Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin fremd gegangen und habe kein schlechtes Gewissen

Ich bin fremd gegangen und habe kein schlechtes Gewissen

4. Dezember 2006 um 19:09 Letzte Antwort: 12. Dezember 2006 um 8:32

Ich(42 ) bin mit meinem Mann(46 ) nun 20 Jahre verheiratet.Wir leben finanziell recht gut.Haben eine tolle Wohnung .Gehen beide arbeiten und haben zwei erwachsene Söhne.(20 und 18 )
In unserer Ehe stimmt eigentlich alles.Eigentlich.Wir leben sehr hamonisch miteinander,verstehen uns blind und haben sehr selten Streit.Wir haben keine gemeinsammen Hobbys und auch so sind wir verschieden .Ich liebe Geselligkeit ,viele Leute .Er mag lieber einen gemütlich Abend zu Hause.Aber doch klappt es gut.Und ich habe mich nie beschwert.Ich war /( bin es eigentlich auch immer noch ,glücklich in meiner Ehe.Wir haben ein mal die Woche Sex ,was mir immer schon zu wenig war.Mein Mann weiß das .Wir haben guten Sex und ich war immer damit ,zufrieden ,eben bis das ich ihn (50 )im Sommer traf.Ein mal die Woche gehe ich mit Freunden in meinem Lieblingsbistro.Ich trinke keinen Alkohol oder sehr wenig ,auch meine Freundinen und Freunde sind nicht aufs saufen aus wenn wir weggehen sondern ,wir wollen einfach nur Spass haben.Seid August ist in unserem Bistro nun ein neuer Kellner.Er machte mir von Anfang an schöne Augen und Koplimente.Ich dachte mir schon ,seine Art wie er Frauen gegenüber auftritt das das ein Aufreißer ist uns sonst nichts.Nach der Arbeit treffe ich mich auch schon mal mit meinen Kolleginen auf einen Cafe im Bistro.Und immer war er sehr erfreut, wenn er mich sah.Wir haben irgedwann angefangen zu flirten ,er flüsterte mir mal ins Ohr das ich ihm sehr gefalle.Immer wieder ging ich ins Bistro .Ich war so weit das ich ihn sehen wollte.Dann haben wir uns mal in der Stadt verabredet,in einem Cafe erwartete er mich ,in einer hinteren Ecke.Ich weiß nicht was in mir gefahren ist aber ich leiß es zu ,das er meine Hand nahm und mich zärtlich küßte.Einige male trafen wir uns dort ,er fuhr mich dann fast immer bis nach Hause .Wir wollten ja nicht gesehen werden.Er ist nicht verheiratet,lebt aber in einer festen Beziehung.Eines Nachmittags hielt er auf einen abgelegenen Parkplatz und wir hatten heißes Petting.Eigentlich wollte ich nie so weit gehen .Aber ich gegehrte ihn so sehr.Nun sahen wir uns täglich in dem Bistro.Anders war es uns nicht möglich.Nachmittags kann ich nicht weg ,weil mein Mann zu Hause ist.Und er arbeitet in unterschiedlichen Schichten und kann zu Hause auch nicht immer weg.Wir waren so heiß aufeinander und sprachen nur noch von Sex ,wenn wir uns sahen.Dann haben wir einfach mal einen Vormittag frei genommen.Wir trafen uns an einem versteckten Ort und fuhren in ein Hotel auserhalb der Stadt.Wir hatten den ganzen Vormittag für uns .Stundenlang haben wir uns geliebt.Es war so schön und ich habe es nicht bereut.Ein zweites mal haben wir uns dann noch mal in dem Hotel getroffen ,leider hatten wir nur 3 Stunden Zeit ,aber auch da war es wieder so schön.Er würde nie seine Freundin aufgeben und ich würde nie meinen Mann verlassen.Ich will von meinem Geliebten nur Sex und er von mir auch nicht mehr.Heute haben wir uns im Bistro gesehen .Ich erzählte ihm ,das mein Wochenende nicht so schön war ,das ich ihn vermisst habe.Er sagte mir das er mich sehr ,sehr gerne hat.Aber Angst hat.Er hat mal eine Frau sehr geliebt ,die sich aber nie von ihrem Mann trennen wollte (ich kenne diese Frau,sie ist immer noch hinter ihm her )er sagt diese Sehnsucht ,diesen Kummer will er nie mehr an sich ran lassen.Er will mich ,er begehrt mich ,aber er wehrt sich dagegen sich in mich zu verlieben.Das Hotelzimmer kostet jedesmal 61,- .Nun sucht er ein Zimmer was er mieten kann.Für unser Liebsnest sagt er.Ich glaube ich habe mich in ihn verliebt ,aber ich würde für ihn nie meine Ehe aufgeben.Im Moment ist es sehr schön mit ihm .Ich genisse den Sex mit ihm .Und er sagt das selbe.Wir wollen nicht mehr ,nur Sex.Ich habe kein schlechtes Gewissen ,ich habe auch weiterhin Lust auf meinen Mann.Morgen nach der Arbeit werde ich ins Bistro gehen ,Mittwoch auch.Donnerstag treffen wir uns wieder für ein paar Stunden im Hotel.Bin ich ein schlechter Mensch wenn ich mich jetzt schon darauf freue.Ich habe wirklich kein schlechtes Gewissen im Moment geht es mir mit ihm einfach gut.Und ich will das geniessen.

Mehr lesen

4. Dezember 2006 um 20:03

Hey...
Ich frage mich, was du denn bezweckst, wenn du immer wieder betonst "Ich habe kein schlechtes Gewissen"??! Denn davon wird es bestimmt auch nicht besser.

Ich denke daher, wenn du kein schlechtes Gewissen hast, denkst, dass es so in Ordung ist, deine Ehe zu verraten, ganz egoistisch nur deinem Vergnügen hinterher zu jagen, dann solltest du es doch einfach deinem Mann erzählen. Kommt aber wohl kaum in Frage oder? Trotz "Ich habe kein schlechtes Gewissen"...

Du solltest auch wissen, dass Lügen sehr kurze Beine haben, früher oder später kommt sowas immer raus. Wenn du also "kein schlechtes Gewissen" hast, solltest du also auch mit derselben Stoik der Konsequenzen harren.

Zum Schluss frage ich mich nur noch, ob die Motivation wirklich nur der zu seltene Sex mit deinem Mann ist. Also ob du ihn nicht betrügen würdest, wenn ihr einfach häufiger Sex hättet?? Oder geht es eher um den Reiz des Neuen, des Verbotenen?

Nach 20 Jahren Ehe, hast du wohl endlich auch die dunkleren Aspekte deiner Persönlichkeit entdeckt, Egoismus, Rücksichtslosigkeit, Untreue, Schamlosigkeit, Würdelosigkeit...??!

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2006 um 23:07

Du bist kein schlechter Mensch,
du genießt es körperlich geliebt zu werden. Solltest du deine Ehe retten wollen, dann spreche mit deinen Mann und sage ihm das dir was fehlt. Wenn sich was bei deinen Mann ändert, brauchst/möchtest du deinen Liebhaber nicht mehr. Am sonsten genieße die Zeit mit ihm bis alles auskommt, denn das wird auf dich zukommen. Sei dir dessen bewußt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2006 um 9:09
In Antwort auf mandrake2004

Hey...
Ich frage mich, was du denn bezweckst, wenn du immer wieder betonst "Ich habe kein schlechtes Gewissen"??! Denn davon wird es bestimmt auch nicht besser.

Ich denke daher, wenn du kein schlechtes Gewissen hast, denkst, dass es so in Ordung ist, deine Ehe zu verraten, ganz egoistisch nur deinem Vergnügen hinterher zu jagen, dann solltest du es doch einfach deinem Mann erzählen. Kommt aber wohl kaum in Frage oder? Trotz "Ich habe kein schlechtes Gewissen"...

Du solltest auch wissen, dass Lügen sehr kurze Beine haben, früher oder später kommt sowas immer raus. Wenn du also "kein schlechtes Gewissen" hast, solltest du also auch mit derselben Stoik der Konsequenzen harren.

Zum Schluss frage ich mich nur noch, ob die Motivation wirklich nur der zu seltene Sex mit deinem Mann ist. Also ob du ihn nicht betrügen würdest, wenn ihr einfach häufiger Sex hättet?? Oder geht es eher um den Reiz des Neuen, des Verbotenen?

Nach 20 Jahren Ehe, hast du wohl endlich auch die dunkleren Aspekte deiner Persönlichkeit entdeckt, Egoismus, Rücksichtslosigkeit, Untreue, Schamlosigkeit, Würdelosigkeit...??!

Morgen!
Du hast wohl ein schlechtes Gewissen und möchtest jetzt hier von uns bestätigt haben, dass du es nicht haben mußt!! Bei mir keine Chance.

Wie schon hier erwähnt egoistisch, rücksichtslos etc.etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2006 um 13:58

Ach man.....

Glaube, dir ist da etwas passiert was vielen nach so langer Zeit
passiert.Die Leidenschaft ist eingeschlaften. Einfach so. Immer wieder versucht man sie wieder zu wecken aber es funktioniert nicht so richtig.
Und plötzlich ist da jemand, der weckt einen.Der schafft es dieses verborgene Gefühle wecken.
Und es ist so schön begehrt zu werden und auch selbst zu begehren.
Das was du jetzt erlebst ist wunderschön.
Jedoch der Fall wird so unendlich tief sein.
Es ist nie schön seinen Partner zu belügen und zu betrügen.
Dein Mann wird nicht blind sein und auch nicht blöd.Der wird auf kurz oder lang merken das da was los ist.
Dein Verstand wird dir bestimmt sagen, lass es sein. Kein Liebesnest.Jedoch bist du zur Zeit in einem Film. Und du bist zufällig die Hauptakteurin.Hast du nicht das Gefühl dass du im Kino sitzt und dich da in diesem Film siehst und das alles nicht stoppen kannst?

Möchte dich jetzt gerne anschauen und sagen:"Bitte, Bitte mach nicht weiter. Es wird so sehr wehtun!"

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2006 um 14:27

Es ist wie es ist
Bis hierher. Soll heißen: was bis jetzt geschehen ist, lässt sich nicht rückgängig machen.
Was wäre wenn, bringt dich nicht weiter.

Von jetzt an sollest du überlegen, was du willst. Willst du deinen Mann? Dann beende das andere, sags deinem Mann oder auch nicht.

Willst du den Anderen? Dann wär es ehrlicher, deinen Mann zu verlassen, denn er hat nicht gewonnen in der Sache. Und zweite Wahl zu sein, ist schäbig, zumal er es nicht mal wüsste.

Am liebsten wäre dir natürlich: Du behältst beide, den einen für das Leben, den andern für nebenher.
Aber über kurz oder lang wird dir das weh tun. Und vielleicht geht alles den Bach runter.

Wenn du dich nicht entscheidest.

PS: Ich stell mir dann immer die Frage: möchte ich, dass das jemand mit mir macht? Wenn man sich das fragt, trifft man meist die richtigen Entscheidungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2006 um 14:32

Lass dich doch nicht von diesen unkenrufen.....
......... verrückt machen. geniesse das jetzt, aber pass gut auf dein herz auf.
wie oft im lebt sagt man: ach hätte ich doch nur.....
das kann man sowohl im positiven, als auch im negativen sehen.

und wenn du einmal alt bist, dann kannst du an diese wunderbaren stunden zurückdenken, denn die kann dir keiner mehr nehmen

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2006 um 16:10

Ich kann Dich gut verstehen, aber
pass auf Dich auf. Bei mir hat es auch so angefangen, aber nun wollen wir beide mehr von einander, als momentan möglich ist. Und das tut sehr weh, wenn ich auch auf die seltenen Treffen nicht mehr verzichten will. Wir können uns nur alle 1-2 Monate treffen, aufgrund der Entfernung.
Aber wenn ihr euch so oft seht, wird Dein Mann es irgendwann erfahren und was dann? Du schreibst ja, dass Deine Ehe "glücklich ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2006 um 16:16

Wie
denkst du darüber, wenn dein Mann das Gleich tun würde??

Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2006 um 16:20
In Antwort auf maata_12500735

Wie
denkst du darüber, wenn dein Mann das Gleich tun würde??

Mary

Das Gleiche
meine ich! Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2006 um 16:23

Nur Sex?
ganz ehrlich, dass hört sich für mich nicht ganz so harmlos an wie du schreibst, zumindest von deiner seite aus.

allein deine aussage - "mein we war nicht so schön, ich habe dich so vermisst"- deutet schon auf ein wenig mehr gefühl hin, nicht wahr?

und er? als erfahrener betrüger (ich gehe davon aus, dass er seine partnerin beim letzten betrug bereits hatte) ebnet seinen weg, indem er dir gleich von seinem letzten herzschmerz erzählt und das er soetwas nie wieder zulassen will.

rückgängig kannst du nichts mehr machen, aber handel jetzt vorausschauend.

lg
sadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 9:12

...
Ja ja, die teuren Hotelzimmer,gell! Und der blöde Mann daheim, mit dem ich mich wunderbar verstehe... und bla,bla...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 12:30

tja da scheinen unsere meinungen
ja weit auseinander zu gehen !!

für mich ist ein schlechter mensch ein mensch, der wissentlich einen anderen hinters licht führt und bescheißt !!! und da mache ich keinen unterschied, ob es sich um mord (um mal bei deinem beispiel zu bleiben) oder um das bloße bescheißen des eigenen partners geht.

herjee, wo leben wir eigentlich, dass hier jeder hinz und kunz solch eine art von betrug gutheißt weil: sie tut ja nicht wirklich jemandem weh und außerdem passiert doch nichts...

sie ist ein feiges und verlogenes stück !!! würde sie etwas mehr ehrgefühl haben, würde sie sich trennen und diese schauspielerei aufgeben !!!! aber hier so zu tun, als wäre das ja alles nicht schlimm uns sie kein schlechter mensch, das ist ja wohl die höhe !!!


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 12:32

Tja, DAS sollte mir vielleicht
auch mal jemand erklären. da muss ich dir vollkommen recht geben !!!

genau DIESE einstellung kann ich nämlich auch in keinster weise nachvollziehen !!!


*kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 12:38
In Antwort auf evie_12448984

Lass dich doch nicht von diesen unkenrufen.....
......... verrückt machen. geniesse das jetzt, aber pass gut auf dein herz auf.
wie oft im lebt sagt man: ach hätte ich doch nur.....
das kann man sowohl im positiven, als auch im negativen sehen.

und wenn du einmal alt bist, dann kannst du an diese wunderbaren stunden zurückdenken, denn die kann dir keiner mehr nehmen

hast du jetzt
hier gerade die absolution fürs fremdvögeln erteilt ???

das kann ja wohl nicht wahr sein. ich kann für dich nur hoffen, dass du mal zu den glücklichen unglücklichen gehören wirst, denen man so in die parade gefahren ist. vielleicht verzeihst du deinem partner dann auch mit den worten "...denk an die schönen zeiten zurück, die kann dir keiner nehmen...."


lächerlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 12:44

Misshandelt...
kommt man sich auch nach dem man vom betrug erfährt vor.

auch deine aussage - Ausserdem hat sie durchaus auch ihre Gründe fremdzugehen - kann ich so nicht unterschreiben. nur weil er in ihren augen ein "langweiler" ist hat er verdient betrogen zu werden?

sadie

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 13:11

Hi apfel22 !
ich frage mich hier wirklich, wie verkommen unsere welt mittlerweile ist ?!?!?!

ich habe für solche aktionen NULL - aber auch wirklich NULL - verständnis. man kann sich trennen, das passiert heutzutage zigfach und gehört schon fast zum guten ton - was ich auch nicht soooo toll finde, ich finde, vieles geht zu schnell und man macht es sich zu einfach. aber das ist ja jetzt hier nicht das thema.
aber wissentlich einen menschen hinters licht führen, mit dem ich mir eine zukunft aufgebaut habe, das ist für mich die schlimmste art von betrug, die es überhaupt gibt. und dann noch betrügen, weil es im bett ja ach so langweilig geworden ist, geht schon gar nicht !!!!

ich komme mir veraltet und unmodern mit meinen ansichten vor. aber ich maße mir mal an zu behaupten, dass die drei beziehungen, die ich bislang mit meinen 41 jahren führe/geführt habe, nur deshalb so lange halten/gehalten haben, weil ich eben NICHT diese einstellung vertrete.

man muss nicht an irgendwas festhalten, was nicht mehr da ist oder was sich so verändert hat, dass ich nicht mehr damit leben kann.
es mir aber einfach einrichten und dann eben mal ein wenig durch fremde betten hüpfen, weil: es ist ja nicht soooo schlimm und was soll das bischen betrug denn überhaupt ?!
nein danke.

ätzend eine solche denkweise. kein wunder, dass so viele beziehungen/ehen im ar.sch sind !!! mich wundert bei dieser einstellung eigentlich nur, dass es nicht noch viel mehr sind !!!

unglaublich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 13:26

Und hier möchte ich
noch folgendes sagen:

" Dieser Mann schenkt dir etwas, dass dir seit 20 Jahren gefehlt hat."

kann ich mir nicht vorstellen, eher, dass es in den 20 jahren verlorengegangen ist, weil beide es aus den augen verloren haben.
alles andere würde IHR ja unterstellen, dass sie sich einst für einen langweiler entschieden hat, der ihr nichts, aber auch gar nichts von dem geboten hat, was ihr wichtig ist/war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 13:33
In Antwort auf edana_12672933

Und hier möchte ich
noch folgendes sagen:

" Dieser Mann schenkt dir etwas, dass dir seit 20 Jahren gefehlt hat."

kann ich mir nicht vorstellen, eher, dass es in den 20 jahren verlorengegangen ist, weil beide es aus den augen verloren haben.
alles andere würde IHR ja unterstellen, dass sie sich einst für einen langweiler entschieden hat, der ihr nichts, aber auch gar nichts von dem geboten hat, was ihr wichtig ist/war.

DANKE SADIE46 !!
du hast die sache auf den punkt gebracht.

wer hat sich wohl vor 20 jahren für diesen langweiler entschieden ? der ist ihr doch sicherlich nicht aufgedrängt worden !!!

vielleicht sollte sie mal darüber nachdenken, wieviel anteil SIE daran hat, dass er jetzt so langweilig ist wie sie tut !!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 13:36

eben !!!
aber in unserer heutigen fun-gesellschaft geht es leider nicht mehr darum, auch mal zu verzichten, sondern sich nur damit aufzuspielen, WAS man sich alles gegönnt hat.

weil:
"...die erinnerung an die schönen zeiten kann einem ja niemand wegnehmen..." blablabla....
toll - und wer kümmert sich in der zwischenzeit um die beschissenen zeiten des partners/der partnerin, die er/sie hatte, während seine holde/ihr typ sich anderweitig verlustiert hat ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 14:05

ja ich erinnere mich.
und auch ich habe mich wirklich gefragt, WAS sie jetzt eigentlich genau will - tipps für eine bessere organisation oder die absolution fürs fremdgehen.

ich persönlich finde - und das ich meine ureigene einstellung zu diesem thema:
von nichts kommt nichts. und man "schlittert nicht mal ebenso in irgendwas rein"... da habe ich gewaltigen anteil dran: dann habe ich mich nämlich in meiner eigenen beziehung NICHT besonders angestrengt oder mit ruhm bekleckert.

für eine beziehung muss man was tun. aber es scheint hier wirklich leute zu geben, die der ansicht sind, bloße anwesenheit reicht aus, um die sache am laufen zu halten. und oh weh oh weh wenn das gerade dann mal NICHT gelangt hat !! dann ist das geschrei aber groß !!!

jeder so wie er meint. sich aber wie hier in diesem thread auch noch damit brüsten zu wollen, das man sich jetzt verbotenerweise woanders das holt, was man zuhause nicht (mehr) bekommt - ei WARUM WOHL ?? - das finde ich dreist und unverschämt.
wie gesagt: von nichts kommt nichts. vielleicht sollte sie sich mal fragen, was SIE denn verkehrt gemacht hat, dass sie bereits 20 jahre einen "langweiler" an der backe hat. dann muss sie ja auch bestrahlt sein, wenn sie sich schon 20 jahre darüber ärgert. oder aber sie hat vergessen, dass ihr verhalten ihn möglicherweise zu dem gemacht hat, was sie heute in ihm sieht !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 19:23

Hallo ,jetzt muss ich aber mal was klar stellen
Ich habe es mir nicht leicht gemacht.Ich bin nicht mit dem erst besten ins Bett gegangen , ohne nachzudenken.Mein Mann ist auch kein Langweiler ,auch nicht im Bett.Wir haben guten Sex .Ja,und ich liebe ihn auch immer noch.
Ich habe lange gekämpft,wusste von Anfang an das das nicht richtig ist, konnte mich trotzdem nicht dagegen wehren.Seid August stellt mir mein Geliebter,ja mein Geliebter nach.Aber erst seid Mitte November haben wir ein Verhältniss.Ich denke oft darüber nach das es nicht sein darf.Aber trozdem geniesse ich die paar Stunden die ich mit ihm habe.Wir sehen uns täglich im Bistro ,haben aber nicht täglich Sex.Aber ich will mich hier nicht rechtfertigen.Es ist nun mal passiert.Gegen Gefühle kann man nichts machen.Man hat es nicht unter Kontrolle.Sicher hätte ich mich nicht mit ihm einlassen sollen ,dann wäre es niemals so weit gekommen .Er ist ja auch nicht der ertse Mann der mir schöne Augen machte.Aber diesmal war es eben anders.Diesmal konnte ich mich nicht dagegen wehren.Mein Mann weiß das ich täglich in dem Bistro gehe.Er weiß das es da einen Mann gibt der mich mag ,der mir Komplimente macht und mich begehrt .Das habe ich ihm vom Anfang an erzählt.Das da nun mehr draus geworden ist ,das weiß er nicht.Ich belüge ihn aber doch nicht wenn ich ihm es nicht sage.Ich betrüge ihn.aber glaubt mal ,egal ob ihr es verurteilt.Man kann wirklich zwei Männer gleichzeitig lieben.Es ist nun mal passiert.Da kann sich keiner von freisprechen.Es könnte morgen dir passieren ,oder dir,ja auch dir.ich hätte das ja auch nie von mir gedacht und habe sowas auch immer verurteilt.Aber gegen Gefühle kann man nichts machen.Wer es mitgemacht hat ,weiß wovon ich spreche.Wenn es vorbei ist werde ich leiden wie ein Hund.Wenn es raus kommen sollte erst recht.aber darüber möchte ich nun nicht nachdenken.Ich muss das für mich entscheiden wie weit ich noch gehe.Wie lange ich dieses Spiel machen kann.Ich gebe es zu im Moment ist es schön.Und ich genisse es.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2006 um 20:03
In Antwort auf jasmin_12079308

Hallo ,jetzt muss ich aber mal was klar stellen
Ich habe es mir nicht leicht gemacht.Ich bin nicht mit dem erst besten ins Bett gegangen , ohne nachzudenken.Mein Mann ist auch kein Langweiler ,auch nicht im Bett.Wir haben guten Sex .Ja,und ich liebe ihn auch immer noch.
Ich habe lange gekämpft,wusste von Anfang an das das nicht richtig ist, konnte mich trotzdem nicht dagegen wehren.Seid August stellt mir mein Geliebter,ja mein Geliebter nach.Aber erst seid Mitte November haben wir ein Verhältniss.Ich denke oft darüber nach das es nicht sein darf.Aber trozdem geniesse ich die paar Stunden die ich mit ihm habe.Wir sehen uns täglich im Bistro ,haben aber nicht täglich Sex.Aber ich will mich hier nicht rechtfertigen.Es ist nun mal passiert.Gegen Gefühle kann man nichts machen.Man hat es nicht unter Kontrolle.Sicher hätte ich mich nicht mit ihm einlassen sollen ,dann wäre es niemals so weit gekommen .Er ist ja auch nicht der ertse Mann der mir schöne Augen machte.Aber diesmal war es eben anders.Diesmal konnte ich mich nicht dagegen wehren.Mein Mann weiß das ich täglich in dem Bistro gehe.Er weiß das es da einen Mann gibt der mich mag ,der mir Komplimente macht und mich begehrt .Das habe ich ihm vom Anfang an erzählt.Das da nun mehr draus geworden ist ,das weiß er nicht.Ich belüge ihn aber doch nicht wenn ich ihm es nicht sage.Ich betrüge ihn.aber glaubt mal ,egal ob ihr es verurteilt.Man kann wirklich zwei Männer gleichzeitig lieben.Es ist nun mal passiert.Da kann sich keiner von freisprechen.Es könnte morgen dir passieren ,oder dir,ja auch dir.ich hätte das ja auch nie von mir gedacht und habe sowas auch immer verurteilt.Aber gegen Gefühle kann man nichts machen.Wer es mitgemacht hat ,weiß wovon ich spreche.Wenn es vorbei ist werde ich leiden wie ein Hund.Wenn es raus kommen sollte erst recht.aber darüber möchte ich nun nicht nachdenken.Ich muss das für mich entscheiden wie weit ich noch gehe.Wie lange ich dieses Spiel machen kann.Ich gebe es zu im Moment ist es schön.Und ich genisse es.

Pgf = Mamelick
Doppelnick?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2006 um 7:40
In Antwort auf jasmin_12079308

Hallo ,jetzt muss ich aber mal was klar stellen
Ich habe es mir nicht leicht gemacht.Ich bin nicht mit dem erst besten ins Bett gegangen , ohne nachzudenken.Mein Mann ist auch kein Langweiler ,auch nicht im Bett.Wir haben guten Sex .Ja,und ich liebe ihn auch immer noch.
Ich habe lange gekämpft,wusste von Anfang an das das nicht richtig ist, konnte mich trotzdem nicht dagegen wehren.Seid August stellt mir mein Geliebter,ja mein Geliebter nach.Aber erst seid Mitte November haben wir ein Verhältniss.Ich denke oft darüber nach das es nicht sein darf.Aber trozdem geniesse ich die paar Stunden die ich mit ihm habe.Wir sehen uns täglich im Bistro ,haben aber nicht täglich Sex.Aber ich will mich hier nicht rechtfertigen.Es ist nun mal passiert.Gegen Gefühle kann man nichts machen.Man hat es nicht unter Kontrolle.Sicher hätte ich mich nicht mit ihm einlassen sollen ,dann wäre es niemals so weit gekommen .Er ist ja auch nicht der ertse Mann der mir schöne Augen machte.Aber diesmal war es eben anders.Diesmal konnte ich mich nicht dagegen wehren.Mein Mann weiß das ich täglich in dem Bistro gehe.Er weiß das es da einen Mann gibt der mich mag ,der mir Komplimente macht und mich begehrt .Das habe ich ihm vom Anfang an erzählt.Das da nun mehr draus geworden ist ,das weiß er nicht.Ich belüge ihn aber doch nicht wenn ich ihm es nicht sage.Ich betrüge ihn.aber glaubt mal ,egal ob ihr es verurteilt.Man kann wirklich zwei Männer gleichzeitig lieben.Es ist nun mal passiert.Da kann sich keiner von freisprechen.Es könnte morgen dir passieren ,oder dir,ja auch dir.ich hätte das ja auch nie von mir gedacht und habe sowas auch immer verurteilt.Aber gegen Gefühle kann man nichts machen.Wer es mitgemacht hat ,weiß wovon ich spreche.Wenn es vorbei ist werde ich leiden wie ein Hund.Wenn es raus kommen sollte erst recht.aber darüber möchte ich nun nicht nachdenken.Ich muss das für mich entscheiden wie weit ich noch gehe.Wie lange ich dieses Spiel machen kann.Ich gebe es zu im Moment ist es schön.Und ich genisse es.

Jaja ist klar .......
gegen gefühle ist man machtlos. der altbewährte, immer zutreffende gleiche spruch.

by the way:
wie heißt du nun eigentlich - oder führst du doppelnamen ?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2006 um 7:56
In Antwort auf skywalker1965

Jaja ist klar .......
gegen gefühle ist man machtlos. der altbewährte, immer zutreffende gleiche spruch.

by the way:
wie heißt du nun eigentlich - oder führst du doppelnamen ?


Hallo Sky,
das habe ich mich gestern auch schon gefragt und noch keine antwort bekommen.

ich frage mich immer mehr warum doppelnicks...???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2006 um 8:04
In Antwort auf edana_12672933

Hallo Sky,
das habe ich mich gestern auch schon gefragt und noch keine antwort bekommen.

ich frage mich immer mehr warum doppelnicks...???

Guten morgen sadie...
ja DAS frage ich mich allerdings auch.

es ist mir unverständlich, dass man unter zwei namen postet, nur damit man vielleicht nicht auffällt, wenn man eine lawine lostreten will oder warum sonst ?

ich verstehe das nicht. es macht es nicht einfacher, den leuten hier zu glauben, dass sie echte probleme haben. ich muss ja immer davon ausgehen, dass ich vielleicht auch gerade hinters licht geführt werde....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2006 um 8:11
In Antwort auf skywalker1965

Guten morgen sadie...
ja DAS frage ich mich allerdings auch.

es ist mir unverständlich, dass man unter zwei namen postet, nur damit man vielleicht nicht auffällt, wenn man eine lawine lostreten will oder warum sonst ?

ich verstehe das nicht. es macht es nicht einfacher, den leuten hier zu glauben, dass sie echte probleme haben. ich muss ja immer davon ausgehen, dass ich vielleicht auch gerade hinters licht geführt werde....

Kein Wunder
das man an der falschen stelle entgleist und seine objektivität verliert.

dir noch einen schönen tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2006 um 8:32
In Antwort auf edana_12672933

Kein Wunder
das man an der falschen stelle entgleist und seine objektivität verliert.

dir noch einen schönen tag

Den wünsche ich
dir auch !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen