Er wußte dass ich leide.Es ging ihm so ziemlich am Ars...vorbei....Ich denke auch das ich therapeutische HIlfe in Anspruch nehmen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 8:30

Als Außenstehende(r),
kann man das natürlich kaum nachvollziehen,daß sich jemand so behandeln läßt wie Du,weil uns die Emotionen fehlen.
Ich denke ,es gibt aber Hoffnung, weil Du Deine Situation richtig einschätzt. Jetzt mußt Du da nur nioch rauskommen.Komm auf den Boden der Tatsachen zurück.Frage Dich mal, was Du einer Freundin raten würdest, die in so einer Situation stecken würde,und dann handel danach. Du hast Kinder stimmts? Die sind das Wichtigste ,und Du ,nicht dieser egozentrische ,eiskalte Kerl, der Dich so demütigt.

LG SChnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2018 um 22:54
In Antwort auf asdms_12131203

Hi...bin neu hier....ich versuche mal die geschichte so kurz wie möglich zusammen zu fassen,ich hoffe sie ist verständlich .Internetbekanntschaft,erstes date-ein hammer typ-groß,breit,lange Haare,witzig,intelligent..hat mich sofort "weggeflasht".hab mich total verliebt.Die geschichte ging 2 jahre.Ich hab ihn sehr geliebt.Er mich nicht.Bin alle 2 wochen (wenn ich kinderfrei hatte)zu ihm gefahren,140km(er war in den zwei jahren 5 mal bei mir)hab alles für ihn getan,um seine Liebe gebuhlt,sexuelle Grenzen für ihn überschritten,immer gehofft er würde sich verlieben.Ich weiß wie das klingt..so war es auch..ich habe meinen Stolz und meinen selbstwert begraben...und damit mir natürlich auch chancen auf mehr verbaut.Er hat mit dem finger geschnippt-ich war da.Wir haben auch normale dinge unternommen,aber ihm ging es hauptsächlich um den sex.Hab das nicht so hingenommen..schwankte imer zwischen"den Ball flach halten,abwarten,hoffen"und Bitten,Betteln,ihn überreden wollen und Beendigung der ""Beziehung""(die ja für ihn nie eine war)was dann jedesmal im bösen streit ausartete.Und jedesmal kam er wieder ..oder ich...weiß nicht ob das verständlich ist,dieses ganze Affentheater in worte zu fassen,ist schwer so ging es zwei jahre hin und her.er hatte während unserer zeit auch andere Frauen nebenher,so mal zum Sex.....ich war aber wohl die einzige mit der er ganze we s verbracht hat,die mit bei seinen freunden auf geburtstage oder parties o.ä.war.er wußte immer das ich ihn liebe und es mir so nicht reicht.ich aber nicht gehen konnte ,ich habe ihm mehrfach gesagt dass ich diesen schritt nicht schaffe,er solle sich bitte nicht mehr melden.hat er nie getan..er kam immer wieder..und hat es versucht..und ich hab wieder eingewilligt... ...aus liebe ,aus Hoffnung...und ihm ging es um s fi****...ich finde es eine schweinerei dass er mich so lange benutzt hat,oder????wie seht ihr das???.so jetzt ist es vorbei.seit 4 monaten.er hat eine beziehung.hat trotzdem immer wieder noch gefragt ob ich weiter mit ihm sex haben wolle....ich will es nicht weil es mich kaputt macht...aber gar kein kontakt zu ihm ist hölle für mich also hab ich eingewilligt-wieder abgesagt.es ist aber bis jetzt nicht wieder zu einem Treffen gekommen.Das würde mir natürlich noch mehr weh tun.mit ihm sex zu haben jetzt wo er eine Beziehung hat.Jetzt ist.FUnkstille.Wenn ich mich nicht benutzen lasse wirft er mich weg,will nichts mit mir zu tun haben.Das ist so unerträglich für mich..Ich KANN einfach nicht endgültig loslassen,obwohl ich mehr leide als alles andere.KANN DAS IRGENDJEMAND NACHVOLLZIEHEN???? ..aktuell redet er nicht mehr mit mir....ich bin total beseesen von ihm und es macht mich total krank.....ich kann den ganzen tag an nichts anderes denken,ich fange erschreckenderweise an zu stalken!!!!,weil ich unbedingt wissen möchte wie seine neue ist.warum sie es geschafft hat und ich nicht,ich weiß wie krank das ist wie komm ich verdammt nochmal da raus???????wie seht ihr das???hab ICH mir die ganze Zeit nur selber weh getan oder hätte ein Mensch mit charakter so etwas nicht ausgenutzt und mich schon lange "weggeschickt"??so etwas ist mir in meinem ganzen Leben noch nicht passiert..ich weiß nicht wie ich den Kerl aus meinem Hirn bekommen soll.Ich hab emich immer für normal gehalten aber mittlerweile hab ich Angst durchzudrehen..

Hallo , ich bin ein Mann und stecke seit 2 Jahren in der selben Lage.
Ich lernte sie kennen und alles war schön. Wir haben uns super verstanden. Dann habe ich sie verlassen und kam nach 3 Monaten zurück. Seit dem lief alles schief. Ich habe mich selber aufgegeben für sie. Ich hatte Angst mit ihr zu streiten weil sie alles ab blockt,  kein verständnis hat und mich gleich überall blockiert und ich drehen dann immer so richtig durch und bettel ihr über Fake Accounts nach. Sie hat mich verlassen und ist gleich zum nächsten. Das ist im Juni passiert. Ich habe weil sie überall angeschrieben. Vor allem vor dem schlafen gehen und morgens bei auf wachen wünsche ich mir den tot. Ich betäuben meine schmerzen mit Gras. Wir sind nicht mehr zusammen aber Freunde geblieben und hatten sex. Gestern war sie bei mir, dachte sie wollte bei mir schlafen aber sie ist nach Hamburg gefahren um einen Kerl zu treffen, der ihr Handtaschen besorgt hat und es gehe ihr dabei nur darum die Taschen zu bekommen und sie wäre lieber bei mir.
Es ist die Hölle für mich Von ihr blockiert zu werden. Ich habe ihr geschrieben heute und sie angerufen und ihr gesagt das mich das fertig macht und am Telefon geweint. Dann hat sie mich wieder überall geblockt und ich habe mich dann wieder gefügt und sie hat mich entblockt. Ich weiss seit heute das ich hörig bin , das hat mir die nette dama am Telefon von der Seelsorge gesagt. Ich kann nicht los lassen. Mir geht es nur gut wenn sie bei mir ist oder wir irgendwie Kontakt haben. Ich bin verzweifelt und am Ende. Ich bin 31 Jahre alt. Es ging zwei Jahre so. Ich bin sehr deprimiert über die Situation und ich habe ihr heute gesagt das ich keinen Kontakt mehr will aber kurz darauf habe ich mich wieder gefügt. Sie hat die absolute Kontrolle über mich und ich fühle mich hilflos ich bin sehr traurig 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen