Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin entlassen

Ich bin entlassen

22. Mai 2008 um 15:22

Vor knapp 3 Jahren hatte mein Exmann eine Affäre. Als ich es herausfand, schwor er mir er liebe nur mich. Sie wollte er nur fürs Bett. Ich hatte chronische Gebärmutterhalsentzündung. Konnte nicht viel mit ihm Sex haben. Ich verstand es auch irgendwo.
Dann sagte er mir er hätte sich in sie verliebt. Liebe aber trotzdem nur mich und will mit mir zusammen bleiben. Ich konnte nicht ich rief sie an, um zu fragen was da wirklich los ist. Mit ihrem Hochmut überrannte sie mich: "Ich solle ihn endlich verlassen. Ich sei eine alte Hexe, die ihn nur schadet. Ich hässliches Ding sollte mich erhängen, weil mich brauche diese Welt nicht mehr. Und ich solle es nicht wagen ihn jetzt auch noch ein Kind anzudrehen. Von sowas wie mir sollten keine Kinder aud dieser Welt rumlaufen. Es war einaml mein Mann, jetzt gehöre er ihr. Sie wäre das Beste was auf dieser Welt passiert wäre." Und diese Sätze werde ich wohl nie vergessen können. Für mich ist es so als wäre es gestern gewesen, als mein Körper nicht merh gehorchte und ich blind vor Hass durch diese Welt ging. Noch am selben Tag bekam ich raus wo sie wohnte. Und noch am Selben Tag wurde ich von der Polizei verhaftet, weil ich sie krankenhausreif geprügelt hatte und sie jetzt wahrscheinlich immer im Rollstuhl sitzen wird.

Vor drei wochen wurde ich aus der Anstalt entlassen. Ich habe meinen Mann verlassen. Er hat mich fast tagtäglich besucht. Ich liebe ihn immernoch. Ich liebe ihn wahnsinnig. Das es ich das getan habe tut mir Leid. Ich bin grad dabei meine Sachen zu packen um wegzu ziehen. Ich habe eine Wohnung gefunden 200 km von meinem jetzigen Wohnort. Hier wohnt auch noch die Exgeliebte meines Noch-Mannes. Ich habe sie bis jetzt noch nicht gesehen.

Mein Mann will zu mir kommen. Ich habe keine frage, es tat aber gut das zu schreiben. Ich erwarte auch keine sinnvollen Meinungen dazu.

Danke Taja

Mehr lesen

23. Mai 2008 um 19:35

Ich danke euch
beiden.

Gruß Taja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 2:03

Ich verstehe dich...
ist ja schlimm deine geschichte,ich kann dich verstehen,war nicht alles so ganz ok.aber in diesem moment....
ich wünsche dir alles gute,und einen mann der dich immer liebt,dich so nimmt wie du bist,und alles gute für die zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2008 um 22:23

...haloo...
...ja aber weisst ihr es ist kotrafan wass mann zu geliebte erzält uber ehe frau...kannst nicht den ganze schuld auf ihre geben...ich bin selbst geliebte und ich weiss auch viele sachen uber ehefrau von ihm...aber wann ich habe sie getrofen bin drauf gekommen dass es stimmt nicht alles...ich dachte auch dass sie ist so oder so ...nur weil er hat so erzält aber...die wahrheit kannst nicht wissen...und sage ich des wegen kannst nicht den ganze schuld auf den geliebte geben...ich weiss selba nur wie oft habe ihm von mir weg geschickt und wie viele waren..und er ist doch nicht weg gegangen...und wann man liebt dann kann nicht mehr klar denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2008 um 22:31

In der Situation..
..hät ich eher meinen Mann verhauen *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 14:53

Wir wohnen
in der selben Stadt. Sie kennt mich. Oben steht zwar, dass ich gleich rausbekam wo sie wohnt, aber das kommt davon dass sie gerade mit ihrem Mann umgezogen war.
Sie kennt mich sie kennt uns zusammen, wir wir miteinander umgehen. Er und ich sind nicht nur in der öffentlichkeit zärtlich miteinander umgegangen. Und das hat sie gestört.
Ich habe mitlerweile mit ihrem Exmann geredet. MIt ihm kam ich schon vorher sehr gut klar. Mein Mann hat bis heut nicht locker gelassen. Aber in den Jahren in der Klinik, ist die Liebe mit all dem was passiert ist gestorben. Warum ich dachte, ich liebe ihn noch weiß ich nicht. Aber in diesen Wochen hab ich gemerkt ich vermisse ihn nicht. Ich brauche ihn nicht. Sie habe ich nur kurz auf der anderen Straßenseite gesehen. Sie mich auch. Sie saß im Rollstuhl. Sie hat auch zugenommen. Sie sieht einfach schlecht aus. Und ihr NochMann hat ihr auch noch gesagt, dass wir uns treffen. Der Blick den sie mir zuwarf, war voller Hass.

Was meinem Mann leid tut und was nicht ist mir egal geworden. Siee und ihr Mann haben sich ja auch ausgesprochen. Sie hat sich gerne über mich lustig gemacht. In der Hinsicht, dass ich zu meinem Mann stehe und ich ihn liebe. Als das war noch damals, als sie das zu ihrem Mann sagte. Soviel er oder ihr Mann mir erzählte, hatte sie ihre Meinung schon lange über mich gebildet. Und es hätte nichts geändert, wenn er ihr was ins Ohr setzen hätte wollen.

Grüße Taja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 14:54
In Antwort auf loreen_12051413

Ich verstehe dich...
ist ja schlimm deine geschichte,ich kann dich verstehen,war nicht alles so ganz ok.aber in diesem moment....
ich wünsche dir alles gute,und einen mann der dich immer liebt,dich so nimmt wie du bist,und alles gute für die zukunft.

Danke dir
Gruß Taja

Es ist schön zulesen, dass jemand sowas verstehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 14:56

Ich bin immer noch in Umzug.
Ich ziehe jetzt aus diesem Ort weg.

Danke dir.

Gruß Taja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Warum sind Männer schockiert wenn man von Kinderwunsch redet?
Von: aggie_12645175
neu
16. Juni 2008 um 12:31
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen